Freiwillige vor!

Na, habt ihr es nicht in die engere auswahl für einen flug zum mars geschafft? Vielleicht habt ihr ja jetzt nochmal lust auf eine bewerbung, denn der durchgeknallte milljardär und ankündigungsweltmeister sucht mal wieder ein paar freiwillige:

Elon Musk will in sechs Monaten erste Versuche mit Brain-Computer-Interfaces (BCI) am Menschen starten. Aus dem Prototypen von seinem Unternehmen Neuralink soll ein „sicheres Gerät“ werden. Außerdem soll es künftig in jedem Hirnareal von Interessenten eingesetzt und leicht aufrüstbar sein. Er wolle sich auch selbst ein BCI implantieren lassen. Das sagte er auf einer von mehreren „Show and Tell“-Veranstaltung, in denen er regelmäßig die Unternehmens-Fortschritte vorstellt. Den Großteil der erforderlichen Dokumente für die klinische Studie am Menschen habe er bereits bei der amerikanischen Arzneimittelbehörde (Food and Drug Administration) eingereicht. Weitere Herausforderungen bestehen auch bei der Durchführung der Hirnoperationen, dafür habe Neuralink seine Chirurgie-Abteilung vergrößert, in der Roboter die präzisen Eingriffe mit dünnen, mit Elektroden besetzten Drähten durchführen sollen

Ein traum wird wahr! Endlich kriegt ihr apparate in eure gehirne, die dem geistigen eigentum eines wirtschaftsunternehmens unterliegen, euch also nicht gehören! Nicht jeder traum ist angenehm, aber hej, das ist ditschitäll, hipp, kuhl, trans und zukunft, da muss man doch einfach mitmachen!!1!

(Ich sehe einen möglichen marktdurchbruch in der breite erst, wenn es die ersten pornos mit direkter hirnstimulazjon gibt.)

Vielleicht gibts dann auch endlich mal zielgruppengerechtere reklame für euch!

Eine Antwort zu “Freiwillige vor!

  1. Der Tag, an dem die Gedanken nicht mehr „frei“ sind.
    Es ist und bleibt ein unzuverlässiger Computer. Wird sich nicht durchsetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..