Kennt ihr den schon?

Bitkom-Chef:
Datenschutz muss hinter Schutz von Leben zurückstehen

Hej, Achim Berg, geh doch nach china, wenns dir mit deinen profitgetriebenen totalüberwachungsfantasien in der BRD nicht gefällt! Da gehörst du hin! Da kannst du deinen traum leben! Ohne diese lästigen einschränkungen durch irgendwelche menschenrechte!

Asozjale arschlöcher des tages

In hannover werden krankenhäuser leergeklaut:

Unbekannte haben aus der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) am Sonntag nach Angaben des Wissenschaftsministeriums in Niedersachsen große Mengen an Schutzmasken und Desinfektionsmitteln entwendet. Die Klinik habe daraufhin ihre Sicherheitsvorkehrungen erhöht und den Diebstahl zur Anzeige gebracht. Konkret handelt es sich den Angaben zufolge um 40 Liter Flächendesinfektionsmittel, 100 Masken der Schutzklasse FFP2, 500 Mund-Nasenschutz-Masken sowie 150 Schutzbrillen

[Archivversjon]

„Aber G’tt schützt doch die gläubigen“…

Angesichts so vieler hirnloser kristlicher mordpfaffen, die gerade überall auf der welt in die mikrofone reinpredigen, dass G’tt seine gläubigen genug schütze und dass deshalb alle maßnahmen zur seuchenabwehr staatliche anmaßung seien, die man ignorieren dürfe, hier meine frage an die folgsamen schäfchen dieser mordpfaffen.

Haben die mordkirchen, in denen diese mordpfaffen ihre stimme zur höheren ehre ihres mordgottes erheben, eigentlich einen blitzableiter? Schützt deren mordgott da nicht auch genug? Oder sollt nur ihr kwalvoll sterben, ihr mordpfaffenschafe, aber ein aus steinen gebautes haus ist wichtig und schutzwürdig, wisstschon, wegen der kultur und der schätze? 🐑

Wer ohren hat zu hören, der höre!

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Kotzreiz des tagesschau… ähm… tages

Den folgenden text schreibe ich mit glühenden mittelfingern. 🖕

Die aktuelle kamera des BRD-parteienstaatsfernsehens so [archivversjon]:

Virus in Deutschland
Corona jetzt in fast allen Bundesländern

[…] Der Ruf nach Konjunkturhilfen zur Stabilisierung der Finanzmärkte wird immer lauter […]

🤮

Während lt. ARD-tagesschau-redakzjon der schallende „ruf“ nach steuergeldfinanzierten staatsgeldern für die „finanzmärkte“ (also nicht etwa für betroffene unternehmen, die gerade auch eine krise miterleben, sondern für das große, von der produzierenden und dienstleistenden wirtschaft völlig entkoppelte kasino des börsenbetriebes und für die „notleidenden“ scheißbanken) „immer lauter wird“, sieht die wirklichkeit der medizinischen versorgung möglicherweise infizierter menschen in der bundesrepublik deutschland so aus [der link geht aufs zwitscherchen, aber ich habe hier auch noch ein bildschirmfoto und bringe jetzt sogar noch eine kleine transkripzjon]:

  • wie ernst das #coronavirus in #Hessen genommen wird, erlebe ich gerade am eigenen Leib: Erfahre gestern aus der portugiesischen Presse, dass ein Schriftsteller, mit dem auf in Póvoa de Varzim gearbeitet habe, an #COVID19 erkrankt ist. Sofort rufe ich die 0800- 5554666 an [thread]
  • unter der offiziellen #Corona – Hotline erklärt man mir, es sei Sonntag und ich solle am Montag mein Gesundheitsamt anrufen. Mehr könne man nicht für micht tun. Das Gesundheitsamt sei zuständig.
  • Ich mache mir aber Sorgen, nicht um mich, sondern vor allem um die Leute, mit denen ich zwischenzeitlich Kontakt hatte. Daher wüsste ich schon gern, ob ich mich angesteckt habe. Also rufe ich unter 116117 den Bereitschaftsdienst an.
  • Unter 116117 läuft erst einmal ein minutenlanger Soundtrack zum Thema Corona, und dass man Händewaschen soll. Hab ich schon. Ich möchte trotzdem einen Test machen. Aus Gründen.
  • Unterdessen ruft die Stadtverwaltung der portugiesischen Stadt Póvoa de Varzim alle Leute an, der Verlag des infizierten Schriftstellers stellt seine Mitarbeitenden frei. Ich warte auf einen Rückruf des ärztlichen Bereitschaftsdienstes
  • man ruft mich zurück und stellt mir den Anruf eines „ganz tollen Arztes“ in Aussicht. Als ich bis 16:45 noch keinen Anruf erhalten habe, rufe ich noch einmal an. Mein Name sei auf der Liste … Zwischenzeitlich erhalte ich besorgte Anrufe aus aller Welt
  • Gegen 17:30 ruft mich eine Person an und sagt, ich solle Montag zum Hausarzt gehen. Es gebe in Hessen keine offizielle Stelle, die #Corona-Tests durchführen würde. Unterdessen solle ich nicht aus dem Haus gehen. Ob meine Familie aus dem Haus gehen dürfe, sei meine Entscheidung.
  • Es ist Montag, 8 Uhr, ich werde zum Gesundheitsamt durchgestellt. Dort sagt man mir, mein Hausarzt sei zuständig. Dort aber hat man die enstprechende Ausrüstung gar nicht.
  • Ich rufe noch einmal das Gesundheitsamt an. Nun verspricht man, mir dort zu helfen, ruft auch nach einer halben Stunde zurück und nennt mir die Nummer eines Arztes, an den ich mich wenden könne.
  • Man schickt mir auch per a-mail eine Excel-Liste, in die ich Leute eintragen soll, mit denen ich Umgang hatte. Immerhin.
  • Ich rufe den Arzt an, den mir das Gesundheitsamt genannt hat und ernte Lacher: „Sind Sie bei uns Patient“? Nein, bin ich nicht, aber ich hatte Kontakt zu einem bestätigten #Corona-Falll und ich will mich testen lassen. „Wir rufen zurück.“
  • Ich kann mir nun vorstellen, warum es nur wenige „bestätigte“ Fälle gibt. An mehreren Stellen hätte ich es schon aufgeben können, mich zu melden. Hätte dann leichtes Fieber bekommen und vielleicht Hunderte andere angesteckt.
    #corona #coronavirus
  • meine #quarantäne ist bislang freiwillig, mein Sohn schwänzt die Schule, und mein Arbeitstag geht damit drauf, irgendeine Stelle zu finden, die nicht nur zuständig ist, sondern das Problem mit #corona auch ernst nimmt.
  • update, weder mein Hausarzt, noch die Ärztin, die mir vom Gesundheitsamt genannt wurde, haben das Material für den #Corona – Test. Nicht lieferbar. Kurzum: Kein Test, kein Corona-Fall.
  • Es ist 13:08 Seit 24 Stunden weiß ich, dass ich „Kontaktperson“ eines „bestätigten Covid-19-Erkrankten“ bin und versuche, mich testen zu lassen. Alles, was ich habe, ist eine Excel-Liste, in die ich die Namen der Leute eintragen soll, die ich seither getroffen habe
  • Ein Anruf bei der Universitätsklinik Frankfurt ergibt, dass man dort angeblich auf #Coronavirus nicht testet. Ich rufe nochmal die 116117 an, die sagen, ich soll mal die Uniklinik versuchen, und dass mein Hausarzt das Gesundheitsamt anrufen soll …

[Ich habe dieses deprimierende dokument der BRD-gegenwartsgeschichte hier archiviert, ohne Michael Kegler vorher um erlaubnis zu fragen. Er hat nix damit zu tun, dass das hier steht. Und sollten sie nicht mit dieser veröffentlichung einverstanden sein, herr Kegler, nehmen sie bitte kurz kontakt zu mir auf, und ich mache das auch wieder weg. Es wäre nur sehr schade, wenn es dann auch noch auf grundlage irgendwelcher von jornalisten als inbegriff der „demokratie“ bejubelter fäjhknjuhs- und häjhtspietsch-zensurgesetze auch noch beim zwitscherchen verschwinden sollte, wie schon so vieles…]

Nur falls du dich mal fragst, du angesichts solcher zustände nach ausfallgeldern für gescheitertes börsenzocken rufender scheißjornalist, warum du ungefähr so beliebt wie fußpilz bist. Du bist widerlicher tintenklexer von staatsfrommen propagandaschmierer im brote irgendwelcher milljardäre oder kwasistaatlicher anstalten! Und es ist nicht zu erwarten, dass du für deine aktiv vorangetriebenen, vorsätzlich psychomanipulativen und asozjal menschenverachtenden machenschaften einmal vor ein gericht gestellt wirst. Das recht ist im finanzmarktfaschistischen BRD-staat mit seiner „marktkonformen demokratie“ (Angela Merkel) längst zu unrecht geworden. Oft zu himmelschreiendem unrecht. Auf kosten der allermeisten menschen in der BRD.

