Und nun zur „sozjalp’litik“ in peru

Hunderttausende indigene Frauen wurden in den 1990er-Jahren in Peru zwangssterilisiert. Die Begründung: Armutsbekämpfung

[Archivversjon]

Man beachte an diesem artikel bitte eine kleinigkeit. In der überschrift und im größten teil des textes ist von staatlich misshandelten frauen die rede und nicht von menschen, obwohl keineswegs nur frauen misshandelt wurden:

Insgesamt waren es bis zu 300.000 Frauen und 30.000 Männer, die so behandelt wurden

Das sind die täglichen sexistischen hirnfickversuche des BRD-medienapparates — und wehe, man sagt etwas dazu, da ist man gleich ein frauenhasser, faschist und arschloch, der das elend von frauen unsichtbar machen will.

Alarm! Unsere schöne demokratie ist bedroht!

BRD-parteienstaatsfernsehpropagandaton gestern: der pöse pöse russe nutzt S/M, um wahlen zu manipulieren, alles mit fäjhknjuhs und häjhtspietsch zu vergiften und unsere schöne demokratie kaputtzumachen.

BRD-parteienstaatsfernsehpropagandaton heute: eine pöse pöse hochorganisierte, gut vernetzte und internazjonale gruppe von neonazis nutzt S/M, um wahlen zu manipulieren, alles mit fäjhknjuhs und häjhtspietsch zu vergiften und unsere schöne demokratie kaputtzumachen [archivversjon].

Na, so lange nicht die jornalisten damit anfangen, wahlen zu manipulieren, alles mit fäjhknjuhs und häjhtspietsch zu vergiften und unsere schöne demokratie kaputtzumachen [heutiger stand des wicked-pedia-lemmas]… :mrgreen:

Ich höre vermutlich mal wieder das gras waxen, aber ich halte es für die vorbereitung der näxten zensurforderungen fürs internetz.

Und nun zum spocht

Ich bin es ja gewohnt, dass die 20:15-uhr-tagesschau zum abschluss ihrer zehn minuten propaganda und falscher schwerpunktsetzung noch einmal fünf minuten sport, tittitäjhnment, wetter und lotto anhängt, damit die letzten reste von möglichem bewusstsein in wohligen brüllballimpulsen ins rosa becken der irrelevanz hüpfen. Dabei ist der tagesschau-redazjon inzwischen alles recht, sogar berichte über nicht-olympische sportarten, von denen vermutlich weniger als fünf prozent der bevölkerung der BRD auch nur das regelwerk kennt [archivversjon], als ob das hier von irgendeiner bedeutung wäre. Da fragt man sich echt, was wohl als näxstes kommt? Finnischer fußball vielleicht? 😀

Aber hej, das kennt ihr ja schon von der börsenberichterstattung in einem land, in dem trotz aller täglich verabreichter hirnficks nur eine minderheit zum kanonenfutter der bänkster und instituzjonellen großinvestoren werden möchte. Inzwischen ist dieser täglich verabreichte hirnfick dermaßen erfolgreich, dass sogar einigermaßen gebildete menschen glauben, der casinokapitalismus habe etwas mit realem wirtschaftlichen geschehen zu tun.

Hauptsache bleibt, dass alles, was menschen bewegt und für sie von lebenspraktischer oder p’litischer wichtigkeit ist, keinen platz in der gebührenfinanzierten propaganda der aktuellen kamera der scheiß-ARD erhält. (Und nein, im scheiß-ZDF siehts nicht besser aus, da kriege ich es nur nicht mehr mit. Ich habe einen zu schmerzempfindlichen kopf, um das ertragen zu können.)

BRD-parteienstaatsfernsehen des tages

Sagt mitmensch Doof so gern: „das staatsfernsehen bringt ja tolle magazine und dokumentazjonen, dafür zahle ich doch gern meine rundfunkzwangsgebühr“. Ist nur peinlich, wenn die „dokumentazjonen“ beim pestdeutschen schundfunk nicht etwa die wirklichkeit abbilden, sondern von professjonellen schauspielern aus der zweiten reihe aufgeführt werden — und dann denkt man sich halt jedes mal einen etwas anderen lebenslauf für den schauspieler aus.

Auf ihrer Website schreibt die Redaktion: „Jeder Film wird so erzählt, dass die Form dem Inhalt folgt.“ Tatsächlich entsteht der Eindruck, die Autorin wäre genau umgekehrt vorgegangen – und hätte sich passend zu ihrer These den Text überlegt.

