Security des tages

Zero click remote code execution! Diesmal im Bluetooth-Stack von Linux

Hej, jetzt gebt euren kompjutern mal schön die sicherheitsaktualisierungen. Oh, es gibt gar keine für eure wischofone? Tja, dann kauft halt neue! Ist schon scheiße, wenn man enteignet und gegängelt wird und nicht mehr das recht eingeräumt bekommt, auf seinem gekauften und mit strom versorgten kompjuter diejenige softwäjhr auszuführen, die man für richtig hält. So schade, dass euch keiner vorher gewarnt hat…

Datenschleuder des tages

Benutzt hier jemand die äpp für die meikrosoft-suchmaschine „bing“ auf seinem wischofon? Keine gute idee, denn da ist nicht nur überwachung drin wie in den anderen scheißäpps auch, da ist auch eine ordentliche datenschleuderei mit veröffentlichung von logdateien drin, und zwar so heftig, dass sich die „bing“-nutzung oft mit gewissem aufwand einer person zuordnen lässt:

  • Suchanfragen inkl. Zeitstempel
  • Standortinformationen (genauer Standort im Umkreis auf 500m, falls der Zugriff auf den Standort via Berechtigungen erlaubt ist)
  • Gerätemodell
  • Betriebssystem
  • Drei eindeutige Identifier
    • ADID: Eindeutige ID für das Microsoft-Konto
    • Geräte-ID
    • Ein Geräte-Hash (Device Hash)
  • Liste der URLs, die die Benutzer aus den Suchergebnissen angeklickt haben
  • […]

Ehrlich gesagt ist mein mitleid mit leuten, die eine äpp für eine web-suchmaschine benutzen, statt einfach ein lesezeichen im webbrauser zu verwenden, so unwesentlich über den nullpunkt, dass man schon ein mikroskop braucht, um es überhaupt zu erkennen.

Seit es diese scheißwischofone gibt, bedeutet das wort „äpp“ nur noch eines: anwendung mit heimlich verbauter, trojanischer überwachungsfunkzjon. Und die leute finden es einfach nur noch geil und können gar nicht mehr damit aufhören, diese ganze spitzelscheiße durch ihr ganzes leben zu tragen. Auf eigene kosten, versteht sich. An diesen leuten sind die freiheitsrechte einfach nur noch verschwendet, und sie werden im kommenden scheißfaschismus gar nichts vermissen… 😦

DHL des tages

Stellt euch mal vor, das wischofon ist vier jahre alt und ihr benutzt diese DHL-äpp für die „packstazjon“, und nach der aktualisierung wird euch gesagt, dass ihr euch ein neues wischofon kaufen müsst, wenn ihr die scheißäpp weiter benutzen wollt.

Menschen, die sich nicht mal einfach ein neues Smartphone kaufen können, können damit automatisch auch keine Packstation mehr nutzen. Oder kotzt Euch unsere Armut einfach nur an? Sind Packstationen nur für wohlhabende Menschen vorgesehen?

Jedes jahr ein neues wischofon! Mögen die giftigen müllberge zum himmel waxen, denn das ist wirtschaftswaxtum!

Die selbstzerstörung von duckduckgo…

Duckduckgo ist eine suchmaschine und als solche ganz brauchbar, habe ich jahrelang empfohlen und werde ich auch vorerst weiterempfehlen. Inzwischen sind für meine suchen die ergebnisse dort besser als die ergebnisse guhgells, die von SEO-spämm und bezahlter reklame nahezu unbrauchbar gemacht wurden. Aber ich suche zum beispiel auch nur selten etwas, was ich kaufen kann… 😉

So weit, so gut.

Leider hat jemand bei duckduckgo den leuten einen großen haufen ins gehirn geschissen, und deshalb hat sich duckduckgo gesagt, dass es vielleicht auch einen webbrauser machen sollte. Und so ist der duckduckgo-brauser für das wischofon-betrübssystem andräut entstanden, wisst schon, für alle diese menschen, die um ihre privatsfäre besorgt sind, wenn sie mit ihrem wischofon rummachen, aber längst zu süchtig nach diesem ganzen scheißdreck sind, um ihr (ab werk trojanifiziertes) wischofon einfach abzuschaffen und es lieber mit harmlosem heroin zu probieren¹.

Tja, und wisst ihr was da dann rauskommt? Der brauser der „datenschonenden“ suchmaschine duckduckgo telefoniert jede von euch mit diesem brauser besuchte domäjhn nach hause. 🤣

Ich sage es ja immer wieder: bei diesen wischofonen ist die gesamte kultur fundamental und unheilbar im arsch. Dinge, die man in jedem anderen EDV-kontext als schadsoftwäjhr, als trojaner, als grenzkriminelle unverschämtheit bezeichnen würde, sind da längst so normal geworden, dass sich niemand mehr etwas dabei zu denken scheint.

Und das ist der grund, weshalb ich damit nix zu tun haben will. Ein gerät, das als wanze und „kompjuter anderer leute“ konzipiert wurde, wird nun einmal auch als wanze und „kompjuter anderer leute“ benutzt. Das ist die natürliche nutzungsform. Ich habe nicht die absicht, mir eine wanze und einen „kompjuter anderer leute“ für die totalüberwachung des kommenden faschismus ins leben zu stellen. Und ich rate jeden anderen menschen davon ab. Leider bin ich von mitläufern umgeben, nicht von mitdenkern… 😦

Schade, dass sich duckduckgo gerade jetzt seinen ruf mit dieser völlig unnötigen wischofonscheiße ruiniert, wo die suchmaschine einigermaßen brauchbar geworden ist. Aber wenn du mit scheiße rumspielst, kriegst du halt stinkende hände. ✋💩

¹Das war ein fieser, zynischer witz. Nein, heroin ist nicht harmlos, sondern ein scheißzeug. Lasst die finger davon!

Prof. dr. Offensichtlich wird datenschützer

Prof. dr. Offensichlich hat sich das pseudonym Johannes Caspar gegeben und agiert als datenschmutzbeauftragter von hamburch. Und in dieser posizjon hat der umtriebige forscher an allen fronten der erkenntnis rausgekriegt, dass guhgells andräut-nutzungs-zwangs-„vertrag“ der marke „wenn du von uns nicht geträckt werden willst, dann lass dir einfach von uns eine neue träcking-ID zuweisen, komm ej, das ist ein angebot, dass du nicht ablehnen kannst“ irgendwie gegen die geltende DSGVO verstoßen könnte:mrgreen:

Oder, um es mit prof. dr. Offensichtlich zu sagen:

Eine freiwillige Einwilligung in dieses Nachverfolgen von Nutzerspuren sei schwer erkennbar

Ich bin mal auf das bußgeld nach DSGVO gespannt, denn daran wird man bemerken, ob es bei der DSGVO wirklich um menschenschutz geht, oder ob es darum geht, einfache menschen ohne angeschlossene rechtsabteilung davon abzuschrecken, das internetz aktiv und selbstständig mitzugestalten, weil das mit unwägbaren juristischen risiken verbunden ist.

Abhörwanze des tages

Eine Sicherheitslücke hat viele Android-Handys ereilt: Installierte Apps können die Zugriffsbeschränkung auf Kamera und Mikrofon umgehen und ohne Wissen des Benutzers Fotos und Videos samt Ton erstellen […] Die vom Angreifer initiierte Aufnahme von Fotos und Videos funktioniert demnach auch dann, wenn das Handy gesperrt und der Bildschirm aus sind, oder wenn ein Telefonat geführt wird. Damit ist es möglich, über den Ton eines aufgenommenen Videos nicht nur den Raum abzuhören, in dem sich das Handy befindet, sondern auch Telefongespräche in vollem Umfang mitzuschneiden. Weil der Angreifer auch das Auslösegeräusch der Kamera ausschalten kann, fällt er nicht sofort auf

Auch weiterhin viel spaß mit euren wischofonen. Und viel spaß beim warten darauf, dass ihr für ein nicht ganz so aktuelles wischfon mal eine sicherheitsaktualisierung kriegt. Wenns keine gibt: könnt euch ja einfach ein neues kaufen.

