Hundehalter in hannover aufgepasst

Es sieht so aus, als hätte ein arschloch in der südstadt gift ausgelegt, um hunde zu vergiften:

In der Bürgermeister-Fink-Str. bei Nr 21 an der Hauswand Richtung Maschsee runter lagen ca 20 Leckerlis, auffällig dort gehäuft, wo Urinstellen sind, aber auch einzeln die Hauswand entlang. In etwas getränkt? Ich habe (dank Taschenlampe war es möglich) eingesammelt, was ich finden konnte

Schön direkt gegenüber der pauluskirche.

Ich würde, wenn ich einen hund hätte, aufpassen, dass da nicht noch ein bisschen mehr gift in der ganzen ecke alte döhrener straße, meterstraße, ifflandstraße, am graswege und wiesenstraße rumliegt. Was für einen karakter ein arschloch hat, das hunde vergiften will, dürfte klar genug sein.

Kurz nachgetragen

Vor einigen wochen habe ich hier unter der zugegebenermaßen reißerischen überschrift „judenhass des tages“ darauf hingewiesen, dass schön zu jom kippur ein fenster der synagoge kaputtgegangen ist.

Zum glück hat sich jetzt rausgestellt, dass es nicht das vom judenhass getriebene „werk“ eines handelsüblichen vollidjoten war, sondern eine taube.

Prof. dr. Offensichtlich

⚠️ Inhaltswarnung: vorsätzliche volxverdummung durch das ZDF. ⚠️

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat mal wieder einen dschobb für das ZDF gemacht und dabei voll investigativ rausgekriegt, dass in der packung gar nix von „bioland“ drin ist, wenn auf der packung gar nicht „bioland“ draufsteht [der link geht zu guhgells juhtjuhbb, weil der öffentlich-schreckliche schundfunk der BRD auf irgendwelche datenschutzbedürfnisse von menschen scheißt, über invidious gibts das video aber auch ohne erich-mielke-gedenkscripten und zum daunlohd]. Was für eine meisterleistung! Was für ein kleiner hüpfer für einen jornalisten, und was für ein großer sprung für die bildung der so genannten „verbraucher“. Morgen kriegt prof. dr. Offensichtlich bestimmt auch noch raus, dass etwas ähnliches für „katjes“, „mövenpick“, „nestlé“ und „monsanto“ gilt: wo es nicht draufsteht, ist halt zeug von anderen unternehmen drin. 🤦‍♂️️

Ja, das ist der hauptsächliche inhalt dieser elfeinhalb minuten ZDF-staunfernsehen der marke „teletubbies für erwaxene“, für die eure rundfunkabgabe mal wieder so richtig voll bei der arbeit war. Die frage, inwiefern eine sendung, die ständig irgendwelche diffusen vorzüge von „bioland“ erwähnt, ohne dabei auch nur die frage zu streifen, worin eigentlich neben dem deutlich höherem preisniewoh und dem damit verbundenen bio-ablasshandel die vorzüge von „bioland“ für käufer der produkte bestehen, eine von „bioland“ heimlich bezahlte schleichreklame sein könnte, wird leider niemals beantwortet werden. Weil es in der kernkorrupten BRD nun einmal keine korrupzjonsbekämpfung gibt. Schon gar nicht im bis zum platzen mit geld vollgepumpten BRD-parteienstaatsfunk.

Davon, dass es bei „bioland“ nur regjonale produkte gibt, es aber minutenlang um bananen geht, will ich gar nicht erst anfangen. Wer als grünenwähler glaubt, dass bananen ein irgendwo in der BRD regjonal geerntetes obst seien, sollte öfter mal beim töff-töff-autofahren mit seinem scheiß-SUV durch die gaue unsres schönen landes aus dem fenster statt auf sein scheißhändi schauen! Wenn hier alles nach banane schmeckt, liegt das nicht an der deutschen obstprodukzjon. Aber sehr wohl auch an der bis zum offenen armenhass antisozjalen scheißpartei, die er wählt und die alles in eine propaganda-hirnfickscheiße verwandelt, womit sie in berührung kommt. 🍌️

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasi-kopfsteuer auf das bewohnen einer wohnung, mit der dieser ganze öffentlich-schreckliche scheißfunk finanziert wird. Müsst ihr zahlen! Gibt sonst knast! Ist halt eine demokratieabgabe. Denn diese „demokratie“ genannte parteienoligarchie in der BRD funkzjoniert nur so lange, wie die leute möglichst dumm sind und bleiben.

Schade, dass es in der BRD nicht zu solchen ermittlungen kommt

Die Korruptionsermittlungen in Österreich betreffen nun auch Massenmedien. Chats zwischen Chefredakteuren und Spitzenpolitikern über geplanten Postenschacher und beeinflusste Medieninhalte belasten die Branche schwer

Hier in der parteienoligarchie der BRD würde man auch sehr schnell ein maß der verflechtung, einflussnahme und korrupzjon feststellen, das ich im etwas formelleren ausdruck gern im wort vom „p’litisch-jornalistischen komplex“ zusammenfasse. Und nein, nicht nur in einzelfällen. Als normalität. Bis zum ex-bummskanzler und offenem diktatorenkumpel, der sich hinstellte und „zum regieren brauche ich nur bild, BAMS und glotze“ sagte, ohne dass jemand daran anstoß nahm. Der wurde dann sogar als landverweser wiedergewählt. Nachdem er jornalistisch von FAZ bis bildzeitung im gleichschritt geilgeschrieben wurde. Aber hier gibt es niemals ermittlungen über korrupzjon und organiserte kriminalität rund um die BRD-parteienoligarchie. Und wenn tatsächlich mal einer mit seiner kriminalität erwischt wird, wirds schnell und professjonell im strom immer neuer neuigkeiten vergessen gemacht — etwa unser niedersäxischer minipräsi und Schröder-auswurf Stephan Weil, der sich seine regierungserklärung zum VW-abgasbetrug schön vorm vortrag in der bütt des leineschlosses von VW korrekturlesen ließ… und dann wird so ein korruptes geschmeiß eben immer und immer wieder gewählt. Da lobe ich mir doch die bananenrepublik österreich, die können dort wenigstens ermitteln! Ich bin mal gespannt, ob man auch in österreich mit einem „ich kann mich da gar nicht mehr dran erinnern“ durchkommt, wie hier der bummskanzler Olaf Scholz, der auch so eine schmierig-korrupte Schröder-nachgeburt ist.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, parteienoligarch, verrecke!

