Nicht darauf reinfallen, leute!

Anders, als die lügner, propagandisten und scheißfeinde im paritätischen armutsbericht 2022 behaupten, ist die gegenwärtige massenverarmung in der BRD (die inzwischen auch die mittelschicht erreicht) nicht die folge der coronascheiße, sondern der von scheiß-SPD und scheißgrünen unter Schröder und Fischer eingeführten und von den kommenden Merkel-regierungen unverändert aufrecht erhaltenen massenverarmungsgesetze (hartz IV, staatlich subvenzjonierter billigarbeitsmarkt mit ausgelieferten kwasizwangsarbeitern, erste scheibe der rentenabschaffung, völliger verzicht auf jede begleitende sozjalp’litik wie etwa sozjalen wohnungsbau).

Aber es ist doch schön, zu sehen, wie die propaganda reagiert, wenn die massenverarmung so konkret wird, dass sich leute ihr fresschen nicht mehr leisten können und man sie nicht mehr einfach wegleugnen kann: sie lenkt den blick gezielt auf falsche ursachen und stellt das als eine naturkatastrofe dar, statt als ergebnis jahrzehntelangen p’litischen gestaltungswillens der armenhasser aus scheiß-SPD, scheiß-CDU-CSU, scheiß-FDP und scheißgrünen, was die wirklichkeit wäre. Unabhängig von der ganzen scheiße besteht genau dieser destruktive p’litische gestaltungswille selbst dann noch weiter, wenn es für immer mehr menschen an die substanz geht. So lernt ihr armen, wo die mietmäuler eurer feinde und die armenhasser sitzen: genau dort, wo man vorgibt, für euch die stimme zu erheben, damit noch besser alles noch schlimmer werden kann. Merkt es euch! Und vergesst es nicht wieder! Wenn sie euch demnächst noch erzählen, der pöse russe ist dran schuld…

Und ansonsten wünsche ich viel spaß im kalten, beschissenen winter, der kommen wird!

Gruß auch an die kernkorrupte bundeswehrmacht mit ihrem bislang schon siebtgrößten militärhaushalt der welt, der jetzt noch kräftig aufgestockt wird und um hundert milljarden scheißeuro so genanntes „sondervermögen“ — in wirklichkeit staatsverschuldung — ergänzt wird. Damit alle menschen in der BRD wissen, wofür das geld immer da ist und wofür es niemals da ist.

Armut des tages

Inflation:
16 Prozent verzichten wegen Teuerung auf reguläre Mahlzeiten

Wegen der gestiegenen Inflation verzichten einer Umfrage zufolge 16 Prozent der Deutschen auf reguläre Mahlzeiten. Und weitere 13 Prozent ziehen einen Verzicht in Betracht, wenn die Teuerung anhält […] „Mitglieder berichten uns, dass sie sich nur noch Nudeln und Toast leisten können.“

[Archivversjon]

Oder vielleicht noch etwas klarer ausgedrückt: dreißig verdammte prozent der bevölkerung der BRD müssen wegen seiner armut inzwischen darüber nachdenken, ob sie sich noch das essen leisten können.

Da freut man sich doch gleich noch mehr darüber, dass der bummsrat den hundert milljarden øre neuverschuldung — propagandadeutsch: sondervermögen — für das bodenlose korrupzjonsloch bundeswehrmacht (schon ohne diese neuverschuldung die armee des staates mit dem siebtgrößten militärhaushalt der welt, was euch die scheißjornalisten lieber nicht so klar sagen) nicke nicke zugestimmt hat. Scheiß aufs fresschen, kanonen sind wichtig!!1! Mit gruß von den hartz-IV-spezjaldemokraten und von der ehemaligen pazifistenpartei der natoolivgrünen. Von der scheiß-FDP hätte ich niemals etwas anderes erwartet; von dieser kernkorrupten mövenpick-partei ist ja gar nix anderes als immer weiter ausgebreitete korrupzjonsförderung und massenverarmung zu erwarten…

