„Affiliäte“-programm des tages

Der Sicherheitsexperte hat zudem ein interessantes Detail zum Verbreitungsweg des Erpressungs-Trojaners herausgefunden: Offenbar gibt es ein Partnerprogramm, das denjenigen an den erpressten Einnahmen beteiligt, der Locky auf den Rechner des Opfers geschleust hat

Jetzt fehlt nur noch, dass sich die „locky“-programmierer genau so wie andere affiliäte-geschäftemacher hinstellen, sich ausdrücklich von der spämm distanzieren und jede verantwortung dafür abtun — und damit genau so durchkommen wie die ganzen anderen finanzierer der widerwärtigen scheißspämmer. :mrgreen:

Zum glück ist das nicht zu befürchten. „Locky“ ist — im gegensatz etwa zu fickfleischmärkten, börsenwettzettelplattformen, verkäufern überteuerter prepäjhd-„kreditkarten“ und versandhändlern — in seiner kombinazjon aus datensabotahsche und erpressung klar kriminell. Aber es würde mich überhaupt nicht überraschen, wenn „locky“ von den gleichen spämmenden affiliäte-lumpenkaufleuten verbreitet würde, die auch die legaleren angebote mit klar illegaler spämm verbreiten. Nein, da wüxe eindeutig zusammen, was schon lange zusammen gehört…