Geh verrecken, du widerliches arschloch, du krebsgeschwür an der zivilisazjon, du scheißjornalist! Verrecke mit angst, einsamkeit, unbehandelten schmerzen und unter allgemeiner, speiender verachtung! Du nach scheiße stinkender scheißfeind hast nix anderes verdient, weil es dir so gut gefällt, dich für eine faustvoll judasgroschen zum scheißfeind zu machen. Kannst ja mal gucken, ob deine heißgeliebten „finanzmärkte“ dir beistehen! Und wenn nicht, kannst du dir immer noch dein scheiß-leistungsschutzrecht mit ins würmerloch nehmen. Aber geh sterben! Jetzt!

Bäh, widerlich! 🤮

Kannste dir nicht selbst ausdenken, sowas!

Zitat tagesschau-webseit, hevorhebung von mir [archivversjon]:

Während Hunderte Menschen im Kreis Heinsberg wieder am öffentlichen Leben teilnehmen dürfen, melden mehrere Bundesländer neue Corona-Infektionen. Finanzminister Scholz will im Notfall ein Konjunkturprogramm auflegen

Na, das ist doch schön, dass wenigstens der kränkelnden konjunktur von unseren regierenden faschisten der totalitären mitte geholfen wird! 🤮

Arschloch mit SPD-hinter(n)grund!

@hannover_messe: Scheißegal, wer alles stirbt; hauptsache, die kasse klingelt! 🤮

Hannover Messe 2020:
Vorerst keine Absage wegen Coronavirus

Wer will schon die weitere ausbreitung einer gefährlichen infekzjonskrankheit ein bisschen verlangsamen, um in einer sehr kritischen fase etwas zeit zu gewinnen, wenn es doch so schönes geld auf der weltweiten virenaustausch-drehscheibe „hannover messe“ zu verdienen gibt? Messe AG: ihr seid verantwortungslos-mörderische, menschenfeindliche arschlöcher! Ihr seid in eurer jeden schaden bei anderen in kauf nehmenden, asozjalen geldgier verheerender als alle diese „terroristen“ der letzten dreißig jahre, wegen der man hier in der BRD sogar grund- und menschenrechte ausgehöhlt und abgeschafft hat. Und ihr müsst gestoppt werden! Weil ihr komplett wahnsinnig vor gier geworden seid. Euer arschlochhafter, geldgieriger scheißwahn kann hunderttausenden von menschen weltweit das leben kosten. Und das ist euch egal, weil es so schönes geld gibt. Wie schon gesagt, ihr seid rasende, irre riesenarschlöcher, ihr da bei der messe AG. Hoffentlich setzt euch rechtzeitig jemand den finalen rettungsschuss, wenn ihr anders nicht mehr aufzuhalten seid, ihr extremistischen, mörderischen, menschenverachtenden wirtschaftsamokläufer! Es wäre nichts als notwehr, um schaden von sich selbst und von ganz vielen anderen abzuwenden, wenn man euch abknallte.

Noch einmal kurz wegen des kontextes verlinkt sei die petizjon absage der hannover-messe aufgrund der corona-infekzjonen.

Zitat des jahres

Leider gehören datenschutzverstöße zum leben im 21. jahrhundert

Tja, wenn das so ist, kann man wohl nix dagegen machen…

Ich mache jetzt gleich mal ein paar raubüberfälle, damit ich mal wieder so richtig durchkaufen kann, und wenn ich dann zur rede gestellt werde, sage ich einfach nur „leider gehören bewaffnete raubüberfälle zum leben im 21. jahrhundert“. Wenn diese scheißklitsche clearview so argumentieren kann, dann kann ich das auch.

