Früher und heute

Jeder wahnsinn kommt einmal zurück.

Früher haben alfa-blogger ihre alfa-blogs — zum beispiel Robert Basic sein milljonenfach verlinktes blog „basic thinking“ — einfach für einen haufen bunter läppchen der zentralbank an irgendwelche SEO- und reklameheinis verscherbelt.

Heute verscherbeln „juhtjuhbb-stars“ ihre gut laufenden juhtjuhbb-kanäle für einen haufen bunter läppchen der zentralbank an irgendwelche medien- und reklameheinis.

Hej, fratzenbuchknopf-alfablogger, wie lange wollt ihr uns noch verarschen?!

Oder so ähnlich [archivversjon]. So etwas ist nur echt mit fratzenbuch-klickeknöpfchen unterm artikel, wisst schon, wegen der reichweite und so. Ihr seid die überwachung. Ihr seid die datensammlung. Ihr seid die händi-schadsoftwäjhr. Ihr seid die spämm. Ihr seid dermaßen dumm, dass es schon nicht mehr lächerlich ist. Bleibt schön beim fratzenbuch und seinen teuer eingekauften verkleidungen als wanzäpp und instavergrämung, fresst jeden tag einen frischen köttel scheiße und verreckt daran, statt die zwerchfellmuskulatur eurer mitmenschen mit dermaßen dummen heuchlerartikeln zu träjnieren! Ach, ihr könnt gar nix anderes? Dann verschwindet einfach! Ein für allemal! 👿

Morgen im gleichen clickbait-kino: veganes essen vom metzger.

S/M des tages

Na, hat zufällig jemand eine gute meinung über adidas? Die haben offenbar eine tolle reklamekooperazjon mit EA sports und fordern jetzt fußballspieler dazu auf, ihre S/M-fänns zu bestupsen, damit sie auch ja die brüllballsimulazjon FIFA19 kaufen mögen — natürlich als ungekennzeichnete schleichreklame auf S/M.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Foto von dir beim Zocken über deine Social-Media-Kanäle posten würdest. Verzichte aber bitte darauf zu erwähnen, dass du das Produkt geschenkt bekommen hast. Wenn möglich, dann sollte das Posting am 28. September mit dem Hashtag #FIFA19 veröffentlicht werden

Der mit dieser vorgehensweise von EA sports gegebenen einschätzung, dass sich die brüllballsimulazjon FIFA19 mit seriösen metoden wohl nicht gut genug vermarkten lässt, getraue ich mich nicht zu widersprechen. Ob das eine kaufempfehlung ist, möge jeder selbst entscheiden.

Meine kette und mein joch

Ich finde es ja irgendwie lustig und realsatirisch, wenn sozjalkontaktenteignete S/M-opfer¹ aus der deutschen alfabloggeria in ihren clickbait-überschriften formulierungen wie „Mein Facebook gehört mir!“ verwenden…

Nur mal so als tipp zum klareren denken: dir gehört, was du selbst reparieren könntest, wenns mal nicht mehr geht. Alles andere macht, dass du jemanden gehörst. Und je weier dieses andere in den kern deines lebens reinreicht, desto totaler ist dieses besitzverhältnis, in dem du objekt eines anderen geworden bist. Ach, willste nicht klar denken?! Willste doof wie scheiße bleiben und clickbait-überschriften formulieren?! Gut, auch weiterhin viel spaß als rohstoff der datenbergwerkbauer im marktfaschismus der gegenwart! Kriegst auch schöne bunte glasperlen… ähm… tolle gadgets!

Denn nicht daten sind der rohstoff der zukunft. Dummheit ist der rohstoff der zukunft.

S/M ist meine abk. für „social media“. Aus gründen.