Scheißgrüne des tages

Warum erwähne ich die Jarasch namentlich? Weil die sich diesen epischen Klogriff geleistet hat. Es ging um die Eröffnung eines Fahrradweges, und das ist natürlich eine schöne Photo-Op für sie. Also fuhr sie mit ihrem Dienstwagen hin, setzte sich vor Ort auf ein von jemand anderem dorthin gebrachtes Fahrrad, und tat für die Photo-Op so, als sei sie mit dem Fahrrad angereist

Und nein, von der ebenfalls von Fefe erwähnten FDP hätte ich niemals etwas anderes erwartet.

Wie berechnet man das eigentlich?

Wie berechnet man eigentlich die anzahl zusätzlicher toter durch feinstaub und andere schadstoffe in der städtischen atemluft [archivversjon]? Und was hebt diese toten aus der hundert-prozent-letalität der gesamtbevölkerung hervor?

Luftschadstoffe in der EU:
238.000 vorzeitige Todesfälle

Ach, dass sie irgendwie eher sterben, hebt sie hervor? Ab wann ist ein tod denn vorzeitig? Reicht ein tag zu früh? Muss es ein jahr sein? (Zu früh ist er ja irgendwie immer, dieser scheißtod, die sterbefreude ist bei den menschen halt nicht so ausgeprägt.) Und vor allem: woher kennt man eigentlich den zeitpunkt des „rechtzeitigen“ todes?

Und dieses schon völlig undefinierte oder nach belieben definierbare „zu früh“ ist dann auch noch multikausal bedingt, also enthält diverse andere todesverursachungen, von corona und influenza über ärztepfusch über unfälle über freitode bis hin zu den legalen drogen¹ in der EU? Und daraus wird dann mit irgendeinem rechenzaubertrick aus dem rechenzauberkasten der behördlichen propaganda die anzahl der todesfälle durch luftvergiftung berechnet? Und das soll ich glauben?

Und dabei soll ich niemals fragen, ob diese berechnung wirklich so präzise und zuverlässig ist, dass man statt eines deutlich gekennzeichneten, gerundeten wertes (wie zum beispiel rd. 250.000), der übrigens auch ein bisschen anschaulicher wäre, ein ergebnis mit drei signifikanten stellen angeben kann, als läge der fehler im niedrigen prozent- oder gar promillbereich? Wie kommen die eigentlich auf so eine genaue zahl?

Diese Schätzzahl veröffentlichte die EU-Umweltagentur EEA am Donnerstag

Ach so, man schätzt diese zahl, schreibt sie in die PResseerklärung und kann sich darauf verlassen, dass scheißjornalisten in der EU matematische und wissenschaftliche analfabeten sind und so einen schätzestrunz einfach abschreiben und dazu eine überschrift formulieren, als ob es eine tatsache wäre. Haben bei der EEA ja auch recht mit dieser einschätzung. Sieht man ja an der TAZ. Die hat auch gleich noch viel mehr zahlen aus der PResseerklärung abgeschrieben. So viele hl. zahlen, an die man glauben soll, weil sie einfach in ihrer autorität vor herrlein und fräulein „mit mate bin ich nie klargekommen“ bildungsbürgery zum überfliegen hingestellt werden, ohne auch nur ansatzweise hinterfragt zu werden. Das sieht ja fast wie *trommelwirbel* wahrheit und wirklichkeit aus!!1!

Ich verstehe.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Ihr seid die massenverdummung, der populismus, die entpolitisierung und die fäjhknjuhs! Wenn ihr endlich weg seid, wird sogar die luft wieder besser.

¹Alkohol und tabak, die beiden großen und sehr geschäftstüchtigen gehilfen von freund Hein in der europäischen unjon. So viele tote muss man mit der ganz normalen umweltsauerei erstmal hinkriegen! Aber leute für illegale drogen in den knast sperren, um angeblich die menschen davor zu schützen!

Geldmeisterschaft des tages

Ja, und warum rege ich mich auf? Weil das, was ARD und ZDF hier abliefern so grundverlogen ist. Allerspätestens seit dem 2017 an die Öffentlichkeit gekommenen „Garcia-Bericht“ zu Korruption bei der FIFA wissen wir, dass die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 durch Korruption in die arabische Wüste kam. Trotzdem haben die beiden Sender 214 Millionen Dollar – ein Schweinegeld – dafür bezahlt, um dem korrupten Weltfußballverband FIFA die Übertragungsrechte abzukaufen. Um damit ein Schweinegeld durch Werbeeinnahmen zu generieren

Huj, 214 megadollar für brüllball an die arme, notleidende maFIFA gegeben! Da ist die rundfunkabgabe — deren propagadawort „demokratieabgabe“ einen erfreulich-zynischen doppelsinn hat — mal wieder so richtig bei der arbeit!

