Geistiges eigentum des tages

[…] als habe da ein Sesselfurzer aus dem Kanzleramt bei einem alten Golfkumpel bei der ARD auf dem kurzen Dienstweg mal der Gaby zeigen wollen, wo hier der Hammer hängt

Auch weiterhin viel spaß mit der „staatsferne“ der öffentlich-schrecklichen anstalten des parteienstaatsfunks der BRD!

Radiergummi des tages

Ich verstehe ja gar nicht, dass die ARD diesen fiepser einfach und unkommentiert gelöscht hat:

Fiepser von @DasErste, verifiziertes benutzerkonto, vom 1. mai 2021, 17:24 uhr -- »Wie kommen Sie dazu, dass Frau Baerbock nicht gebildet ist? Schauen Sie sich die Ausbildung der Frau an. Wenn das keine Bildung ist…«.

Die sind sicher nur mal mausgerutscht.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß mit den selbsternannten faktenfindern vom BRD-parteienstaatsfunk, die euch forsch, regierungsfromm und entschlossen die welt erklären! Eventuelle fehler werden dabei einfach mit dem radiergummi vergessen gemacht, das ist viel leichter als diese narzisstisch unvorteilhafte selbstkritik. Das ist unentbehrlich für die p’litische bildung. Und jetzt noch einen jornalistenpreis! Schaut euch nur diese p’litische bildung durch die journalismusbeamten vom parteienstaatsfunk an! Wenn das keine bildung ist…

Und natürlich viel spaß beim bezahlen der kwasisteuer aufs wohnen, damit solche helden der S/M-kommunikazjon weiterhin das geld verbrennen können, um das internetz zu bespaßen. Hej, und demnächst gibts ja wieder brüllball in der wohnungssteuerglotze! Geil! Schlaaand!

Parteienstaatsfunk mit „stimme des volkes“

Ach nee, so richtig „stimme des volkes“ kann der BRD-parteienstaatsfunk dann doch nicht machen, und deshalb wird das volk, dem man ein medienmegafon in die hand drückt, vorher sorgfältig in vorgesprächen ausgewählt [archivversjon]:

Außerdem habe er etwas zu monieren: „Schon zig mal“ habe er angerufen bei „Presseclub nachgefragt“, sagt Herr Fischer, aber immer „wenn ich ein positives Meinungsbild abgeben wollte, pro-AfD, wurde ich nicht zugeschaltet“. Dieses Mal habe er im Vorgespräch dann einfach ein „negatives Bild zur AfD“ gezeichnet, „und ruckzuck bin ich bei Ihnen in der Sendung“. Da sei er „als Gebührenzahler“ sehr enttäuscht. Herr Fischer findet, es sei „Vorzensur“, wenn die ARD Menschen, die die AfD gut finden, offenbar aussortiere […] Aber was macht Schönenborn? Er sagt nichts dazu. Null. Er widerspricht auch nicht. Warum bloß? Eine Möglichkeit wäre: Er hat nichts zu entgegnen. Was ein miserables Zeugnis wäre

Auf kaltem fuß erwischt! Bwahahahahaha! 😂️

Gibt es wirklich menschen, die glauben, dass irgendwas in der glotze auch nur annähernd so ist, wie es aussieht. Das ist niemals der fall. Wenn leuten auf der straße eine kamera ins gesicht gedrückt wird und ihnen eine frage gestellt wird, dann werden nur die für die sendung ausgewählt, die ins redakzjonelle konzept passen. Meistens sind das die mit den unfassbar dummen antworten, damit der stinkende onkel scheißjornalist euch hinterher noch mal wie ein pädagoge für erwaxene erklären kann, wie die dinge wirklich sind, dass man daran auch nix ändern kann, dass ihr das jetzt auch glauben sollt und vor allem, was man dazu am besten meint. (Ich empfehle gegenüber solchen menschenmissbrauchenden machenschaften im öffentlichen raum den verzicht auf jede höflichkeit oder gar freundlichkeit und nach dem im regelfall nicht ausreichenden klaren „nein“ die schnelle androhung körperlicher gewalt, wenn nicht sofort kamera und mikrofon verschwinden, denn ich habe die erfahrung gemacht, dass die arschlöcher mit mikrofon und kamera keine andere sprache verstehen.) Und wenn man in einer direktübertragung anrufen kann, gibt es vorher vorgespräche, in denen das unerwünschte ausgesiebt wird.

Die folge ist, dass die frontfressen des scheißjornalismus im BRD-parteienstaatsfernsehen…

„Okay, Herr Fischer, Sie haben Ihren Punkt gemacht. ‚Normal‘, haben Sie gesagt, ist Ihr Gefühl bei vielem, was die AfD fordert. Danke für den Beitrag in der Sendung. Tschüss nach Groß-Rohrheim! Ähm, und… dann würde ich mal vorschlagen, gehen wir weiter nach Oranienburg.“

…gar nicht mehr gewohnt sind, mit gegenstimmen umzugehen, weil sie gar nicht mehr im scheißjornalismus vorkommen. Tja, WDR ist eben die abk. für „wahnsinn durch ruhtine“.

Was für eine herrliche realsatire!

(Und nein, ich mag die AFD auch nicht. Aber sowas von gar nicht. Aber diese propagandaform des mit einer kwasiwohnungssteuer finanzierten gesinnungsjornalismus betrifft keineswegs nur die AFD.)

Was Maaßen nicht so toll findet

Was der relativ offene judenhasser, ehemalige obermotz des BRD-inlandsgeheimdienstes und CDU-bummstagskandidat Hans-Georg Maaßen nicht so toll findet? Journalisten, die ihm mal ein paar fragen stellen möchten [archivversjon]. Die kriegen gleich einen extrascharfen brief mit ganz viel rumgefuchtel mit der jurakeule.

Wir werden uns jedoch dem Druck von Politikern, die – wie im konkreten Fall – eben nicht mit uns reden, sondern uns per Anwalt unter Androhung von juristischen Schritten diktieren lassen wollen, was wir wann, wo und wie zu veröffentlichen haben, nicht beugen. Einen solchen Umgang sind wir im Übrigen auch von Politikern – selbst wenn wir kritisch über sie berichten – nicht gewohnt

Hej, du nach scheiße stinkende scheiß-CDU: auch wenn du versuchst, in türingen mit solchen typen die AFD- und NPD-wähler abzufischen, die leute werden doch lieber das original wählen. Denn was sie von dir zu erwarten haben, scheiß-CDU, das haben sie in den letzten jahrzehnten gelernt!

Neues vom weltraumbahnhof rungholt

Na, könnt ihr euch noch dran erinnern? An den BRD-weltraumbahnhof in der nordsee? Eine dieser unwichtigen bullschitt-meldungen, die man schnell wieder vergisst. Aber jetzt wird es so richtig *kicher!* ernst damit, denn der bummsverband des deutschen lobbyismus hat eine tolle studie gemacht, wonach raumfahrt jetzt voll hipp, modern, fortschritt, umwelt und super ist [archivversjon]:

Die Bundesregierung scheint die Bedeutung der Branche erkannt zu haben. Als der BDI vergangenen September die Idee eines mobilen deutschen Weltraumbahnhofs in Form eines Startschiffs für kleinere Raketen vorstellte, traf er bei Minister Altmaier auf offene Ohren. Der Minister sagte zu, die Idee zu prüfen. Einen Markt für eine solche Plattform scheint es zu geben

Rein mit dem geld in die flammen… nee, in die taschen der armen notleidenden industriebetriebe der BRD und in die taschen der milljardäre!

Und nun etwas musik [link geht zu juhtjuhbb]!

🍌️ Neues aus bananistan 🍌️

Heute gibt es mal eine pandemiegroße packung förderung der organisierten kriminalität mit dem geld, das wehrlosen arbeitern von der scheiß-BRD aus der tasche gezogen wird.

