Entdoktorte des tages

Ihre exzellenz, Annette Schavan — ehemalige bildungsministerin der BRD und überführte wissenschaftliche betrügerin, die nach ihrem rücktritt von ihren p’litischen freund*innen einen gut dotierten botschafterposten im vatikanstaat zugeschanzt bekommen hat — findet, dass wir viel mehr in der bibel lesen sollten, um mal die grundlagen des zusammenlebens zu lernen. Ich vermute, sie meint damit hochstapelei, wissenschaftlichen betrug und erschleichung eines akademischen grades.

BRD-p’litkarrjere des tages

Was ist eigentlich aus der überführten wissenschaftlichen betrügerin und früheren bummsbildungsministerin Annette Schavan geworden, und was für eine karrjere hat sie noch vor sich?

Demnächst aber wird Schavan viel Gelegenheit haben, zu tun, was sie in den vergangenen Jahren am liebsten getan hat: Ihre Fans zu Konferenzen einladen und sich dabei Honig um den Bart schmieren lassen. Denn sie soll die Leitung der Konrad-Adenauer-Stiftung übernehmen

Die mafiösen p’litverbrecher der BRD können sich immer schön untereinander die gut dotierten pöstchen zuschieben — und wundern sich, dass selbst unappetitliche parteien wählbarer sind als ihre verbrecherbanden.

Kurz verlinkt

Neues von der überführten wissenschaftlichen betrügerin und gutbesoldeten BRD-botschafterin im vatikanstaat frau nixmehrdoktor aber jetzt ehrendoktor Annette Schavan. Ich glaube, die weitere alimentierung dieser halbseiden-ehrlosen lichtmangelgestalt durch die p’litmafia der BRD ist bereits gesichert — vielleicht wird sie ja noch bummspräsidentin, der dschobb soll ja demnächst freiwerden… :mrgreen:

„Recht auf vergessen“ des tages

Gucke mal, unsere überführte wissenschaftliche betrügerin und dafür von kanzlerin Angela Merkel mit einem gutbesoldeten dschobb als botschafterin am vatikanstaat belohnte frau Dr. Annette Schavan (oder einer ihrer PR-lümmel) bereitet scheinbar durch ausnutzen der vom EuGH erzwungenen guhgell-zensurschnittstelle einen p’litischen neustart vor!

Erfahrene Schavan-Googler haben es vielleicht schon gemerkt: Die Google-Ergebnisse in Sachen Schavan sind jetzt derart „optimiert“, dass das Blog „Causa Schavan“ nicht mehr in den Ergebnislisten vorkommt. Bisher fand sich das Blog stets auf der ersten Seite der Trefferliste, doch nun fehlt es in den Google-Ergebnissen zur Suchanfrage „Schavan“ völlig (d.h. hier und im Folgenden stets: min. 100 Treffer durchgesehen)

Ich kann ja jedem in der scheiß-zensur-EU nur empfehlen, andere suchmaschinen als guhgell zu benutzen, wenn um irgendwelche rescherschen zu personen geht. Solange es „yahoo“, „bing“ und „duckduckgo“ noch gibt, wollen sie benutzt werden. Zumindest so lange, bis eine zensurresistente infrastruktur wie „yacy“ etwas brauchbarer geworden ist. Übrigens empfiehlt es sich auch nicht, die deutschsprachige wicked pedia zu benutzen, wenn zu personen aus der BRD rescherschiert werden soll…

Das mit guhgell nicht mehr zu findende blog „causa schvan“ gibts übrigens hier, und das ist eine informazjon, die überallhin weitergetragen werden will. Natürlich auch an den scheißjornalisten, der so etwas gar nicht in die scheißmilljardärspresse bringen darf, damit mans ihm mit schmackes um die beschissenen ohren hauen kann, wenn er wieder seinen hochnarzisstischen fieberwahn von der „vierten gewalt“ kriegt, dieser stinkende schreibtischmittäter im sold der reklameheinis… 👿

Wisschenschaft des tages

Frau dr. Annette Schavan, eine gerichtsfest überführte wissenschaftliche betrügerin, hat offenbar immer noch viele unterstützer im universitätsbetrieb, so dass man als verschwörungsteoretiker ja geradezu irgendwelche karriere-seilschaften vor augen hat. Und wer denn man eine_n von diesen betrüger_innen des betruges überführt, ist ein ganz übler zeitgenosse, völlig unseriös und so weiter. Das muss dieser anstand sein, von dem die leute in der CDU sonst immer faseln, um ihre wertkonservativen wahlschafe zum kreuzchenschlagen zu bringen…

Aber hauptsache, demnächst wird die PEGIDA von der CDU/CSU bedient, wäre ja schade, wenn die alle zur AfD gehen. Also jetzt schade für die verteilung von posten und pfründen an günstlinge und speichellecker.