Da wünsche ich auch weiterhin viel spaß beim zwangsweisen bezahlen des so genannten „rundfunkbeitrages“, der in wirklichkeit eine art steuer dafür ist, dass man eine wohnung bewohnt! Rein in den fernsehsessel, und entspannt das gehirn von lügenprofis durchficken lassen! Und immer fest daran glauben, dass die anderen abbildungen der realität mehr mit der wirklichkeit zu tun haben — etwa das beliebte monitor-magazin vom gleichen WDR!

Tagesschau des tages

Wisst ihr, was für die tagesschau des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD eine „attacke“ ist? Wenn jemand irgendwo plakate klebt.

(Hinweis: nein, ich mag die „identitären“ nicht. Aber mit so durchschaubarer, komplett intelligenzverachtender propagandasprache wie bei der tagesschau bekämpft man sie nicht, sondern bestätigt sie.)

Tagesschau des tages

Man kann also unschuldig im Gefängnis sitzen, man kann sich vor der ganzen Republik durch parteiische Medien fertigmachen lassen, sich wehren, seine Ehre vor Gericht verteidigen und ein Urteil gegen die Falschbeschuldigerin erwirken. Man kann absolut sauber aus der Sache herauskommen, aber da draußen ist dann immer noch eine, die denkt, sie könnte, wenn sie es nur richtig formuliert, einem noch was mitgeben. So, dass doch noch etwas haften bleibt, und so, dass gegen sie keine Anzeige möglich ist. Das, liebe Leser, macht die im NDR tätige Leiterin von Tagesschau.de, und Sie können sich nun überlegen, ob dafür die Zwangsabgaben, von denen Frau Leopold sicher nicht schlecht lebt, angemessen sind. Vor allem aber müssen Sie bedenken: Mit solchen Methoden arbeitet die Leiterin. Was sagt das über die anderen Nachrichten, die durch ihre Hände gehen […]

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der mit staatsgewalt eingetriebenen zwangsgebühren für das parteienstaatsfernsehen der BRD!

Experte des tages

Nun mal etwas unterhaltsames: klimavorsagen des aus dem gebührenfinanzierten, öffentlich-rechtlichen fernsehen bekannten klimaspezjalexperten aus den jahren 2009, 1990, 2008, 1997, 2006.

(Klar ist der typ ein scharlatan. Aber den ganzen anderen expertenonkels und -tanten, die euch das BRD-parteienstaatsfernsehen immer wieder zu augen und ohren bringt, denen müsst ihr jetzt immer jedes wort glauben, denn die sind ja die experten. Mojib Latif ist nur so ein bedauerlicher einzelfall. Und jetzt schön weiter die zwangsgebühren hinblättern!)

Kwalitätsjornalismus des tages

Die aktuelle kamera des BRD-kwasistaatsfernsehen ARD liest uns allen aus twitter vor, als ob nicht selbst so ein internetz hätten. [Archivversjon]

Wie viel geld zahlt diese börsennotierte unternehmung ohne seriöses geschäftsmodell namens „twitter“ eigentlich für diese stinkende schleichwerbung auf einem premjumplatz? Ich würde da ja auch gern mal schleichwerbung unterbringen, und habe deshalb interesse am preis der tagesschau-redakzjon…

Was ist heute mit der tagesschau passiert?

Zum ersten mal, seit ich denken kann, zweifelt die scheiß-ARD-tagesschau das regelmäßig erzählte märchen vom „fachkräftemangel“ in der BRD offen an, statt die heiteren zahlenspielereien der ausbeuter- und lohndrückerverbände einfach wiederzugeben, als seien sie eine richtige nachricht und irgendwas faktisches [archivversjon]:

Die Arbeitgeber sind es gewohnt, in Zeiten der Massenarbeitslosigkeit zu wirtschaften und meinen, dass es schon ein Mangel sei, wenn man eine Weile nach einer Arbeitskraft suchen muss oder eben höhere Löhne anbieten muss […] Aber es gibt kein Anrecht auf billige Arbeitskräfte

Was ist los? War der propagandabeauftrage der „wirtschaftskonformen demokratie“ pissen? Wird die tagesschau vielleicht doch noch von der aktuellen kamera der BRD zu einer brauchbaren nachrichtensendung? Wir werden sehen… (und ich befürchte nichts gutes).

