Tschüss, jornalist!

MSN hat seine menschlichen jornalisten entlassen und durch eine KI ersetzt, die damit angefangen hat, fäjhknjuhs über meerjungfrauen und bigfoot zu veröffentlichen

Siehste, jornalist, scheißcontent aus der dummen, mechanischen psychohölle zur vermarktung von reklameplätzen kann ein kompjuter schon genau so gut wie du zusammenlügen! Mit der intelligenz bei der „künstlichen intelligenz“ ist es noch nicht so weit her, aber die künstliche dummheit funkzjoniert schon ganz wunderbar. Da braucht man gar keine dummen menschen mehr. (Außer vielleicht noch als klickvieh für diverse jornalistische produkte.)

Mein tipp: die ersten drei jornalistischen tätigkeiten, die vollständig von maschinen übernommen werden, werden börsenberichte, spocht und die lügen der adelsgerüchterstattung sein. Alles drei ist so mechanisch und dumm, dass das geschreibsel eines angelernten neuronalen netzwerkes vielleicht sogar besser wird als das geschreibsel von scheißjornalisten. Das macht übrigens im durchschnitt so ein gutes drittel einer 20-uhr-tagesschau-sendung aus…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..