Zensur des tages

Das zu Facebook gehörende soziale Netzwerk Instagram hat einen Film des ARD-Politmagazins Monitor entfernt, weil dieser angeblich gegen die Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen soll. Der betroffene Film des Magazins rekonstruiert die Ereignisse beim rassistischen Anschlag von Hanau und zeigt unter anderem Versäumnisse der Polizei auf. So waren Notrufapparate nicht durchgehend besetzt, eine Anruf-Weiterleitung an die Leitstelle nicht geschaltet

Na, scheiß-WDR, willst du nicht vielleicht doch noch mal drüber nachdenken, ob es so eine tolle idee ist, für euren S/M-scheißjornalismus auf die dienste eines träckenden, überwachenden, auf menschenrechte und datenschutz scheißenden, börsennotierten US-unternehmens ohne seriöses geschäftsmodell zu setzen. Ich meine ja nur… ihr habt doch eine eigene webseit, oder?!

Ach, ihr wollt geld verbrennen und leute zu pfründen für irgendeine S/M-scheiße schieben? Und wenn ihr dabei so einen nichtswerten reklame-, influenzer- und nischenscheiß wie finster-gram flutet? Na, dann erzählt den menschen in der BRD aber nix davon, dass ihr ganz unbedingt und echt jetzt mal ganz dringend mehr rundfunkkwasiwohnungssteuer braucht, ihr löcher im fass ohne boden, ihr!

Die scheiß-ARD und ihr S/M-jornalismus¹

Die scheiß-ARD, die gerade so lautstart darüber jammert, dass sie ohne die erhöhung der kwasiwohnungssteuer für den betrieb des BRD-parteienstaatsfunks um 86 cent abstriche an ihrem programm machen muss, scheint das geld doch nicht so dringend zu benötigen. Anders lässt es sich kaum erklären, dass diese scheiß-ARD noch das geld dafür übrig hat, einen weiteren finster-gram-kanal (betrieben vom fratzenbuch) zu bespielen (link zum zwitscherchen).

Hej, scheiß-ARD: ich würde es ja begrüßen, wenn ihr eure scheißwebseit mal mit einem dauerhaften archiv der inhalte und mit einer suchfunkzjon ausstatten würdet, mit der man auch etwas findet. Wenn ihr dann auch noch so freundlich wäret, text-transkripzjonen eurer scheißsendungen — ihr habt doch untertiteleinblendungen für gehörlose, also liegen bereits transkripzjonen vor — zu jeder eurer scheißsendungen beizulegen, damit ich die suchfunkzjon meines editors benutzen kann und mir nicht eine stunde lebenszeit für irgendwelche an die niedersten affekte appellierenden und mit allen mitteln applausheischenden scheißlaberrunden klauen lassen müsste; wenn ihr also euern grunzgesetzlichen beitrag zur p’litischen willensbildung als eine ermächtigung der menschen zu beliebigen rescherschen verstehen würdet und zielgerichtet verfolgen würdet, dann bekämt ihr stinkend-staatsfrommen jornalismusbeamten an der hirnfickfront sogar mal ein lob von mir. Aber so, wo ihr für den müll und das vergessen jedes größeren zusammenhanges produziert und dafür berge von scheißgeld verbrennt, seid ihr einfach nur feinde, dummmacher und arschlöcher, deren tätigkeit zu nix zu gebrauchen ist.

Und nein, das ändert sich auch nicht, wenn ihr jetzt auf finster-gram einen weiteren nischenkanal aufmacht und das den menschen in der BRD als jornalismus verkaufen wollt, ihr hirnlosen honks!

Geht sterben!

¹S/M ist meine abk. für „social media“. Aus gründen.