Das land, in dem wir gut und gern leben¹…

Stefan ist 39 Jahre alt und seit fast zwei Jahren obdachlos. In den vergangenen Monaten hat er drei Knöllchen bekommen, weil er im Freien geschlafen hat. Lagern und Campieren heißt das in der Amtssprache und wird mit 20 Euro bestraft. Viel Geld für jemanden, der auf der Straße lebt

[Archivversjon]

¹Dieser spruch stand auf CDU-wahlplakaten bei der letzten bummstagswahl.

Der so genannte „faktenfinder“ der ARD-tagesschau…

Auch nichts weiter als ein propagandakanal, der die gegenwärtige staatsideologie der BRD als „fakten“ verkauft. Ich bin ja sowas von gar nicht überrascht.

Gender ist staatlich offen gefördertes opium für die linke, damit sie sich daran berausche und den blick dafür verliere, wo die wirklichen fronten in der gesellschaft verlaufen.

Organisierte kriminalität des tages

Nein, heute mal nicht die scheißautobauer, sondern die scheißbanken [archivversjon].

Bei den in der Finanzbranche auch als „Tax Deals“ bekannten Geschäften werden kurzfristig riesige, oft milliardenschwere Aktienpakete hin- und hergeschoben, um sich Steuern zu Unrecht erstatten zu lassen. Bei Cum-Ex-Geschäften und seinen Varianten wird eine einmal abgeführte Steuer sogar mehrfach erstattet

Der Schaden beläuft sich auf mindestens 55,2 Milliarden Euro. Und die Bundesregierung unterließ es über Jahre, ihre europäischen Partner zu warnen, obwohl sie längst von dem Raubzug wusste

Gruß auch an die anführerin der staatskriminellen bande im lande bananistan, bummskanzlerin Angela Merkel und an alle ihre speichellecker aus scheißglotze, scheißpresse und scheißp’litik!

Propaganda des tages

Habt ihr auch bei der aktuellen kamera des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD gesehen, dass die voll investigativen jornalisten von „bellingcat“ rausgekriegt haben, wer die Skripal-attentäter waren [archivversjon]?

Nun, ich hätte da meine kleinen zweifel. Vor etwas mehr als drei jahren hat die tagesschau schon einmal eine „bellingcat“-geschichte gebracht, und die war ausgesprochen dünne und sehr durchschaubare propaganda. Das hat aber niemanden beim BRD-parteienstaatsfernsehen von überzeugtem ton und der beschimpfung jedes zweiflers als „Putin-freund“ abgehalten.

Lasst euch nie den bären aufbinden, fäjhknjuhs gäbe es nur im internetz.

Matematikmissbrauch des tages

Das morgenmagazin des BRD-parteienstaatsfunks zeigt euch mal mit ein paar lustigen säulengrafiken, was bei der letzten sonntagsfrage für den so genannten „deutschlandtrend“ rausgekommen ist [archivversjon]. Zwar passen die säulen nicht zu den zahlen, aber das sollen sie ja auch gar nicht, weil sie in wirklichkeit den zuschauern ins gehirnchen ficken sollen. Immer und immer wieder.

Und nein, die sind nicht dazu imstande, klicke-die-klicki aus einer ganz normalen tabellenkalkulazjon ein balkendiagramm zu erstellen, wie das jeder siebtklässler mit normaler anwendererfahrung in excel hinkriegt. Da könnte man ja nicht so leicht fälschen. Diese fälschungen sind vorsatz. So etwas passiert nicht versehentlich.

Gut, dass es nach auffassung von scheißp’ltikern und scheißjornalisten meinungsmache mit fäjhknjuhs und vorsätzlich manipulativen, psychisch-suggestiven darstellungen nur in diesem neulandinterdingsda voller nazis gibt! Am besten chinesisch durchzensieren, das scheißinternetz!

Auch weiterhin viel spaß dabei, die tägliche hirnfick-propaganda aus dem scheiß-BRD-parteienstaatsfunk mit den so genannten „rundfunkgebühren“ zu bezahlen!

Kwalitätsjornalismus des tages

Dass kwalitätsjornalisten aus dem zwitscherchen vorlesen, als ob ihre zielgruppe nicht auch dieses tolle neumodische neuland-internetz hätte, ist ja nicht weiter ungewöhnlich, und dass sie nicht mehr die geringsten kwalitätsansprüche haben und dass selbst die netzexperten von radio bremen dann eine klar als solche ausgewiesene satire nicht erkennen, sondern satirische A.-Nahles-zitate als ganz heiße zwitscherchen-nachricht verbreiten [archivversjon], überrascht mich dann auch nicht weiter. Gut, dass es diese fäjhknjuhs immer nur in diesem internetz gibt und niemals in presse und glotze…