Übrigens, scheißjornalist, staatsfrommer!

Ohne unterlass gibst du im lande alzheim die sprechbläschen der bleiernen raute wieder und schreibst, dass man jetzt die kurve abflachen müsse, weil die nachverfolgung der kontakte nicht mehr zu bewältigen sei.

Und weißt du arschloch von scheißjornalist auch, was du niemals tust, weil du vermutlich gar nicht erst daran denkst, du hirnloses stück scheiße: du wirfst niemals die frage auf, was denn in dieser situazjon eigentlich mit der im internazjonalen vergleich bizarr überteuerten corona-warn-äpp ist, die eigens für eine situazjon wie diese mit großzügig weggeworfenen steuergeldern von SAP und telekomikern gekohdet wurde. Denn du scheißjornalist, du bist so staatsfromm und staatseinwohnerfeindlich, dass du das totalversagen der von dir geliebten scheißregierung lieber hinter einen schleier versteckst. So sieht wenigstens jeder, auf wessen seite du in dieser scheißbananenrepublik stehst.

Ich hoffe, du musst für den rest deines scheißlebens zeitungen fressen, wenn dich mal der hunger überkommt, du jornalist, du!

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Nur ganz kurz angemerkt in coronaland

Wisst ihr noch: mitte märz in der allgemeinen coronaangst waren rd. tausend jeden tag gemeldete corona-neuinfekzjonen der p’litische anlass dafür, dass man in der BRD schulen und geschäfte zumachte und generell große teile des öffentlichen lebens runterfährt, bis hin zu offen grundgesetzfeindlichen verordnungen aller art. Unterdessen schrieb der staatsfromme scheißjornalist an seinem schreibtischtäterplatz, dass man als kwasidschihaddist in einem ganz fürchterlichen „glaubenskrieg“ kämpft, wenn man für grund- und menschenrechte eintritt.

Mitte märz ist acht wochen her. Acht wochen sind in der bundesrepublik alzheim eine lange zeit, und die BRD-bewohner haben die alten njuhs im strom der immer wieder neuen njuhs, die durch ihre wischofondispläjhs skrollen, längst vergessen, alles so schön flutsch-flutsch hier. Inzwischen ist die zweite maiwoche, und wir BRD-bewohner sind — nach einem zwischenzeitlichen kwasiexponenzjellen anstieg auf bedrohlich aussehenden rd. 6.000 täglichen neuinfekzjonen um anfang april herum — wieder bei rd. tausend gemeldeten neuinfekzjonen pro tag, also ziemlich genau wieder auf dem stand von mitte märz. (Sogar ganz leicht drüber, aber ich bringe hier in dieser anmerkung eh nur gerundete zahlen und halte die meldezahlenwerke des robert-koch-institutes sowieso eher für ein schätzeisen als für wirklich belastbar — die genauen RKI-zahlen finden sich für interessierte und vertieft rescherschefreudige mitmenschen in diesem internetz, aus BRD-typischen gründen leider nicht in einer leicht mit einem kompjuterprogramm auswertbaren form, so dass man unnötige, stumpfsinnige arbeit bei seinen analysen hat. Warum eigentlich nicht? Tja, fragt das mal dieses bundesamtliche robert-koch-institut, dessen benennung ich übrigens als eine beleidigung Robert Kochs empfinde.)

Jetzt, in der zweiten maiwoche, dienen hier in alzheim die gleichen neuinfekzjonszahlen, die noch im märz zum runterfahren der BRD führten, der Merkel-regierung und ihren ministerpräsidialen komplizen aus den bummsländern als an- und vorgeblicher „grund“ dafür, alles wieder hochzufahren und unter dem banner der gefühlten sicherheit des mund-nasen-wärmtuches umfangreiche schraubenlockerungen anzuordnen, bis dahin gehend, dass bumms- und landesregierungen billigend inkauf nehmen, die antihygjenischen BRD-zwangsschulen zu seuchenherden zu machen, die jetzt eilig eilig noch vor beginn der sommerferjen unter strafandrohung von jedem schulpflichtigen kind besucht werden müssen. Wer da als vater oder mutter besonders viel zuneigung zu seinem kind empfindet und trotz teurer strafen renitent ungehorsam gegenüber dem scheißschulzwang bleibt, kriegt schließlich das kind vom jugendamt weggenommen. 😦

Ich kenne dafür jedenfalls keine andere bezeichnung als staatsverbrecherische durchseuchung der BRD-bevölkerung unter billigender inkaufnahme nebst offen beabsichtigter staatlicher förderung massenhaften sterbens — jedenfalls, so lange sich nicht die bummsregierung vor die kameras stellt und mit etwas belastbarerem als ihrer scheißmeinung belegt offen einräumt, dass sie völlig überreagiert hat und dass corona die ganze zeit völlig harmlos gewesen ist. (Was ich übrigens — im gegensatz zu milljardengeschenken an irgendwelche verbrecherischen unternehmen wie VW — für durchaus verzeihlich halten würde.)

Wie völlig harmlos corona ist, zeigt uns übrigens gerade die kontrollgruppe aus brasiljen [archivversjon] unter der führung eines präsidenten, der maßnahmen zur seuchenbekämpfung für nicht ganz so wichtig wie profite hält. Zum glück ist das wegen des hier deutlich besseren gesundheitswesens nicht direkt vergleichbar. Oder die USA unter der führung eines narzisstisch schwer gestörten präsidenten, der jede nachricht, die ihm nicht gefällt, einfach als fäjhknjuhs oder russische, chinesische oder kommunistische propaganda bezeichnet, was ja auch in der BRD in großen teilen der bevölkerung, der jornalisten und der p’litischen kaste immer populärer wird.

Gebt dem verrecken einen namen! Die nächste corona-welle mit einigen tausend toten ist die Merkel-Laschet-seuche. Vor einem gericht werden diese staatsverbrecher leider nie stehen. Ist ja nur artikel 2, absatz 2 des grunzgesetzes für die BRD, und verstöße dagegen stehen nicht im strafgesetzbuch. Kann man als p’litiker also gepflegt drauf scheißen.

Grüße auch an Belit Onay, würgermeister von hannover, der schon verstanden hat, wofür die kameras und mikrofone der scheißjornalisten gut sind.

Genug der kurzen anmerkung, die mir leider etwas länger geraten ist. Und jetzt nutzt den schönen, sonnigen samstag, denn das schadet nicht! Vielleicht hilft es sogar ein bisschen gegen schwere krankheitsverläufe bei corona-infekzjonen. Denn die sollen wir alle, ich, du, unsere freunde, deine verwandten und kinder, durchmachen. Das ist p’litischer wille in der BRD, vorangetrieben von der CDU, CSU und SPD unter der bleiernen raute.

Scheißgrüne des tages

Mit winkewinke und gruß aus alzheim! Diese scheißgrünen sind wegen ihrer intelligenz- und menschenverachtung genau so unwählbar wie die scheiß-SPD, wenn nicht gar noch schlimmer, denn sie fordern offensiv noch mehr massenverarmung für die menschen in der BRD ein und haben auch schon die entwürfe ihrer grünorwellschen sprachregelungen fertig, die euch erklären, warum armut der neue reichtum ist.

Scheißgrüne, kompostiert euch! ⚰️

Ach ja, Fefe kotzt auch über die scheißgrünen. 🤮

Weil ich immer wieder verständnislos angeglotzt werde…

Weil ich immer wieder verständnislos angeglotzt werde, wenn ich mal darauf hinweise: schon in den siebziger jahren gab es deutliche hinweise auf einen tiefgreifenden klimawandel und klare warnungen mit aufdringlichem jornalistischem harmagedon-gewürz.

Weit dramatischer kündigte sich unterdes der globale Klima-Umschwung in Südostasien, Afrika oder auf dem südamerikanischen Kontinent an. Sintflutartige Regenfälle überschwemmten in jüngster Zeit immer öfter Teile Japans oder Perus. In Argentinien, in Indien und Südafrika sanken im letzten Winter die Temperaturen auf Werte. wie sie seit Beginn der wissenschaftlichen Wetterbeobachtung vor etwa 300 Jahren noch nie registriert wurden […] herrscht in den Ländern südlich der Sahara seit nunmehr sieben Jahren Dürre […] Dort, in der sogenannten Sahelzone, verdorrte die Vegetation, sind die Brunnen versiegt, die Viehherden zugrunde gegangen und Millionen Einwohner vom Hungertod bedroht […] Doch außer derart spektakulären Sprüngen im irdischen Normal-Klima entdeckten die Meteorologen auch noch eine Reihe eher subtiler Vorzeichen für eine drohende globale Wetterwende

Ach, lest es einfach selbst [ich habe natürlich auch eine gesicherte versjon davon, weil ich davon ausgehe, dass es irgendwann beim scheißspiegel im löschfinger zuckt]! 😉

Egal, obs eine globale erwärmung oder eine neue eiszeit gibt, immer gibt es wetterkatastrofen kwasibiblischen ausmaßes und den tod in XXL-großpaketen, denn angst verkauft sich ganz hervorragend.

Und nein, ich bin kein „klimaskeptiker“, wie man die vormals „nazis“, „durchgeknallte“ und „verschwörungsteoretiker“ gerufenen menschen jetzt in presse und glotze nennt, um die damit verabreichte beschimpfung wenigstens ein bisschen unterschwellig zu machen. Ich habe nur ein gedächtnis und erinnere mich daran, wie mir bis zum anfang der achtziger jahre regelmäßig und mit horrorszenarjen angst vor einer eiszeit gemacht wurde. Ich habe überhaupt keine möglichkeit, die gegenwärtig diskutierten klimamodelle zu beurteilen, denn ich bin kein experte und habe nicht einmal grundlegendes wissen. Alles, was ich weiß, ist, dass die gegenwärtige wissenschaft ganz überwiegend modelle hat, bei denen eine menschengemachte globale erwärmung mit mehr oder weniger katastrofalen ergebnissen rausfällt und wie es massenhaft indizjen für die richtigkeit dieser modellierten zukunft gibt, dass es also eine gewisse glaubwürdigkeit hat. Und genau das hatte ich schon einmal in meinem leben.

Was jetzt aber neu ist, das ist die damit verbundene p’litische und allmediale propaganda, heuchelei und doppelmoral, mit der zurzeit volxverarmungsp’litik durch einführung möglichst antisozjaler steuern vorangetrieben werden soll, als seien hartz IV, ein staatlich subventzjonierter billigarbeitsstrich, ein p’litisch gewollter und seit drei verdammten jahrzehnten systematisch vorangetriebener wohnungsmangel mit zunehmend unbezahlbaren mieten und die erwartungsgemäße alterarmut breiter bevölkerungsschichten noch nicht schlimm genug. Und der dumme personenkult um die hl. Greta — herzlichen glückwunsch übrigens zur kommenden verleihung des alternativen nobelpreises [archivversjon] — kotzt mich nur noch an. Vor ein paar tagen habe ich sogar einen aufkleber „fridays for future“ auf einem übermotorisierten SUV gesehen (und hatte keine scheißkamera in der tasche). Ein würdiger nachfolger des atomkraft-nein-danke-sönnchens auf vielen drexautos vor ein paar jahrzehnten ist das, genau so ein dummes bekenntnis zum verzicht für andere, ärmere menschen. Nur, dass Greta Thunberg auch noch medial richtig was hermacht, vor allem auch optisch. Kwasikultische personenverehrung und ablasshandel, das ist eine kombinazjon wie aus dem mittelalter, die mich gruseln lässt. Vor allem, wenn es von offenen hirnfickversuchen begleitet wird.

Versteht mich nicht falsch. Ich habe nix gegen Greta Thunberg. Sie kann nicht viel dafür, dass sie sich so prächtig als ikone für den scheißjornalismus eignet. Ein verpickelter pubertierender junge von sechzehn jahren hätte nicht halb so viel anschein von unschuld und höchstzerbrechlicher kindheit verbreitet und wäre niemals so obszön zur öffentlichen anbetung hingestellt worden. Diese botschaft in der auswahl der contentindustrie richtet sich nicht an den verstand, sondern an die viel leichter zu manipulierende psyche.

Und nein, es ist keine schlaue idee, alles anzuzünden, was irgendwie brennbar ist, ganz im gegenteil. Aber daran soll ja auch niemand gehindert werden. Es wird nur eine steuer darauf erhoben, die sich dann in alle preise legen wird. Das ist so, als ob ihr euren müll in die tonne werft (wofür ihr natürlich auch noch viel geld bezahlen müsst), dieser müll dann in einer illegalen deponie landet und ihr für die folgen dieser illegalen entsorgung noch einmal zur kasse gebeten werdet, obwohl es sich gar nicht um euer vergehen handelt und ihr völlig frei von jeder schuld daran seid. Das sind die ideen der gegenwärtigen scheißp’litik von CSPDUAFDPLINKGRÜNETC. Die einzigen ideen der gegenwärtigen scheißp’litik. Da sieht man, wo die freunde der organisierten kriminalität sitzen. Aber hauptsache, das internetz ist kein rechtsfreier raum! Weg mit dem häjhtspietsch, lasst alles schweigend über euch ergehen! 🤮

Grüße nach alzheim! Achtet auf euer gedächtnis, leute! Lasst nicht eure erinnerungen im strom immer neuerer neuigkeiten mitgerissen werden, denn das macht euch nahezu beliebig manipulierbar, so weit gehend, dass ihr noch glaubt, die euch nach allen regeln der lügen- und propagandakunst eingepflanzten gedanken seien eure eigenen! Und erkennt und benennt die heuchelei der heuchler und die verlogenheit der lügner, die nur eines im sinn haben: euer scheißleben immer noch ein bisschen miserabler zu machen, denn der reichtum muss sich ja für die reichen lohnen… 😦

Genossen grüßen aus alzheim…

Kennt ihr den schon: Die scheiß-SPD ist gegen mehr überwachung

SPD gegen mehr Überwachung

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer plant, neben Tretrollern sollen künftig auch Pkw auf die zusätzliche Fahrspur ausweichen dürfen, wenn drei Leute oder mehr darin sitzen. Das sei eine publikumswirksame Forderung, die nichts bringe, außerdem seien viele Kameras nötig, um das zu kontrollieren, sagte die SPD-Verkehrspolitikerin Kirsten Lühmann der dpa. Die SPD wolle kein dichtes Netz von Kameras

Bwahahahahaha! So vergesslich ist doch keiner, dass er die ganzen seit fucking 1956 von der scheiß-SPD abgenickten totalüberwachungsgesetze (teilweise klar erkennbar grundgesetzwidrig) vergessen könnte. Egal, wie oft euch der scheißjornalist entgegen allen tatsachen erzählt, dass die scheiß-SPD gegen überwachung sei. 🤥

Stirb, scheiß-SPD, stirb! Verrecke, genosse, verrecke! Und du, hirnfickender und volxumerziehender scheißjornalist, stirb mit deinen stinkenden scheißfreunden! Kannst dir dabei ja einen auf deinen scheißjornalismus runterholen, du arschloch!

Verlogener wendehals des tages

Liebe Aktivisten von „Fridays for Future“: Natürlich wäre es wünschenswert, wenn Frank Bsirske, stellvertretender Aufsichtsrats-Chef des größten Klimasünders Europas – RWE – plötzlich Klimaschützer geworden wäre […] Natürlich billigen auch wir vom Klima-Lügendetektor Menschen die Einsicht auf dem Irrweg zu und begrüßen ihre Läuterung. Das allerdings setzt das Eingeständnis der Schuld voraus. Von Frank Bsirske ist davon nichts zu hören. Wenn er jetzt zu mehr Klimaschutz aufruft, will er offenbar die Fehler seiner Vergangenheit reinwaschen

Vom verlogenen, stinkenden politplumpsklo Frank Bsirske vom ausbeuterhilfsverein ver.di (angeblich eine gewerkschaft, vertritt aber nicht die interessen ihrer mitglieder), der hier fröhlich nach alzheim grüßt und fest aufs vergessen im lande pressefreiheit hofft, einmal ganz abgesehen: weia, was für eine sprache! Irrweg, läuterung, schuld, dann sprechen wir auch die vergebung zu. Das ist mir alles viel zu katolisch… :mrgreeen:

Doofrindt des tages

Damals, so letztes jahr zum beispiel, als er noch bummsverkehrsminister war, da war dem Alexander Doofrindt die „aggressive anti-atemluft-industrie“ der BRD mit ihrer klar nachweisbaren und vorsätzlich (softwäjhr schreibt sich leider nicht von allein) erstellten betrugssoftwäjhr ja scheißegal und er hat nix, aber wirklich gar nix getan, um sie zu stoppen. Dafür übt er jetzt die rechte kante und schießt sich um so energischer auf eine von ihm herbeihalluzinierte „aggressive anti-abschiebe-industrie“ ein, wisst schon, sabotieren hier den rechtsstaat mit ihrem ständigen ausschöpfen des rechtsweges und so weiter [archivversjon].

Hej, Doofrindt! Haben sie zu viel „saubere“ dieselabgase geraucht?! Sie gehören einer gegenwärtigen regierungspartei an. Und als sie im deutschen bummstag nicht nur als abgeordneter, sondern sogar als datenautobahnminister den sessel der regierungsbank mit ihrer aggressiven und ätzenden inkompetenz sabotierten, da haben sie diese „wir-schaffen-das“-p’litik der frau kanzlerin aktiv mitgetragen, ohne ein wort dagegen zu sagen oder auch nur presseöffentlich-wirkungslos ein paar anmerkungen dazu zu machen. Niemals scheinen sie auf die idee gekommen zu sein, dass die justiz personell ausreichend besetzt sein muss, um die zu erwartenden verfahren über die zukünftigen existenzmöglichkeiten einer sexstelligen anzahl von menschen wuppen zu können, damit dieses dummdreiste „wir schaffen das“ dieser trockenpflaume von kanzlerin nicht zu einer langjährigen realsatire wird. Es war ihnen schlechterdings scheißegal. Und jetzt waschen sie ihre hände in unschuld, stellen sich auf die rednertribüne in alzheim und machen bayerischen landtagswahlkrampf, indem sie der dort offenbar ausgegebenen CSU-parteilinje folgen, dass man mindestens so rechts, verfassungsscheu, verlogen und populistisch wie die AFD sein muss. Gleichzeitig wird die koalizjon der „wir-schaffen-das“-kanzlerin aber weitergeführt, als ob nix weiter wäre. Merken sie überhaupt, wie intelligenzverachtend das ist? Ist ihnen schon einmal in den sinn gekommen, dass ihnen selbst dümmere zeitgenossen so eine intelligenzverachtende scheiße nicht abkaufen können? Nein, dazu fehlt ihnen die intelligenz? Das habe ich mir gleich gedacht… :mrgreen:

Oder sind sie etwa gar nicht so dumm, sondern einfach nur ein verlogenes arschloch? Ich frage ja nur.

Hoffentlich fällt ihre dümmlich-rechtspopulistische CSU bei bummstagswahlen demnächst unter jene fünf prozent der bummsweit abgegebenen stimmen, die für einen bummstagseinzug erforderlich sind, damit sie und ihr ganzer genau so dämlich-gierig-korrupter freundeskreis mit bierzeltpopulistischem hinterngrund nur noch die menschen in bayern verarschen können! Mit einem bisschen abstand ist das ja alles viel heiterer für den betrachter, und ich bin zum glück weit weg von bayern. Und wenn sie dann in einer situazjon bummsp’litische bedeutungslosigkeit vor lauter verzweiflung beschließen sollten, sich einfach mit der AFD zu vereinigen, dann wüxe nur zusammen, was schon lange zusammengehört.

Ihmezentrum-PRopaganda des tages

In ihrem aktuellen bemühen um tolle propaganda, mit der sie den leuten das scheißihmezentrum als ganz tolles, urbanes kulturgutgebäude verkaufen wollen, schrecken die reklamelügner vor keinem spott auf das gehirn mehr zurück. Da wird dann auch mal eine meldung mit dem früheren oberbürgermeister Herbert Schmalstieg (seit rund zwölf jahren nicht mehr im amt) zu einer S/M-mäßig zwitschernd als tagesaktuell verkauften jubelmeldung gemacht — damit auch noch der letzte merken kann, wie sehr seine intelligenz von diesen stinkenden, von der geldanbetenden und menschenverachtenden heuschreckenklitsche „intown“ bezahlten jubelpersern mit hirnfickhintergrund verachtet wird:

Tweet von @IhmeZentrum: Oberbürgermeister von @hannover und Investor präsentieren Umbaupläne für das #Ihmezentrum -- das Quartier soll sogar einen neuen Namen bekommen -- Erwiderung von @Jacqueline_Ebel: Wann war das denn? Der aktuelle OB heißt Schostock

Angesichts der großen löschlust dieser wohl recht gut fürs lügen bezahlten professjonellen lügner kann ich nur empfehlen, immer schnell ein bildschirmfoto zu machen, bevor die ihre spuren nach besonders peinlichen patzern wieder verwischen.

Immerhin, eines kann man von diesem kleinen fehlerchen im gutkonzertierten herumgelüge einer kwasiscientologischen hirnfickerbande lernen: Wie lange die menschen schon mit den gleichen beschissenen lügen an der nase herumgeführt werden. Schön doof, wer sich das gefallen lässt oder gar gefallen daran findet. Das wird auch durch tolle bundesbau-reklameplakate an der scheißruine nicht besser, ganz im gegenteil

Abriss: jetzt! Alternativen: keine!

Schlagzeile des tages

Hannover messe:
vampir fordert schneller und besser fließendes blut

Oder so ähnlich…

Hier ein kurzer, aber offenbar nötiger hinweis für die bewohner alzheims: es ist übrigens genau diese klitsche namens meikrosoft, die vorsätzlich und jahrzehntelang mit ihren offißß-programmen aus keinem anderen grund als maßloser gewinngier dafür gesorgt hat, dass menschen am kompjuter dateien erstellen, die nicht mehr einfach maschinenlesbar sind und auf diese weise eines der größten hindernisse für jede „digitalisierung“ aufgestellt und aufrechterhalten hat. Das hat sich zwar inzwischen (ein bisschen) geändert, aber wer so vorgegangen ist, dass er andere mit bleigewichten behängt hat, um sich selbst einen vorteil zu verschaffen, sollte wirklich lieber die fresse halten, statt schnelleres rennen zu fordern.

Wenn ich an eine „digitalisierung“ mit windohs zehn denke, gruselt es mir.

Ah ja!

Sickmar Gabriel, diese nach magenverkleinerung im vorwahlkampf mittlerweile kräftig entkugelte frontfresse der SPD, will also lt. tagesschau des BRD-parteienstaatsfernsehens eine unabhängigkeit der BRD von den USA¹. Das ist genau der gleiche volxverräter Sickmar Gabriel, der vor noch gar nicht so langer zeit in komplizenschaft mit der volxverräterin Angela Merkel frei von jeglichen bedenken alles dafür getan hätte, dass ein rechtsstaatswidriges unrechtsabkommen wie TTIP von der BRD unterschrieben wird — zumindest dafür ist es gut, dass der US-p’litnarr Trump dazwischen kam…

Und morgen wird sich wieder ganz tief gebückt und reingekrochen in die unappetitlichsten leibespforten der USA, bis nicht einmal mehr die füßlein herausschauen.

Es grüßt euch aus alzheim
eure scheiß-SPD

¹Dauerhaft archivierte versjon der meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte pflicht zur so genannten „depublikazjon“ von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-parteienstaatsfernsehens. Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

CSU des tages

Bessere leute als einen aufgeflogenen hochstapler und überführten wissenschaftlichen betrüger scheinen sie in der CSU ja nicht mehr zu finden

Dabei ging es oft gar nicht mehr um das Ob und Wann, sondern nur noch um die Frage, welches Amt in einer neuen Bundesregierung der CSU-Mann demnächst übernehmen wird

Ich wäre für das neu einzuführende amt des kombinierten bummsministers des bummssuperministerjums, das alle bisherigen ministerjen ersetzt. Es hat sich ja bislang immer wieder gezeigt, dass für ein beliebiges ministerjum in der bummsregierung der BRD keinerlei spezjelles wissen und können erforderlich ist (siehe zum beispiel die komplette gegenwärtige regierungsbank der von der SPD mitgestalteten merkel-regierung), also kann man die doch alle mit einem hochstapler und überführten wissenschaftlichen betrüger besetzen, der wenigstens ein gutes bild in presse und glotze abgibt und sein verlogenes schauspiel besser beherrscht als die meisten seiner kollegen.

Und da lachen die BRdeutschen überheblich über eine vollnulpe wie Donald Trump…

Gruß aus alzheim des tages

Der gleiche DGB, der sich vor rd. anderthalb jahrzehnten praktisch widerstandslos von der schröder-SPD und den fischer-scheißgrünen einen staatlich subvenzjonierten billigarbeitsstrich und damit staatlich geförderte lohndrückerei andrehen ließ, die — prof. dr. Offensichtlich kann das schnell überblicken — dann nach einem leben voller arbeit folgerichtig zur hungerrente führt, grüßt zum „tag der arbeit“ mit solchen von scheißwerbern ausgedachten, tollen schlachtrufen aus alzheim. Fresst eure eigenen, intelligenzverachtenden scheißlügen und geht sterben, ihr feinde eurer gewerkschaftsmitglieder!

