Zensur des tages

AnonLeaks wurde vom zwitscherchen ratzefummel wegradiert. Willkürlich, weil der digitale gutsherr es wollte (oder auf p’litische anforderung musste). Wenn doch nur vorher jemand davor gewarnt hätte, die kommunikazjon über irgendwelche börsennotierten unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell zu zentralisieren!

Auch weiterhin viel spaß mit S/M!

Wenn die regierung die gewährung so genannter „grundrechte“ von einer impfung abhängig machen will…

“Ist das wirklich so einfach?”, haben sich Anonymous Aktivisten gefragt. Sind diese Menschen wirklich so naiv, dass sie 100 Euro oder mehr an ihnen völlig Unbekannte zahlen, nur, weil sie die Hoffnung hegen, Impfpässe zu bekommen, ohne geimpft worden zu sein?
Ja, sie sind so naiv

Das ist keineswegs nur naivität, sondern auch das nachvollziehbare verlangen, im staat mit den vor einigen wochen noch gleichzeitig aktiven „nächtlichen ausgangssperren“ bei geöffneten antihygjenischen BRD-zwangsschulen wieder mit einem satz so genannter „menschenrechte“ ausgestattet zu sein. Die, die solche zustände absichtlich und planvoll herbeigeführt haben, nennt man übrigens bundesregierung. Im moment besteht diese bundesregierung aus arschlöchern von CDU, SPD und CSU und wird von Angela „bleierne raute“ Merkel angeführt. Die, die von der p’litik dieser bundesregierung profitieren, sind asozial und oft auch kriminell. Der rest soll einfach seine scheiße fressen und möglichst viel angst haben.

Aber es ist schon sehr dumm, irgendwelchen fremden in einem anonymisierenden medium einfach sein geld zu geben. Sehr sehr dumm. Ob es da wohl immer mit dem „selberdenken“ immer so gut klappt? :mrgreen:

„Cyber cyber“ des tages

Wenn das onlein-beitrittsformular der CSU wegen brüllender inkompetenz mit einem pösen häckerangriff ge-ci-ca-cybert wird, dann sind daran natürlich die grünen schuld. Wer auch sonst? Das näxste mal sinds bestimmt wieder die russen, aber diesmal war das sogar der CSU zu peinlich, also gibts nur eine nutzung für den laufenden wahlkrampf…

Datenschleuder des tages

„Die basis“, eine den „kwerdenkern“ nahestehende partei, hat die persönlichen daten von tausenden ihrer mitglieder offen ins internetz gestellt [archivversjon]. Um darauf zuzugreifen, waren weder spezjelle programme noch vertiefte kenntnisse erforderlich, es reichte, wenn man einen webbrauser bedienen konnte.

Unglaublich, so ein pfusch? Glaubst du nicht, kwerdenker? Da hat sich doch die STASI, Bill Gates oder der apostolische stuhl reingehäckt? Du willst erstmal eine „seriösere“ kwelle? Na gut, siehe auch beim tagesspiegel [archivversjon]. Weitere kwellen werden in den näxsten stunden folgen. Sogar deine bildzeitung wird in den näxsten stunden folgen. Kannst ja mal deinen parteivorstand fragen, was der sich dabei denkt, einfach deine daten ohne zugriffsschutz ins offene internetz zu pusten! Der muss dich übrigens sowieso bald informieren, sonst wird das bußgeld nach DSGVO noch teurer…

Vielleicht sollten die „kwerdenker“ es lieber mal mit einem administrator versuchen, der auch geradeaus denken kann. 🤭️

Ich wünsche allen menschen auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall völlig konsekwenzenlos versprochenen schutz ihrer persönlichen daten. Die unerfreuliche liste wäxt und wäxt und wäxt. So ist das eben, wenn es keinen datenschutz für menschen gibt, sondern nur für autokennzeichen.