Woran man nazis erkennt?

Die kwalitätsjornalisten des fischblattes „zeit“ erklären es euch: ist doch ganz einfach, man erkennt die nazis daran, dass sie zu fuß gehen [archivversjon].

Das Wandern hat in der extremen Rechten eine lange Tradition. Die Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (Farn) des Verbands NaturFreunde Deutschlands untersucht, wie Rechtsextreme das Thema für sich zu vereinnahmen versuchen. Fachstellenleiter Lukas Nicolaisen erklärt, das Wandern knüpfe an die kulturgeschichtliche Epoche der Romantik und an die sogenannte Bündische Jugend, eine nationalistische Jugendorganisation aus der Zeit vor dem Dritten Reich, an. Nicht zuletzt stellten sich die rechten Wanderer in die Tradition der Hitlerjugend

Au mann!

„Geistiges eigentum“ des tages

Das Landgericht München hat gegen den amerikanischen Autohersteller Ford ein deutschlandweites Verkaufs- und Produktionsverbot verhängt. In den Autos der Marke Ford sind Mobilfunkchips eingebaut, für die der Konzern keine Lizenzgebühren zahlt […] Das Urteil von Richter Matthias Zigann sieht sogar den Rückruf aller Autos von den Händlern und ihre Vernichtung vor

Schützt das „geistige eigentum“! Zündet die autos an!

Deutsche bahn, du kotzmittel!

Mit neuen Sitzen und einem geänderten Innenraum-Design im ICE will die Deutsche Bahn mehr Fahrgäste in ihre Züge locken

[Archivversjon]

Was reiseinteressierte am benutzen deiner züge hindert, ist nicht die ausstattung, nicht der mangel an bekwemlichkeit, nicht die frühere rote farbe des strichs auf deinen schnellzügen, die du jetzt grün gemacht hast, nicht irgendein diesein oder so etwas, wofür du regelmäßig dein bananengeld verbrennst… es sind deine unbezahlbaren, absurd hohen fahrpreise und dein selbst für deine angestellten undurchschaubares tarifsystem, die zugfahren zum luxus und fliegen zur billigen alternative machen. Selbst die beklagenswerte unpünktlichkeit deiner züge tritt dahinter zurück, weil man damit im grunde leben kann. (Ist aber trotzdem ein bisschen peinlich, dass sogar in der DDR die züge — darunter im heutigen mecklenburg-vorpommern zu meiner überraschung teilweise sogar noch dampflokomotiven — pünktlicher waren, weil diese unmotivierten sozjalistischen arbeiter es besser hingekriegt haben. Aber hej, wer schon einmal für zwei alutschipp-ostmark von rostock nach stralsund gefahren ist, der weiß, was an der deutschen reichsbahn attraktiv war. Kleiner tipp für die spezjalexperten der deutschen bahn AG im bananigen hundert prozent BRD-besitz: die arschfolter der sitze war es nicht.)

Gruß auch an die drecks-presse-agentur DPA, die jede intelligenzbeleidigende PResseerklärung abschreibt und so in die kwatschmedien der contentindustrie bringt.

Lockdaun des tages

Endlich gibt es auch einen lockdaun für katzen. Die mussten auch mal eingesperrt werden, die haben das recht dazu!!1! Wisst schon, der heimischen artenvielfalt und den geschützten vögeln zuliebe. Nach tiefergehendem sinn solcher maßnahmen wird da gar nicht mehr gefragt:

In der Tat ist es fraglich, ob man die bedrohten Haubenlerchen mit der Aktion wirklich vor Ort rettet: Sie brütet schließlich auf noch unbebautem, brachem Bauland, das bald genutzt werden könnte

Hurra! Putin ist so gut wie besiegt!

Das „Z“ ist zum Symbol des russischen Angriffskriegs geworden, es wird als Zeichen der Unterstützung Putins und des Kriegs verwendet. Deshalb hat der Kreis Herford Nummernschilder mit der Kombination „HF-Z“ gesperrt

[Archivversjon]

Na gut, dann nehme ich eben eins mit zwei buchstaben, zum beispiel „AH“ oder „HH“. Ach, geht auch nicht? Darf ich dann wenigstens anstelle des lateinischen „Z“ ein kyrillisches „Ц“ haben? Da kann der russische imperialismus dann aber einpacken, старый хуй!!1!

Wenn weiber das machen ists ja harmlos…

Eine 79-jährige Frau, die seit mehr als 20 Jahren einem katholischen Pfarrer aus Meschede nachstellt, ist vom Landgericht Arnsberg in einem Berufungsverfahren freigesprochen worden. Die Angeklagte handele im „Liebeswahn“ und sei deshalb nicht schuldfähig, begründete das Gericht am Mittwoch sein Urteil […] Unter anderem war der Angeklagten vorgeworfen worden, im November 2017 den Garten des Pfarrers mit „Gegenständen mit sexuellem Bezug“ dekoriert und ihm obszöne Worte zugerufen zu haben. Auf seine Aufforderung, sich zu entfernen, habe sie ihren Mantel geöffnet, sich dem Pfarrer nackt gezeigt und sich wiederholt in den Schritt gefasst. Bei einem anderen Vorfall im April 2018 soll die Frau im Garten des Pfarrers ihre Brüste entblößt, diese gerieben und einen Tanz aufgeführt haben […] Der Pfarrer, der den Prozess verfolgt und als Zeuge ausgesagt hatte, nahm den Urteilsspruch laut WDR „resigniert und kopfschüttelnd“ hin. Die Kammer bedauere die Situation des Pfarrers außerordentlich, sagte der Vorsitzende Richter in seiner Urteilsbegründung

[Archivversjon]

Wenn man in der BRD die gleiche nummer mit der jahrzehntelangen sexuellen nötigung als mann macht, gehts ab in den knast — oder auch mal mit zwangseinweisung in die forensische psychjatrie, wenn man meschugge ist, was eher schlimmer als der knast ist, weil man im knast wenigstens noch rechte hat. Von „hohen hürden“ ist dabei regelmäßig nicht die rede. Aber wenn man das in unserem „patriachat“ als weib macht, gibts einen fri-fra-freispruch und keine konsekwenzen.

Aber wehe, man scheuert der sexuell gewalttätigen idjotin als betroffener mal eine! Das wird sicherlich mit der härtesten härte des gesetzes behandelt!

Kennt ihr den schon? Die @tagesschau erzählt einen witz…

Die hochnotkwalitätsjornalistische scheißtagesschau des BRD-parteienstaatsfunks ARD so zur — jedesmal, wenn man mal nachfragt, sich wegen ihrer folgen als höchst unbeliebt herausstellenden — p’litisch verordneten november-uhrenumstellzeremonie, die keinen sinn erfüllt, außer den einen, den menschen in der BRD völlig grundlos ein bisschen zeit, kraft und gesundheit zu wegzunehmen:

Uhren auf Normalzeit zurückgestellt -- Die geschenkte Stunde Schlaf -- Heute Nacht wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Damit gilt nun wieder die Normalzeit. Einer Umfrage zufolge könnte das viele Bürger um ihren Schlaf bringen - besonders Frauen und Familien mit Kindern.

Aha, tagesschau! Es gibt also eine geschenkte stunde schlaf. Von der zuvor im frühling geraubten stunde schlaf redest du lieber nicht bei deiner hirnfickenden übelschrifts-anpreisung dieses tollhausmäßig tollen geschenkes, sonst wirkt diese unpassende metafer ja auch gar nicht. Und es wird ganz viele staatsbewohner um den schlaf bringen, dass ihnen eine stunde schlaf „geschenkt“ wurde, besonders für frauen und familjen ist das ein problem, und alles andere hat ja keine probleme zu haben…

Ich hoffe, der reichlich zu halloween gesoffene lack hat euch geschmeckt in der tagesschau-redakzjon. Prost!