Gruß auch an die armen, notleidenden mineralölkonzerne, die von dieser scheißregierung ein hübsches kleines sondergeschenk in form einer steuersenkung für den sprit gekriegt haben!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat rausgekriegt, dass die menschen, wenn sie zunehmend durch staatliche subvenzjonierte lohndrückerei verarmen und gleichzeitig die lebensmittelpreise um rd. 50 prozent ansteigen, nicht mehr so viel geld für luxuslebensmittel wie erdbeeren und spargel ausgeben können [archivversjon]. Die schönsprechanstalten des öffentlich-schrecklichen BRD-parteienstaatsfunks haben dafür auch in ihre kiste mit schönen wörtern gegriffen und den ersten klassiker genommen, der ihnen in die hände fiel:

Die Kaufzurückhaltung ist nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer unter anderem auf die Auswirkungen der Inflation zurückzuführen

Es handelt sich nicht um die p’litisch gewollte und die seit fast einem beschissenen vierteljahrhundert gezielt p’litisch hergestellte armut, sondern um „kaufzurückhaltung“. Oder, um die übelschrift der aktuelle-camorra-meldung zu zitieren, um „sparen“. Weil jetzt alle so schön geld zurücklegen. Weil das so schöne münzen und lappen sind, denen man auch gern dabei zuschaut, wie sie jeden tag ein bisschen mehr von ihrer kaufkraft verlieren.

Mit den leuten in der BRD kann man so etwas machen, die mögen solchen spott und so eine intelligenzverachtung, nachdem ihnen die CSPDUAFDPLINKGRÜNETC mit gezielten verarmungsgesetzen die taschen leergeraubt hat. Da steht keiner auf und beendet mit beherzter selbstverteidigung diesen gewalttätigen hohn der arschlöcher, die auf beschluss von parteivorstand und lobbydunkelkammer über ihn herrschen… und all ihrer stets bücksam-nützlichen stinkenden scheißschergen aus scheißpresse und scheißglotze.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, ausbeuterlakai, verrecke!

Armut des tages

Was passiert eigentlich, wenn mal einer der vielen p’litisch gewollt totalverarmten und schutzlos dem behördenterror ausgesetzten menschen in der BRD mittellos in einer psychiatrischen klinik landet? Na, ist doch klar: hat kein interesse, an der eigenen gesundwerdung mitzuwirken, kümmert sich nicht genug, verweigert die mitarbeit in der terapie [archivversjon, noch eine]. 🤮️

Wenn aus rot-grüner hartz-IV-lohndrückerei armutsrenten geworden sind

Anfrage der Linken
Immer mehr Menschen ab 67 gehen arbeiten

Die Zahl der Menschen, die als Rentner in Deutschland arbeiten, ist stark gestiegen. Viele haben einen Minijob. Aufgrund der steigenden Preise könnten es noch mehr werden

[Archivversjon]

Da werden wir uns dran gewöhnen müssen. Viele menschen, die jetzt einen vollzeitdschobb machen, werden mit ihrer rente nicht einmal mehr eine miete bezahlen können. Und genau das ist p’litisch gewollt, von scheißgrünen und der scheiß-SPD genau so gewollt, geplant und durchgesetzt.

Scheißgrüne! Scheiß-SPD! Das ist euer werk. Das ist euer wille. Das ist eure p’litische gestaltung. Fahrt zur hölle und brennt, arschlöcher!

Danke, Fischer! Danke, Schröder! Danke, scheiß-SPD! Danke, scheißgrüne! Ihr seid die massenverarmer und fördern-und-fordern-lohndrücker mit der hartz-IV-angstpeitsche. Aus den von euch gewollten und vorsätzlich verursachten hungerlöhnen sind überall elendsrenten geworden.

Grüß auch an bevölkerungserwürger Gerhard Schröder, dessen altersversorgung als kompetenzfrei-bedingungsloser mänätscher in russischen energiekonzernen gesichert ist und an alle seine nachgeburten in der SPD, bis hoch zum grüßaugust und zum scheißkanzler!

Da regieren doch gar nicht die scheißgrünen…

Regierungspolitiker machen sich darüber lustig, dass Teile der Bevölkerung ihre Stromrechnung nicht mehr zahlen können

Wir haben hier ja nur den BRD-bummsgrüßaugust in seinem gut geheizten schlösschen mit ehrenwache der bundeswehrmacht vor der tür, der den p’litisch geplant und gewollt (und zwar von seinen parteikumpels aus der Schröder-zeit) verarmten der BRD zuruft, dass sie für ihre freiheit doch auch ruhig mal frieren können. So eine schöne freiheit!

Der unterschied zwischen aldi und dem hartz-IV-staat BRD

Der Lebensmittel-Discounter Aldi erhöht den Mindestlohn für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit den Lohnsteigerungen will das Unternehmen auf die allgemeine Teuerung in Deutschland reagieren

[Archivversjon]

Der deutsche bummstag hat eine anpassung der hartz-IV-sätze an die inflazjon mit den stimmen von scheiß-SPD, scheißgrünen und scheiß-FDP abgelehnt. Die leute können ja zur tafel gehen. Oder demnächst staatlich verbilligten diesel trinken, wenn sie was in den bauch kriegen wollen.

Habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass die von keiner kartellbehörde überwachten scheißhandelsketten gerade die im letzten jahr noch preiswert eingekauften getreideprodukte jetzt zu kriegspreisen verkaufen? Einfach, weil das geht? Scheißegal, was das sonst für folgen hat? Und dass ihnen nichts aus der scheißp’litik entgegentritt? Ich wünsche auch weiterhin ganz viel spaß beim festen glauben an die unsichtbare hand des marktes! Und immer schön vertrauen, immer schön vertrauen, und das ganze geld suchen, dass ihr irgendwo versteckt habt!!1! Also macht jetzt schluss mit eurer miesen verbraucherlaune [archivversjon] und kauft mehr!!1!

Kleine anfrage des tages

Wenn ich eines an der linkspartei mag, dann ist es die zähe opposizjonsarbeit in form kleiner anfragen an die bummsregierung, die leider vom scheißjornalismus vollständig verschwiegen wird, so dass die meisten menschen gar nichts davon mitkriegen. Hier mal eine schöne kleine anfrage zum tema: arme menschen, die wegen ihrer armut schwarzgefahren sind und dafür ins gefängnis gehen.

Spezjell für diese kleine anfrage gibt es einen dank von mir.

Besonders schön im vergleich zu großverbrechern, die gar nix zu befürchten haben oder gar durch p’litisch gewollte untätigkeit vor strafverfolgung geschützt werden — wie etwa die ganzen cum-ex-kumpel von bummskanzler Olaf Scholz. Aber die gehören nach auffassung der armenhasser aus scheiß-SPD, scheißgrünen und scheiß-FDP ja auch nicht in den knast, die sind ja nicht arm…

Prof. dr. Offensichtlich textet schlagzeilen

Umfrage zur Inflation
Steigende Kosten bringen zunehmend Menschen in Existenznot

[Archivversjon]

Die hohe Inflation trifft Menschen mit geringeren Einkommen. Laut einer Umfrage kann jeder siebte Erwachsene in Deutschland kaum noch seine Lebenshaltungskosten decken. Experten sehen auch die Altersvorsorge in Gefahr

Niemand hätte damit rechnen können!!1!

Diese „altersvorsorge“, von der beim ehemaligen nachrichtenmagazin die „experten“ reden, die ist übrigens bei vielen menschen schon im arsch, seit die BRD eigens unter dem dafür eingerichteten hartz-IV-sozjalterrorsystem einen staatlich subvenzjonierten elendsarbeitsmarkt mit dem zweck der geforderten und geförderten lohndrückerei eingeführt hat. Danke, Schröder! Danke, Fischer! Deshalb kann man heute nach einem leben voller arbeit eine rente haben, von der man nicht mehr wohnen und essen kann und ist dann den rest seines scheißlebens der p’litisch gewollten willkür des grundversorgungsamtes ausgeliefert. Aber das stellt der „experte“ für die scheißjornalisten vom scheißspiegel natürlich in einem ganz anderen zusammenhang. Wisst ja, der jornalist ist ein feind, und das wort „jornalist“ muss ein schimpfwort werden.

