P’litlügner des tages

Wenn ihr mal das lagebild sehen wollt, dass Roger Lewentz (SPD), innenminister von rheinland-pfalz, angeblich nicht hatte: das gibts bei der tagesschau als video aus einem polizeihubschrauber [archivversjon des artikels].

Auf den Bewegtbildern, die zwischen 22:14 Uhr und 22:42 Uhr aufgenommen wurden, ist das dramatische Ausmaß der Flutkatastrophe deutlich zu erkennen. Die Videos zeigen Häuser, die bis zum Dachgeschoss unter Wasser stehen, Ortsteile die großflächig überflutet sind. Lichtzeichen von Menschen, die auf Dächern, Balkonen und an Fenstern auf sich aufmerksam machen.

Auf den Aufnahmen sind auch Warnlichter von Rettungskräften zu erkennen. Noch Stunden, nachdem diese Bilder von den Ahrtal-Gemeinden Schuld bis Mayschoß aufgenommen wurden, sind Menschen weiter flussabwärts ertrunken, weil sie nicht ausreichend gewarnt wurden

Aber keine sorge, der wird dafür ganz sicher nicht in den knast gehen. Der knast ist ja auch schon voll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und verarmten menschen, die ihr essen aus der mülltonne klauen. Mein tipp: wenn er davon p’litisch ausbrennen sollte, dann wird er in einem rundfunkrat oder irgendwo in brüssel endgelagert. Mit verdammt guter versorgung, versteht sich.

Warum das video erst jetzt da ist?

Dass die Aufnahmen des Polizeihubschraubers erst mehr als ein Jahr nach der Flutkatastrophe auftauchen – dafür übernimmt die Polizei die Verantwortung. Gleich zwei Polizeipräsidenten sind bei dem kurzfristig anberaumten Pressegespräch des Innenministers anwesend und räumen Versäumnisse bei der Weitergabe der Videos ein. Wegen eines Dokumentationsfehlers bei der Polizei seien die Aufnahmen innerhalb der Behörden gewissermaßen verschwunden

Oh, ein bedauerlicher kleiner fehler der polizei — deren oberster dienstherr dieser werte herr innenminister übrigens ist — beim weglegen. Nichts besonderes. Gehen sie weiter, hier gibt es nix zu sehen! Kommt vor. Kennen wir ja alle, dass die mal einen strafzettel so falsch weglegen, dass er weg ist und man nix bezahlen muss.

Eine Antwort zu “P’litlügner des tages

  1. Nachdem der damalige UN-Beauftragte für Menschenrechte Nils Melzer der deutschen Polizei Systemversagen attestierte und ich das unprofessionelle und menschenverachtende Handeln der Polizei vor kurzem auch aus eigener Anschauung erleben durfte, wundert mich nichts mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..