Und nein, der angebliche „fehler“ hat ändräut nicht „ereilt“, wie heise so schön deutlich irreführend textet, als wäre der angebliche „fehler“ in einem wettlauf mit einem fehlerlosen betrübssystem gewesen, sondern er ist da schon die ganze zeit drin, möglicherweise sogar absichtlich als eine hintertür für die weltüberwachungsbehörden der USA. Und bei ganz vielen wischofon-nutzern wird er auch drin bleiben. Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen.

Schlagzeile des tages

Brand new Android smartphones shipped with 146 security flaws

[…] Remember, these devices, which included Android smartphones made by Samsung and Xiaomi, had never even been turned on, let alone downloaded a dodgy app – these are the security problems shipped with your new phone, not ones that compromise the device during its use […]

Auch weiterhin viel spaß mit euren wischofonen! Müsst ihr mit bezahlen, eure gesundheitsdaten mit verwalten (demnächst sicherlich von einigen krankenkassen erzwungen, wenn ihr nix dagegen tut) und eure fernkontoführung mit machen. Ist voll sicher. Der onkel werber hats gesagt, und sein hässlicher, stinkender bruder, der jornalist, hat zugestimmt. Und schon nach kurzer zeit kriegt ihr gar keine sicherheitsaktualisierungen mehr. Könnt euch ja einfach ein neues kaufen, wenn ihr euch besser fühlen wollt! Ist ja voll wichtig, dass man sich wenigstens gut fühlt, wenns schon im oberstübchen nicht so gut aussieht.

Isotonische getränke auf die äcker!

Bitte weitergehen! Hier gibts nichts zu sehen!

Beim Scrollen durch Facebook-Postings kann es passieren, dass ein Live-Bild der Kamera am Rand der iPhone-App erscheint

Huch! 😂

Aber hej, macht euch mal keine sorgen, ihr ganzen von der fratzenbuchsucht befallenen lemminge! In wenigen stunden gibt es eine versjon der fratzenbuch-äpp ohne den verstörenden fehler. Dann werdet ihr endlich wieder von der zuckerberg-STASI überwacht (und könnt die akte dazu gleich selbst schreiben), ohne dass ihr dabei etwas dermaßen auffälliges bemerkt — wie es unter ändräut jetzt schon der fall ist. Auch weiterhin viel spaß mit dem antisozjalen fratzenbuch aus einem weltüberwachenden faschostaat, betrieben von einer börsennotierten unternehmung ohne seriöses geschäftsmodell! (Nein, menschliche kommunikazjon mit reklame zu vergällen, ist nicht seriös. Es mag ein geschäft sein. Aber dieses geschäft wird zusammenbrechen, wenn die blase platzt und die reklameschaltenden nicht mehr an die diversen lügen der reklamedistributoren glauben.)

Und bedankt euch mal bei euren händiherstellern, dass der scheißdreck auf praktisch jedem scheißwischofon in nicht deinstallierbarer form vorinstalliert ist! Ach, das findet ihr sogar gut? Zu schade, dass es so viele menschen gibt, an denen die menschenrechte einfach nur noch verschwendet sind… 🐑

Kennt ihr den schon?

Der medienpläjher wurde von guhgell aus dem ändräut-pläjhstohr rausgelöscht, weil er auch urheberrechtsgeschützte dinge abspielen kann. Auch weiterhin viel spaß mit den eigentümlichen „geistigen eigentümern“, die mit lügen vor gericht und abstrusen rechtsverdrehungen jede nur denkbare zensur durchsetzen (mit der gleichen „argumentazjon“ kann man auch den VLC verbieten) und natürlich auch mit scheißguhgell, die so eine scheiße allzu gern und widerstandslos mitmachen und bis auf euer scheißhändi durchsetzen!

Biometrie des tages

Das Pixel 4 lässt sich auch dann per Gesichtserkennung entsperren, wenn der Nutzer die Augen geschlossen hat […] Auf diese Weise könnten sich Unbefugte Zugang zum Handy eines schlafenden Users verschaffen

Also immer schön euer wischofon für eure fernkontoführung (wird euch immer mehr von banken aufgedrängelt), fürs bezahlen (wird euch demnächst immer häufiger aufgezwungen, zum beispiel von der deutschen bahn), für eure gesundheitsdaten (wird euch von immer mehr krankenkassen aufgedrängelt und demnächst vielleicht aufgezwungen, wer nicht mitmacht, wird mit höheren beiträgen bestraft) und für alle ganz weit in die privat- und intimsfäre hineinragende kommunikazjon im tresor wegschließen, wenn ihr mal schlafen geht! 🔐

Geile idee, diese biometrie, nicht?! 🤣

Überwachung des tages

Die angebliche gesundheits-äpp „ada health“ ist in wirklichkeit eine überwachungswanze, die eure gesundheitsdaten direkt zum fratzenbuch funkt. Na, da will ich mal für euch leichtgläubige und reklamemanipulierte nutzer mal hoffen, dass das fratzenbuch sich nicht demnächst als auskunftei diversifiziert, mit deren auskünften zum beispiel versicherer, arbeitgeber oder vermieter andere leute einschätzen… :mrgreen:

Auch weiterhin viel spaß mit den ganzen trojanischen äpps auf euren wischofonen! Fühlt euch frei! Das muss reichen! Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen!

Ändräut des tages

Installier dir die ändräut-äpps aus dem guhgell pläjhstohr, hat guhgell uns gesagt. Die sind sicher, hat guhgell uns gesagt.

Phishing-Angriff auf Regierungskritiker in Ägypten – mit Apps aus dem Play Store

Auch weiterhin viel spaß mit „gefühlter sicherheit“ auf geräten, die euch trotz kauf und regelmäßiger stromversorgung gar nicht wirklich gehören!

Ändräut des tages

Google hat das Vorhandensein der Sicherheitslücke bestätigt und schätzt ihren Schweregrad als „hoch“ ein […] Ob und wie schnell verwundbare Geräte Updates erhalten, hängt nun von den Herstellern ab

Ach, ist eure billige selfieschleuder schon mehr als sex monate alt? Na, dann kann man halt nix mehr machen. Die hersteller verkaufen euch lieber ein neues wischofon. Am besten, ihr schmeißt die dinger regelmäßig in den müll und kauft euch neue! So ist das nun mal, wenn man sein geld hinblättert, um technikverhindernde, gängelnde scheißkompjuter zu kaufen, auf denen man nicht einmal mehr selbst das recht und die einfache möglichkeit hat, selbst zu entscheiden, welche softwäjhr darauf laufen soll. Viel spaß bei der „sicheren“ fernkontoführung mit der bänking-äpp eurer bank! Und viel spaß mit irgendwelchen kindern und kriminellen, die eure wischofone und euern internetzzugang für alles mögliche nutzen, so dass ihr die fiesen briefe von der polizei und der staatsanwaltschaft kriegt!

Ändräut des tages

Na, benutzt hier jemand „signal“ auf seinem ändräut-wischofon, weil das so toll, krypto und sicher ist, und wer möchte denn schon belauscht werden? Na, dann holt euch mal die neue versjon. Und immer schön fest dran glauben, dass diese wischofone, die vom konzept her nix anderes als scheißwanzen sind, irgendwie privatsfäre sein können…

Handelsboykott des tages

Stirb, scheißguhgell, stirb!

Der chinesische Technologiekonzern Huawei hat ein neues Flaggschiff-Smartphone auf den Markt gebracht, jedoch ohne vorinstallierte Google-Anwendungen wie Chrome-Browser oder YouTube. Deren Verwendung ist durch die Sanktionen, die gegen das Unternehmen im Rahmen des Handelskrieges zwischen Washington und Peking verhängt wurden, verboten

Das ist karma, scheißguhgell, wenn du dich mit deinen eigenen überwachungsambizjonen so sehr zum hilfsüberwacher deines faschistoiden überwacher-scheißstaates gemacht hast. Das geschieht dir sowas von recht. Also stirb, scheißguhgell, stirb! Und wenn es geht, stirb schön schnell, du krebsgeschwür des internetzes!

