Neues aus abmahnistan

Die macher dieser von mir explizit und von anfang an nicht empfohlenen luca-äpp sind offenbar ein bisschen empfindlich und lassen gern mal über ein auch von bummskrankheitsminister Jens Spahn benutztes anvergewaltsbüro abmahnungen verfassen. Dass dieses büro den werten herrn minister als kunden hat, ist sicherlich nur so ein bedeutungsloser zufall, und ein bisschen bananenaroma hat noch nie geschadet.

Müsst ihr schließlich verstehen, die vermarkter der luca-äpp sind voll ehrenmänner. Nur programmierer sind sie nicht.

Nur für den extrem unwahrscheinlichen zufall, dass dem verlinkten telepolis-artikel von Thomas Pany in unserer aromatischen BRD mit ihrem vollumfänglichen rechtsschutz für beleidigte leberwürste etwas zustoßen sollte, gibt es hier eine dezentrale sicherheitskopie.

Oh, der strom kommt gar nicht aus der steckdose

Wie groß die Bedeutung einer schlechten Nachricht ist? Im Berliner Regierungsviertel hat sich da über die Jahre ein so zuverlässiger wie zeitraubender Gradmesser entwickelt: Sicheren Aufschluss gibt die Dauer des Drumherumredens bei Auftritten, bevor das eigentliche Problem benannt wird. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) rang am Dienstag hörbar mit einem ziemlichen Ärgernis, sprach eine gefühlte Ewigkeit über Klimaziele und Elektroautos. Erst nach mehr als 20 Minuten kam er zum eigentlichen Kern seiner Pressekonferenz. Dann räumte Altmaier ein: Die Regierung hat sich beim künftigen Stromverbrauch der Deutschen verkalkuliert. Und zwar deutlich

[Archivversjon]

Müsst ihr jetzt alle batterieautos kaufen. Wisst schon, wegen des klimas. Gibt auch ein paar tausender vom staat, wenn ihr euch ein neues auto kauft. Da kommt kein zeug aus dem auspuff. Ist voll umwelt. Und wenn der strom nicht reicht, verbrennen wir halt russisches erdgas, US-amerikanisches fräckinggas und deutsche braunkohle. Für die umwelt. Mit einem bisschen glück wird der billige atomstrom aus frankreich importiert. Und zu teuren BRD-preisen verkauft, weil es hier so viele „zuschläge“ gibt. Wisst schon, für die umwelt, für das klima.

Ich warte ja immer noch auf meine paar tausend øre „für die umwelt, für das klima“ von der BRD dafür, dass ich mir gar kein auto zulege. (Das darf gern zweckgebunden sein.) Ach, darum geht es gar nicht, das ist in wirklichkeit einfach nur bananigste wirtschaftsförderung? Na, dann kann man wohl nix machen.

Nichts kann die digitalisierung des schulunterrichts mehr aufhalten!!1!

Die Landeshauptstadt Hannover (LHH) stattet bis zu den Sommerferien alle 4.673 Lehrkräfte und Referendar*innen der Schulen in städtischer Trägerschaft mit Tablets aus. Dafür stehen nach Förderrichtlinie des Landes Mittel in Höhe von knapp 2,5 Millionen Euro zur Verfügung, das entspricht circa 520 Euro pro Lehrkraft. Ziel der Förderrichtlinie ist, im Rahmen des DigitalPakts Schulen kurzfristig der Einsatz von mobilen Endgeräten für die Unterrichtsvorbereitung oder digitale Unterrichtsformen im Distanzlernen zu ermöglichen […] Jede Lehrkraft erhält ein Apple iPad 128 GB und einen Bedienstift

Und was ist mit den schülern? Wachsen den schülern — besonders den ärmeren — die dinger inzwischen etwa irgendwo am körper? Im hartz-IV-warenkorb sind jedenfalls keine kompjuter für schüler drin, die muss man beantragen und auch immer wieder einmal vorm vergewaligungsgericht erstreiten, wenn man dann bereit ist, diesen schritt zu gehen. Ich frag ja nur… 🤭️