Contentindustrie des tages

Wo nimmt so ein machwerk der contentindustie wie — sagen wir mal — die kwalitätsjornalistische und dank Axel Fotz wohl demnächst „maximal drei wörter“ durch EU-leistungsschutzrecht geschützte süddeutsche zeitung eigentlich ihre inhalte her? Richtig, die inhalte werden einfach von anderen aus dem internetz mitgenommen und einmal grafisch neu aufbereitet, damit dieses mitnehmen nicht auf den allerersten blick auffällt. Natürlich mit ohne jeden hinweis darauf, wo man das herhat. Ist ja jornalismus, da gibt man doch nicht an, wo man seinen kram herhat. Und in diesem web kann man ja auch keinen link setzen. Hauptsache, die links in den werbebannern funkzjonieren, müsst ihr immer schön auf der webseit der alpenprawda euren adblocker und euren skriptblocker für abschalten, der dämonkratie und milljardärs… ähm… pressefreiheit zuliebe!!!1!!elf!!1! Und im zweifelsfall…

Weber antwortet und bekundet Verständnis für unsere Arbeit. Top Mann! Aber warte kurz, was schreibt er dann? Einen Gegenangriff: Er meint jetzt, dass wir, also Katapult, Inhalte von ihnen und anderen Medien geklaut hätten

…werden einfach die beklauten als diebe beschimpft. 🤦

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, jornalist, verrecke!

via @ReneHesse@twitter.com und @benediktg5@twitter.com.

Nachtrag: die alpenprawda hat die rubrik eingestellt [archivversjon], weil sie so etwas aus eigener kraft offenbar nicht hinkriegt. Deshalb wurde ja auch geguttenbergt, was das zeug hält!

Arschloch des tages

In hannover, unter anderem in der nordstadt, legt mal wieder ein arschloch giftköder für hunde aus.

Am Freitagvormittag, 10.01.2020, hatte sich die Halterin (55) eines Yorkshire Terriers bei der Polizei gemeldet. Gegenüber den Beamten gab sie an, dass ihr Hund am Vormittag im Bereich der Christuskirche einen Wurstrest gefressen habe und kurz darauf krank geworden sei. In der Tierärztlichen Hochschule Hannover wurde der Terrier zwei Tage später eingeschläfert. Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass das Tier mit hoher Wahrscheinlichkeit einen mit einer giftigen Substanz versehenen Köder gefressen hatte

Wer einen hund hat: aufpassen! Und wer ein kind hat, sollte auch besser aufpassen, dass es nicht irgendwas in den mund nimmt!

Verfassungsfeind des tages

Volker Ullrich hat sich offenbar in der rechtspopulistischen p’litsekte CSU so weitgehend radikalisiert, dass er trotz zweier recht klarer urteile des europäischen gerichtshofes und trotz des ebenfalls recht klaren schlussantrages des generalanwaltes beim europäischen gerichtshof unbedingt eine vollständige, anlasslose und sogar völlig verdachtsunabhängige totalüberwachung aller menschen in der BRD haben will.

Das schlimme ist, dass es noch ein schlupfloch für diesen entschiedenen feind der menschenrechte gibt, dessen kriminelle energie noch lange nicht ans ende gekommen zu sein scheint:

Der Generalanwalt hält zudem eine allgemeine Vorratsdatenspeicherung im Rahmen einer Art Notstandsgesetzgebung nicht für ausgeschlossen

Wartet mal ab, wenn ihr demnächst totalüberwacht werdet, nachdem überall der „klimanotstand“ ausgerufen wurde. Mit notstandsgesetzen haben wir ja erfahrung in deutschland. :mrgreen:

(Ja, diese feinde werden so etwas versuchen, wenn sie auch nur eine kleine schangse sehen, damit durchzukommen.)

Hey, ihr arschlöcher von der scheiß-CDU und scheiß-CSU! Wenns euch hier nicht gefällt, dann geht doch nach drüben, in die „volxrepublik“ china. Da gibt es schon den staat aus euren feuchten träumen, ihr faschistoiden menschen-, menschenrechts- und grundrechtsfeinde! Ich wünsche euch von ganzem herzen eine gute reise! 👋

Neues vom ihmezentrum

Juchu! Ihr einwohner von alzheim, jubelt laut und freuet euch, jetzt wird endlich noch im jahr 2020 mit der sanierung des ihmezentrums angefangen [archivversjon]!!elf!1!

