So so, die bundesanwaltschaft prüft…

So so, die bundesanwaltschaft prüft, ob es sich bei der bücksamen und zuvorkommenden mitwirkung deutscher p’litiker und geheimdienste an britischen und US-weltüberwachungsprogrammen um eine strafbare geheimdienstliche agententätigkeit handele. Also fresst dieses beruhigungsmittel und glaubt an den mit dieser „prüfung“ simulierten rechtsstaat, ihr schafe! Oder klickt mal hier zum mahnmal, denn die BRD ist, wenns um die überwachung der menschen geht — und sei sie auch noch so grundgesetzwidrig — längst ein rechtsfreier raum. Hier hat für die p’litverbrecher nichts mehr konsekwenzen — und unterdessen ist ein drittel der JVA hannover mit schwarzfahrern belegt, also im regelfall mit verarmten menschen, die sich die fahrkarte nicht mehr leisten können. Armut wird kriminalisiert, verbrechen wird geehrt und geadelt, willkommen in einer deutschen, demokratischen republik.