Wenn huawei jetzt endlich mit der technikverhinderung und benutzergängelung aufhören würde und jedem menschen, der die scheißdinger kauft, auch noch das an sich selbstverständliche recht einräumen würde, ohne verlust der gewährleistung auf den von ihnen gekauften und mit strom versorgten kompjutern diejenige softwäjhr auszuführen, die sie für gut und richtig halten, dann wäre ich fast ein bisschen zufrieden mit dieser entwicklung. Aber da den händisüchtigen ihre würde nun einmal völlig scheißegal ist, wird es dazu wohl nicht kommen. Das geschäft mit gängelung und gezielter, softwäjhrunterstützter gerätealterung für die schnell einsetzende post buying frustration ist doch viel besser. Ich bin mir sicher, dass man bei den scheißdingern, die so viel scheißgeld kosten, dass ich mir vier gute kompjuter davon machen kann, nicht einmal einfach den akku wexeln kann. Fabrikneuer müll eben. Wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Ändräut des tages

Im guhgell pläjhstohr gibts mal wieder trojaner, die hinter eurem rücken für euch tolle teure premium-abos bei irgendwelchen windigen anbietern abschließen. In was für äpps der trojaner befördert wird? Na, hauptsächlich in irgendwelchen bullschitt-äpps zum fotomachen für lobotomierte und sonstige untalentierte und in…

  • Antivirus Security – Security Scan

…antivirus-schlangenöl. :mrgreen:

Auch weiterhin viel spaß mit dem von guhgell und äppel gepredigten technikglauben, dass eure persönlich genutzten kompjuter viel sicherer werden, wenn ihr alles über irgendwelche äppstohrs macht und gar nicht mehr das recht eingeräumt bekommt, diejenige softwäjhr auf einem kompjuter auszuführen, die ihr für gut und richtig haltet. 🐑

Wischofonkultur des tages

Auch weiterhin hat niemand hemmungen, trojaner für eure wischofone zu programmieren, damit ihr verdatet und überwacht werden könnt, scheißegal, was ihr da für sicherheits- und privatsfäreeinstellungen macht. Und diese kriminelle scheiße könnt ihr euch dann über guhgell pläjh einfach und bekwem auf eure ausgelagerten gehirne holen, wisst schon, gibt ja für alles eine äpp. Ist eben eine scheißkultur mit den scheißwischofonen, und sie wird auch nicht besser.

Ändräut des tages

Na, nutzt hier jemand ein wischofon mit einem betrübssystem von guhgell und bezieht seine softwäjhr aus dem guhgell-pläjhstohr?

Im Play Store lässt sich AdAway übrigens nicht finden, da Google Werbeblocker nicht mehr zulässt – diese verstoßen schlicht gegen das Geschäftsmodell von Google. Oder anders formuliert: Eine App, die eure Privatsphäre und Sicherheit effektiv schützt, indem sie das Nachladen (schadhafter) Werbung verhindert und den Abfluss personenbezogener Daten unterbindet, wird von Google nicht toleriert

Fühlt euch weiterhin schön hip, modern und zukunft mit den ganzen gängelungen und technikverhinderungen in eurer tasche! Wenn euch doch nur jemand von kompjutern gewarnt hätte, auf denen ihr nicht mehr einfach die softwäjhr ausführen könnt, die ihr selbst für gut und richtig haltet (was bei scheißwischofonen zum gewährleistungsverlust führt, wenn man mit irgendwelchen häcks ein anderes betrübssystem aufspielt)! Aber hej, ist ja toll, wenn ihr von jemanden immer irgendwo gekratzt werdet, weil der ganz genau weiß, wo es euch juckt… und dafür auch noch bezahlt. Ihr seid solche hirnhelden!