Aber toll, dass es diese gängelnden, enteignenden und überteuerten äppel-wischopädds sind. Jeden preiswerten klapprechner aus der ramschhölle könnte man besser und über einen längeren zeitraum einsetzen, wäre freier in der auswahl der softwäjhr und des betrübssystems, hätte geringere kosten bei reparaturen, würde weitgehende überwachung und klaut-vermarktung durch einen privatwirtschaftlichen überwachungskonzern vermeiden können. Aber hej, oberwürgermeister Belit Onay (scheißgrüne) ist begeistert. Der mag die berge von sondermüll und geldverschleuderung, der ist ja schließlich scheißgrüner, und hej, denk doch mal einer an die lehrer! Die armen, armen und unterbesoldeten lehrer!!1!

Was äppel für diese schleichreklame durch die stadt hannover wohl gelatzt hat? Oder ist die verwaltung da etwa so doof, dass sie das teuerstmögliche angebot nimmt?

Wenn man die gewährung so genannter „grundrechte“ von einer impfung abhängig macht, kommt eben so etwas dabei raus…

Berliner Arena-Impfzentrum:
Ärztin soll gefälschte Impfpässe ausgestellt haben

Am Mittwoch stellte eine Mitarbeiterin fest, dass die 43-Jährige Blanko-Impfpässe ausfüllte. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Betrug

Das tollste daran: wenn man mit so einem falschen impfpass, den man sich für eine handvoll banknoten der EZB bei einem korrupten arzt abholt, zur apoteke geht, dann gibt einem der apoteker auch noch den tollen, neuen, da-da-digitalen impfpass und kassiert mit größtem vergnügen seine achtzehn øre für das ausdrucken eines QR-kohds. Das impfbuch ist ja da, und es ist echt, die ärztin existiert und nichts erregt irgendeinen verdacht. So ist alles viel sicherer und besser. Und digital. Und es gibt wieder diese so genannten „grundrechte“ für menschen, die wissen, wen sie bestechen können. Lecker, lecker banane! 🍌️

Gruß auch an bummskrankheitsminister Jens „totalversager“ Spahn und an bummskanzlerin Angela „bleierne raute“ Merkel, die dieses geltungsgeile gesäuge in amt, würden und pfrüde gehoben hat und ums verrecken dort halten will!

Apotekenpreis des tages

Achtzehn euro bitte [archivversjon]! Für einen QR-kohd.

[Der link geht leider zum scheißspiegel, also besser javascript abstellen, wenn ihr nicht vergewohltätigt werden wollt.]

Nein, den müsst nicht ihr bezahlen, den bezahlt die BRD an den apoteker. Dafür dass er (oder wohl im regelfall seine giftmischerin… ähm… PTA) einen QR-kohd ausdruckt, der die impfung „digital“ bescheinigt. Damit man mit dem ausgedruckten QR-kohd oder der zugehörigen äpp auf seinem wischofon auch wieder schön ein paar grundrechte ausüben kann. Das wird also fast jeder machen.

Denk doch mal einer an die armen, notleidenden apoteken, die gerade erst mit dem einlösen von gutscheinen für masken zum preis von sex euro pro maske gepämpert wurden! Die wissen doch kaum noch, was sie essen sollen… 🤮️

🍌️ Neues aus bananistan 🍌️

Heute gibt es mal eine pandemiegroße packung förderung der organisierten kriminalität mit dem geld, das wehrlosen arbeitern von der scheiß-BRD aus der tasche gezogen wird.

Na, könnt ihr noch daran erinnern, wie uns die stinkenden p’litikermäuler in jede kamera und in jedes mikrofon gekwasselt haben, dass wir bald wieder trotz der weiterlaufenden scheißseuche ein bisschen normalität in der BRD haben, weil überall getestet und getestet wird? Ich hätte es ja besser gefunden, wenn geimpft worden wäre, aber ich würde ja auch einen schwangerschaftstest nicht als verhütungsmittel betrachten.