Na, könnt ihr noch daran erinnern, wie uns die stinkenden p’litikermäuler in jede kamera und in jedes mikrofon gekwasselt haben, dass wir bald wieder trotz der weiterlaufenden scheißseuche ein bisschen normalität in der BRD haben, weil überall getestet und getestet wird? Ich hätte es ja besser gefunden, wenn geimpft worden wäre, aber ich würde ja auch einen schwangerschaftstest nicht als verhütungsmittel betrachten.

Und dann haben unsere nebenverdienstempfänger mit bummstaghintergrund ein ganz tolles gesetz ausbaldowert, das halbseidenen geschäftemachern ganz tolle geschäfte ermöglicht [archivversjon]:

Abrechnen können die Teststellen pro Bürgertest 18 Euro, die sich aufteilen in zwölf Euro für die eigentliche Testung und bis zu sechs Euro für das Material […] Weder die Gesundheitsämter noch die Kassenärztlichen Vereinigungen oder das Bundesamt und schon gar nicht das Gesundheitsministerium fühlen sich zuständig, zu kontrollieren, ob bei der Abrechnung alles korrekt läuft […] Die Testzentren dürfen keine Namen und keine Anschrift der Getesteten übermitteln, sie müssen noch nicht mal nachweisen, dass sie überhaupt Antigentests eingekauft haben. Stattdessen reicht es, wenn sie den Kassenärztlichen Vereinigungen lediglich die nackte Zahl der Getesteten ohne jeglichen Beleg übermitteln – und schon bekommen sie kurze Zeit später das Geld überwiesen

Lest mal die einzelheiten bei der aktuellen kamera des BRD-staatsfernsehens ARD weiter.

Ich bin ja mal gespannt, welche unserer werten volxzertreter da diesmal im vorfeld ein paar milljönchen milde gabe bekommen haben, um so ein paradies für betrüger zu schaffen. Gruß auch an bummskrankheitsminister Jens „totalversager“ Spahn und an Angela „bleierne raute“ Merkel! Und natürlich an die scheiß-SPD, die scheiß-CDU und die scheiß-CSU, die das alles in ganzer breite mitmachen und die mitglieder dieser scheißparteien, die das alles mittragen.

Dass betrogen wird, ist übrigens keine verschwörungsteorie, sondern aus den dargelegten zahlen völlig offensichtlich, wenn es auch von den ARD-scheißjornalisten nicht kurz durch eine einfache rechnung aufgeschlossen wird:

So hat MediCan am Standort Münster-Gievenbeck innerhalb einer Woche 3600 Bürgertests gemeldet, darunter war aber kein einziger positiver. Am Standort Köln Marsdorf war unter den 9200 Bürgertests innerhalb der vergangenen Woche ebenfalls kein einziger positiv und in Essen bei Ikea waren von 12.199 dort gemeldeten Bürgertests genau 12.199 negativ

Das macht insgesamt rd. 25.000 tests, von denen kein einziger postiv gewesen sein soll. Der gleichen meldung kann man entnehmen, dass mindestens einer von 700 tests positiv ist.

Die wahrscheinlichkeit, bei einer positivrate von 1/700 in einem test keinen positiven zu haben, ist (1-1/700); die wahrscheinlichkeit, in zwei tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^2 oder rd. 0,997, die wahrscheinlichkeit in n tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^n. Jeder realschulabgänger sollte das nachvollziehen und mit einem dieser praktischen taschenrechner ausrechnen können. Wer es nicht nachvollziehen kann, frage bitte einfach mal einen menschen, der rechnen kann.

Die wahrscheinlichkeit, in 25.000 tests keinen einzigen positiven zu haben, ist…

Screenshot meines Desktop-Taschenrechners, der die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis anzeigt: 3,00879975891e-16

…in ihrer bruchteil-von-billjardstel-größenordnung so scheiße unfassbar astronomisch klein, dass man das ereignis getrost als unmöglich bezeichnen kann. Um die größenordnung dieser wahrscheinlichkeit einmal klar zu machen: dieses gesamtergebnis ist rd. 24 milljonen mal unwahrscheinlicher, als dass man im BRD-zahlenlotto 6 aus 49 einen sexer mit superzahl erzielt, wenn man ein einziges mal genau einen tipp abgibt (keinen ganzen tippschein, nur ein kasten). Für einen indizjenbeweis vor gericht wäre das völlig ausreichend. Es sind in der BRD schon menschen für sehr viel schwächere indizjen für lange jahre ins gefängnis weggeschlossen worden.