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, staatfrommer parteienstaatsfunk, verrecke!

Kennt ihr den schon?

Kein wunder, dass wir eine vierte welle der ungeimpften haben werden. Das geschieht einfach durch gesetzliche definizjon: wer geimpft wurde und symptome zeigt, gilt als ungeimpft. Also wird jeder erkrankte mit einer dada-definzjon zum ungeimpften gemacht und vermutlich auch statistisch so behandelt werden…

Mit blauernsten tagesschaumeldungen. Wartet mal ab, nach der wahl!

Und dass ungeimpfte keine lohnfortzahlung im falle einer angeordneten kwarantäne erhalten sollen, habt ihr hoffentlich alle mitgekriegt. Das wird richtig lustig, wenn die sporadischen impfdurchbrüche gesetzlich als „ungeimpft“ behandelt werden.

Mit blauernsten tagesschaumeldungen. Wartet mal ab, nach der wahl! Ich habe noch nie erlebt, dass eine BRD-regierung ein ermächtigungsausweitungsgesetz freiwillig zurückgezogen hätte.

Endlich! Alle probleme mit dem #ihmezentrum gelöst!!!1!

Fiepser von @HAZ, verifiziertes konto, vom 1. oktober 2020, 7:01 uhr: 'Können Seilbahnen im öffentlichen #Nahverkehr eingesetzt werden und Neubaugebiete mit dem Zentrum verbinden? Diese Frage soll jetzt eine Expertenrunde im Rathaus von #Hannover  klären.'

Hui, mir fallen gerade ein paar wörter ein, die ich nicht einmal hier schreiben möchte… 🤐

Mich erinnern diese seilbahn-kabinen aus der himmelblauen illustrazjon ja ein bisschen an ein zäpfchen, sind also genau richtig für jemanden, der auf hannover scheißt. Ist ganz sicher viel teurer als so ein altmodischer linjenbus oder eine verlängerung der bestehenden straßenbahnstrecken, wie man es seit jahren praktiziert, um etwas „mit dem zentrum zu verbinden“. So viel dummes geld zum verbrennen! Man kann wohl nicht mehr der üstra alle zehn jahre ein neues straßenbahnmodell spendieren und versucht es jetzt einfach mal mit einem anderen verkehrsmittel, und wenns noch so absurd und geldverbrennerisch wirkt. Und die madsackpresse findet es mal wieder geil.

Mein tipp an die „expertenrunde“ im rattenhaus von hannover: wie wäre es mal mit einem transrapid? Vorwärts nach weit!

Freut ihr euch auch schon alle so auf diese „künstliche intelligenz“, von der sie immer reden?

Thunderf00t auf juhtjubb freut sich heute schon über die „künstlich intelligente“ juhtjuhbb-zensur. [Link geht auf ein englischsprachiges juhtjuhbb-video.]

Schöne neue welt, die ihr da unter dem wehen banner des kampfes gegen fäjhknjuhs und häjhtspietsch bekommen habt!

Neues von der terrorfront

Der Untersuchungsausschuss (UA) des Bundestags hat entdeckt, dass sich auf dem HTC-Handy des angeblichen Attentäters Amri, das in einem Karosserieloch des LKW lag, zwei Fotos befinden, die nach dem Anschlag gemacht wurden. Sie zeigen die Unfallstelle und das zerstörte Fahrzeug. Wer die Fotos gemacht hat oder wie sie auf das Smartphone gelangt sind, kann auch das BKA bisher nicht schlüssig erklären […] Die Fotos müssen einige Zeit nach dem Anschlagszeitpunkt um 20:02 Uhr entstanden sein. Der Tatort ist bereits abgesperrt, Polizisten und Rettungskräfte sind zu sehen […] Als jetzt der BKA-Zeuge A.M. mit den Funden konfrontiert wurde, meldete sich der Sitzungsvertreter des Bundesinnenministeriums (BMI) zu Wort und sagte, das BKA habe ihm „gerade“ eine mögliche Teilerklärung unterbreitet, die er vorlesen könnte. Danach könnten die Bilder, so das BKA, über eine App, möglicherweise eine Google-App, automatisch auf das Handy gespielt worden sein