Und dann haben unsere nebenverdienstempfänger mit bummstaghintergrund ein ganz tolles gesetz ausbaldowert, das halbseidenen geschäftemachern ganz tolle geschäfte ermöglicht [archivversjon]:

Abrechnen können die Teststellen pro Bürgertest 18 Euro, die sich aufteilen in zwölf Euro für die eigentliche Testung und bis zu sechs Euro für das Material […] Weder die Gesundheitsämter noch die Kassenärztlichen Vereinigungen oder das Bundesamt und schon gar nicht das Gesundheitsministerium fühlen sich zuständig, zu kontrollieren, ob bei der Abrechnung alles korrekt läuft […] Die Testzentren dürfen keine Namen und keine Anschrift der Getesteten übermitteln, sie müssen noch nicht mal nachweisen, dass sie überhaupt Antigentests eingekauft haben. Stattdessen reicht es, wenn sie den Kassenärztlichen Vereinigungen lediglich die nackte Zahl der Getesteten ohne jeglichen Beleg übermitteln – und schon bekommen sie kurze Zeit später das Geld überwiesen

Lest mal die einzelheiten bei der aktuellen kamera des BRD-staatsfernsehens ARD weiter.

Ich bin ja mal gespannt, welche unserer werten volxzertreter da diesmal im vorfeld ein paar milljönchen milde gabe bekommen haben, um so ein paradies für betrüger zu schaffen. Gruß auch an bummskrankheitsminister Jens „totalversager“ Spahn und an Angela „bleierne raute“ Merkel! Und natürlich an die scheiß-SPD, die scheiß-CDU und die scheiß-CSU, die das alles in ganzer breite mitmachen und die mitglieder dieser scheißparteien, die das alles mittragen.

Dass betrogen wird, ist übrigens keine verschwörungsteorie, sondern aus den dargelegten zahlen völlig offensichtlich, wenn es auch von den ARD-scheißjornalisten nicht kurz durch eine einfache rechnung aufgeschlossen wird:

So hat MediCan am Standort Münster-Gievenbeck innerhalb einer Woche 3600 Bürgertests gemeldet, darunter war aber kein einziger positiver. Am Standort Köln Marsdorf war unter den 9200 Bürgertests innerhalb der vergangenen Woche ebenfalls kein einziger positiv und in Essen bei Ikea waren von 12.199 dort gemeldeten Bürgertests genau 12.199 negativ

Das macht insgesamt rd. 25.000 tests, von denen kein einziger postiv gewesen sein soll. Der gleichen meldung kann man entnehmen, dass mindestens einer von 700 tests positiv ist.

Die wahrscheinlichkeit, bei einer positivrate von 1/700 in einem test keinen positiven zu haben, ist (1-1/700); die wahrscheinlichkeit, in zwei tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^2 oder rd. 0,997, die wahrscheinlichkeit in n tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^n. Jeder realschulabgänger sollte das nachvollziehen und mit einem dieser praktischen taschenrechner ausrechnen können. Wer es nicht nachvollziehen kann, frage bitte einfach mal einen menschen, der rechnen kann.

Die wahrscheinlichkeit, in 25.000 tests keinen einzigen positiven zu haben, ist…

Screenshot meines Desktop-Taschenrechners, der die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis anzeigt: 3,00879975891e-16

…in ihrer bruchteil-von-billjardstel-größenordnung so scheiße unfassbar astronomisch klein, dass man das ereignis getrost als unmöglich bezeichnen kann. Um die größenordnung dieser wahrscheinlichkeit einmal klar zu machen: dieses gesamtergebnis ist rd. 24 milljonen mal unwahrscheinlicher, als dass man im BRD-zahlenlotto 6 aus 49 einen sexer mit superzahl erzielt, wenn man ein einziges mal genau einen tipp abgibt (keinen ganzen tippschein, nur ein kasten). Für einen indizjenbeweis vor gericht wäre das völlig ausreichend. Es sind in der BRD schon menschen für sehr viel schwächere indizjen für lange jahre ins gefängnis weggeschlossen worden.

Diese organisiert kriminelle klitsche MediCan macht also gerade einen ordentlichen reibach mit nix als betrug, betrug und betrug. Die „testergebnisse“ stimmen nicht. Sie sind das papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Da macht die „neue normalität“ doch gleich noch viel mehr spaß!

Vermutlich hatte die tagesschau-redakzjon gerade keinen taschenrechner zu hand oder hat in der jornalistenschule nicht gelernt, wie man so eine maschine benutzt, sonst hätte sie das gewiss in ihre meldung reingeschrieben.