BRD des tages

Na, pressekonferenzen gab es schon immer. Die meisten bestehen aus sprechblasen und rabulistik – und natürlich aus jornalisten, die auch noch die dreisteste und kälteste p’litscheiße unhinterfragt durchgehen lassen. (Ja, ich mag auch Thilo Jung in der bummspressekonferenz.) In der BRD gibt es jetzt auch noch die ganz geheime geheimpressekonferenz des robert-koch-institutes (der name für dieses bummsinstitut ist und bleibt eine beleidigung für Robert Koch), die nicht einmal das BRD-parteienstaatsfernsehen direktübertragen darf. Wisst schon, wegen des wertvollen geistigen eigentums.

Gehts noch? Fefe hat da schon das richtige kaliber aufgefahren:

Ich finde an dieser Stelle Vergleiche mit Russland angebracht

Und in der näxsten sonntagsrede wird wieder im großen rahmen mit weihevoller stimme von der pressefreiheit als wichtige stütze der demokratie… ach, wisst schon! 🤮️

Wegen der gesetzlichen „depublikazjonspflicht“ von inhalten des BRD-parteienstaatsfunks, die — übrigens an- und vorgeblich zum schutz des jornalismus — von den gleichen gestalten aus dem scheiß-BRD-parteiensumpf eingeführt wurde, die jetzt solche russisch inspirierten willkürmaßnahmen durchziehen, habe ich hier noch eine archivversjon der tagesschau-meldung. Und ein bildschirmfoto der meldung Nicht, dass diese unverschämtheit jemals wieder vergessen wird!

Seuchenbekämpfung des tages

Die BRD so: kommt, hier habt ihr kostenlose FFP2-masken vom staat, jetzt könnt ihr endlich wieder die schulen aufmachen. Die taugen zwar nix [archivversjon], aber hej, jetzt könnt ihr endlich wieder die schulen aufmachen. Und wenn jemand von euch feststellt, dass die nix taugen, dann liegt das erstmal ein paar wochen lang auf dem schreibtisch eines BRD-schreibtischtäters rum, aber hej, jetzt könnt ihr endlich wieder die schulen aufmachen.

Was ist denn in die tagesschau gefahren?

Solche töne [archivversjon] kenne ich sonst gar nicht von diesem mit zwangsabgaben auf das wohnen finanzierten bollwerk der BRD-regierungsfrömmigkeit und emazipazjon von der lebenswirklichkeit der allermeisten BRD-bewohner:

Die Maßnahmen offenbaren, welche Bereiche des Lebens in Deutschland für elementar wichtig und welche Kontakte für vermeidbar gehalten werden: Alles was Spaß macht, wird verboten. Das Arbeiten, Einkaufen und Shopping bleibt hingegen erlaubt. Wirtschaftsminister Peter Altmaier bezeichnet den Erhalt des stationären Einzelhandels sogar als „nationale, ja auch eine patriotische Aufgabe“. Wer sein Geld hingegen bislang im kulturellen Bereich verdient hat, kann indes die Trümmer seiner wirtschaftlichen Existenz zusammenkehren – und bei Amazon anheuern

Aber dass im zuge dieser „marktkonformen seuchenbekämpfung“ — sterben auch sie für die wirtschaft! — mal eben an den antihygjenischen BRD-zwangsschulen eine ganze generazjon durchseucht wird und zu einem großen teil möglicherweise schwerwiegende spätfolgen davontragen wird, ist immer noch kein tema für die feindliche parallelwelt der tagesschau-redakzjon. Vermutlich haben die alle ihren nachwux bei privatschulen, die sich auch ein hart arbeitender mensch nicht leisten könnte, und schon gar kein normalverdiener.

Ein drittel

Ein drittel der menschen in der BRD glauben nicht daran, dass sie in deutschsprachigen medien glaubwürdig informiert werden. Oder, um es mit den zu miesen zahlen recht aufdringlich jubelnden und vom selbstfeiern berauschten jornalisten zu sagen [archivversjon]:

67 Prozent der Deutschen halten die Informationen in deutschen Medien für glaubwürdig

Da geht noch was! Und die scheißjornalisten arbeiten dran, vor allem die bis zum gehtnichtmehr staatsfrommen scheißjornalisten von ARD und ZDF.

Nichts hinzuzufügen!

