Werter herr Lafontaine, werte frau Wagenknecht…

…nicht, dass ich ihre PResseerklärte euforie über fuffzichdausend „unterstützer“ allzusehr stören möchte, aber „unterstützer im internet“, die irgendwo ihre mäjhladresse angegeben haben, weil sie eventuell etwas unterstützen wollen, was sich ganz interessant anhört, wenn sie dann endlich einmal genauer wissen, um was es sich handelt… ähm… solche „unterstützer“ sind keine unterstützer. Die sind höchstens interessiert. Viele von ihnen für ein bis zwei tage. Diese lekzjon im neuland haben schon ganz andere lernen müssen.

Dass sich auch immer solche kompjuteranalfabeten als frontfressen vor kampanjen stellen müssen, deren name schon ein häschtägg beinhaltet!