BRD-parteienstaatsfunk des tages

Wenn ich so ein wort wie „digitales medienhaus“ höre, dann stelle ich mir ja ein schmuckloses gebäude mit vielen arbeitsplätzen für den schnitt und ordentlich rechenleistung und speicher im keller vor. Dafür könnte man sogar ein leerstehendes bürohochhaus anmieten. (Das stadtwerke-gebäude in der ruine des ihmezentrums wäre hier in hannover ideal, leider kann man das nicht so gut nach berlin wuppen.) Aber bei der scheiß-ARD stellt man sich offenbar eher etwas mit glanz, symbol und prachtentfaltung vor, und dann kostet der bau schon mal so eine drittel milljarde øre [archivversjon]. Also nach gegenwärtigem stand, die zahl kann getrost verdoppelt bis verfünffacht werden, ist ja BRD hier…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..