Fluchhafen des tages

Habt ihr das auch gehört? Dass der berliner fluchhafen BER im jahr 2018 fertig ist? :mrgreen:

Eine BER-Eröffnung vor 2019 ist illusorisch und nicht mehr realistisch

Wir sehen uns beim abriss der baufrischen ruine. Dafür fahre ich dann sogar nach scheiß-berlin! Hat ja auch genug gekostet:

Jeder Tag, den der BER nicht eröffnet, kostet zwischen 500.000 und einer Million Euro

Ein dachdeckermeister, der das gröbste reinregnen in einer typischen berliner schule unterbindet, wäre übrigens deutlich preiswerte — wenn die p’litik andere schwerpunkte setzen würde.

Kennt ihr den schon?

Berliner Flughafen
Rohre zu dünn – BER-Bau verzögert sich noch mal

[…] Müller ist auch Aufsichtsratschef des BER. „Es gibt eine Kette von Ärgernissen“, sagte der SPD-Politiker. Einen neuen Eröffnungstermin nannte er nicht

Dass die baufrische ruine demnächst 2018 eröffnet werden könne, war aber nicht etwa die übliche mischung aus inkompetenz und nichtskönnertum, sondern nur ein kleines „erkenntnisproblem“ der geschäftsführung. Schade, dass die menschen, die diesen wahnsinn bezahlen, auch ein kleines „erkenntnisproblem“ haben und deshalb nicht die ganze korrupte bande zum teufel jagen.

Faule ausrede des tages

Wisst ihr schon, woran es liegt, dass der berliner fluchhafen BER nicht wie geplant in diesem jahr eröffnen kann? Es liegt daran, dass in den vier arbeitstagen zwischen weihnachten und neujahr 2016 nicht gearbeitet wurde:

Die Verantwortung für die erneute Verzögerung sieht Müller vor allem bei den Baufirmen. Diese seien beispielsweise zwischen Weihnachten und Neujahr nicht mit ausreichend Mitarbeitern auf der Baustelle gewesen

Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, sowas!

Auch weiterhin dürfen wir gespannt darauf sein, wo wohl zuerst etwas mit ein paar leuten drin landen wird: auf dem berliner fluchhafen BER oder auf dem mars… :mrgreen:

Kennt ihr den schon?

Neue Probleme auf Baustelle in Berlin-Schönefeld
BER-Eröffnung 2017 unmöglich – Aufsichtsrat verschiebt Sitzung

Aber 2018 klappt es bestimmt. Es ist nun einmal schwierig, mit beton zu bauen. Vor allem für bauunternehmen, die dummes staatsgeld hinterhergeworfen kriegen. Und während da eine baufrische ruine hingestellt wird, vergammeln die schulen. Übrigens: 2017 könnt ihr bei der bummstagswahl die versager erneut in amt und herrschaft wählen, die dafür p’litisch verantwortlich sind. Deren protzig-repräsentative bauten in berlin sind ja immerhin rechtzeitig fertig geworden, nachdem die in bonn auch gerade fertiggeworden sind und da jetzt am rhein rumstehen und vergessen werden.

An alle BRD-bürgen und -bewohner

Werte steuerzahler,

für dieses freundliche darlehen zur fortsetzung der errichtung einer baufrischen ruine haftet ihr. Es ist euer geld, das da für eine bürgschaft zugunsten von vollständig inkompetenten bankrottören verbrannt wird.

Wir sehen uns demnächst (in höchstens fünf jahren) beim abriss des fluchhafens — das wird nämlich das näxste mal sein, das ich nach berlin, in diese pissrinne der europäischen zivilisazjon, gehe, um mir dieses dadaistische meisterwerk der BRD-korrupzjon anzuschauen. Wenn das scheißgeld wenigstens in form von banknoten abgefackelt würde, dass man sich noch am feuerchen wärmen könnte!

Ach, kennt ihr den schon:

Flughafenchef Karsten Mühlenfeld erwartet, dass der Flughafen sich ab 2020 selbst finanzieren und ab Mitte der 20er Jahre Schulden zurückzahlen kann

Die haben auch schon erwartet, dass der fluchhafen längst fertig ist. Mit tollen, seriös aussehenden schriftstücken, von ihnen selbst aufgezeichnet und illustriert und ihren komplizen in den volxzertretungen vorgelegt. Das ist nämlich das wichtigste am betrug: seriosität. Wenn ihr das näxste mal wählen geht und dann mal eine schule von heute von innen seht — schaut euch das oft schimmelnde, langsam vor sich hin vergammelnde gebäude genau an! — und damit seht, wofür das geld in der BRD nicht da ist, könnt ihr ja nochmal drüber nachdenken, ob ihr wirklich CDUSPDCSUAFDFDPGRÜNETC¹ mit eurer stimme die herrschaft verleihen wollt…

Ich wünsche den BRD-bürgen auch weiterhin viel spaß mit der BRD-korruptzjon!

¹Auch, wenn mir scheißjornalisten jedesmal mit dem attribut „rechtspopulistisch“ vor dem kürzel „AFD“ sagen wollen, dass die AFD etwas ganz anderes und böses ist, fällt es mir schwer, personal, p’litische beglückungsideen und menschenverachtende entgleisungen in der AFD von jenen in der CDU/CSU zu unterscheiden. Die werden nix anders machen, und schon gar nix besser, die bieten nur eine wahlmöglichkeit für verängstigte idjoten, die glauben, dass die zeit stehenbleibt, wenn man sie einfach ignoriert.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal den berliner fluchhafen angeschaut:

BER
Experte: Flughafen BER wird nicht in Betrieb gehen

Niemand hätte das vorher ahnen können! Niemand hätte sich das auch nur zu denken getraut! Die mit den steuergeldern der menschen ohne briefkastenfirmen gemästeten geldverbrenner… ähm… die „betreiber“ des fluchhafens sind so baff, dass sie mit lautem PResseerklärungs-jubelschall einfach weitermachen mit ihrer geldverbrennung.

Fluchhafen und spezjalexperten des tages

Flughafen-Chef Karsten Mühlenfeld hat eingeräumt, dass sich Mitarbeiter von Sub-Unternehmen am BER zu Unrecht als Brandschutz-Fachleute ausgegeben haben. Das hätten Kontrollen der Flughafengesellschaft ergeben

Aber hej, ist doch gar kein problem…

Kein großes Problem, meint Mühlenfeld – für die Opposition sind jedoch noch Fragen offen

…jedenfalls kein großes. Stimmt, die hatten auch schon einen hochstapler als architekten. :mrgreen:

Immer noch offen ist die frage, was wohl zuerst geschehen wird: dass ein mensch auf dem mars landet, oder dass ein flugzeug auf der erde beim berliner fluchhafen landet. Das knisternde geräusch in den ohren kommt übrigens von verbrennenden steuergeldern. Auch weiterhin ist korruption straffrei und inkompetenz konsekwenzenlos, das ist das große problem!

Kann man am fluchhafen eigentlich inzwischen das licht ausschalten? :mrgreen: