Zieh aus, mein herz, und suche Freud…

Kann ich ja durchaus verstehen, dass so eine CDU-obermotzin…

Die CDU-Chefin begrüßte die Gäste in der CDU-Parteizentrale, dem Konrad-Adenauer-Haus und fuhr dann fort: „Ich freue mich insbesondere, dass wir dies nicht nur als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten hier heute Abend unter uns tun, sondern dass wir dies gemeinsam, mit Freundinnen und Freunden der CSU tun.“

[Archivversjon]

…nicht mehr so genau weiß, bei welcher partei sie gerade ihre sprechblase entleert. Ist ja auch kaum voreinander zu unterscheiden, die eine korrupte seilschaft von der anderen. Und wer es gehört hat, wird hoffentlich nie vergessen, wie leicht und flüssig das aus ihrem munde kam. Wenn die noch ein bisschen übt, dann kann die auch stilsicher „liebe genossinnen und genossen“ sagen. :mrgreen:

Bitte diese AKK nicht verwexeln!

„Voll die veränderung in der CDU“, freut sich der jornalist…

…und stolpert beim beschreiben der großartigkeit dieser veränderung fast über seine eigenen wörter. Und? Ist die bleierne raute schon als bummskanzlerin zurückgetreten? Nein? Wird dieser sprechende hosenanzug des todes wenigstens von der veränderten CDU abgesägt? Nein? Tolle veränderung! Fast so wertvoll wie ein kleines steak! Ich male mir jetzt auch ein kleines herzchen auf die arschbacke und rede davon, dass ich mich verändert habe.

Auch weiterhin viel spaß mit den nachrichten und dem täglichen hirnfick eurer scheißjornalisten!