Und nun zum spocht

Mit schönem gruß aus alzheim!

Oh, gucke mal, die deutsche fußballmafia… ähm… der deutsche fußballbund findet die barbarei der brüllball-schlachtenbummler doch nicht so toll. [Dauerhaft archivierte meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstags durchgesetzte, zwangsweise „depublikazjon“ von inhalten des BRD-staatsrundfunks.] Komisch, vor ein paar tagen klang das auf der DFB-hohmpäjtsch alles noch ganz anders:mrgreen:

Ansonsten lehnt der DFB natürlich jede verantwortung für das ab, wofür er als veranstalter nun einmal verantwortlich ist:

Die beantragte Strafe bezieht sich ausdrücklich nicht auf die Krawalle im Umfeld des Stadions, bei denen mehrere Leipziger Fans und Polizisten verletzt wurden. „Hier liegt die alleinige Zuständigkeit bei den staatlichen Stellen“, teilte der DFB mit

Zu schade, dass die „staatlichen stellen“ nicht einfach mal eine angemessene rechnung an den veranstalter der kommerzjellen krawallmagneten schreibt und dabei auch gleich mal die ganzen präventiven polizeieinsätze in rechnung stellen, die in der BRD im brüllball-bundesligabetrieb erforderlich zu sein scheinen. Es ist ja nicht so, dass der (unter anderem mit eingezogenen „rundfunkgebühren“ hochgemästete) DFB von armut betroffen wäre. Aber wenn die menschen in der BRD immer weniger brot haben, soll doch wenigstens die versorgung mit spielen stimmen…

Kaffeesatzleserei des tages

Die aktuelle camorra des BRD-staatsfernsehens ARD am letzten sonntag so und zum ausgleich am heutigen mittwoch so

Die links gehen auf archivierte versjonen. Aus gründen.

Die geben sich bei ihren hirnfickversuchen mit irgendwelchen pseudowissenschaftlichen hokuspokuszahlen nicht einmal mehr die geringste mühe der konsistenz und vertrauen fest darauf, dass ihre überaus ernsten und wichtigen meldungen in der bundesrepublik alzheim ganz schnell wieder vergessen werden, nachdem sie die erwünschte psychologische wirkung erzielt haben. Die intelligenz der leser und zuschauer wird offen verachtet.

Und jetzt viel spaß beim so genannten verbrauchervertrauen! Kauft, ihr konsumdeppen, kauft! Und wenn ihr nicht könnt, lest bei diesem zehn jahre alten text weiter! Und damals war diese dumme BRD-propagandanummer schon alt und durchschaubar. Das heißt aber nicht, dass man sie durch etwas besseres ersetzt hätte…

Immer schön eure rundfunkgebühren zahlen! Der BRD-staatsfunk ist für die p’litische bildung fast so wichtig wie ein kleines steak!

Alzheimjornalismus des tages

Georg Diez übt sich im spiegel als kritiker der rohen, brutalen, vereinfachenden sprache:

Die Morde von Orlando und Leeds sind Folgen einer kriegerischen Rhetorik

[…] wenn irgendwo im Mittleren Osten ein wütender Mann sagt: Tötet alle Ungläubigen – und in Orlando ein wütender Mann tanzende Homosexuelle ermordet

Die propagandatätigkeiten und -tätlichkeiten seines eigenen kwalitätsjornalistischen drexblattes scheint der werte herr kwalitätsjornalist freilich vergessen zu haben. Hier eine kleine erinnerung:

Titelseite spiegel 31/2014 mit aus dem internetz zusammengeklaubten fotos von opfern eines flugzeugabsturzes, überlagert von den roten worten 'STOPPT PUTIN JETZT'.

Aber an sich selbst legt der stürm… ähm… der spiegel wohl ganz andere maßstäbe an.

Was bin ich froh, dass ich den anfang vom ende der scheißpresse erleben darf! Aber bis es vorbei ist, haben wir auch weiterhin das perfekte inhaltliche selbstbedienungssystem der scheißjornalisten… diese verdammten, widerwärtigen schreibtischmörder!

