Datenschleuder des tages

„Alteryx“, eine big-däjhta-klitsche aus den USA, hat ihre eingesammelten, weit in die privatsfähre reichenden und vielfältig kriminell missbrauchbaren daten über 98 prozent der haushalte in den USA ohne jeglichen zugriffsschutz in die „cloud“ gestellt und somit veröffentlicht. Von diesem frischen „datenreichtum“ durch leicht zum sprudeln zu bringenden „rohstoff der zukunft“ profitieren jetzt allerlei kriminelle gestalten.

Jenen menschen, deren identität für betrugsgeschäfte missbraucht wird oder die mit erpressungsversuchen bedrängelt werden, kann ich nur empfehlen, dieses „alteryx“ dafür haftbar zu machen — oh, das hat noch nie geklappt, eine klitsche für ihre mindestens grob fahrlässige und verantwortungslose datenschleuderei zu belangen, weil dann in die USA ganze geschäftsmodelle gefährdet wären? Tja, dann müsst ihr eben scheiße fressen und sehen, wo ihr bleibt! Freut euch einfach drüber, dass die wirtschaft wäxt!

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall völlig konsekwenzenlos und frei von jeder haftungspflicht versprochenen schutz eurer persönlichen daten! Müsst ihr ganz feste dran glauben! Und jetzt macht euch datennackig! Die liste wäxt und wäxt und wäxt… 😦