Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat eine weitere doktorarbeit geschrieben und hat da zum erstaunen aller bekannten zivilisazjonen im universum rausgekriegt, dass im leistungssport der BRD immer schon gedopt wurde [dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung gegen die von scheißpresseverlegern mit lobbyarbeit in den dunkelkammern des reichstages erwirkte „depublizierung“ (zu deutsch: löschung) von inhalten des BRD-staatsfernsehens]:

Aber keine sorge, ARD und ZDF werden auch weiterhin mit vollen händen das gebührengeld in die organisierte kriminalität des sports schleudern, um stundenlang wochenlang irgendwelche dauerwerbesendungen mit internatzjonaler doping-leistungsschau zu übertragen. Ist ja kein geld, dass sie selbst verdienen müssen. Und wenn es mal wieder so richtig stechend nach skandal stinkt, dann darf halt der Hajo Seppelt seine fresse vor die kamera schieben und zum schein ein paar bedächtige worte sagen

Herzerfrischend auch die kommentare.

Auch weiterhin viel spaß beim zahlen der „rundfunkgebühr“, die schon längst zu einer wohnungssteuer gemacht wurde, damit ihr niemand entkommen kann, der wohnt.

Zahlenspiel des tages

Wie die tagesschau des BRD-staatsfernsehens p’litische interpretationen der gezählten kriminalität unerklärt als tatsache wiedergibt. Eine schöne, sehr sachlich vorgetragene analyse zur täglichen abfütterung der BRD-bewohner mit propganda.

Übrigens, jornalist: hast du schon einmal über deine zukunft nachgedacht, wenn andere umsonst die arbeit machen, die du verweigerst?

Das ist nicht der postilljon

Und es ist übrigens auch keine berichterstattung über die zustände in der BRD:

Am Freitag wurden beispielsweise sehr gute Arbeitsmarktzahlen für den Februar veröffentlicht. Früher hatte Trump behauptet, diese Statistik sei falsch und geschönt. Ob er denn jetzt immer noch dieser Meinung sei, wollte ein Reporter wissen? „Nein“, lachte Spicer, „sie mögen in der Vergangenheit falsch gewesen sein, aber jetzt sind sie sehr wahr“. Und dann musste er selbst über diesen Unsinn lachen

Das ist die USA-berichterstattung des BRD-staatsfernsehens. [Dauerhaft archivierte versjon gegen die von presseverlegern in der dunkelkammer des reichstags durchgesetzte „depublizierung“ von inhalten auf der webseit des BRD-staatsfernsehens]

Wahlkampfnachricht des tages

Hej, PR, wir haben wahljahr, wir brauchen gut klingende nachrichten…

Klar, kommt gleich ins staatsfernsehen!

Bilanz für Februar
Weniger Arbeitslose als vor einem Jahr

Und dass die arbeitslosenzahl auch sinkt, wenn man über fünfzigjährige, vom arbeiten verschlissene männer, deren arbeit kein mensch in der BRD mehr bezahlen will, in irgendwellche bullschitt-bewerbungsträjnings steckt, als ob sie selbst schuld an ihrer armut wären, das wird im BRD-staatsfernsehen nicht erwähnt. Genau so wenig die massenhafte frühverrentung mit hungerrente und ergänzender grundsicherung. Lüge, lüge, lüge in der lügenglotze und der lügenpresse!

BRD-staatsrundfunk des tages

Ich habe der Sache auch keine hohe Bedeutung zugemessen. Ich habe sie zwar als eine neue Episode im Propaganda-Müll und subversiven Parteienwahlkampf von ARD und ZDF eingeschätzt, aber Herrje, tun die das nicht ständig

Mit voll veröffentlichtem zensurversuchs-abmahnschreiben. Nicht, dass das wegkommt

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der „rundfunkgebühren“, die eine steuer auf das wohnen geworden sind!

Dschobbwunder des tages

Wie, sie wollen etwas essen? Seien sie doch froh, dass sie arbeit haben!

In Deutschland sind immer mehr Menschen arm, obwohl sie arbeiten, meist sind es Teilzeitjobs. In der Statistik werden diese Jobs als Erfolg gefeiert, aber die Tafeln zeigen ein anderes Bild: Dort holen sich immer häufiger Berufstätige Essen

Danke, Schröder; danke, A. Nahles; danke Schulz; danke Steinmeier; danke Merkel; danke Seehofer; danke, danke, danke für nichts! Fahrt allesamt in die hölle, die ihr anderen bereitet habt, und nehmt eure ganzen parlamentarischen speichellecker und schreibtischtäter aus den dschobbcentern dorthin mit!

