Guten freunden gibt man ein küsschen…

Die Koalitionsfraktionen aus Union und SPD wollen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage in Deutschland in den kommenden Jahren mit maximal 220 Millionen Euro fördern […] Es ist von „Förderung der digitalen Transformation des Verlagswesens zur Förderung des Absatzes und der Verbreitung von Abonnementzeitungen, -zeitschriften und Anzeigenblättern“ die Rede. Die Mittel sollen helfen, um den Erhalt der Medienvielfalt und -verbreitung in Deutschland zu sichern und den Journalismus zu stärken

Oh, wie toll: 220 megaøre für PResseverleger (nicht für jornalisten), damit die sich jetzt endlich mal ditschitäll transformieren können, guckt euch das doch mal an, die haben ja gar nichts mit ditschitäll gemacht, die haben ja noch nicht einmal eine webseit. Eine bessere ausrede für das geschenk mit intensivem bananengeschmack an ein paar besonders eifrige volxverdummer ist unserer werten großen scheißkoalizjon wohl nicht eingefallen.

Ja, und natürlich für mädchenvielfalt… ähm… medienvielfalt. Damit die selbe DPA- oder AFP-meldung auch demnächst aus fuffzich zwitscherchenkonten und fratzenbuchkanälen trieft. Ja, die „selbe“, nicht einfach nur die „gleiche“. Wortwörtliche identität von texten aus scheinbar verschiedenen kwellen ist nämlich jetzt schon stand der mädchen… ähm… medienvielfalt. Darf man aber nicht plakativ als „gleichgeschaltete einheitspresse“ brandmarken, das ist böse, pfui und nazi.

Merkels bemerkelnswerte megaerfolge, teil 19.494

Hej, hat sich die bummsregierung vor fünf jahren gesagt, hören wir doch einfach mal damit auf, dass jedes bummsministerjum seine eigene datenverarbeitung in seinem eigenen rechenzentrum mit seinen eigenen datenformaten macht, die dann bei der übernahme in einem anderen ministerjum konvertiert werden müssen… und dann wurden 3,4 gigaøre [!] für planung und berater ausgegeben, also bis jetzt ausgegeben, denn das projekt wird vor 2025 nicht beendet sein [archivversjon]. Ich hätte berater werden sollen!

Die Antwort der Bundesregierung zeigt auch, dass vor allem externe Berater vom augenblicklichen Zuschnitt des Projekts profitieren. 257 Millionen Euro wurden ihr zufolge bis 2019 für Beratung und Unterstützungsleistungen ausgegeben, weitere 320 Millionen Euro sind bis 2025 geplant. Insgesamt werden Berater also mehr als eine halbe Milliarde Euro verdienen […] Bislang wurden nach Auskunft der Regierung bis 2019 keine Wirtschaftsprüfungen für diese Beratungsleistungen durchgeführt

Für so fünfhundert milljonen øre hätte man auch richtig was aufbauen können. Aber hej, das mit den beratern kennt ihr doch schon von der bummswehrmacht, das ist die übliche scheißkorrupzjon in der scheiß-BRD. Und wenn es jemals zu ermittlungen kommt, werden sicher wieder die bummshändis der bummsregierungsmitglieder und -mitmösen gelöscht, damit auch ja nix ermittelt wird. 🍌

Auch weiterhin viel spaß beim steuernzahlen! 💸🔥

Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, sowas! #BER

Die berliner CDU lotet die uralte frage aus, was satire darf:

Flughafen BER:
Berliner CDU will Magnetschwebebahn statt U-Bahn

Statt einer U-Bahn-Linie soll eine Magnetschwebebahn den Flughafen BER an die City anbinden, schlägt die CDU in Berlin vor. Das sei schneller und billiger.

Der war gut! 😀

„Eine Hochbahn mit Magnetschwebetechnologie wird ein Leuchtturm für Berlin“, so der CDU-Landeschef. Das Hochbahn-System sei umweltfreundlich und nahezu geräuschlos. Ziel der Landes-CDU sei, Berlin zur smarten Mobilitätsstadt Nummer eins in Europa zu machen

Und sogar stil und sprache sind hervorragend getroffen. Ich wusste gar nicht, dass der postilljon-herausgeber Kai Wegner heißt und auch ein p’litisches amt bekleidet. Wir brauchen viel mehr humor in der BRD-p’litik! 🤡

Am geilsten finde ich die begründung „nahezu geräuschlos“. Da freuen sich doch alle, die vom fluglärm um ihren schlaf und tagsüber um ihren verstand gebracht werden! Diese u-bahnen sind ja sonst auch immer so laut!!!elf!1! 🤣

Schon vor jeder ausschreibung steht PResseerklärungsfähig fest, wer den auftrag kriegt. Irgendwie muss das geld doch auch zu denen zurück, die immer so pralle köfferchen bringen. Ich habe volles, ja, vollstes verständnis. 🍌

Hej, und billiger als ein u-bahn-tunnel ist das stelzenmönsterchen auch noch. Aber hej, der fluchhafen war ja auch viel billiger, als er nur eine planung war. Und schnell fertig war er auch. Voll der leuchtturm! Es werde licht! 👍

Kurz verlinkt

Wolf Wetzel hat für die telepolis auf heise onlein einen schönen rückblick auf die organisierte kriminalität beim abgasbetrug von VW geschrieben.

Hier in niedersaxen ist VW übrigens das unternehmen, das die regierungserklärungen von minipräsi Stephan Weil vor dem verlesen im landtage korrekturgelesen hat. Nur, um noch mal klarzumachen, dass derartige verbrecher hier im hintergrund regieren. 🍌

Hej, und jetzt kriegen diese organisiert kriminellen scheißunternehmen gleich noch mal eine bummsautokaufprämje als versteckte subvenzjon geschenkt! Danke, Angela Merkel, du stinkende kloake, die du dafür verantwortlich bist! Deine nach scheiße stinkende scheißpartei hat ja auch schon gute ideen, wo man zum ausgleich in zukunft mal wieder ein bisschen sparen könnte.

Und für die freunde des so genannten „rechtsstaates“: nein, in den knast geht auch keiner. Geht ja auch nicht. Der knast ist voll. Mit kiffern, schwarzfahrern und müllcontäjhner-brötchendieben, die sich mit ihrer armutsrente oder ihrem scheiß-hartz-IV nicht anders zu behelfen wissen. Da kann man doch nicht so elegant gekleidete verbrecher ins gefängnis stecken. Und die einzigen gesetze, die hier in der BRDDR verschärft werden, sind die gesetze zur internetzzensur. 🤮

Muss doch nicht von hartz IV leben: A. Nahles

Nicht, dass noch jemand denkt, ausgebrannte SPD-sozjalp’litikerinnen der ekelhaften sorte „hartz IV war im kern richtig“ würden in bananistan nicht mehr mit posten und ordentlichen pfünden alimentiert [archivversjon]:

Nun soll Nahles einen neuen Posten bekommen: Spätestens im Sommer soll sie Präsidentin der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation werden, einer Unterbehörde des Finanzministeriums […] Nahles würde damit auf den bisherigen Präsidenten Andreas Hermes folgen. Nach der Privatisierung der ehemaligen Staatsunternehmen Post und Telekom kümmert sich die Bonner Bundesanstalt um die Belange der Beamten

Nachdem diese widerwärtig-antisozjale frau in ihrem verpfuschten scheißleben niemals etwas anderes als SPD-p’litik gemacht hat, ist sie gleich zum obermotz einer bummsanstalt aufgestiegen. Immerhin dürfte ihre kwalifikazjon unbestritten sein. Sie hat schon mal ein telefon benutzt. Und wie bananen schmecken, weiß sie auch. 🍌

Müsst ihr verstehen

Nein, das ist keine satire und das ist nicht der postilljon:

Den Beschaffungsämtern der Bundeswehr und des Innenministeriums ist es bisher nicht gelungen, Schutzkleidung zu besorgen. Nun sollen Firmen wie BASF, VW, Lufthansa und Otto für Gesundheitsminister Spahn in China einkaufen gehen

[Archivversjon]

Man kann doch auch bei einem massenverrecken von menschen nicht die gelegenheit auslassen, die BRD-großindustrie in bananistan mit geld zu pämpern. VW, BASF, otto und die lufthansa können viel besser einkaufen als die korrupzjonsverwöhnte bundeswehr, die daran gewöhnt ist, bei jeder gelegenheit wirtschaftsfördernd übern tisch gezogen zu werden… 🍌

Da will ich mal hoffen, dass VW beim handel mit schutzkleidung für medizinisches personal weniger betrügt als bei der „einhaltung“ von abgasnormen seiner betrügerischen scheißmotoren.

