Diese zumutung der zumutbarkeit aber auch immer!

BGH-Entscheidung -- Urlaub im BMW statt im Porsche ist zumutbar -- Weil ihr Porsche zugeparkt war, musste eine Frau mit ihrem Zweitwagen in den Urlaub fahren. Nicht standesgemĂ€ĂŸ, empfand sie und forderte 175 Euro EntschĂ€digung pro Tag. Ohne Erfolg, wie der BGH nun bestĂ€tigt hat.

Die hat sich bis zum bummsgerichtshof hochgeklagt? Weil sie sich in ihrem standesrecht auf porsche-fahren geschĂ€digt sah? Weia! đŸ€Šâ€â™‚ïžïž

2 Antworten zu “Diese zumutung der zumutbarkeit aber auch immer!

  1. Vier Gewinner, eine Verliererin: der Beklagte, dessen Anwalt, das Gericht, der Anwalt der KlĂ€gerin und die KlĂ€gerin, die alle Verfahrenskosten und die der AnwĂ€lte bezahlen muss. Es trifft sicher keine Arme, wohl eher ein Fall von zu viel Geld und vermutlich nicht selbst verdient, aber mir wĂŒrde besseres einfallen als mit meinem Geld die Juristerei fett fĂŒttern. Aber mit solchen FĂ€llen erhĂ€lt sich diese am Leben. Keine weiteren Fragen, euer Ehren.

  2. Das ist doch der Regelfall. Wer hat, will selten verzichten. Ein Wunder nur, dass sich das Gericht diesmal nicht fĂŒr den Porsche ausgesprochen hat.
    Das ist auch der simple Grund, warum so viele Sachen wie Klimaschutz (Menschenschutz) nie richtig funktionieren werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..