Diese organisiert kriminelle klitsche MediCan macht also gerade einen ordentlichen reibach mit nix als betrug, betrug und betrug. Die „testergebnisse“ stimmen nicht. Sie sind das papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Da macht die „neue normalität“ doch gleich noch viel mehr spaß!

Vermutlich hatte die tagesschau-redakzjon gerade keinen taschenrechner zu hand oder hat in der jornalistenschule nicht gelernt, wie man so eine maschine benutzt, sonst hätte sie das gewiss in ihre meldung reingeschrieben.

Ich wage übrigens eine prognose: Für diesen völlig offensichtlichen betrug wird kein mensch vor ein gericht gestellt werden oder gar in ein gefängnis gesteckt werden. Das ginge ja auch gar nicht. Da ist gar kein platz mehr. Die gefängnisse sind ja schon proppenvoll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben. 🤮️

Kannstedirgarnichtselbstausdenkensowas!

Oh, was für eine trübe aussichtheute im casinokapitalistischen kaffeesatzlesen bei der ARD-tagesschau!

Kryptowährungen geraten zu Wochenbeginn weiter unter Druck. Experten sehen darin einen Vorboten fallender Aktienkurse

[Archivversjon]

Die börse: so stabil, seriös und robust, dass ein fiepser eines psychisch manchmal etwas fragwürdigen milljardärs zu internet-tulpen-kursverlusten führen kann, die dann über einen nicht näher verständlichen, vermutlich auf massenwahn zurückgehenden mechanismus den ganzen DAX ritsche ratsche runterreißen. Da müsst ihr jetzt alle eure altersvorsorge mit machen! Der Riester hats gesagt, die SPD hats gesagt, die FDP hats gesagt, und die kennen sich aus mit sowas. Sagen sie ja selbst immer!!1!

Kwalitätsjornalismus des tages

Hej, leute, hört auf, fürs autofahren akkus zu laden und tankt stattdessen einfach metanol. Der onkel kwalitätsjornalist vom bayerischen rundfunk hat euch doch gezeigt, wie gut das ist!!1!

Wenn das so weiter geht, ist „ÖR-Dokumentation“ bezogen auf die Energiewende bald ein Schimpfwort

Ich sollte besser vor dem klick warnen. Die tiefe idjotie löst anfälle spontaner heiterkeit aus. Obwohl es nicht lustig ist.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat einen dschobb für den wissenschaftlichen dienst des deutschen bummstages angenommen und sich mal die geplanten nächtlichen ausgangssperren angeschaut und dabei zum baffen erstaunen des ganzen landes etwas völlig unerwartetes rausgekriegt [archivversjon]:

Zwar räumen die Experten ein, dass der Gesetzgeber einen großzügig zu bemessenden Gestaltungsspielraum hat, um zum Schutz der Bevölkerung tätig zu werden. Allerdings sei eine Ausgangsbeschränkung „kritisch zu bewerten“. „Ob sie einer abschließenden verfassungsgerichtlichen Prüfung standhielte, dürfte zweifelhaft sein.“ […] In dem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes wird außerdem kritisiert, dass die Änderung des Infektionsschutzgesetzes, die heute in erster Lesung vom Bundestag beraten wurde, keine Ausnahmen für Geimpfte vorsieht. Diese müssten ergänzt werden. Verfassungsrechtler verträten „ganz überwiegend (falls nicht sogar einhellig) die Auffassung, dass Grundrechtseingriffe für Geimpfte grundsätzlich nicht mehr zu rechtfertigen sind“ […] Der Wissenschaftliche Dienst weist außerdem darauf hin, dass die Wirksamkeit einer Ausgangssperre noch immer umstritten sei