Passt mal auf, demnächst titelt so ein jornallje-weltverschlechterungsarschloch wieder in einer contentindustriellen drexpublikazjon, dass die menschen so viel „konsumzurückhaltung“ zeigen, gottogott, was soll da aus der wirtschaft werden! 🖕️

Die freiwillig gewährte gnade ist jetzt alle, und das bedingungslose recht auf leben wurde leider schon lange von SPD und grünen abgeschafft und durch den hartz-IV-terror ersetzt

Corona und Ukraine-Krieg
Den Tafeln in Hessen geht das Essen aus

[Archivversjon]

Verteilungskämpfe in einem staat, der in seiner propaganda immer davon spricht, einer der reichsten staaten der welt zu sein.

Grüße auch an Gasherd Schröder und Joschka Fischer!

Grün würgt, hannover röchelt

Im Wahlkampf hatte der grüne Oberbürgermeister von Hannover, Belit Onay, noch angekündigt, der Obdachlosigkeit den Kampf anzusagen. Doch mehr als zwei Jahre nach seinem Einzug ins Rathaus gibt es immer noch keinen genauen Plan […] Auf der Straße leben laut Straßenmagazin Asphalt etwa 900. Die Situation ist so desolat, dass einige von ihnen in der Fuß­gän­ge­r*in­nen­zo­ne vor dem riesigen leerstehenden ehemaligen Karstadt-Gebäude zelten

[Archivversjon]

Natürlich gibts dafür keinen plan. Es war ja auch niemals beabsichtigt. Nach der wahl sind leute mit herrschaft ausgestattet, und das ist in so einer zum hohn für die denkenden als „demokratie“ bezeichneten parteienoligarchie der einzige zweck der ganzen lügen, die vor einer wahl in mikrofone gerülpst oder auf geduldige pappen gestempelt und überall in den öffentlichen blickraum gehängt werden. Der p’litische wille sieht dann ganz anders aus, aber dann ist die wahl auch vorbei. Und der lügnerkumpel jornalist hilft uns allen beim leichteren vergessen. Aber hej, dafür wird wenigstens fahrradinfrastruktur geschaffen. Durch auskippen roter farbe auf den straßen!!1! Und hej, die stadt wird auch gleich viel grüner [archivversjon]!!1! Aber nicht unter den bäumen auf den dächern schlafen, das ist kein bett, sondern ein city roofwalk! Grün würgt. In enger abstimmung mit hanova. Zur freude von lehrern, sozjalpädagogen, esoterikern und sonstigen feinden. 🤮️

Wer da hat, dem wird gegeben…

Oxfam-Bericht
„Für Milliardäre gleicht Pandemie einem Goldrausch“

Auch in Deutschland nehme die „sehr starke Konzentration der Vermögen“ ebenfalls weiter zu. So hätten die zehn reichsten Personen Vermögen seit Beginn der Pandemie von umgerechnet rund 125 Milliarden Euro auf etwa 223 Milliarden Euro gesteigert und somit um rund 78 Prozent. Dieser Gewinn entspreche annähernd dem Gesamtvermögen der ärmsten 40 Prozent, also von 33 Millionen Deutschen. Die Armutsquote in Deutschland erreiche derweil mit etwa 16 Prozent und mehr als 13 Millionen Menschen einen Höchststand

[Archivversjon]

Keine sorge, die grünen und die SPD werden alles für eine ausbreitung der massenverarmung in der BRD tun, denn es ist seit jahrzehnten ihr wesentliches p’litisches anliegen. Und von der FDP ist in sachen sozjalp’litik gar nix zu erwarten.

Scheißgrüne des tages

Es freut mich, dass die jeglicher rechter bestrebung völlig unverdächtige TAZ mal ganz deutlich ansagt, um was es sich bei den scheißgrünen handelt: um eine versnobte oberschichtpartei [archivversjon]. Und ich kenne leute, die grün wählen und allen ernstes glauben, die elendsverspottenden und menschenverachtenden scheißgrünen seien irgendwie links… ich meine: die immer noch daran glauben, trotz hartz IV, riester-rentenabschaffung und militärischer außenp’litik in der Schröder-Fischer-zeit. Ich hoffe, einige von denen kriegen wenigstens mal schlechte laune, wenn sie ihre TAZ lesen. Schämen können sie sich nicht mehr, dazu gehört ja einsicht.

Möge die defäkation Cem Özdemirs durch eine elektrische entladung in der erdatmosfäre beendet werden!