Scheißpresse des tages

Was schreibt die scheißpresse (in diesem fall der münchner merkur), wenn die polizei mal so einen „harmlosen waffennarren“ mit großer sammlung von kriegswaffen und munizjon erwischt? Richtig: seine frau ist daran schuld, weil sie ihn bei der polizei verraten hat, nachdem er sie vermutlich über längere zeit verprügelt hat. In dem kontext eines scheißjornalisten ist es dann nur noch so eine kleine kuriosität, wenn mal jemand seine ehefrau totmessert oder zu erwürgen versucht…

Meine fresse! Ich will mir gar nicht vorstellen, was der gleiche scheißjornalist geschrieben hätte, wenn der mann Muhammad oder Ali geheißen hätte…

Datenschutz des tages

Ich wills mal so sagen: der bayerische schundfunk und die etwas fragwürdigen, unter anderem als fratzenbuch-hilfszensoren und fäjhknjuhskennzeichnern arbeitenden gestalten von CORRECT!V¹ geben den leuten gerade eine kleine datenschutzschulung, indem sie darum bitten, auf dem hintergrund unbezahlbarer mieten und des p’litisch gewollten und herbeigeführten wohnungsmangels doch mal eben den namen des vermieters für eine datenverarbeitung zu verwenden, ohne ihn nach seinem einverständnis zu fragen. Bitte mit skänn des mietvertrages belegen! Und bitte javascript freischalten, weil es ohne nicht funkzjoniert! Ohne zwingenden technischen grund, versteht sich.

Aber das sind ja jornalisten. Und die schweben in einem riesengroßen rechtsfreien raum des medienprivileges, scheiß auf datenschutz. Glauben sie zumindest. (Ich wäre mir da nicht ganz so sicher.) Ansonsten sichern sie den teilnehmern an der datensammlung — die identifizierende persönliche angaben machen können — anonymität zu. Auch da wäre mein vertrauen im zweifelsfall kein so großes.

Sorry, aber „jornalisten“, die als zensoren arbeiten, den abbau von grundrechten fördern und mit überwachungsunternehmen kooperieren, können mich mal gepflegt am arsche lecken. Geht doch in die „VR“ china oder nach nordkorea, wenns euch hier nicht passt!

Datenschleuder des tages

Datenschleuder des tages ist das landratsamt coburg [archivversjon]:

Eine Festplatte aus dem Landratsamt Coburg, auf der sich personenbezogene Daten von Bürgern befanden, ist in den freien Handel gelangt […] Über 12.000 Dokumente und E-Mails sowie Passwörter seien auf der Festplatte aus dem Landratsamt zu finden gewesen

Hervorhebung von mir. Aber keine panik:

Auch beim bayerischen Datenschutzbeauftragten wurde der Vorfall zur Anzeige gebracht. Dort heißt es, derartige Vorfälle kämen häufiger vor

Bayerische Kommunen scheißen also generell auf den datenschutz. Das ist alles ganz normal. Kann man nix gegen machen. 🤦

Auch beim staat sind daten niemals sicher. Manchmal werden sie sogar einfach vom staat auf ihh-bäh versteigert, so dass man nicht extra ins so genannte „darknet“ gehen muss. Aber trotzdem weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall versprochenen datenschutz! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Gesundheitsp’litik des tages

Der Gesundheitspolitiker scheint damit ernsthaft den Vithoulkas-Schüler Jorgos Kavouras zu meinen, der einen „Professoren“-Titel von der Universität Timisuara führt (im zarten Alter von 60 Jahren erworben) und das Buch „Heilen mit Orgonenergie“ auf den Markt geworfen hat

Willkommen im 21. jahrhundert, das weiterhin mit wärmsten wahn das mittelalter 2.0 ausbrütet, das wieder einmal jegliches wissen und alle zivilisatorischen errungenschaften in die scheiße treten wird. Mögen die CSU-p’litiker — werbespruch: „näher am menschen“ — allesamt eine sepsis mit milchzucker behandelt bekommen. Oder mit stroh aus der hl. krippe.

Und bevor einer glaubt, das sei die rückständige, bäuerliche, halb hirnverweste CSU aus dem schönen bayernlande: bei den sich modern und wisschenschaftlich gebenden scheißgrünen findet man die krankheitsbehandlung mit milchzucker und den geistern nicht mehr vorhandener wirkstoffe auch so toll, dass man lieber offene diskussjonen auf parteitagen vermeidet und im hinterngrund um nichtssagende kompromissformeln ringt, jetzt, wo die scheißgrünen gerade so einen guten lauf haben. Nicht, dass man diesen drexladen (bekannt durch hartz IV, riester-rentenabschaffung und den ersten kriegseinsatz der bundeswehrmacht nach dem zweiten weltkrieg) noch für irgendwie wählbar hält.

