DPA-vorkriegspropaganda des tages

Nein, für das übernehmen einer DPA-meldung gibts von mir keinen link, scheißverleger. Mal wieder zeit für ein bildschirmfoto:

DPA-schlagzeile von heute: 'Russland testet am Samstag Atomraketen'. Darunter als symbolfoto der russische autokrat Wladimir Putin.

Hach, wenn doch nur jeder in einem manöver durchgeführte test einer rakete oder eines marschflugkörpers so groß und alarmierend rausgebracht würde! Denn die kann man alle mit atombomben bestücken, hüben wie drüben. Das ist nämlich der grund, weshalb solche trägersysteme gebaut wurden.

Schon großartig, wie die DPA in ihrer klaren hirnfick- und propagandaabsicht aus einem beinahe banalen militärischen test hokus pokus hirnfick-sprachlich einen test einer atomwaffe herbeizaubert — und damit man auch richtig was zum hassen und zum fürchten hat, gibts noch ein typisches archivbild von onkel Wladimir im NITF-striehm.

Und die ganzen jornalistischen drexpublikazjonen importieren das einfach in ihr redakzjonssystem und bringen es klicki-klicki als nachricht. Und die menschen, die in fratzenbuch und zwitscherchen nur überschriften lesen, glauben nach genuss dieser übelschrift mehr als nur ein bisschen furchtsam-unbewusst, dass jetzt eine atombombe getestet wird, nur, damit onkel Wladimir der NATO mal zeigen kann, wo der hammer hängt. Weia! Scheißjornalisten, ihr kriegt wirklich viel zu selten ein brecheisen ins fressbrett geschlagen!

Jornalisten sind die arschlöcher, die sich in den dienst jeder schlechten sache stellen. Immer und überall. Und schon immer. Und nein, die ziehen nicht in den krieg, sondern profitieren nur vom krieg, denn er liefert unmengen geilen contents. Deshalb sind jornalisten auch immer so kriegsgeil. Jornalisten sind feinde eines jeden lebenden, der das leben liebt. Es wird höchste zeit, dass „jornalist“ ein schimpfwort wird. Etwas, womit kein mensch mit resten von anstand noch etwas zu tun haben will.

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Wenn ihr es so geil findet, könnt ihr euch ja einfach ein feldgraues hemd anziehen und im niemandsland im schlamm krepieren! Ach, das ist nicht euer dschobb, euer dschobb ists nur, andere dazu anzustacheln. Ich verstehe.

Propaganda des tages

Wisst ihr, was die BRD — gezeichnet durch massenverarmung, wohnungsnot, elendslöhne, bettelrenten, hartz-IV-terror, infrastrukturzerfall, organisierte wirtschaftskriminalität, organisierte kriminalität in gesundheitssystem und pflege sowie ihren durch und durch korrupten verwaltungs- und p’litapparat — jetzt nach meinung der springerpresse mit schlips ganz ganz unbedingt braucht? Kommt ihr nie drauf! Die BRD braucht ganz ganz dringend und jetzt mal voll unbedingt atombomben!!!1!!elf! Das ist alternativlos! Sonst kommt die pöse russe! Und auf die amis kann man sich ja nicht mehr verlassen…

Aber hauptsache, der iran hat nicht einmal kernkraftwerke. Sollen sie doch ihr öl verbrennen! Weg mit den polkappen!

Demnächst: nigerianischer trickbetrüger von atombombe getroffen

Das US-Verteidigungsministerium hat seine Nukleardoktrin überarbeitet und Präsident Donald Trump zur Unterzeichnung vorgelegt. Es ist die dritte Überarbeitung der sogenannten Nuclear Posture Reviews seit Ende des Kalten Krieges. Die Neufassung weitet die Grundlage für den Einsatz von Atomwaffen deutlich aus. So sollen diese auch bei nicht-nuklearen Angriffen auf die USA zum Einsatz kommen, wenn dabei wichtige Infrastruktur-Einrichtungen getroffen werden. Damit könnten Atomwaffen möglicherweise auch infolge von Cyberangriffen eingesetzt werden

Cyber cyber!

BRD-staatsfernsehpropaganda des tages

ARD-panorama so: die BRD braucht atombomben!!1!elf!!!1!!1!

Nein, das ist kein witz. Das ist laufende propaganda aus dem staatsfernsehen, und zwar an stellen, wo man sie kaum noch erwartet. Den bewohnern der BRD wünsche ich auch weiterhin viel spaß beim zwangsweisen bezahlen der mit staatsgewalt eingetriebenen „rundfunkgebühr“ dafür, dass sie wohnen.

Wo die BRD dagegen stimmt…

Donnerstagnacht stimmte in New York die überwältigende Mehrheit der Staatengemeinschaft im Ersten Ausschuss der UN-Generalversammlung für die Aufnahme von Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot noch im Jahr 2017

Und nein, die BRD gehört nicht zu dieser mehrheit, die atomwaffen verbieten will. Warum auch? Die USA doch auch nicht. Das reicht für einen BRD-standpunkt…