Aktuelle kame… ähm… ARD-tagesschau des tages

Die tagesschau des BRD-kwasistaatsfernsehens ARD hat heute mal neben den gewohnten meldungen, was heute so (auf der nordhalbkugel der erde) geschehen ist, eine, ganz extratolle zusatzmeldung, nämlich, wie im jahr 2080 der wetterbericht aussehen wird. [archivversjon]

Es handelt sich dabei natürlich um Rechenmodelle. Die konkreten Veränderungen in der Zukunft können davon abweichen

Ach!

Hej, idjoten, spart euch euer beschissenes, heuchlerisches, verlogenes klimagesülze, ihr arschlöcher. Die menschheit hat längst beschlossen, alles zu verbrennen, was nur irgendwie brennbar ist — und das ist echt eine scheißidee, wenn ihr mich fragt. Und die menschheit rückt nicht davon ab. Oder fährst du nicht mehr auto, werter mitleser¹? Fliegst du nicht mehr mit deinem fliegenden atmosfärenkonverter in den urlaub, werter mitleser? Doch? Dann halt deine hirnverbrannte, dumme scheißfresse, du steckdosenlutscher!

Auch du hast beschlossen, alles zu verbrennen, was brennbar ist, und du setzt deinen beschluss jeden verdammten tag in taten um. Das einzige, wozu das ganze klimagesülze dient, ist die einführung weiterer steuern und vergleichbarer staatlicher abgriffe bei den eh schon immer mieser fürs arbeiten bezahlten menschen — und mit dem so geklauten geld werden dann unter anderem irgendwelche G20-gipfel gemacht, wo die ganzen scheißp’litiker alle mit dicken flugzeugen hinfliegen und sich dort von übermotorisierten straßenpanzern durch die straßen fahren lassen, um ihre paar krokodilstränen über die notwendigkeit eines stopps der globalen erwärmung in die mikrofone und kameras der scheißjornalisten zu flennen. Es ist so ekelhaft, dass ich viel zu wenig münder habe, um angemessen dazu kotzen zu können.

Wenn die arschlöcher miteinander reden wollen, warum zum hackenden henker machen sie nicht einfach eine videokonferenz? Ach, da können sie sich nicht so schön in pose werfen, wenn sie ihre sprechblasen entleeren? Da können sie nicht so tun, als ob sie etwas täten? Da gibt es nicht so eine geile machtdemonstrazjon, wenn der bullenknüppel freigegeben wird, um diese menschenfeinde zu beschützen und jeden widerspruch krankenhausreif zu prügeln? Da können sie sich nicht als geltungssüchtige höchstpriester der ignoranz im feinen zwirn hinstellen, die am liebsten sich selbst reden hören, aber den rest der welt niemals verstehen werden, und zwar auf keiner verdammten ebene? Na, dann wird halt so weitergemacht.

Der keks ist gegessen.

Der bonbon ist gelutscht.

Die menschheit hat nun einmal beschlossen, alles anzuzünden, was brennbar ist. Die durch und durch korrupte, menschenverachtende scheißp’litik ist voll dabei, es ist ja auch ein mordsgeschäft, jeder mindestens ein köfferchen voller banknoten. In der BRD wird dann halt mal der hambacher forst abgeholzt, damit man brutzel brutzel braunkohle verbrennen kann, um strom draus zu machen. Und die durch und durch kriminelle autoindustrie wird gehätschelt, mit geld anderer leute vollgepumpt und vor jeder strafverfolgung geschützt, selbst, wenn sie mit vorsätzlich erstellter betrugssoftwäjhr in ihren stinkenden drexautos hunderttausende leute um jeweils rd. zehntausend øre erleichtert hat. Geht ja auch nicht anders. Die knäste sind ja schon voll mit schwarzfahrern, hartz-IV-kontäjhnerbrötchendieben und haschrauchern. Und die großen verbrecher werden mit geld und ehren überschüttet.

Ach!

¹Ich fahre nicht auto. Ich gehe zu fuß und sitze auf einem fahrrad. Ich bin verdammt froh, dass ich mich noch bewegen kann.

Staatsfernsehen des tages

So langsam schießt sich die jornallje ja auf frau Merkel ein:

Offenbar entscheidet bei den öffentlich-rechtlichen Sendern die Kanzlerin, was gedreht werden darf. Merkels Besuch in einer Berliner Schule erinnert an die Besuche Honeckers bei den Jungen Pionieren

Wie, jetzt erst kommen solche assoziazjonen?

Tja, frau bummskanzlerin, das ist schon blöd gelaufen, dass die sache mit der wirtschaftsspionahsche unter mithilfe des dir unterstelten BND aufgeflogen ist. Mit dieser scheiße haben sie nämlich genau den leuten geschadet, die hier die p’litik (und den medienapparat) bezahlen — und das hat ihrer amtszeit ein ende gesetzt. Auch, wenn sie es noch gar nicht so richtig zu bemerkeln scheinen. Sogar die springerpresse mit schlips vor den blutflecken schreibt schon ganz deutliche worte über sie, die von dieser seite völlig ungewohnt sind. Obwohl sie, frau Merkel, immer noch so kalt, unmenschlich, kalkulierend und menschenverachtend auftreten, wie ich es schon so viele jahre von ihnen gewohnt bin. Deshalb gibt man ihnen ja auch den spottnamen „mutti„. Ich gebe ihnen — natürlich unter dem vorbehalt, dass nicht etwas sehr einschneidendes geschieht — noch zwei oder drei monate, und dann ist die „ära Merkel“ vorbei. Mit einem bisschen glück gehts auch schneller. Da wird aber halb europa aufatmen…

(Und dann kommt kanzlerin Ursula v. d. Leyen als regierungsführerin einer schwarz-grünen koalizjon. Inhaltlich ist ja eh schon eine große nähe gegeben, und für ein paar ministerposten sind die sogar zum fräcking bereit, ganz ganz sicher! Und das schlimmste daran: verglichen mit gestalten wie Sigmar G. und A. Nahles ist das das kleinere übel… au mann, davon kann einem aber auch ganz schön schlecht werden!)