Ich wage übrigens eine prognose: Für diesen völlig offensichtlichen betrug wird kein mensch vor ein gericht gestellt werden oder gar in ein gefängnis gesteckt werden. Das ginge ja auch gar nicht. Da ist gar kein platz mehr. Die gefängnisse sind ja schon proppenvoll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben. 🤮️

Diese schwarzen schafe, die ganze herden einfärben!

Gegenüber dem Haushaltsausschuss des Bundestags räumte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein, dass ihn Tandler am 9. März 2020 über das Angebot der Firma Emix informiert habe […] Zustande gekommen war der Kontakt von Emix zu Minister Spahn über Tandler, wiederum vermittelt durch die CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier, Tochter der CSU-Legende Franz Josef Strauß und bestens bekannt mit Tandler […] Andrea Tandler sollte dagegen nach Informationen von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ (SZ) mit ihrer PR-Firma Little Penguin GmbH zwischen 5 und 7,5 Prozent Honorar und Provision von Emix bekommen, je nach Geschäft. Gemessen an der Gesamtsumme mit deutschen Ministerien hätte die PR-Firma somit Anspruch auf 34 bis 51 Millionen Euro aus den Maskendeals. Ein großer Teil davon soll auch geflossen sein – letztlich Steuergeld […] Das NRW-Gesundheitsministerium räumt auf Nachfrage ein, dass die Masken, die sie von Emix bezogen hatten, am teuersten waren. 9,90 Euro pro Stück [….] gelohnt haben sich die Masken-Deals aber nicht nur für Andrea Tandler, sondern auch für die beiden Jungunternehmer von Emix in der Schweiz. Sie gönnten sich erstmal Luxusautos: einen 963-PS-starken Ferrari (Spitzengeschwindigkeit 350 Kilometer pro Stunde) und einen Bentley

[Archivversjon]

🍌️ „Wirtschaftskompetenz“ des tages 🍌️

Immer diese vereinzelten schwarzen schafe, die wie durch ein wunder ganze herden einfärben!

Corona-Schutz
40 Abgeordnete vermittelten bei Maskenbeschaffung

Insgesamt geht es bei den Maskenbestellungen um die Lieferungen von mehr als einer Milliarde OP- und FFP2 Masken, das Auftragsvolumen ingesamt belief sich auf gut zwei Milliarden Euro […] Von den 40 genannten Abgeordneten sind 30 von der CDU – auch Gesundheitsminister Jens Spahn gehört dazu -, sieben von der CSU, zwei von der SPD und einer von der FDP

[Archivversjon]

Oh, einer nur von der FDP? Wer das wohl sein mag?

So findet sich auf der nun veröffentlichten Liste auch der Name von FDP-Chef Christian Lindner, der sich für die Firma Apparelscout ans Ministerium wandte

Tja, um in der FDP etwas zu werden, reicht es nicht, wenn man nur so gelb wie eine banane ist, sondern es muss auch so schmecken!

Ich persönlich finde ja, dass dieses lustige zwei-milljarden-øre-geschäft ein kleines licht auf die frage wirft, wie es wohl kommen konnte, dass masken erstmal vom Robert-Koch-beleidigungsinstitut als wirkungslos bezeichnet wurden, um dann nach und nach für immer mehr öffentliches leben — in hannover muss man zum beispiel ein mund-nasen-wärmtuch tragen, wenn man am maschsee spazierengeht oder dschoggt — verpflichtend gemacht zu werden. Und dieses kleine licht leuchtet nicht auf den gesundheitsschutz. Wenn der ein anliegen der BRD-regierung wäre, dann hätte ja auch die ganze p’litik etwas anders ausgesehen.