Volltanken!

Einmal volltanken bitte! Ja, bis an den rand, zu hundert prozent voll, so dass nix mehr reingeht. Fertig? Und jetzt bitte weiter betanken, da geht doch mehr als hundert prozent rein!

Weia, ist die ganze propaganda intelligenzverachtend geworden!

Und jetzt bitte schön vergessen, dass die bummsregierung gar nicht so genau weiß, wie viele prozent von den demnächst über hundert prozent für unternehmen und menschen in der BRD zur verfügung stehen [archivversjon]. Aber dafür, dass man das auch wirklich vergisst, wird der feind und arsch von scheißjornalist mit seinen täglichen prozent-meldungen aus absurdistan schon sorgen!

Wisst ihr noch?!

Wisst ihr noch, vor ein paar tagen, wie schlimm das war, dass so ein paar klimakativistys sich in scheißberlin auf der straße festgeklebt haben und dass deshalb ein rettungsfahrzeug nicht zu einem unfall kam? Echt übel, diese klimakinder, nicht wahr? Gut, dass erwaxene autofahrer da viel besser sind und viel mehr achtung vor einem menschenleben haben als diese dummen klimakinder [archivversjon]:

Unfall bei Leipzig
Keine Rettungsgasse – Einsatzkräfte müssen über A9 laufen

Weil Autofahrer keine Rettungsgasse bildeten, mussten Feuerwehrleute mehrere Kilometer über die Autobahn laufen, um einen 19-Jährigen aus einem Unfallwagen zu befreien […] Unterwegs seien die Feuerwehrleute von den wartenden Autofahrern übel beschimpft worden, berichtet ein Lokalreporter der »Sächsischen Zeitung«. »Wichser«, »Arschloch« und »Verpisst euch« sei ihnen zugerufen worden. Die Polizei Leipzig bestätigte dies auf Anfrage von »t-online«

Meine fresse!

Ich wünsche den barbaren mit motorhintergrund, die feuerwehrmänner und rettungssanitäter auf dem weg zu einem unfall beschimpfen, dass sie in nicht allzuferner zukunft langsam ausblutend mit schmerzen und todesangst auf dem asfalt liegen und verrecken! Ohne richtervorbehalt für dreißig tage in den scheißknast kommen sie in der BRD ja leider nicht, sie fahren ja auto…

Wenn in hannover mal nicht gemessert wird…

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover stieg ein Unbekannter gegen 14:55 Uhr in die Stadtbahn Linie 8 in Richtung Messe/Nord ein. Während der Fahrt fing er mit mehreren Personen in der stark besetzten Bahn Streit an und provozierte scheinbar grundlos. Im Verlauf der Fahrt zog der Mann plötzlich eine schwarze Pistole und hielt sie vor seinen Körper. Anschließend steckte er die Waffe in seine Jackentasche und verließ die Bahn an der Station am Mittelfelde […] Der Staatsschutz ermittelt in diesem Fall und geht von einer rassistischen Tatmotivation aus, da die betroffenen Personen wohl aufgrund ihres Aussehens angesprochen wurden

Endlich gehts los mit der ausgewaxenen katastrofe!

🎶️ Horch, was kommt von draußen rein
gluck, gluck, gluck…
Wird doch nicht die nordsee sein
gluck, gluck, gluck, gluck, gluck 🎶️

Mit dem erschreckenden Ergebnis, dass der Eisschild bereits aus dem Gleichgewicht geraten ist: Selbst wenn wir sofort alle Emissionen weltweit stoppen würden – 110.000 Kubikkilometer Eis tauen unwiederbringlich ab und heben den Meeresspiegel um mindestens 27 Zentimeter an […] Die schlechte Nachricht ist: Bei 27 Zentimetern wird’s nicht bleiben […] Bis Ende des Jahrhunderts würden zehn Prozent der grönländischen Eisfläche unumkehrbar verloren gehen, der Meeresspiegel um mindestens 78 Zentimeter steigen […] Städte wie New York mit mehr als tausend Kilometer Küstenlänge sind dagegen genau so wenig zu verteidigen wie Bangkok, Alexandria, Basra oder Djakarta. Taut das gesamte Gletschereis auf Grönland ab, steigt der Meeresspiegel um mindestens sieben Meter an. Nicht nur das: Andere Kippelemente werden ausgelöst, ein Zusammenbruch des Golfstromes etwa, jener Meeresströmung, die Wärme aus der Karibik nach Europa transportiert

Achtung! Jetzt kommt mein lieblingssatz:

„Das Neue an der Studie: Die Kollegen haben nicht mit Klimamodellen in die Zukunft geschaut, sondern nachgemessen, was sich in den letzten zehn Jahren auf Grönland abgespielt hat“

Das ist neu, dass man schaut und nachmisst, wie es konkret aussieht, statt einfach und preiswert eine simulazjon auf dem kompjuter laufen zu lassen und darüber sein päjhper zu schreiben? Huj! Die werden jetzt ja richtig wissenschaftlich!