Wer noch ein gedächtnis hat, erinnert sich vielleicht daran, wie die arbeiten auch schon mal ganz sicher und echt jetzt mal ganz ehrlich im jahr 2018 beginnen sollten.

Ja, es wurde dann noch rasch ein gerüst an der blumenauer straße aufgestellt, zugegeben. Nur gebaut wurde nicht.

Übrigens: so sah es vor zwölf jahren an der blumenauer straße aus, als da auch schon mal ein gerüst stand:

Das Gerüst am Ihmezentrum an der Seite zur Blumenauer Straße aus dem Jahr 2008.

Der bauherr carlyle wurde am säckel krank. Das gerüst wurde wieder abgebaut. Die ruine blieb eine ruine.

Man muss schon sehr dumm sein, um immer wieder auf die gleichen scheißlügen reinzufallen, die von den kwasibeamteten scheißjornalisten und milljonärsspeichelleckern des scheiß-NDR weitergegeben wären, als seien sie wahr. Die namen der leute, die geld verbrennen, ändern sich. Die zustände ändern sich nicht. Und der jornalist, das arschloch, blahfaselt PResseerklärungen wiedergebend von schönen neuen zeiten.

Unter den mehr als 500 Besitzern der Wohnungen des Ihme-Zentrum helle sich die Atmosphäre seit dem Einstieg von Windhorst auf. Der eingeschlagene Weg sei positiv. Es werde endlich miteinander geredet und es werde endlich versucht, gemeinsam einen Weg zu finden, um das marode Ihme-Zentrum voranzubringen, so Jaskulski.

Im laufe der zeit wird die hoffnung eben zu dummheit.

Gruß auch an Lars Windhorst.

Abriss: jetzt. Alternativen: keine.

BRD-kinderschutz des tages

Helmut Kentler, Psychologe und Sozialpädagoge, hatte Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen jahrzehntelang zu pädophilen Männern in Pflege gegeben. Kentler begründete dieses irrwitzige Projekt damit, dass die Jugendlichen unter dem Einfluss der Männer sozial gefestigt würden […] Verklagt werden soll das Land Berlin, genau gesagt die Senatsbildungsverwaltung. Strafrechtlich ist der Fall klar, da sind alle Taten verjährt, ein Teil der beschuldigten Personen ist bereits gestorben

Aber hauptsache, die kinder werden vor kompjuterspielen und diesem pösen internetz geschützt! Zu irgendwelchen kinderfickern kann man sie dann mit staatsgewalt überantworten… mit tollen begründungen durch ein arschloch von psychologen und sozjalpädagogen. Meine fresse, wie widerlich!

Hej, scheiß-SPD!

Statt euch irgendwelche prozent-ziele für die nächsten wahlen zu setzen, setzt euch doch einfach mal p’litische ziele, kommuniziert die und lasst euch ein rückgrat waxen, damit man auch den eindruck bekommt, ihr wolltet diese ziele auch erreichen, dann klappts vielleicht auch mal mit den prozenten. Aber das natürlich nur, wenn ihr dabei nicht die feinde derjenigen menschen seid, die euch wählen sollen, ihr erzarschlöcher! Und dafür müsstet ihr euch vollständig und unumkehrbar entschrödern, ihr erzarschlöcher!

Unwählbar auf ewigkeit! SPD, du bist der „rechtsruck“, denn wer nicht vor dir (und den genau so unerträglichen hartz-IV-scheißgrünen) flieht, hat keinen selbsterhaltungstrieb mehr. Geh einfach sterben, SPD, du arschloch!

Tatsächlich ist die SPD in den Umfragen unter der neuen Führung bisher nicht aus dem Keller gekommen und rangiert weiter bei 13 bis 15 Prozent

Da ist noch so viel raum nach unten! Komm, SPD, erzähl den paar rentnern, die dich wegen deiner regelmäßigen rentnergeschenke noch wählen doch mal, was sie für umweltsäue sind.

