Fläsch des tages

„adobe“ hat sich eine tolle neue strategie, wie man die leute vom fläsch-pläjher wegbringt ausgedacht:

Der Download der kompletten Installationsdateien des Flash Players ist Adobe zufolge ab dem 22. Januar ausschließlich Business-Anwendern mit einer gültigen Lizenz vorbehalten. Wer ab dem 1. Dezember 2015 eine Lizenz anfordern will, benötige eine Adobe ID. Private Nutzer müssen ab Januar auf get.adobe.com/de/flashplayer ausweichen

Oder kurz: ab jetzt nur noch mit der reklame-schadsoftwäjhr des schlangenöl-spezjalisten „mcaffe“ verseucht. Also aufpassen beim schnellen durchklicken, „adobe“ verdient daran, dass ihr überrumpelt werdet. Das ding einfach nur verrotten zu lassen, war „adobe“ noch nicht anwenderverachtend genug.

Am meisten freuen sich im heise-forum mal diejenigen drüber, die lt. eigener aussage das dingens eh nicht nutzen und deshalb gar nicht betroffen sind — wie gaga! Das sind bestimmt die narzisstisch gekränkten zeitgenossen, die mit ihren teuren funkzjonslimitierten dummkonsumgeräten damals von äppel überall ausgesperrt wurden, wo im web fläsch benutzt wird und die diese kränkung immer noch nicht überwunden haben… :mrgreen: