Der neue hl. geist der betonkristen: COVID-19

Zu einem Corona-Infektionsherd ist eine mehrtägige Veranstaltung in einer Baptisten-Kirche im Norden des US-Bundesstaates Alabama geworden: Über 40 Menschen wurden positiv auf Covid-19 getestet, nachdem sie an einem „Erweckungsevent“ der Warrior Creek Missionary Baptist in der Ortschaft Strawberry teilgenommen hatten, berichtete das Portal usatoday.com am Montag (Ortszeit). Auch der Pastor der Gemeinde, Daryl Ross, befindet unter den Infizierten

Schraubenlockerung des tages (2)

Frankfurt – Bei einem Gottesdienst der Evangeliums-Christen-Baptisten-Gemeinde in Frankfurt hat sich eine größere Zahl von Menschen mit Corona infiziert. Gläubige aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet sind betroffen […] Der Ausbruch betreffe nicht nur Frankfurt, sondern auch umliegende Landkreise seien mehr oder weniger stark betroffen […] Dabei hat die Gemeinde nichts Illegales unternommen. Am 10. Mai war das Feiern von Gottesdiensten in Hessen wieder erlaubt, sagt Walczok. Anders als etwa in der Gastronomie sei eine Registrierung der Besucher mit Namen und Adresse keine Pflicht. Das Abstandsgebot und die Hygieneregeln müssten eingehalten werden. Es gebe keine Richtlinien zur Teilnehmerzahl. „Es gab keine Verletzung einer Rechtsverordnung“, stellt der Vize-Amtsleiter klar

[Archivversjon]

Auch weiterhin viel spaß mit der von der Merkel-regierung explizit gewünschten volxdurchseuchung mit einer schweren krankheit, gegen die es keine mittel gibt! Könnt euch ja über eure akzjen freuen!