Neusprech des tages

Das abschiebelager für einwanderungswillig ausländer, flüchtlinge und asylbewerber heißt jetzt in der BRD ein entscheidungszentrum.

Advertisements

Sicheres herkunftsland des tages

Provinz Helmand
Erneut viele Tote bei Anschlag in Afghanistan

Dahin kann die BRD abschieben, da ist es sicher, da wird ja nur ein bisschen von den anhängern des großen, allweisen, alles bombadierenden mördergottes gemordet. Die frage, wozu dann die ganzen bummswehrsoldat*innen dort immer noch die grenzen der BRD verteidigen, stellt einfach der bummsverteidigungsministerin!

„Check your privilege“ des tages

Frauen aus afganistan scheinen das bürgerliche BRD-„patriarchat“ und die hier übliche „rape culture“ viel besser zu begreifen als feminist_innen an den hochschulen der BRD.

„Ich bin eine Frau und mein Bruder ist ein Mann“. Das ist der Grund, warum ihr Bruder abgeschoben wird und sie nicht, sagt Lina. 19 Jahre alt sind sie und ihr Zwillingsbruder Saber

Genau so läuft das hier, nachdem der feminismus seit jahrzehnten ins bürgertum eingedrungen ist und das bürgertun in ihn: die „benachteiligten“ frauen werden geschützt und die „privilegierten“ männer können gepflegt verrecken. Wer daran nichts findet, ersetze das wort „frauen“ mal durch „arier“ und das wort „männer“ mal durch „juden“, um in solcher grelle vielleicht doch einmal etwas vom inhärenten faschismus dieser haltung sehen zu können. Ach, das kann nicht faschistisch sein, weil du antifaschist_in bist? Ich verstehe. Wie gendert man eigentlich „arschloch“?

Gruß auch an die bummsministerin Manuela Schwesig:

Es habe politischen Druck gegeben, um das Verfahren am Amtsgericht in Richtung auf ein offenkundiges Fehlurteil zu bewegen

Scheiß aufs grunzgesetz, scheiß aufs recht, willkommen in der BRD!

Fühlt, schüler, fühlt wie es damals war!

Wer sich immer schon einmal gefragt hat, wie es sich wohl während der hitler-diktatur angefühlt haben muss, wenn menschen, mit denen man jahrelang zu tun hatte, auf einmal verschwanden und niemand etwas darüber wusste und alles einfach von allen totgeschwiegen wurde… viele schüler (und lehrer) in hamburg können das jetzt mal in einer verdammt guten näherung in ihrem schulalltag nachfühlen. Gut, es geht nicht mehr in staatlich betriebene todeslager, sondern zum gemetzeltwerden und verrecken in „sichere“ staaten wie… sagen wir mal… afganistan. (Kein witz, das ist zurzeit nach p’litischer definizjon der BRD-menschenbehandlungsämter ein „sicherer“ staat. Diese naheliegende frage, warum man da denn soldaten hinschickt und keine „entwicklungshelfer“, bitte einfach in die näxste verlogene p’litikerfratze stellen! Aber achtung, spucken ist justizjabel…)

Unterdessen lässt sich bummskanzlerin Angela Merkel nach zwei asylrechtsverschärfungen — das ist BRD-neusprech für: „teilweise grundrechtsabschaffungen“ — und einem ausgesprochen fragwürdigen „geschäftchen“ mit dem antifreiheitlich-faschistoiden türkischen obermotz Recep Tayyip Erdoğan zur einrichtung eines abschottungsbeckens vor der europäischen unjon von ihren speichelleckerischen scheißjornalisten in presse und glotze als „flüchtlingsfreundin“ feiern, dass sich sogar die balken vor diesem teater verneigen wollen. Das hindert die menschen aus der BRD, die sich ihre meinung von jornalisten aus presse und glotze bilden lassen, allerdings nicht daran, diesen lügenscheiß auch noch zu glauben und die kalte, machtgeile menschenfeindin Angela Merkel für eine „flüchtlingsfreundin“ zu halten. 😦

„Ausländerfreundlichkeit“ und „kinderliebe“ des tages

Für ihre Familie ist Edona (2) der Inbegriff der Freiheit: Sie wurde nach der Flucht im Sauerland geboren. Jetzt soll sie abgeschoben werden – allein.

[…] Die Ausreise-Aufforderung richtet sich allein gegen Edona, weil sie im Gegensatz zum Rest ihrer Familie keine Verfolgung in Albanien nachweisen kann

Originaltext bei derwesten.de. Die schreibtischtäter im sold der BRD, die solche entscheidungen treffen, trinken vermutlich jeden morgen einen eimer lack zum frühstück.

Siehe auch: „CSU will Ausland zum sicheren Herkunftsstaat erklären“ beim postilljon.