Neues aus Bananistan 🍌️

Maskenaffäre in der CSU
Mehr Provisionen als gedacht

Die Summe der Provisionen, die für die Vermittlung von FFP2-Masken an Ministerien gezahlt werden sollten, war offenbar doppelt so hoch wie bisher bekannt. Insgesamt sollten die fünf Männer rund 11,5 Millionen Euro an Provisionen kassieren. Zehn Millionen Euro sollen nach Recherchen von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ (SZ) bereits an die Beteiligten überwiesen worden sein. Erst bei der letzten Überweisung weiterer 1,5 Millionen Euro soll die beteiligte Privatbank in Liechtenstein stutzig geworden sein und die Behörden informiert haben

[Archivversjon]

Jetzt verstehe ich so langsam: es geht den völlig korrupten scheißp’litikern so gut mit corona und den selbstbereicherungsmöglichkeiten, dass sie alles dafür tun möchten, dass der zustand gar nicht mehr aufhört. Das erklärt die gesamte vorgebliche „seuchenbekämpfung durch laufenlassen und schulen öffnen“ der letzten drei monate. Was sind schon ein paar hunderttausend leute, die verrecken, wenn es doch so schönes geld gibt?!

Auch weiterhin viel spaß beim wählen von CDU und CSU. Der Markus Söder von der CSU soll ja ein ganz toller kanzler sein, erzählen mir gerade die ganzen stinkenden scheißjornalisten…

Bedingungsloses grundeinkommen des tages

[…] die Bundesregierung will Druckverlage ab diesem Jahr mit insgesamt 220 Millionen Euro fördern. Digitale, unabhängige Medien wie Krautreporter bekommen: nichts

Aber die scheißpresseverleger haben doch schon ihr so genanntes „leistungsschutzrecht für presseverleger“ von der bummsregierung geschenkt bekommen. Nein, das ist kein recht für urheber. Das ist ein recht für leute, die texte anderer leute auf papier stempeln oder mit einer tonne reklame und träckingkohd garnieren und auf eine webseit stellen. Was soll da noch als näxstes kommen? Finanzierung der scheißpresse durch die schundfunkabgaben, aber nur, wenn die scheißpresse auch schön industriell auf papier gestempelt wird?

Moment, wofür soll der zaster denn an- und vorgeblich gut sein?

Die Gelder, um die es geht, sollen Verlagen helfen, den Übergang vom Geschäft mit gedruckten Zeitungen hin zu digitalen Geschäftsmodellen zu erleichtern

Ach, die sollen mehr geld aus ihren webseits ziehen, die sie völlig freiwillig ins web gestellt haben. Hat wohl nicht so gut geklappt mit den bezahlmauern, was? Auch nicht, als ihr die alle „plus“ genannt habt, was? Und dass ihr seit fast zwanzig jahren jeden mitgestalter des deutschsprachigen internetzes den arsch wegklagt, hats auch nicht gebracht, was? Und guhgell hat euch wohl auch gezeigt, dass nicht der schwanz mit dem hund wedelt, was? Na, dann nehmt mal schön die 220 megaøre und die kiste bananen, mit denen ihr gepämpert werden sollt und sucht nach neuen wegen, vom onleinjornalismus zu leben!

Bis auf weiteres gilt die weissagung des webmasters. Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Keine satire

Die EU will im Sommer schärfere Grenzwerte für Autos mit Benzin- und Dieselmotoren vorschlagen. Verkehrsminister Scheuer warnt schon jetzt vor zu großem Innovationsdruck auf Europas Autoindustrie

[Archivversjon]

Ja, ist ja schon gut, Andi. Machen wir lieber so eine „freiwillige selbstverpflichtung“ der industrie, dieser inbegriff der p’litikverweigerung. Dann gibts auch nicht so großen „innovazjonsdruck“. Ich finde übrigens, wir sollten im rahmen dieser p’litik auch gleich noch ein paar gesetze abschaffen. Dann gibt es noch weniger innovazjonsdruck und alles kann sich frei entfalten. Ist doch eine tolle idee, Andi, nicht wahr?! Und jetzt iß deine banane! 🍌️

Wo die corona-wirtschaftshilfen landen?

Na, ist doch klar, wo die landen: in den dividenden der akzjengesellschaften natürlich [archivversjon], wo denn auch sonst?!