Niemand, ich wiederhole: niemand hätte damit rechnen können!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat zum baffen erstaunen des ganzen kosmos rausgekriegt, dass die betreiber halbseidener internetz-spielhöllen selbst halbseiden bis kriminell sind und auf gesetze im zweifelsfall einfach scheißen [archivversjon]. Es wird also zeit für eine „freiwillige selbstkontrolle“, denn sonst kann man da ja gar nix gegen machen… und natürlich ganz viel glücksspiel im internetz, von sich selbst freiwillig selbstkontrolliert.

Herrlich!

Herrlich, wie Stefan Niggemeier hier einen staatsfrommen propaganda-kommentar der ARD-tagesschau-redakzjon auseinandernimmt, der fordert, dass die p’litik bitte in der dunkelkammer der p’litikexperten unter ausschluss der öffentlichkeit gemacht werden solle [archivversjon]. Am besten in geheimsitzungen mit geheimprotokollen… und scheißegal, was für coronamaßnahmen da rauskommen und ob die überhaupt eine begründung und eine wirkung haben. Müsst ihr verstehen, liebe staatsschafe, dieses ganze diskutieren, widersprechen, argumentieren, polemisieren ist doch alles nur eine ruhestörung… beschäftigt euch lieber mit etwas anderem als p’litik und wählt einfach die partei mit den sympatischsten fotoschopp-wahlplakaten.

Warum sollte man das auch analysieren, betrifft doch nur arme menschen!

Demnach stieg die durchschnittliche Inzidenz in einigen Stadtteilen im März 2021 auf mehr als 250, während sie in anderen Stadtteilen unter 50 blieb. Die Zahlen stammen von der Sozialbehörde und dem Statistikamt Nord, die das Hamburg Journal dort nachgefragt und ausgewertet hat. Sie basieren auf den behördlich festgestellten Infektionen und dem Wohnort der Infizierten […] Die Gründe dafür sind laut Sozialbehörde nicht bekannt und würden auch nicht weiter analysiert […] Besonders auffällig sind die Unterschiede in sozial benachteiligten Stadtteilen. In vielen Stadtteilen mit eher geringerer Kaufkraft steckten sich – im Verhältnis zur jeweiligen Einwohnerzahl – im Schnitt doppelt und dreifach so viele Menschen an als in besser situierten Stadtteilen

[Archivversjon]

Warum soll man das tatsächliche infekzjonsgeschehen auch analysieren, wenn man so schöne nächtliche ausgangssperren und andere beglückungsideen vorantreiben kann. Am ende kommt noch raus, dass die menschen, die die richtige arbeit machen, dieses anstrengende zeug mit kraft mal weg, nicht nur mies bezahlt werden, sondern zudem auch gar nicht im hohmoffißß rumwuppen können.

Scheißjornalismus des tages

Auf Wunsch der Milchlobby löscht der Bayerische Rundfunk Klimaschutz-Tipps

Damit ihr auch wisst, was ihr für eure rundfunkabgabe (die in wirklichkeit eine steuer auf das bewohnen einer wohnung geworden ist) kriegt: von wirtschaftsverbänden gefilterte informazjon, damit ihr auch ja nix falsches tut.

BRD-parteienstaatsfunk des tages

Die aktuelle camorra… ähm… ARD-tagesschau hat grafiken zum corona-infekzjonsrisiko bewusst verfälschend wiedergegeben, um die aufmerksamkeit von den geöffneten antihygjenischen BRD-zwangsschulen und dem damit verbundenen missbrauch von kindern als infekzjonsvektor abzulenken. Echter BRD-kwalitätsjornalismus! Von feinden… ähm… vom feinsten. Genau so müsst ihr das machen, scheißjornalisten, dann traut euch bald keiner mehr. Und wenn man eurer hirnfickscheiße immer hinterherrescherschieren muss, dann braucht man euch nicht mehr. 👍️

Geh sterben, tagesschau!