Fürchterliche verleumdung

Prof. dr. dr. h.c. Christoph Markschies (der hier), der immer ein gutes und unterstützendes wort für diese erwiesene wissenschaftliche betrügerin und BRD-botschafterin am vatikanstaat hier fand, fühlt sich verleumdet

Gruß auch an Jesus aus nazaret, der über ein gewisses, auch zu seiner zeit offenbar ebenfalls unübersehbares geschmeiß recht passende worte fand:mrgreen:

Annette Schavan des tages

Frau dr. rer. clipb. dr. h.c. Annette Schavan ist nach eingehender gerichtlicher überprüfung auch vom verwaltungsgericht als wissenschaftliche betrügerin beurteilt worden. Macht ja nichts, sie hat ja jetzt einen ehrendoktor. Und einen tollen neuen und sicherlich gut besoldeten job als botschafterin am vatikanstaat. Und so weiter. Schließlich lässt der rest der betrügerischen, verbrecherischen bande in der p’litischen kaste seine freund_innen nicht einfach so fallen, kostet ja auch nichts, wird ja mit dem geld anderer leute bezahlt. Tja, und anderen geht es halt anders.

Ach ja, der verlinkte text hat einen wichtigen link vergessen: das urteil des VG düsseldorf, AZ 15 K 2271/13 vom 20. märz 2014, das aus sicht der frau entdoktort deprimierend sein muss. Da steht sogar drin, dass sie arglistig getäuscht hat… hui!

Banane des tages

Lasst uns gerichtsfest überführte wissenschaftliche betrüger_innen mit akademischen ehren überhäufen, damit da auch weiterhin was vorm namen klingt: Frau dr. h. c. dr. rer. clipb. Annette Schavan

Wir p’litikgenießer dürfen zu unseren speischalen greifen, uns das essen noch mal durch den kopf gehen lassen und schon jetzt gespannt auf die erste professur der exbildungsministerin warten.

Frau dr. rer. clipb. Schavan

Auch weiterhin verfolge ich mit großer freude ihre karakteroffenbarenden versuche, sich einen durch wissenschaftlichen betrug ergaunerten und durch aufarbeitung ihres betruges wieder verloren gegangenen akademischen grad durch juratrollerei zurückzuholen. Ich hoffe, sie gehen sämtliche instanzen hoch! Damits auch der letzte merkt, was für ein typ mensch sie sind und was für ein typ mensch man in der BRD sein muss, um einen bundesminister-posten zu bekommen.

Gruß auch an ihre freundin Angela „vollstes vertrauen“ Merkel!

Ist es nicht herzig und liebevoll…

Ist es nicht herzig und liebevoll, wie die p’litkaste der BRD dafür sorgt, dass blender, hochstapler und wissenschaftliche betrüger wie — sagen wir mal: Annette Schavan — nach dem ende ihrer laufbahn in der bundesregierung noch einen tollen, sicherlich gut dotierten oder besoldeten posten wie — sagen wir mal: als botschafterin im vatikanstaat — bekommen. Wäre ja auch schlimm anders, das bisschen übergangsgeld nach ein paar jahrzehnten im reichstag und im BRD-gruselkabinett ist ja auch immer so schnell aufgebraucht. Gut, dass wenigstens für die gestalten aus der p’litkaste der sozialstaat eine fühlbare wirklichkeit ist.

Stinkende Arschlöcher!

Karriere für die frau exdoktor

Frau dr. Annette Schavan ist zwar eine überführte wissenschaftliche betrügerin, aber das ist doch kein hindernis dafür, ihr einen beratenden job in der verwaltung einer universität zu geben. Schließlich hat das treiben an den universitäten in der BRD ja auch immer weniger mit wissenschaft zu tun, da fällt so eine kleinigkeit auch nicht mehr auf…