Lasst die finger vom alkohol…

…damit ihr nicht wie Michel Houellebecq werdet und hinterher eure dummheiten bereuen müsst [archivversjon]:

Seine Dummheit bezieht Houellebecq dabei auf den Porno des niederländischen Künstlerkollektivs Kirac, bei dem er mitgemacht hat. Der Trailer zum Film steht im Netz. Darin ist der Schriftsteller mit nacktem Oberkörper im Bett zu sehen. Houellebecq sagt, er sei bei der Vertragsunterzeichnung depressiv und betrunken gewesen. Über eine mögliche Veröffentlichung des Films wird vor Gericht gestritten

Aber jetzt beinahe ein ganzes buch drüber zu schreiben, nachdem man bei einem kleinen rubbelfilmchen mitgemacht hat und dadurch mediale aufmerksamkeit generiert hat, klingt doch sehr jornalismusoptimiert. Ich glaube, das buch braucht man gar nicht zu lesen… 😁️

Au mann!

2 Antworten zu “Lasst die finger vom alkohol…

  1. Wer ein psychisches Problem hat, hat ein großes Problem. Wer versucht es mit Alkohol – wirkt im Moment sehr gut, keine Frage – zu lösen, hat danach zwei große Probleme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..