Neues aus der kinderfickersekte

Der Paderborner Theologe und Psychoanalytiker Eugen Drewermann kritisiert den Umgang der Kirche mit Missbrauchstätern. In schuldig gewordenen Priestern müsse sie auch Opfer sehen und diese „mit der Sanftmut Jesu“ begleiten

Wie wäre es mit einer ergänzenden heiligsprechung der kinderficker? Als märtyrer? 🤮

Und wer jetzt noch nicht schwallartig gekotzt hat — es kommt noch schlimmer, opferverachtender, dreister, organisiert krimineller:

Drewermann kritisierte, dass die Kirche aus Angst vor der Öffentlichkeit die Fälle bekannt mache. Sie sollte sie lieber da halten, wo sie begangen worden seien, und nach dem Grundsatz „helfen statt strafen“ handeln

Herr Drewermann, sie sind ein menschenverachtendes arschloch, das sich schützend vor gewalttäter stellt, damit sie weitermachen können. Gehen sie bitte ganz schnell sterben!

Frau Marietta Schwarz vom scheißdeutschlandfunk!

So so, frau Schwarz, sie finden also mal so richtig schön internetz- und rundfunköffentlich, das ihmezentrum in hannover-linden sei eine spannende architektur [archivversjon]. 🤮

Da bin ich aber echt froh, dass sie feindin und intelligenzverachtende jornalismusbeamte keine schweren verkehrsunfälle beschreiben. Sie sprächen gewiss von „interessant aussehenden blutspritzern“, „bemerkenswert reorganisierten knochen“ und „ansprechend gefalteten autos“, die im „wärmenden feuer“ stehen, während das brennende fleisch in seinem duft „an einen leckeren grillabend erinnert“. Ist ja auch nicht ihr leben, ihre heimat, ihr täglicher ruinenanblick, den sie da eine „spannende architektur“ nennen, und das merkt man überdeutlich, sie feindin, sie!

Vielleicht denken sie mal drüber nach und vielleicht haben sie, frau Schwarz, ja sogar noch genügend restverstand, um zu bemerken, aus welchen gründen sie und das ganze restliche scheißjornalistengeschmeiß in deutschland ungefähr so beliebt wie fußpilz sind. Die verachtung, die sie und ihresgleichen erfahren, ist nichts als eine rückgabe ihrer täglichen intelligenzverachtung als scheißjornalistin.

Wenn ihnen das mit dem nachdenken im harten contentgeschäft zu viel mühe ist, dann seien sie bitte so nett und erschießen oder erhängen sie sich einfach! Es wird mir ein genuss und eine genugtuung sein, ihrer umwandlung in leckeres würmerfutter kurz hier im rotzeblögchen zu gedenken!

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, propagandasprechpuppe, verrecke!

Hinweis via @benediktg5@twitter.com

Leck du mich auch mal am arsch, guhgell!

Diese versuche guhgells, möglichst jedem menschen auf dieser welt einen webbrauser aufzudrängeln, bei dem guhgell selbst seine dreckigen datensammler- und überwacherflossen mit in der entwicklung hat, sind einfach nur noch zum kotzen:

Bildschirmfoto 'YouTube Creator Studio' mit einer fehlermeldung, dass es mit meinem webbrauser nicht geht

So so, guhgell: erst erzwingst du, dass ich diese tolle scheißseite benutze, um zu meinen videos angaben zu machen, ob sie sich spezjell an kinder richten. Dann prüfst du meinen useragent und behauptest einfach, das geht mit meinem webbrauser nicht, ich soll doch gefälligst einen nehmen, wo guhgell seine drexfinger mit drin hat. Und wenn ich dann mit einem addon dafür sorge, dass mein webbrauser sich mit einem anderen useragent identifiziert, ohne dass sich irgendetwas an den fähigkeiten meines brausers verändert, gibt es nicht die geringsten probleme mit dieser verlogenen arschlochdrexseite von scheiß-guhgell. Ja, diese meldung von guhgell ist einfach nur eine lüge, um leute dazu zu bestupsen, dass sie einen webbrauser nehmen, der guhgell genehmer ist.

Guhgell, du bist ein arschloch von geradezu meikrosoften ausmaßen. Es wird zeit, dass deine zeit beendet wird, guhgell, du stinkendes arschloch!

Meine fresse, da fühlt man sich ja wie in den neunziger jahren! Nur damals hat meikrosoft solche drexnummern abgezogen [übelsetzung mit guhgells übersetzer], um diesen scheiß internetz-exploiter mit lügen und gewalt auf jeden rechner zu drücken.

Stirb, scheißguhgell, stirb! Du stinkst!