Flugsicherheit des tages

Man kann also auf einem großen flughafen in der BRD einfach so aufs rollfeld kommen und sich da festkleben. Da freut sich doch jeder gleich doppelt über die entwürdigende filzerei und nacktskännerei am flughafen, nicht?! Wisst schon, sonst gibts terror und am ende „landet“ ihr in mogadischu oder im WTC!!1!

Gar nicht auszudenken, wenn das terroristen gewesen wären, die unbedingt ein paar leute totmachen wollen und nicht einfach nur ein paar klimakinder, die bei ihren immer unübersehbarer vorgetragenen protestakzjonen auch größere störungen des betriebes in kauf nehmen.

Und haftstrafen, denn für einen gefährlichen eingriff in den flugverkehr gibts auch in einem minderschweren fall drei monate knast als mindeststrafe. Könnt ihr mir ruhig glauben, ihr da von der letzten generazjon und ihre vielen freunde. Ich bin anarchist, ich kenne das strafgesetzbuch. Die argumentazjon, dass das kein gefährlicher eingriff in den flugverkehr sein soll, möchte ich mal sehen… und nein, dieses urteil aus der sicht der geltenden rechts hat nichts mit meinem persönlichen urteil zu tun. Protest, der keine aufmerksamkeit erzeugt, ist wirkungslos, und die abwägung, was angemessen ist und was zu weit geht, ist schwierig. Grüße auch an die in berlin und BRD mitregierenden scheißgrünen, die sich aus ihrer vergangenheit — gorleben sollte ja schließlich leben — mit solchen protestformen und dem negativen sozjalen fiehdbäck durch bullenknüppel und staatsanvergewaltschaften auskennen sollten. Das ist ja alles noch gar nicht so lange her. Oh, eine frontfresse der scheißgrünen hat sich auch geäußert:

Der stellvertretende Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Konstantin von Notz, kritisierte die Aktion als „kontraproduktiv, anmaßend und potenziell gefährlich“

Keine weiteren fragen.

Datenschleuder des tages

Habt ihr etwa geglaubt, dass eure daten in den staatlichen datensammlungen sicherer als anderswo sind? Das ist aber ein sehr naiver glaube [archivversjon des niederländischen textes]:

Von personallisten bis hin zu fotos von kindesmissbrauch:
häcker stellt daten aus dem polizeirevier zwijndrecht onlein

Ein häcker ist in den sörver des polizeireviers zwijndrecht eingebrochen und hat tausende von KFZ-kennzeichen, bußgeldern und sogar polizeiberichte¹ veröffentlicht. VTM njuhs und „het laatste nieuws“ berichten drüber. Die staatanwaltschaft antwerpen bestätigt gegenüber VRT NWS, dass ermittlungen laufen. Es ist lt. nachrichtenmedien eines der größten regierungslecks in unserem land […] konnte der häcker alle daten von 2006 bis 2022 einsehen […] der polizeischeff bestätigt, dass die täter auch lösegeld forderten, das lt. polizei allerdings nicht bezahlt wurde

Ach, hat da jemand einen mäjhlanhang geöffnet? Mäjhl zu versenden ist für die scheißjornalisten ja sowieso das neue häcken… 🤦‍♂️️

Huj, eine sammlung über sechzehn jahre! Und niemals werden erledigte dinge gelöscht und irgendwohin archiviert, wo die daten einigermaßen sicher liegen… zum beispiel auf einem langlebigen optischen datenträger in einem verschlossenen schrank. Wozu die mühe? Sind doch nur daten! Sind doch nur daten über staatliche verfügungsmasse! Da muss man sich doch keine gedanken um die schadensminimierung im falle eines falles machen.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß und orwellness beim festen glauben an den überall lufteleicht und völlig konsekwenzenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten! Die unerfreuliche liste wäxt und wäxt und wäxt. Auch beim staat sind gesammelte daten niemals sicher. Deshalb darf man den staat gar nicht erst damit anfangen lassen, dass er langfristig daten in immer monströseren ausmaßen sammelt (und an andere staaten weitergibt, wie es die BRD tut).

¹Danke, Luuk, ich wäre nie darauf gekommen, was die abk. „PV“ bedeuten könnte!

Nutzt hier jemand wanzäpp vom fratzenbuch?

Angeblich 487 Millionen Telefonnummern über WhatsApp geleakt

Berichten zufolge stehen in einem Hacker-Forum unzählige Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern zum Verkauf. Darunter auch Nummern aus Deutschland.

Ist doch schön, wenn einer anruft. Ditschitäll first, spämmanruf second.

Aber ich glaube das erst richtig, wenn es nicht mehr als gerücht formuliert, sondern bestätigt wird.