„Augmented reality“ des tages

In den USA hat eine Gruppe von Jugendlichen Spieler des neuen Pokémon Go angelockt und dann ausgeraubt

Endlich gibts „team rocket“ auch in der wirklichkeit¹!

(Nicht, dass sich das demnächst als eine weitere, von sommerloch-jornalisten willig zwischen die offensichtliche reklame platzierte marketingakzjon von nintendo rausstellt…)

¹Wer die anspielung versteht, kennt die ollen pokèmon-spiele irgendwoher…

Kommentar des tages: das ende jeglicher privatsfäre

Dieser kommentar im heiseforum verdient ein bisschen bekanntheit: AR ist super, AR Nutzer sind der Teufel.

tl;dr Privatsfäre und „augmented reality“? Das geht nicht zusammen. Und alles, was machbar ist und verspricht, aus reklame noch mehr geld zu machen, wird auch gemacht werden. Alles, wirklich alles. Kleines zitätchen, flott aus der mitte gegriffen:

Wir überwachen uns künftig FREIWILLIG selber UND kaufen auch noch die hardware dafür – und das alles unr [sic!], weil wir mittlerweile zu dumm dazu sind, den nächsten Hipster-Starbucks einfach per Nachfragen zu finden…

Viel spaß mit eurer borgbrille von der NSA-datensammelkrake guhgell, ihr hirnkastraten! (Und natürlich mit eurem borghändi, dessen betrübssystem passenderweise „android“ heißt, damit ihr auch wisst, was ihr seid!)