Bedingungsloser grunddoktorgrad für BRD-p’litiker des tages

Die überraschung des tages: wissenschaftliche betrüger handeln „zum teil“ auch vorsätzlich [archivversjon, und die hervorhebung im zitat ist von mir]:

Die Berliner Landesregierung hat mitgeteilt, dass Franziska Giffey in ihrer Doktorarbeit vorsätzlich abgeschrieben hat. Auf fünf Anfragen des AfD-Abgeordneten Martin Trefzer hatte sich der Landessenat ausführlich zum Plagiatsfall der Bundesfamilienministerin äußern müssen. Giffey wurde im Jahr 2010 an der Freien Universität (FU) promoviert, später waren in ihrer Arbeit 119 Plagiate entdeckt worden. Die Politikerin erhielt eine Rüge, die gesetzlich nicht vorgesehen ist, und durfte ihren Titel behalten. Das zur Überprüfung der Arbeit eingesetzte Gremium hatte zuvor neunmal getagt und auch die Stellungnahme von Giffeys Rechtsanwalt in das Prüfverfahren einbezogen. Nun wird bekannt, dass das Gremium den Vorsatz bei Giffey „zum Teil bejaht“ hat

Was für eine universitäre einsicht: wenn man einfach abschreibt, dann könnte das „zum teil“ auch vorsatz sein! Und was ist der andere teil? Zufall? Unwillkürliche hellsichtigkeit? Amerikanisches zitieren? Hundertneunzehn beispiele für verblüffend ähnliche formlierungen wie in der teilweise nicht aufgeführten literatur? In immerhin rd. einem drittel des gesamtumfangs ihrer angeblichen „doktorarbeit“, nur echt mit echter und immerhin eigenhändig unterschriebener eigenständigkeitserklärung¹? :mrgreen:

Die freie universität berlin ist eben einfach nur eine titelmühle für BRD-p’litiker. Im zweifelsfall werden irgendwelche maßnahmen im rechtsfreien raum erfunden, hauptsache, man nimmt den schmierigen gestalt*innen aus der p’litischen klasse nicht einfach wieder ihren klar und nachweisbar durch betrug erworbenen doktorgrad weg, wenn sie überhaupt einmal bei ihren wissenschaftlichen betrügereien erwischt werden. Hej, da müsst ihr verständnis für haben! Frau Giffey hat halt so eine starke affinität zum betrug, da kannste nix machen. :mrgreen:

Für die ganzen studenten an dieser scheißuni tut es mir leid, denn sie werden zumindest zum teil deutlich ernsthafter und ehrlicher als diese BRD-scheißp’litikblenderweibchen und SPD-kwotenprinzessinnen wie frau dr. rer. clipb. Giffey sein, aber trotzdem sind ihre abschlüsse in einer mittlerweile weltbekannten BRD-titelmühle durch so einen trüben kontext entwertet. Das ist echt schade um die ganze mit einem studium in diesem scheißladen verschwendete lebenszeit.

Gruß auch an bundeskanzlerin Angela Merkel, die als promovierte fysikerin eine vorsätzliche wissenschaftliche betrügerin weiterhin in ihrer regierung belässt sowie an alle ihre komplizen aus CDU, SPD und CSU im reichstag, die diese schande für die gesamte BRD und diese entwertung der BRD-wissenschaft nicht durch ein konstruktives misstrauensvotum zu beenden versuchen. Ihr macht die scheiß-BRD zu dem, was die scheiß-BRD wegen euch geworden ist: eine erbärmliche, lächerliche bananenrepublik. 🍌

Na, aber wenigstens sind im gegensatz zur DDR in der BRD die regale in den HO-läden… ähm… supermärkten voll. Oh, doch nicht. Ach, egal! 🤪

So, und jetzt noch einmal das, was euch der scheißjornalist nicht verlinkt: die bei vroniplag gesammelten stellen mit plagiatsverdacht in der dissertazjon von frau dr. rer. clipb. Franziska Giffey. Und zwar mit folgendem leckerli für leute, die gerade ihr kotzmittel nicht zur hand haben:

[…] in mindestens 72 Fällen stellte sich heraus, dass die Verfasserin als Nachweis für von ihr getätigte Aussagen zum Teil oder in Gänze Quellen angibt, die dem Anschein nach willkürlich gewählt sind oder mit denen sich diese (so) nicht belegen lassen

Die hat nicht nur ihre kwellen verschleiert, sondern sich auch noch zusätzlich ein paar kwellen als beleg ausgedacht, ohne dass diese als beleg tauglich waren. „Ein paar“ meint hier: nur so zweiundsiebzig mal. Einfach nur, um durch „simulierte wissenschaft“ den eindruck einer großen literaturdurchdringung zum tema zu erwecken. Das ist aber sicherlich auch „nur zum teil“ vorsätzlich gewesen. 😂

Freie universität berlin, geh einfach sterben! Du stinkst.

¹Dass dieser wisch in berlin einen anderen namen als im rest der mir bekannten BRD hat, ändert nichts an seiner bedeutung.

Breitscheidplatzmord des tages

Kaum gibt es mal terrorismus in der BRD, schon fängt immer alles nach beteiligung von BRD-polizeien und BRD-geheimdiensten an zu stinken:

Der Untersuchungsausschuss im Bundestag nahm sich jetzt die Ermittlungen und Polizeimaßnahmen nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt vor und entdeckte massive Hinweise auf Manipulationen […] Außen am LKW an der Fahrerseite seien zwei Fingerabdrücke festgestellt worden, die zum Tatverdächtigen Amri führen […] Im LKW gab es offensichtlich keinerlei Fingerprints und DNA Amris. Nicht einmal auf seinem eigenen Portemonnaie und Handy, die im Cockpit lagen

Die verschwörungsteorien schreiben sich mal wieder wie von alleine…

Und morgen schaffen die verschwörer wieder ein paar menschen-, freiheits- und grundrechte ab und zensieren das internetz ein bisschen schärfer, wisst schon, diese pöse pöse hass im internetz, der immer die ganze pöse pöse hasskriminalität und den terror hervorbringt. 😦

Unterdessen fehlen wohnungen, zerfällt infrastruktur, regnets in schulen rein…

…weil, ihr wisstjaschon, keiner kann das alles noch bezahlen:

Frankfurt/Main (dpa). Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) kann sich über einen besonders großen Scheck aus Frankfurt freuen. Die Deutsche Bundesbank überwies dem Bund am Freitag für das vergangene Jahr 5,85 Milliarden Euro, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte. Im Vorjahr waren es noch 2,4 Milliarden Euro. Es war den Angaben zufolge der höchste Bilanzgewinn seit 2008. „Hinter dem kräftigen Anstieg des Jahresüberschusses steht insbesondere eine niedrigere Risikovorsorge“, sagte Bundesbankpräsident Jens Weidmann am Freitag bei der Vorstellung der Bilanz 2019.

Und auch 2020 ist klar, wo der völlig unerwartete geldsegen der bummsregierung nicht hingehen wird. Stattdessen geht er zu halbseidenen beratungsklitschen und über verschleiernde umwege (wie zum beispiel hochnotidjotische projekte) zu den freunden und kofferzuträgern aus der BRD-wirtschaft. Gruß auch an siemens, telekom, deutsche bahn und alle autohersteller der BRD! 💰

Nein, werter kwalitätsjornalist, für dein abschreiben einer DPA-meldung gibt es keinen link von mir.

SPD des tages

Lasst uns das blut der armen aufwischen und den milljardären einimpfen!

Hamburg hat ja auch grundsolide Finanzen. Die brauchen die paar Millionen nicht. Gibt ja den Länderfinanzausgleich!

Dieses bananige geschenk an organisiert kriminelle bänkster, die mit ihrer kriminellen energie noch lange nicht ans ende gelangt sind, wird von der gleichen scheiß-SPD präsentiert, die hartz-IV-empfänger bis in den freitod oder in die obdachlosigkeit sankzjonieren lässt und einen staatlich subvenzjonierten billiglohnstrich eingerichtet hat. 🤮

Die gefängnisse der BRD füllen sich unterdessen mit schwarzfahrern, haschischrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben.