Psychiatriemissbrauch des tages

Mehr als sieben Jahre war Gustl Mollath zu Unrecht in der Psychiatrie eingesperrt. Seit Sommer 2013 ist er wieder frei, jetzt haben sich der Freistaat Bayern und Mollath auf eine Entschädigung geeinigt: Er bekommt zusätzlich 600.000 Euro […] Laut dem Landgericht München I zahlt Bayern diesen Betrag „ohne Anerkennung einer Rechtspflicht zur Abgeltung der geltend gemachten Ansprüche, insbesondere aufgrund unberechtigter Unterbringung in einem forensischen psychiatrischen Krankenhaus“

[Archivversjon]

Niemand ist schuld, wenn ein mensch mit seinem „schwarzgeldkomplex“ (urteil eines gutachters) in den rechts- und menschenrechtsfreien raum einer BRD-psychiatrie verfrachtet wird, damit er nicht mehr so stört. Ich frage mich ja, wie viele menschen in der durch und durch korrupten und p’litkriminellen scheiß-BRD noch so in die psychiatrien abgeschoben werden, aber leider nicht das glück haben, außerhalb der psychiatrie bekannt zu werden. Und ich bin mir sicher, dass es mehr als nur zwei, drei bedauerliche einzelfälle sind, die schon übel genug waren. Dafür war der ganze apparat aus gutachtern, psychiatern (die übrigens sieben verdammte scheißjahre lang nicht bemerkt haben wollen, dass da kein kranker hinter gitter gesteckt wurde) und richtern im stalinistischen bayern bei Gustl Mollath viel zu gut eingespielt. 😦

CSU des tages

Nehmt mal nicht so viele antibiotika! Nehmt stattdessen lieber wirkstofflose zuckerkügelchen mit den darin irgendwie noch dünstelnden geistern nicht mehr vorhandener substanzen! Hokus pokus gesundibus!

Und so eine gekwirlte scheiße kommt aus einer gegenwärtigen regierungspartei der BRD.

Ich wills mal so sagen: wenn die leute wieder massenhaft an nicht behandelten infekzjonskrankheiten abkratzen, ist das gelebter klimaschutz! :mrgreen:

Brauner sumpf des tages

Wisst ja: dieser ganze braune sumpf ist ein problem in den BRD-bundesländern, die von scheißjornalisten auch jetzt noch „neue bundesländer“ genannt werden, um sie als DDR zu brandmarken. Im westen kommt so etwas nicht vor:

Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik und ihre Behörden nicht an. Doch ausgerechnet diese Menschen, meistens Männer, arbeiten offenbar gerne für genau diese Behörden, insbesondere für die Polizei […] Am stärksten ist der Freistaat Bayern mit solchen Probleme konfrontiert

Davon ist vermutlich jeder überrascht, der diese CSU nicht kennt, von der die AFD große teile ihrer p’litischen beglückungsideen abgeschrieben hat. :mrgreen:

Rechtsstreit des tages

Wann und wie viel Weihrauch dürfen Privatpersonen wo verbrennen? Um diese Frage ging es vor dem Erdinger Amtsgericht infolge eines Nachbarschaftsstreits. Was wiegt an dieser Stelle mehr: Geruchsbelästigung oder Religionsfreiheit?

[Archivversjon]

Aber keine sorge, diese netten, umgänglichen nachbarn aus katolistan haben sich auch darüber gezankt, dass ein holzkohlegrill nun mal nach holzkohlegrill riecht, wenn man da holzkohle reinmacht, anzündet und drüber grillt — und waren leider nicht zivilisiert genug, sich ohne anfallende gerichtskosten zu einigen.

Aus einem land, in dem das kiffen verboten ist

Zehn Minuten nach dem Anzapfen haben Sanitäter auf dem Münchner Oktoberfest die erste „Bierleiche“ behandelt. „Eine 18-jährige Engländerin hatte vorher zu viel getrunken und dann eine Alkoholvergiftung erlitten“

Ich wünsche den besuchern des münchener oktoberfestes viel spaß auf der größten drogenparty der welt — und den münchenern, dass sie in den näxsten wochen nicht mit der S-bahn über hackerbrücke oder mit der U4/U5 fahren müssen, weil beides einfach nur widerlich ist. Wisst ihr eigentlich, was der unterschied zwischen tuhristen und terroristen ist? Terroristen haben sympatisanten.

