Der unterschied zwischen aldi und dem hartz-IV-staat BRD

Der Lebensmittel-Discounter Aldi erhöht den Mindestlohn für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit den Lohnsteigerungen will das Unternehmen auf die allgemeine Teuerung in Deutschland reagieren

[Archivversjon]

Der deutsche bummstag hat eine anpassung der hartz-IV-sätze an die inflazjon mit den stimmen von scheiß-SPD, scheißgrünen und scheiß-FDP abgelehnt. Die leute können ja zur tafel gehen. Oder demnächst staatlich verbilligten diesel trinken, wenn sie was in den bauch kriegen wollen.

Habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass die von keiner kartellbehörde überwachten scheißhandelsketten gerade die im letzten jahr noch preiswert eingekauften getreideprodukte jetzt zu kriegspreisen verkaufen? Einfach, weil das geht? Scheißegal, was das sonst für folgen hat? Und dass ihnen nichts aus der scheißp’litik entgegentritt? Ich wünsche auch weiterhin ganz viel spaß beim festen glauben an die unsichtbare hand des marktes! Und immer schön vertrauen, immer schön vertrauen, und das ganze geld suchen, dass ihr irgendwo versteckt habt!!1! Also macht jetzt schluss mit eurer miesen verbraucherlaune [archivversjon] und kauft mehr!!1!

Was scheißaldi gar nicht mag…

Wenn mitarbeiter einer aldi-regjonalgesellschaft versuchen, einen betriebsrat zu gründen, dann mag aldi das gar nicht. Da stiftet man zur not mit pöbelei und offen unsinnigen forderungen eine kleine saalschlacht und sorgt dafür, dass die wahl nicht stattfinden kann. Scheiß aufs geltende recht.

Aldi Nord!

Ich finde es echt wahnsinnig nett von euch, dass ihr auf euer tetrapak mit apfelsaft, der zu hundert prozent aus äpfeln besteht, auch noch draufstempelt, dass es ein veganer saft ist. Ich wäre da sonst nie drauf gekommen…

Wenn ihre eure kunden wie idjoten behandelt, werden irgendwann nur noch idjoten bei euch kaufen.

Früher und heute

Früher: man ging in aller hergottsfrühe zum aldi und stand dort in der schlange, um die billige milch und einen nicht ganz so tollen PC zu kaufen.

Heute: man geht in aller hergottsfrühe zum aldi und steht dort in der schlange, um desinfekzjonsmittel zu kaufen.

Gegen 06.55 Uhr öffnete ein Mitarbeiter die Tür und die Leute strömten in den Verkaufsraum. Dort fanden sie aber keine Desinfektionsprodukte vor, denn die waren wohlweißlich in einem Lagerraum untergebracht worden. Eine Mitarbeiterin übergab die Desinfektionssprays, Desinfektionsgele und Hygienetücher einzeln durch die Tür des Lagerraums an jeden Kunden, der sich davor in einer Warteschlange angestellt hatte. Je Kunde wurden maximal 3 der Produkte ausgegeben

Schade, dass man beim aldi kein preiswertes gehirnchen kaufen kann!

Gruß auch an die tägliche fäjhknjuhs- und angstnachrichtenschleuder bildzeitung!

Produktrückruf des tages

Verätzungsgefahr:
Aldi Nord startet Rückrufaktion für Pampers-Windeln

Wie es möglich ist, dass „in einwandfreiem zustand angekommene windeln“ bei aldi mit einer „ätzenden flüssigkeit“ in kontakt kommen und sich so sehr damit vollsaugen können, dass sogar der kinderarsch wundgeätzt werden kann, bleibt allerdings das geheimnis von aldi nord. Das gleiche gilt für die frage, um welche „ätzende flüssigkeit“ es sich handeln mag. Ist es rauchende schwefelsäure? Ist es der kloreiniger für das saubere zuhause? Auch weiterhin viel spaß beim billigen einkauf!

Bargeldabschaffung des tages

Wer in der vergangenen Woche bei dem Discounter Aldi Süd per EC-Karte bezahlt hat, sollte seine Kontoauszüge überprüfen: Wegen eines technischen Fehlers wurden Beträge doppelt abgebucht

Na, freut ihr euch auch schon alle darauf, dass es nach meinung führender spitzenp’litiker und bänkster in naher zukunft kein bargeld mehr geben soll, sondern tolle, sichere verfahren, die ein paar buchungen auf den kompjutern der bänkster machen und für die die bänkster eine unverschämt hohe gebühr kassieren? Das ist auch sicherer und hilft gegen die kriminalität… :mrgreen:

Security des tages

Na, eine überwachungskamera von aldi gekauft? Da fühlt man sich doch gleich viel sicherer, wenn man so eine sicherheitsstiftende überwachungskamera hat, nicht wahr?! Sonst könnten sich ja irgendwelche leute einfach so auf dem grundstück bewegen und sich umschauen, und das wäre doch schrecklich! Und wie gut die kamera das problem löst:

Die bei Aldi verkauften IP-Überwachungskameras der Marke Maginon haben massive Sicherheitsprobleme: Unbefugte könnten über das Internet auf das Kamerabild zugreifen und sogar den Ton anzapfen. Zudem verraten die Geräte unter anderem die Passwörter für WLAN, E-Mail und FTP-Zugang ihres Besitzers

Warum sollte man solche „endverbracher“-geräte auch mit einem passwort ausstatten — reicht doch, wenn der sich mal selbst durch die konfigurazjon klickt.

Hej, aber das problem ist doch gar nicht so groß. Die dinger stehen doch in einem heimnetzwerk, und damit fast immer hinter einem router, der doch nicht etwa einen port von irgendeinem gerät durchleiten wird, oder?

[…] die Geräte ändern über UPnP nämlich selbstständig die Router-Konfiguration, wodurch sie über Port 80 aus dem Internet erreichbar sind

Weia!

Auch weiterhin viel spaß mit „smarten“ geräten und allerlei „gadgets“, die euch so verkauft werden und die so richtig toll benutzerfreundlich, selbstkonfigurierend und automatisch sind! Und hej…

Ferner will Aldi überprüfen, ob und wie man die „Kundinnen und Kunden noch deutlicher über Sicherheitsvorkehrungen informieren“ kann. Einen Sicherheitshinweis sucht man auf den Aldi-Seiten derzeit vergeblich

…wenn so ein ding verkauft ist, hat der kaufmann doch sein geschäft gemacht, was soll er sich noch um den idjoten kümmern, den er da was angedreht hat! :mrgreen:

Also kauft schon!