Die CDU/CSU kämpft!!!elf!!1!

Merkel:
Union wird in EU für weitere Glyphosat-Nutzung kämpfen

Gut, dass glyfosat in der EU nicht krebserregend ist, sondern nur in den USA… 🤮

Aber hej, hauptsache, die BRD ist aus der kernenergie ausgestiegen und verbrennt jetzt braunkohle, um strom zu erzeugen. Das ist doch umwelt und grün genug und entspricht ziemlich genau dem, was die scheißgrünen jahrzehntelang gefordert haben. Da muss man doch nicht auch noch die äcker giftfrei halten! Und da jetzt erstmal Ursula von der Leyen die große vorsitzende des EU-p’litbüros ist, ist davon auszugehen, dass es noch jahrelang so weiter geht.

Scheißpresse des tages

Die contentindustrielle scheißpresse braucht ja immer unbedingt klickträchtigen content für ihre letztlich menschenverachtende vermarktung von reklameplätzen, und wenn Angela Merkel dann mal einen schwächeanfall hat und gar nicht gut aussieht, dann fragen die scheißjornalisten aus der contentindustriellen scheißpresse gleich mal eine bekannte lippenleserin an, was denn aus den lippenbewegungen der frau Merkel zu lesen sei¹ [archivversjon]. Nun, Julia Probst hat zum glück deutlich mehr anstand als so ein aasgeier von scheißjornalist beim ködern von klickvieh und hat eine recht klare meinung zu diesem geschmeiß von sich gegeben:

Alle verurteilen die Gaffer, die tödliche Ereignisse filmen und Rettungsarbeiten behindern. Die gleiche Grenze ist aber auch erreicht, wenn man einem Menschen, dem es augenscheinlich in dem Moment nicht gut geht, jedes so kleine Fitzelchen an Privatsphäre entziehen will. Mit welchem Recht eigentlich?

Na, mit dem recht der reklameplatzvermarktung natürlich, denn das ist das natürliche recht der scheißjornalisten. Widerliches pack eben, feinde, arschlöcher, die meiner meinung nach besser astronauten ohne rückfahrkarte geworden wären. Stattdessen kriegen sie in form des so genannten „leistungsschutzrechtes“ noch ein besonderes standesrecht in den arsch geblasen.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Sorry, dass ich diese unsägliche jetzt-kacke verlinkt habe, aber ich wollte keinen link zum scheißzwitscherchen legen.

BRD-klimaretterin des tages

Im Falle eines Ausfalls:
Reaktionen auf Pannen-Serie: Kanzlerin fliegt mit zwei Flugzeugen zum G20-Gipfel

Um einem möglichen Ausfall wie beim G20-Gipfel Ende November 2018 vorzubeugen, fliegt die Luftwaffe an diesem Donnerstag mit beiden verfügbaren Airbus A340 der Flugbereitschaft in Richtung des G20-Gipfels nach Japan

Kannstedirgarnichtselbstausdenkensowas! [Archivversjon]

Noch besser fände ich es aber, wenn zur besseren auslastung der beiden höchst klimaschädlichen bundeswehrmaschinen die kanzlerin kunstvoll in zwei hälften gesägt worden wäre. Ist ja doof, wenn da so ein leeres fluchzeuch rumfliegt.

Die frage, warum die ganzen großen staatsverbrecher überhaupt alle (im regelfall weitgehend ergebnislos) an einem ort zusammenkommen, statt einfach eine telefonkonferenz zu machen, lässt sich eh nur in einer weise glaubwürdig beantworten: wegen ihres unendlichen dranges nach prachtentfaltung.

Neues vom datenautobahnland BRD

Die Bundesregierung hat offiziell bestätigt, dass sie das in der vergangenen Wahlperiode gesetzte Breitbandziel deutlich verfehlt hat […] „Ende 2018 hatten rund 88 Prozent der Haushalte in Deutschland Zugang zu schnellem Internet mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 MBit/s“, erklärte der Parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger darin. Versprochen hatte Kanzlerin Angela Merkel 2014, dass bis Ende 2018 alle Haushalte in Deutschland Anschlüsse mit mindestens 50 (MBit/s) nutzen können

Eigentlich erstaunlich, dass es in dieser BRD für jeden menschen schon elektrischen strom gibt, wenn man sich mal anschaut, wie ungern hier kabel gelegt werden. Gut, dass es besser entwickelte länder wie litauen oder polen gibt (von schweden und norwegen gar nicht erst zu reden, da gelten 50 MBit/s als schmalbandzugang), falls man gern dieses neulanddingsbumms haben möchte. :mrgreen:

Aber hey, bald macht ihr alles über 5G. Echt und ganz ehrlich jetzt! Wird auch unaufhaltsam schnell wie ein flughafen- oder bahnhofsbau gehen…

Der pöse klassenfeind russe des tages

Bundeskanzlerin kann sich nicht vorstellen, dass deutsche Schüler aus eigenem Antrieb für Klimaschutz auf die Straße gehen

Tja, wenn etwas mal nicht pfui und nazi ist, dann hats der pöse russe irgendwie mit seinen hirnfickenden trollarmeen gemacht.

So, und jetzt wieder autofahren! Ist gut für die wirtschaft!

Bullschitt des tages

Angela Merkel, gegenwärtige kanzlerdarstellerin der BRD, hat angst vor borgimplantaten

Wenn ich aber einen Chip in mein Gehirn bekomme, damit ich schneller denken kann oder besser denken kann, bin ich dann auch noch derselbe Mensch? Wo endet mein Menschsein?

Tja, ob Merkels menschsein endet, wenn sie besser denken kann, ist eine frage, die ich mich nicht zu beantworten getraue. :mrgreen:

Für die meisten menschen in der BRD endet das menschsein jedenfalls im so genannten dschobbcenter oder, wenn sie etwas glück haben, erst in den kirchlichen pflege- und altersheimen!

Tschüss, du bleierne raute!

Es ist gut, dass die bleierne zeit unter ihrer bleiernen raute zu ende ist, frau Merkel [archivversjon], und dass sie in ihrer einsichtslosen p’litischen parallelwelt sogar (anders als so manche gestalt im gegenwärtien vorstand der scheiß-SPD) genügend resteinsichtsvermögen haben, um das ende selbst irgendwie dämmrig mitzukriegen. Aber bitte tun sie mir und den rd. achtzich milljonen weiteren menschen in der BRD den verdammten gefallen und warten sie mit ihrem rücktritt von der bummskanzlerin nicht noch weitere zwei jahre, sondern treten sie heute noch zurück! Niemand braucht eine „lame duck“.

Und wenn sie sich jetzt in einem aufblitzenden moment der klarheit und einsicht in die von ihnen angerichtete und verantwortete scheiße aufhängen, erschießen oder vergiften sollten, dann nehme ich ihren beherzten bilanzselbstmord auch gern anstelle eines rücktritts vom kanzleramt an.

Zitat des tages

Die Laienspieler alias Vorsitzenden unserer drei Regierungsparteien setzen darauf, dass wir blöd genug sind, ihnen ihre dummen Sprüche über ihre Fehleinschätzungen abzunehmen. Angela Merkel konnte doch wirklich nicht wissen, dass so viele Menschen empört sind, wenn ein Versager gleich zwei Treppenstufen hoch fällt

P’litischer datenautobahnausschilderungswunsch des tages

Digitalisierung muss sozialverträglich gestaltet werden. Dazu müsse der Staat „Leitplanken“ schaffen, sagte Bundeskanzerlin Merkel auf dem 9. Zukunftsgespräch

Hej, frau bummskanzler in ihrem menschen- und wissensfernen parallelkosmos,

warum nur leitplanken? Warum nicht auch wegweiser, schranken, stoppschilder, baustellen, tempo-20-zonen, vekehrsberuhigte bereiche und radwege mit rechtsabbiegertodesgarantie?

Stecken sie sich ihre nichtskönnerhaft sprachlich verpackten weiteren internetzerwürgungsideen in denjenigen bereich ihres von gier, korrupzjon und kanzlerstuhlklebstoff verrotteten scheißkörpers, der niemals von eines sönnchens strahl erreicht wird, frau bummskanzlerin!

Schöne grüße auch an die von ihnen eingesetzte bummsregierung, frau Merkel, die das internetz demnächst als „rundfunk“ totzuregieren plant und tolle innovative superideen wie eine funkloch-meldeäpp hervorbringt!

Merkel meinte, bei den politischen Antworten auf die Digitalisierung habe es bereits deutliche Fortschritte gegeben. So habe sich die Koalition auf eine nationale Weiterbildungsstrategie verständigt

Für ihre scheißregierung, frau Merkel, ist ein plan — etwas anderes ist eine strategie ersteinmal nicht — schon ein fortschritt. Juchu! Jetzt müssen sie nur noch so einen ausschuss einsetzen, das ist ein schönes wort mit einer schönen doppelbedeutung für so eine gruppe unvorbereiteter, die von unwilligen ernannt werden, damit sie unnötiges tun.

Nach diktat verreist.

Die digitalisierung unserer bananigen republik neuland ist so sicher gesichert wie die sicherheit der renten!!11!

Zehn Experten aus der Praxis sollen einen Digitalrat bilden, der die Bundesregierung unterstützt und antreibt

Ein digitalrat! Wir können uns drauf verlassen, dass da mehr nullen als einsen drinsitzen werden. Mein tipp: die empfehlen als erstes ein schärferes und würgsameres „leistungsschutzrecht für presseverleger“, ergänzt um ein würgsameres fassadenverpixelungsgesetz — während das betreiben noch der harmlosesten privaten webseit auch weiterhin voller existenzbedrohender juristischer unwägbarkeiten bleiben wird. Ansonsten gibt es tolle beglückungsideen.

Übrigens: die bummsregierung antreiben und ihr unbekweme fragen zu ihren zukunftsgestaltungsideen stellen könnte ich auch. Dafür bedarf es wahrlich keines „experten“…

Die Experten sollten unterschiedliche Themenfelder der Digitalisierung abdecken

…dem ansonsten jegliche spezjalisierung abgeht. Wer diese experten wohl sein werden? Ich tippe auf einen vertreter der scheißtelekom, auf einen vertreter von SAP, auf einen vertreter von äppel, auf einen vertreter vom fratzenbuch, auf einen presseverlagslobbyisten, auf einen musikverlagslobbyisten ergänzt um Günther Oettinger, Bärbel Höhn, Gregor Gysi und natürlich Ansgar Heveling. Der letzte macht das licht aus!

Vielleicht stehen als experten auch Alexander Doofrindth, Steffen Seibert oder Thomas die Misere zur verfügung, wenn eine der zuerst genannten lichtgestalten für lichtallergiker ausfallen sollte.

Und ganz was tolles tolles hat der sprechende hosenanzug des todes mit dem handgeformten vulva-abbild auch noch aus seiner hirnkrypta gefischt: ein bürgerportal, das man auch digital nutzen kann! Echt jetzt! Voll fortschritlich!! Und modern!!! Und digital!!!elf!!1! :mrgreen:

Übrigens: der hauptgrund dafür, dass die allermeisten internetz-unternehmen aus den USA kommen, liegt darin, dass die meisten menschen bei der gründung dieser unternehmen noch gar kein internetz hatten — dank des BRD-staatlich garantierten monopols für die scheißtelekom. So siehts halt aus in bananistan.

Politiker*innenanbetungsaufforderung des tages

Es gäbe genug Anlass für junge Frauen, sich das Bild der Staatsfrau in ikonenhafter Fünffachvergrößerung übers Bett zu hängen

Wie Mao. Nur in weiblich, und deshalb feministisch korrekt. Hängt euch hl. ikonen der bummsmutti Merkel übers bett, damit ihr beim einschlafen und beim aufwachen an sie denkt.

Zitat des tages

Der angebliche Showdown ist natürlich inszeniert, um die Medien mit ihrer Berichterstattung in eine bestimmte Richtung zu lotsen. So quatscht Frau Schausten in 20 Minuten mit der Kanzlerin wie auf Bestellung nur über Flüchtlinge und den Asylstreit innerhalb der Union. Zu wichtigeren Themen wie Pflege, Rente, Armut, Mieten oder Bildung hört man nichts, stattdessen gefällt sich Schausten in ihren Monologen, die ebenfalls viel Lob für die Kanzlerin bereithalten („Sie haben ein Jahrzehnt das Europa mitgeprägt.“)

Taublog