Rückblick des tages

Der scheißspiegel schaut zurück auf die eigentlich nur von presse und p’litlügnern vorangetriebene „killerspiel“-debatte und vergisst dabei völlig, dass die scheißjornallje diese idjotische deutung von mordläufen junger menschen erst in eine breitere (und überwiegend unwissende) öffentlichkeit getragen hat, statt sie zu hinterfragen.

Nun gut, will ich auch mal fast ein jahrzehnt zurückblicken: so sah das damals mit der kondizjonierung aus, während gleichzeitig mit staatsgewaltlicher löschwillkür dafür gesorgt wurde, dass sich im internetz niemand ein vollständiges bild machen konnte. Der im text verlinkte und unter seiner ursprünglichen adresse nicht mehr verfügbare abschiedsbrief von Bastian ist hier verfügbar, und wer meinen damaligen kommentar zu dieser von der gesamten scheißpresse der BRD unbeachteten willkürlichen löschung von primärkwellen durch polizeibehörden der BRD lesen will, kann ihn hier lesen.

Übrigens ist es immer noch so, dass sich praktisch alle jugendlichen mordläufer als kulisse für ihren mordlauf ausgerechnet eine schule aussuchen, diesen unseligen ort, der in einem aufwändigen, psychisch extrem gewaltsamen und finanzjell recht teuren prozess aus neugierigen und aufgeschlossenen kleinen menschen desinteressierte und lernunwillige große menschen macht… und das wird niemals tematisiert, weder von der scheißpresse noch von der scheißp’litik.

Papst des tages

Ausgerechnet der obermotz einer religjösen vereinigung, die jahrhundertelang ganz europa mit folterkammern, galgen und scheiterhaufen für jeden andersgläubigen vollgestellt hat und seit der abstellung ihres religjonsmordmonopols keinerlei anzeichen gezeigt hat, dass sie es beim näxsten mal anders und auch nur ein bisschen weniger mörderisch machen würde, wenn sie noch einmal vergleichbaren gesellschaftlichen einfluss erlangte, hat sich bei Alzheim in die bütt gestellt und davon geredet, dass die religjonsfreiheit in gefahr sei. *schwallkotz!*

Sowas lebt, und jesus musste sterben!

„Recht auf vergessen“ des tages

Gucke mal, unsere überführte wissenschaftliche betrügerin und dafür von kanzlerin Angela Merkel mit einem gutbesoldeten dschobb als botschafterin am vatikanstaat belohnte frau Dr. Annette Schavan (oder einer ihrer PR-lümmel) bereitet scheinbar durch ausnutzen der vom EuGH erzwungenen guhgell-zensurschnittstelle einen p’litischen neustart vor!

Erfahrene Schavan-Googler haben es vielleicht schon gemerkt: Die Google-Ergebnisse in Sachen Schavan sind jetzt derart „optimiert“, dass das Blog „Causa Schavan“ nicht mehr in den Ergebnislisten vorkommt. Bisher fand sich das Blog stets auf der ersten Seite der Trefferliste, doch nun fehlt es in den Google-Ergebnissen zur Suchanfrage „Schavan“ völlig (d.h. hier und im Folgenden stets: min. 100 Treffer durchgesehen)

Ich kann ja jedem in der scheiß-zensur-EU nur empfehlen, andere suchmaschinen als guhgell zu benutzen, wenn um irgendwelche rescherschen zu personen geht. Solange es „yahoo“, „bing“ und „duckduckgo“ noch gibt, wollen sie benutzt werden. Zumindest so lange, bis eine zensurresistente infrastruktur wie „yacy“ etwas brauchbarer geworden ist. Übrigens empfiehlt es sich auch nicht, die deutschsprachige wicked pedia zu benutzen, wenn zu personen aus der BRD rescherschiert werden soll…

Das mit guhgell nicht mehr zu findende blog „causa schvan“ gibts übrigens hier, und das ist eine informazjon, die überallhin weitergetragen werden will. Natürlich auch an den scheißjornalisten, der so etwas gar nicht in die scheißmilljardärspresse bringen darf, damit mans ihm mit schmackes um die beschissenen ohren hauen kann, wenn er wieder seinen hochnarzisstischen fieberwahn von der „vierten gewalt“ kriegt, dieser stinkende schreibtischmittäter im sold der reklameheinis… 👿