Contentindustrie des tages

Ihr kennt ja sicherlich die auflagen, die zu irgendwelchen periodika benannt werden. Zumindest in einem fall ist die verkaufte auflage nur rd. 18 prozent der als auflage genannten zahl. Und ja, ich habe aufgerundet. Ich gehe mal davon aus, dass es bei anderen derartigen machwerken von spiegel bis zu mein papst auch nicht anders aussieht.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Nimm dein herbeilobbyiertes scheiß-leistungsschutzrecht mit in dein würmerloch!