Polizei des tages

Endlich! Robocop ist fertig! Minus gehirn, plus kanone! Genau das richtige für eventuell einmal kommende aufstände der p’litisch gewollt durchverarmten menschen und ihre zum scheitern verurteilten revoluzjonsversuche!

Die Richtlinie wurde demnach schon länger vom zuständigen Ausschuss in der Kommune geprüft. Die ursprüngliche Fassung habe die Frage tödlicher Robotergewalt offen gelassen, sagte Ausschuss-Vorsitzender Aaron Peskin gegenüber Mission Local. Deshalb habe er noch den Zusatz hinzugefügt, dass Roboter nicht gegen Personen eingesetzt werden sollen. Die Polizei habe den Zusatz aber wieder gestrichen, die neue Formulierung vorgeschlagen und Peskin überzeugt, dass es Szenarien gebe, wo Robotergewalt die einzige Option sei

Sorry, das ging nicht anders, aber gleich kommt der tatortreiniger und macht die sauerei wieder weg. Nur noch eine frage der zeit, bis solche roboter auch hier in der BRD eingesetzt werden, wisstschon, für sicherheit und ordnung, vermutlich zuerst in bayern, berlin oder saxen. Anfangs natürlich nur für den notfall, und am ende gegen schwarzfahrer, cannabisraucher oder verarmte menschen, die sich ihr essen aus mülltonnen „stehlen“. Genau wie die ganzen anderen ermächtigungsgesetze unter dem vorwand „terrorismus“, die jetzt in bayern dazu benutzt werden, missliebige demonstranten mit ihren verkehrssabotahschen ohne gerichtsurteil wochenlang in den scheißknast zu stecken. Es gibt ja schon die ersten löcher, die so einen p’litisch gewollten rechtsfreien raum bundesweit aufziehen wollen… und wenn nötig (achtung, verschwörungsteorie!), dann wird einfach ein anschlag (zum beispiel von geheimdienstgesteuerten und staatlich finanzierten braunen mörderbanden in der BRD) inszeniert und gucke mal, diese kleinen, niedlichen, unschuldigen kinder, die so süß lächeln können, die wären tot, gut, dass wir den roboter gerade rumstehen hatten, sonst hätten wir ja gar nix machen können. Am ende werden das wahlassistenten in der wahlkabine, damit man beim wählen nicht versehtlich das falsche ankreuzt und auch nicht vergisst, am sonntag sein „wahlrecht“ wahrzunehmen.

Es hat schon einen grund, weshalb es in halbwegs zivilisierten staaten einen deutlichen unterschied zwischen auftreten und bewaffnung der polizei und des militärs gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..