Wenn die wirrsten „verschwörungsteorien“ viel weniger wirr als das ausredenschaulaufen von BRD-polizeien und BRD-geheimdiensten rund um einen so genannten „terroranschlag“ wirken — der übrigens irre praktisch zur „begründung“ jeder ausweitung von polizeilichen und geheimdienstlichen befugnissen ist — dann seit ihr im jahrhundert der verschwindenden menschenrechte und der p’litischen verschwörungspraxis angekommen. Vermutlich würde ein großteil des terrorismus einfach aus der BRD verschwinden, wenn man die inlandsgeheimdienste (und damit die finanzierung des terrorismus durch diese) abschaffte. Und das betrifft nicht nur religjös verpeilte massenmörder, sondern auch vandalenbanden und braune netzwerke.

Grüße auch an das kanzleramt und an Angela Merkel. Da ist die steuerzentrale.

Zeitzonen-, astronomie- und fysiknazis

Im moment scheint die AFD die einzige partei zu sein, die dagegen ist, dass die BRD in eine andere, astronomisch unpassende zeitzone kommt. Der rest des bummstages scheint das inzwischen für eine gute idee zu halten. Sogar die PResseerklärungen des deutschen bummstages benutzen jetzt schon das psychoaktive propaganda- und hirnfickwort „winterzeit“, um die normalzeit (mitteleuropäische zeit, MEZ) damit zu benennen.

Die AfD-Fraktion lehnte als einzige Fraktion die dauerhafte Einführung der Sommerzeit ab und sprach sich für die Winterzeit aus

Wieso „winterzeit“ ein propaganda- und hirnfickwort ist? Weil beim bloßen klang des wortes beinahe jeder mensch lieber „sommerzeit“ als „winterzeit“ haben will. So wegen wärme, licht, lebensfreude und so. Aber wenn man es in der AFD gut findet, dass die sonne ihren höchsten stand um 12:00 uhr (so genannter „mittag“) erreicht, dann findet man es in allen anderen parteien eben schlecht, und dann werden eben die billigsten propagandatrix angewendet, gern auch mit assoziazjon von kälte und dunkelheit für eine unerwünschte partei. Das inoffizjelle motto in p’litik und reklame lautet nun einmal: von Goebbels lernen, heißt siegen lernen…

Wahrscheinlich wird man demnächst zum nazi, wenn man kenntnisse in fysik und astronomie hat. Aber schimpft nur, idjoten! Die wirklichkeit interessiert sich nicht für dumme propagandatrix. Spätestens, wenn die „sommerzeit“ eingeführt ist, die sonne im dezember und januar erst um halb zehn übern horizont gekrochen kommt und uns alle (mit ausnahme der scheißp’litiker, die nicht unbedingt früh aufstehen müssen) überall morgens die übermüdeten gesichter anschauen, wird jedem klar werden, dass es schon ganz sinnvoll ist, die zeitzone grob an die astronomische zeit anzugleichen und dass es eher bescheuert ist, ohne not eine andere regelung zu nehmen. Da hilft dann auch alles hirnfick- und propagandagefasel von der „ganzjährigen sommerzeit“ nicht mehr.

Hoffentlich stellt sich nicht demnächst im p’litischen ringen raus, dass man in der AFD den satz des Pythagoras für richtig hält. Sonst gibt es demnächst ein geometriegesetz in der BRD, das absurde dinge festschreibt. Wer das gegenteil behauptet oder gar beweist, macht sich der dunkelheit, der kälte und des häjhtspietsch schuldig…

Diese scheiß-EU hat es übrigens nicht hinbekommen, einfach mal ein gesetz abzuschaffen, dass man zwei mal im jahr die uhren umstellen muss. Na ja, hauptsache, ein europäisches leistungsschutzrecht für presseverleger kriegen die hin! 😦