Die meisten Beiträge der ARD-aktuell zur Thematik Flucht/Asyl sind vom politischen Kontext losgelöst und damit Volksverdummung

Außer vielleicht, dass das leider nicht nur zum tema flüchtlinge, sondern zu jedem relevanten tema für die ARD-tagesschau-redakzjon passt…

Es zwitschert: die tagestemen-redakzjon

Fiepser von @tagesthemen, verifiziertes nutzerkonto, 2. oktober 2020, 23:03 uhr: 'Der positive Covid-Test wirkt wie eine zynische Antwort der Natur auf seine bizarren Lügen und die endlose Irreführung.' Die Meinung von @ChristianeMeier zu Trumps Infektion mit dem #Coronavirus mitten im US-Wahlkampf. (red)

Herrlich, wie dämlich sich frau Meier die brust aufgerissen hat, um die kälte aus ihrem inneren zu entlassen. Demnächst werden die tagestemen in ihren redakzjonell mitgetragenen kommentaren wohl auch noch von wohlgefälligen g’ttesurteilen faseln, so lange sich nur die richtigen leute fiese krankheiten einfangen. Gut, dass es diesen fiesen häjhtspietsch nur im internetz gibt, wegradiert, zensiert und bestraft werde er, scheiß auf die meinungsfreiheit! Das gefällt dann auch dem scheißjornalisten mit seiner stinkenden doppelmoral, wisst schon, damit der diskurs nicht mehr so vergiftet wird…

Stirb, tagesschau, stirb! Verrecke, WDR, verrecke!

Herrn Trump, diesem psychopatisch-narzisstischen nichtsteuerzahler, der gerade in einem staat ohne krankenversicherung für jene zum teil schwer arbeitenden menschen, die der steuerpflicht nicht so leicht entkommen können mit steuergeldern in seinem präsidalen privilegjenkrankenhaus medizinisch behandelt wird, statt sich einfach selbst desinfekzjonsmittel in die blutbahn zu fixen, wünsche ich gute besserung, eine wahlniederlage, die mir jetzt ein bisschen wahrscheinlicher vorkommt und nach dem verlust seiner präsidialen immunität vor strafverfolgung ein paar äußerst lästige gerichtsverfahren, die mit seiner verurteilung enden.

Das wahre wort des tages

Dann kann man die ganze Sendung doch gleich ganz bleiben lassen

Könnte man sowieso. So lange die US-flagge keine 51 sternchen hat und die BRD noch kein bundesstaat der USA geworden ist, geht mir der wahlkrampf in den USA am arsch vorbei, und es ist mir auch scheißegal, welcher milljardärsgünstling dort zum präsidenten gemacht wird. Das einzige, was mich ärgert: ich habe so oft behauptet, dass die wähler in den USA Trump noch einmal zum präsidenten machen, und jeder konsument von BRD-presse und BRD-glotze hat das völlig absurd gefunden, weil er nichts von der krassen, explosiven stimmung in den USA mitbekam — da bin ich mir jetzt nicht mehr so sicher. Aber hej, dann hätte ich halt den ruf verloren, ein toller profet zu sein… 😉

Ich werde Donald Trump jedenfalls als einen der friedlichsten präsidenten in meiner gesamten bisherigen lebenszeit in erinnerung behalten. Und unterhaltsam war er auch oft, wenn auch immer ziemlich verstörend dabei.

Neues von den nachrichtenmachern

Nachtrag: Es hat sich tatsächlich nur um sehr ähnlich aussehende menschen gehandelt.