Nur für den fall, dass sich jemand fragt, was man bei kommenden wahlen auf gar keinen fall wählen darf. Die scheiß-SPD natürlich.

Der unterschied zwischen der tschechischen republik und der BRD

In der tschechischen republik werden inkompetente oder korrupte verkehrsminister einfach mal von ihrem ministerposten entlassen:

In Tschechien haben am Wochenende rund 60 Programmierer im Rahmen eines Hackathons einen E-Shop für die Regierung erstellt. Damit protestierten sie auch gegen einen mutmaßlich überteuerten Staatsauftrag, berichtet Radio Prague: Der inzwischen entlassene Verkehrsminister Vladimír Kremlík hatte für die Entwicklung der digitalen Autobahnvignette 400 Millionen Kronen (rund 16 Millionen Euro) ausgeschrieben und war dafür heftig in die Kritik geraten. Das nun erstellte System „Faire Vignette“ soll sie dagegen kostenfrei erhalten, erklärte der Organisator des Hackathons, Tomáš Vondráček

In der bananigen BRD droht Andreas Scheuer nicht, dass er für ein bisschen geldverschleuderei im bummsregierungsmaßstab von Angela Merkel entlassen wird. Warum denn auch, wenn er doch genau den richtlinjen der p’litik dieser bleiernen raute folgt: das blut der armen den tigern injizieren, damit sie kräftiger werden! Vermutlich hat sich aber auch noch nichts gefunden, wo man ihn „nachp’litisch“ einen gut alimentierten dschobb zuschieben kann. Der posten bei der deutschen bank ist ja gerade weg, herzlichen glückwunsch, herr Gabriel! 🤮

Präsentkörbe

Wohl dem, der Freunde in der SPD hat

Und damit man sich auch genug freunde in der SPD macht, werden halt hübsche präsentkörbe mit anständig teurem edelgesöff, mehreren flaschen puffbrause und teuren leckerlies versendet — unter anderem auch an solche moralbesoffenen lallbacken mit hartz-IV-massenverarmungshintergrund wie das heutige BRD-kaisersurrogat Frank-Walter Steinmeier. Daran solltet ihr immer denken, wenn dieser grüßaugust euch einen darüber erzählt, was gut, richtig und moralisch angemessen ist. [Archivversjon]

EU-p’litbüroscheffin des tages

Die Rede ist von „Aktenschreddern“: Dem Untersuchungsausschuss in der Berateraffäre des Verteidigungsministeriums fehlen wichtige Informationen. Der Grund: Die Daten auf dem Handy von Ex-Ministerin von der Leyen wurden gelöscht […] Zum Zeitpunkt der Löschung waren die Handydaten vom Untersuchungsausschuss als Beweismittel zur Einsicht angefordert

[Archivversjon]

So eine offensichtlich kriminelle geht nach solchen klar vorsätzlichen beweismittelvernichtungen im amt, die auch noch…

[…] sei vom Ministerium zunächst mitgeteilt worden, das Handy der ehemaligen Ministerin sei verloren gegangen, dann, es habe sich gefunden, man habe aber mangels PIN keinen Zugriff darauf. Heute nun gestand die Regierung die Löschung der kompletten Daten ein

…amtlich vertuscht werden sollten, nicht in den knast, sondern mitten in das pochende herz der europäischen korruptokratie. Aber die BRD-bevölkerung vollständig überwachen, verwanzen, trojanifizieren und vorratsdatenspeichern wollen, scheiß auf grund- und menschenrechte! Widerliches, nach scheiße stinkendes pack, alle zusammen!

Neues aus bananistan

Beamte des Verkehrsministeriums haben nach SPIEGEL-Informationen Akten zur Maut aus dem Bundestag transportiert und als vertrauliche Verschlusssachen eingestuft

[Archivversjon]

Andreas „Doofrind zweipunktnull“ Scheuer so: hej, die beweismittel gegen mich könnt ihr nicht haben. Die habe ich zum staatsgeheimnis erklärt.

Mal schauen, ob die akten auf dem transportweg irgendwie versehentlich mit gestolper holterdipolter in einen schredder fallen. Auch weiterhin viel spaß mit dem rechtsstaat BRD! 🍌