Der staatsschutz ermittelt

Das ist nicht der postilljon:

Derzeit sorgen in München Zettel an Windschutzscheiben von SUVs mit unschönen, ja zum Teil gehässigen Botschaften für Ärger. In Schwabing meldeten sich wie berichtet schon dutzende Fahrer größerer Autos bei der Polizei. Der Staatsschutz ermittelt

[Archivversjon]

Da ist ein aufkleber auf einem auto. Von pösen linxgrünterroristen und anhängern der hl. Greta. Ein fall für den staatsschutz! 👮

Gut, dass ich der versuchung widerstanden habe, hier in hannover kleine aufkleber drucken zu lassen, auf denen „du parkst scheiße“ steht und diese auf wirklich asozjal falsch geparkte autos zu pappen. (Nein, nicht für „normale“ falschparker, für die ich durchaus noch ein bisschen verständnis habe, sondern für so richtig verkehrsgefährdende, gedankenlose, asozjale idjoten, die ihr tonnenschweres rostblech so beschissen in den weg stellen, dass es gefährlich oder extrem behindernd ist und eigentlich nach dem abschleppwagen schreit. Sehe ich jeden verdammten tag mehrfach, vor allem in südstadt und linden. Leider schauen polizisten wohl woanders hin.) Sonst wäre ich auch noch in das visier des staatsschutzes gekommen, weil ich hl. autos angefasst und mit klebzetteln blasfemisch beschimpft hätte.

Wenn der staatsschutz nix anderes zu tun hat, kann das problem durch den terrorismus ja gar nicht so groß sein…

via @_panta_@twitter.com und @qualityofdeath@twitter.com

Ad astra!

Könnt ihr euch noch an das groß angekündigte raumfahrtprogramm der CSU im letzten bayerischen landtagswahlkrampf erinnern? (Nein, das verlinkte foto ist keine satire, das ist ein echtes CSU-foto. Und das logo im hintergrund ist auch echt.)

Fast kein Geld für „Bavaria One“: Das von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) angekündigte bayerische Luft- und Raumfahrtprogramm schlägt sich im neuen Doppelhaushalt des Landes nur minimal nieder. Im Etat für 2019 und 2020 sind dafür gut 30 Millionen Euro vorgesehen

Hej, dafür kann man doch wenigstens ein paar anständige feuerwerksraketen kaufen und ein etwas größeres feuerwerk machen. Ich hätte es ja besser gefunden, wenn Markus Söder noch zum astronauten geworden wäre… :mrgreen:

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat jetzt einen dschobb als BRD-verfassungsrichter gemacht und dabei zum entsetzen der grundgesetzfeinde in den innenministerjen bayerns, hessens und baden-württembergs rausgekriegt, dass eine anlasslose überwachung jedes straßennutzers gegen das grunzgesetz verstößt. Macht aber erstmal nix, die grundgesetz- und menschenrechtswidrigen regelungen bleiben trotzdem noch bis zum jahresende in kraft. Wäre ja schlimm, wenn diese grundrechte irgendeine besondere, übergeordnete, niemals in frage zu stellende bedeutung für den staat bei seinen menschenbehandlungsambizjonen hätten.

Und nun zur demoskopie

Forsa-Umfrage
SPD in Bayern stürzt auf 6 Prozent

Da ist aber noch luft nach unten… :mrgreen:

Ich freue mich ja schon drauf, wenn in ein paar jahren bummstagswahl ist und die menschenfeinde von der stinkenden scheiß-hartz-IV-SPD machen A. Nahles¹ zur kanzlerkandidatindarstellerin. Einfach diese arrogante, widerliche hackfresse auf milljonen plakate stempeln und überall aufhängen! So klappts vielleicht endlich mal mit dem scheitern an der fünf-prozent-hürde.

¹Eine der wenigen gestalten, deren vornamen ich grundsätzlich abkürze, und zwar aus rein fonetischen gründen.

Brüller des tages

Graswang:
Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht

Und morgen beklagen sich die bewohner der BRD darüber, dass sie keinen elektrischen strom haben, wollen aber keine steckdosen. Hej, telekomiker…

Es gibt eine Grundversorgung hier, damit sind die Leute zufrieden. Wir brauchen so ein Riesending nicht, von dem wir nicht wissen, welche gesundheitlichen Risiken davon ausgehen, und das die Landschaft und das Ortsbild extrem verschandeln würde

…baut doch mal ein funknetz ohne funk für esoterik-schland auf, so ganz ohne antennen. Wenns künstliche intelligenz gibt, gibts sicherlich auch künstliche telepatie. :mrgreen:

Auch 2019…

…werden innenp’litker der CSU versuchen, mit forderungen nach schärferen gesetzen und leichteren abschiebungen für ausländer die hoheit über die stammtische des deutschen restreiches zurückzuerobern. Gut, dass so eine lichtgestalt für lichtallergiker wie Horst „der horst“ Seehofer damit zwar noch ekel auslöst, aber nicht mehr so richtig überzeugend wird [archivversjon der tagesschau-meldung].

Frische, junge fernsehstars in der gerontokratie der BRD

TV-Comeback
Neue Fernseh-Show für Thomas Gottschalk

Der macht es bestimmt auch wieder ganz ganz billig, vielleicht sogar wieder mit gummibärchenschälchen beim schleichwerbe-labern über literatur. Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasikopfsteuer aufs wohnen! 💩