Ich muss da mal kurz die fiese verschwörungsteorie verlinken, dass in köln ein paar WDR-kwasibesoldete verschwörungspraktiker erwischt wurden:

Nach der Corona-Grundrechte-Demo in Köln konnte man ein bizarres Schauspiel beobachten: Zwei Männer packten eine nigelnagelneue Reichsflagge aus, bastelten sie zusammen und wollten mit ihr offenbar noch für ein paar „schöne“ Reichsbürgerbilder sorgen. Die beiden dabei in einem Video aufgenommenen Männer haben eine erstaunliche Ähnlichkeit mit zwei Mitarbeitern des Westdeutschen Rundfunks (WDR) […] Zu den beiden WDR-Mitarbeitern findet man sehr wenige Bilder im Netz, was sie wiederum für einen solchen Fake-Job qualifizieren würde. Die erstaunliche Ähnlichkeit könnte theoretisch auch Zufall sein. Wer mag, kann daran glauben

Seht ihr, sind alles nazis auf den demonstrazjonen für diese grundrechte, die richtige nazis eigentlich abschaffen wollen! Dürft ihr nicht hingehen, sonst seid ihr nazis! Versteht ihr: NAAAZIEHS!!!1! Mit kaiserreichsflagge!!elf!!1!elf!

Das schlimme ist, dass ich dem WDR solche machenschaften sofort zutraue. Und ja, natürlich dementiert der WDR. Was sollen sie auch sonst tun? Die können ja schlecht sagen, dass sie den content ihrer nachrichten einfach selbst erzeugen und trotzdem weiterhin alles andere als fäjhknjuhs beschimpfen.

Blaublütler des feudalismus 2.0

Ich gratuliere frau Christine Strobl zu ihrer herkunft von herr dr. Wolfgang Schäuble, die ihr die türen zu einflussreichen und gutdotierten pöstchen im BRD-parteienstaatsrundfunk geöffnet hat [archivversjon]. Im bananistan-feudalismus gilt nach wie vor: eine hand wäscht die andere und abstammung ist wichtiger als kwalifikazjon! 🤝

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasikopfsteuer zur finanzierung des BRD-parteienstaatsfunks!

Fäjhknjuhs des tages

Ein bild sagt ja mehr als tausend worte, und manchmal werden ein paar worte dazu gesagt, damit das bild auch tausend mal mehr lügt als tausend worte. Zum beispiel bei der ARD-tagesschau bei dieser demonstrazjon in berlin am 1. august, wo es so stark differierende angaben der teilnehmerzahl von polizei und von den veranstaltern gab. Da gibt es ein foto, mit sondergenehmigung für genehme von der siegessäule aus geschossen, das recht wenig teilnehmende menschen zeigt. Allerdings ist der vom parteienstaatsfernsehen ARD angegebene aufnahmezeitpunkt eine lüge:

Es mit einer Ungenauigkeit von maximal 11 Minuten bewiesen, dass das Foto gegen 13:30 entstanden ist. Die Zeitangabe von 15:39, die die ARD-Pressestelle angab, ist daher nicht richtig

Ach, deshalb wurde die uhrzeit aus den EXIF-metainformazjonen des bildes ratzefummel rausgelöscht, bevor das foto fäjhknjuhsmäßig verwurstet wurde!

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasisteuer fürs bewohnen einer wohnung, mit der die tägliche lügenpropaganda im parteienstaatsfernsehen finanziert wird! Und natürlich viel spaß mit den scheißparteien, die dort die rundfunkräte besetzen! Aber bitte nicht RT gucken oder lesen, das ist pöse pöse propaganda und alles lüge!!1!!!elf!1!!

Die angesagte demonstrazjon für näxsten sonntag ist übrigens verboten worden [archivversjon]. Macht aber nix, sind ja eh alles nur nazis [archivversjon]. Also schön wegbleiben! Wer will denn schon ein nazi sein!

Die gefährlichsten „coronaleugner“ sind übrigens nach wie vor die schreibtischmassenmörder aus der regierung. Hier in niederschlagsen gehen die sommerferien morgen zu ende, und die schüler müssen wieder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen. Auf schulweg und schulhof herrscht zwang zum tragen eines mund-nasen-wärmtuches, in den klassenzimmern nicht. Kein scheißjornalist in der scheiß-BRD hat probleme mit den „coronaleugnern“ aus der regierung und ihren willigen gehilfen in der leererschaft. Scheißegal, wer dabei alles draufgeht!

Nachtrag: die berechnung der uhrzeit der aufnahme ist falsch.