Ist doch schön, dass vorwiegend instituzjonaliserte anleger mit geld in zig-milljardenpäckchen gepämpert werden, wenns mal nicht so gut läuft. Aber hej, für die, die noch arbeiten, gibts vielleicht demnächst mal wieder applaus aus dem plenarsaal. Das ist doch auch etwas. Und an den ständigen bananengeschmack im mund gewöhnt man sich auch…

BRD-kwalitätsp’litiker des tages

Mark Hauptmann (natürlich CDU) hat sich bei maskengeschäften mutmaßlich ein milljönchen in die taschen gesteckt [archivversjon].

Als der Thüringer CDU-Politiker Mark Hauptmann vor zwei Wochen sein Bundestagsmandat niederlegte, bestritt er jegliche Verbindung zur Masken-Affäre. Doch nun wird im Zusammenhang mit Maskengeschäften gegen ihn ermittelt […] Inzwischen gebe es „greifbare tatsächliche Anhaltspunkte“ dafür, dass Hauptmann seine Funktion als Bundestagsabgeordneter genutzt habe, um sich für die Lieferung von Mund-Nasen-Schutzmasken von besagter Firma „Provisionszahlungen für die Vermittlungstätigkeit versprechen zu lassen“

Aber keine sorge, der arme CDU-p’litiker wird auch, wenn sich das bestätigen sollte, niemals ein BRD-gefängnis von innen sehen. Die BRD-gefängnisse sind für cannabisraucher, schwarzfahrer und hartz-IV-contäjhnerbrötchendiebe vorbehalten, nicht für richtige verbrecher.

In der BRD gibts immer lecker banane! 🍌️

🍌️ Neues aus bananistan 🍌️

Die Lieferungen gingen an das Bundesgesundheitsministerium, das Bundesinnenministerium und an das bayerische Gesundheitsministerium: Für die Vermittlung von FFP2-Schutzmasken sollten zwei CSU-Politiker und drei weitere Beteiligte insgesamt fünf bis sechs Millionen Euro als Provision erhalten […] Alle Lieferungen gingen von einer Textilfirma aus Hessen aus, die dafür Provisionen an eine Firma in der Karibik bezahlt haben soll […] Allein das bayerische Gesundheitsministerium soll aber 3,5 Millionen FFP2- und FFP3-Masken zum Preis von knapp vier Euro je Stück bezogen haben. Bezahlt wurden die Masken aus Steuermitteln

[Archivversjon]

Hier noch ein kleines leckerli zum korrupten CSU-heini Alfred Sauter:

Als Sauter vor Jahren einmal zu seinen Nebentätigkeiten befragt wurde, soll er gesagt haben: „Selbstverständlich habe ich einen Nebenjob: Abgeordneter.“

Das ist das pack, das in den BRD-parteien nach oben gespült wird. Wertkonservative parteien, versteht sich, also die mit dem anstand, der zuverlässigkeit, der gesetzestreue und dem lob der ehrlichen arbeit im munde. Wenn das nicht immer nur der letzte abschaum wäre, sondern ein paar kompetente leute, dann könnte die BRD-parteienoligarchie sogar ein bisschen funkzjonieren.

Und nein, das gesocks, das in der SPD nach oben blubbert, ist keinen deut weniger gruselig und keinen deut weniger korrupt.

In der BRD gibt es immer bananen. 🍌️

Neues aus bananistan

Die Fachabteilungen im Gesundheitsministerium waren nach Recherchen von WDR, NDR und SZ gegen die kostenlose Abgabe von FFP2-Masken durch Apotheken: Doch Gesundheitsminister Spahn setzte sich durch – und verschaffte Apotheken damit gigantische Gewinne […] „Wir haben die Masken für ein Euro bis 1,50 Euro eingekauft“, sagt Glass. Der Bund kalkulierte aber mit einem Erstattungspreis von sechs Euro pro Maske […] „Wir haben uns dumm und dämlich verdient.“

[Archivversjon]

Hach ja, und „neulich“ haben die kwalitätsjornalisten von der gleichen scheißtagesschau noch das gejammer der armen, armen apoteker wiedergegeben, als ob das eine meldung wäre. Meiner damaligen anmerkung habe ich nichts hinzuzufügen.

Außer vielleicht das eine: freiwillig tritt der totalversager, geldverbrenner und krankheitsminister Jens Spahn nicht zurück. Vermutlich muss ihm da erst „sozjalverträgliches frühableben“ passieren.