Dauerhaft archivierte versjon der meldung

Talkshow des tages

Eine Talkshow ist eine Talkshow ist eine Talkshow. Schon morgen wird es gehen um die Frage: „Populismus – Ende der Demokratie?“ oder „Silikon – Tragödie meines Lebens“, oder: „Wolfgang Schäuble: Fressen uns die Griechen die Haare vom Kopf?“. Das bedeutet: Man tut irgendwie aktuell. Aber letztlich ist es gänzlich gleichgültig, worüber man quatscht. Am 1. Februar ging es um die „Prügelknaben der Nation?“ – ein, wie erwähnt, unsinniger oder unverständlicher Titel. Mir schien: Redaktion und Moderatorin verfügten weder über ein Konzept, noch hatten sie einen Plan oder Grundkenntnisse des Themas Polizei und öffentliche Sicherheit. Der Regie-Einfall bestand darin, irgendwelche Leute zusammenzusetzen in der Hoffnung, dass die sich gegenseitig missverstehen, anschreien und beleidigen

[…] Sie halten Konzept und Ablauf der Sendung für planlos und chaotisch? Dazu nur so viel: Von Planlosigkeit kann keine Rede sein. Die sogenannten „Talk-Shows“ haben, wie eine Vielzahl anderer TV-Events auch, mit dem „öffentlich-rechtlichen“ Rundfunkprogramm seit Langem nichts mehr zu tun. Es handelt sich um Produktionen „freier“ Produktions-GmbHs (in diesem Fall: Vincent TV GmbH, Geschäftsführerin Sandra Maischberger), die nach ausschließlich (!) marktwirtschaftlichen Kriterien irgendeinen beliebigen „Content“ produzieren und sodann an eine Fernsehanstalt verkaufen

Thomas Fischer

Ach ja, ich wünsche allen wohnungsbewohnern in der BRD auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der rundfunkgebühren zur finanzierung dieser ganzen scheiße…

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat einen dschobb beim wissenschaftlichen dienst des deutschen bummstages übernommen und hat da rausgekriegt, dass die von den verfassungsfeinden aus CDUSPDCSUFDPGRÜNETC gewünschte anlasslose überwachung jeglicher kommunikazjon aller menschen in der BRD menschenrechts-, EU-rechts- und grundgesetzwidrig ist.

NIEMAND hätte das für möglich gehalten!

Hier noch die dauerhaft archivierte versjon gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages durchgesetzte „depublizierung“ von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-staatsfernsehens. Presseverleger, du arschloch, geh endlich verrecken!

BRD-staatsfernsehpropaganda des tages

ARD-panorama so: die BRD braucht atombomben!!1!elf!!!1!!1!

Nein, das ist kein witz. Das ist laufende propaganda aus dem staatsfernsehen, und zwar an stellen, wo man sie kaum noch erwartet. Den bewohnern der BRD wünsche ich auch weiterhin viel spaß beim zwangsweisen bezahlen der mit staatsgewalt eingetriebenen „rundfunkgebühr“ dafür, dass sie wohnen.

Gebührenfinanzierter BRD-staatsfunk des tages

Man kann die produkzjon von menschenverachtenden gossenglotzeinhalten doch nicht nur den anderen überlassen. 😦

Leider waren die Teilnehmer keine Schauspielerinnen, denn ich war eine von ihnen

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der Joseph-Goebbels-gedenksteuer, die ihr nicht mehr dafür zahlt, dass ihr rundfunkempfänger habt, sondern dafür, dass ihr wohnungen habt.

Onkel jornalist des tages

Der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar (ARD „Wissen vor acht“) empfiehlt den Europäern bei der Kontrolle von Internet-Inhalten die Praxis der Volksrepublik China: „China behält eine gewisse Kontrolle darüber, welche Nachrichten ihr Land penetrieren. Das brauchen auch wir, um sicherzustellen, dass nicht das Betriebssystem unseres Landes gestört wird“, sagte Yogeshwar der „Welt“.

So so, nachrichten aus dem internetz penetrieren also das land. Aber von ARD-zensurbejublern wie diesem rundfunkgebührensubvenzjonierten mietmaul mit seinen grundgesetzwidrigen gesellschafsstrukturideen darf man sich fröhlich ins gehirnchen ficken lassen, das ist besser für das „betriebssystem“ der bimbesrepublik täuschland im BSOD¹-modus. Arschloch!

Ein bisschen mehr vom text gibt es bei Hadmut Danisch.

BSOD: abk. für „blue screen of death„. Wer schon länger windohs benutzt, weiß zu genau, was das ist.

BRD-staatsfernsehen und kwalitätsjornalismus des tages

Neuer Dienst von funk
Novi – Nachrichten im Chatformat

Hej, jornalisten, ich habe das damals als bösen scherz gemeint, wenn ich sagte, dass das zwitscherchen der „neue jornalismus“ sei — nicht als eine anleitung. :mrgreen:

Na, so langsam wird eine ganze generazjon jetzt darauf vorbereitet, dass jornalisten durch tschättbots ersetzt werden. So schwierig ist es ja nicht, die wegwerfprosa des nachrichtentones aus versatzstücken zusammenzusetzen, das kann auch ein kompjuter, dessen stromverbrauch immer noch deutlich billiger als jedes gehalt ist. Und natürlich läuft so etwas übers fratzenbuch, also über ein börsennotiertes wirtschaftsunternehmen ohne seriöses geschäftsmodell, weil man seine eigene webseit ja nur noch zur geldverbrennung hat und deshalb nicht weiter ausbaut. Hej, scheißtagesschau, wie viel milljonen dollar korrumpat sind eigentlich vom fratzenbuch zu irgendwelchen leuten bei euch geflossen, damit ihr so eine widerliche, stinkende schleichwerbung für einen asozjalen scheißspämmer wie das fratzenbuch macht? Oder seid ihr noch billiger und macht das schon sexstellig. Ich frage ja nur mal so aus gründen der wettbewerbsgleichheit. Vielleicht möchte ich mir auch mal mit einer krummen, menschenverachtenden, kriminell beworbenen geschäftsidee illegalerweise schleichwerbung bei euch einkaufen…

Stirb, jornalist, stirb! Deine glaubwürdigkeit ist dir schon lange vorausgegangen.

Was hatten wir denn so richtig lange nicht mehr?

Richtig, wir hatten verdammt lange kein monströses brüllball-großereignis in der BRD mehr! [Archivierte meldung gegen die löschung von inhalten beim BRD-staatsfernsehen.] Kommt, dafür kann man doch mal wieder so richtig mit staatsgeld und rundfunkgebührengeld der wohnungsbewohner die korrupzjon des scheißfußballs aufpumpen, die platzt ja nicht so schnell! Und das besteste daran: die brüllenden idjoten vor ihren volxempfängern freuen sich sogar noch drüber, scheißegal, ob die schulen verschimmeln und die infrastruktur verrottet und die menschen immer ärmer werden.

Das wird bestimmt kommen.

Bleibt eigentlich nur eine frage: ob bis dahin wohl der berliner fluchhafen BER fertig ist?!

Man fällt jetzt nicht gleich aus allen wolken…

Na, habt ihr wieder alle schön vergessen, was ihr im späten herbst noch so empörend fand. Hier eine kleine erinnerung:

Aber im zweifelsfall gehen alle p’litisch ausnutzbaren datenlecks und wahlbeeinflussenden enthüllungen ja auf diese pösen russischen häcker zurück, wisst ja, die man erfinden müsste, wenn mans nicht schon hätte. Die werden hier demnächst sogar die bummstagswahl manipulieren und schuld daran sein, wenn die scheiß-hartz-IV-SPD unter 15 prozent fällt, denn an der scheiß-hartz-IV-SPD kann das ja nicht liegen. | Direktlink zu juhtjuhbb (und archiviert es, bevors für die BRDDR verschwinden gemacht wird)…

Rentenpropaganda des tages

[…] die Behauptung, es gebe ein demografisch bedingtes Rentenproblem, das nur mittels Beitragserhöhungen oder Leistungsabsenkungen zu lösen sei, ist eine Lüge. Sie kann sich nur dank tatkräftiger Mitwirkung der Staats- und der korporierten Massenmedien am Leben halten, ihr wichtigster Verbreiter ist ARD-aktuell. Ständige Wiederholung macht sie zwar nicht faktisch wahr, aber sie blockiert einen breiten gesellschaftlichen Diskurs: darüber, dass das gegenwärtige Rentenproblem gewollt ist und über lange Jahre absichtlich herbeigeführt wurde

Das BRD-staatsfernsehen ARD

Das BRD-staatsfernsehen ARD wirft nicht nur monströse summen eingesammelter rundfunkzwangsgebühren (die kwasi eine steuer geworden sind) für die übertragungen irgendwelcher sportveranstaltungen der organisierten kriminalität des profisports in den rachen, nein, sie tut auch etwas gegen die zustände. Zum beispiel, indem sie noch etwas geld übrig hat, mit dem sie eine doping-redakzjon unterhält. Kein witz!

Kwelle des bildschirmfotos, archiv gegen die depublizierung.

Auch weiterhin viel spaß beim zahlen eurer rundfunkgebühren!

Alternativlosigkeit des tages

Alle hergehört an den volxempfängern, das BRD-staatsfernsehen ARD hat euch in seinem tagesschaum etwas wichtiges und völlig unerwartetes mitzuteilen:

Lange wurde spekuliert, nun steht es fest: Merkel wird die Union als Kanzlerkandidatin in den anstehenden Bundestagswahlkampf führen und will CDU-Chefin bleiben. Sie weiß, dass es keine ernsthafte Alternative gibt. Außerdem gilt sie inzwischen als „Verteidigerin der freien Welt“.

[Dauerhaft angelegtes archiv der meldung]

Und nun wählt sie wieder, eure völlig alternativlose verteidigerin der freien welt! Dazu ist es eigentlich egal, was ihr ankreuzt, so lange es nicht gerade die linke gefahr (die linke) oder die rechte gefahr (AFD) ist. Völlig unbestätigten berichten aus gewöhnlich uninformierten kreisen zufolge sind sowohl die wahlplakate der CDU als auch jene der SPD für den kommenden wahlkampf bereits fertig…