Banknoten des tages

Die Privatsphäre der Nutzer soll gewahrt bleiben, gleichzeitig sollen sich bargeldbezogene Verbrechen mit DICE effektiv verhindern lassen, da Banknoten, die in falsche Hände gelangen, ferngesteuert entwertet werden können

Und natürlich ist jederzeit bekannt, welche Banknote sich wo befindet. Wäre ja schlimm, wenn man zusammen mit der tollen technik nicht gleich eine mega-STASI-totalüberwachung eines jedes menschen einbaut, der irgendwie mit geld umgeht. Ich glaube, diese wunderbare technologie…

Unser System adressiert all Bedenken, die heute gegenüber herkömmlichem Bargeld bestehen

…wird in spätestens zehn jahren in jeder tasche stecken.

Die handlanger des gegenwärtig entstehenden faschismus, die diese technik aus gewinnstreben aktiv entwickelt haben, müssen unbedingt ermittelt werden, um sie nach einer eventuellen revoluzjon aufhängen zu können!

Ja, ihr da bei EDAQS, ihr seid scheißnazis!

Schlagzeile des tages

Neue Banknoten: Diebe bringen Zehn-Euro-Scheine vorzeitig in Umlauf

Das funkzjoniert ja toll mit der geheimhaltung, wie die neuen zehner genau aussehen! Wenn siebenhundert von den neuen 10-euro-schwindelzetteln der europäischen zentralbank geklaut wurden und sich noch nicht einmal hundert von diesen roten läppchen wieder angefunden haben, bin ich mir sicher, dass gewisse druckereien sich diese vorlagen verschaffen werden und dass es gleichzeitig mit der einführung der neuen scheine — wenn sie noch nicht vertraut sind — eine flut ziemlich guter fälschungen geben wird.