Überwachung des tages

Die biometrische Überwachung der rund 500 Millionen EU-Bürger soll dafür enorm ausgeweitet werden. Brüssel will die Datenbanken für Strafverfolger und Geheimdienste aufbohren und zusammenführen sowie elementare Prinzipien zum Schutz der Privatsphäre aushebeln. Die entscheidenden Gesetzesentwürfe sollen bereits im Oktober den Ministerrat passieren – heftigen Bedenken von Experten zum Trotz

„Cyber cyber“ des tages

Weltweit werden Millionen biometrische Daten gestohlen. Der kriminelle Handel mit ihnen im Dark Web ist das neue Geschäft der Cyber-Mafia. Nach Recherchen der Story im Ersten sind bereits heute viele Millionen Menschen weltweit von biometrischem Datendiebstahl betroffen

[…] Einer Journalistin vor Ort gelang der Nachweis, dass die größte biometrische Datenbank der Welt mit 1,2 Milliarden Daten nicht zugriffssicher ist […]

[Archivversjon der tagesschau-meldung]

Tja, früher konnte man einfach das passwort ändern, wenn es jemand abgegriffen hat. Wenn doch nur vorher jemand vor biometrie zur identifikazjon gewarnt hätte!!!!11!

EU des tages

Die europäische unjon gedenkt, die staatsangehörigen der EU-staaten wie verbrecher und verdächtige erkennungsdienstlich zu erfassen. [Dauerhafte archivversjon der tagesschau-meldung] Wisst schon, wegen der kriminellen und terroristen und so.

Du bist kriminell. Du bist terrorist. Du bist verdächtig, denn du bist mensch. Willkommen in europa, der wertegemeinschaft des rechts und der menschenrechte!

Zerstört die reklame, wo ihr sie seht!

Ab heute betrachte zumindet ich jeden akt des so genannten „vandalismus“ an irgendwelchen reklametafeln im öffentlichen blickraum als legitime und not-wendige selbstverteidigung — wenn es keinen klaren und entschlossenen widerstand gibt, wird es nur immer schlimmer werden.

Auch in Deutschland wurden ähnliche Systeme bereits eingesetzt

Da sind werbetafeln im öffentlichen blickraum? Anzünden, abreißen, überkleben, übermalen! Klar, das ist alles illegal… doch es richtet sich gegen machenschaften von menschenfeinden, die auch zunehmend auf die legalität ihrer taten und tätlichkeiten scheißen. Wer ernsthaft glaubt, dass der banananrepubliks-rechtsstaat etwas dagegen unternehmen wird, hat den schuss nicht gehört. Hier in der BRD mit ihrer „marktkonformen demokratie“ (A. Merkel) sind die gefängnisse für schwarzfahrer und brötchendiebe vorgesehen, nicht für kriminelle aus der wirtschaft — und die BRD-scheißpresse würde einen derartigen vorgang gar nicht erst wahrnehmbar berichten.

Jeder einzelne wird identifizierbar…

Videoüberwachung:
Feldversuch mit Gesichtserkennung beginnt in Berlin

Am Südkreuz wollen Bundespolizei, Bundeskriminalamt und die Deutsche Bahn die automatisierte Erkennung von Einzelpersonen in einer großen Masse testen. Die Gesichter der Teilnehmer werden in einer Datenbank gespeichert. Das System soll sie über mehrere Kameras hinweg durch den Bahnhof verfolgen

Bald schon werdet ihr wissen, warum ihr der BRD biometrie-fähige fotos für eure BRD-personalidentifikazjon (ausweis für p’litische verfügungsmasse) geben musstet. Alternativen gibt es keine, denn es gibt ja den pösen, pösen terrorismus…

So könnte etwa ein sogenannter Gefährder vor einem Anschlag erfasst und unschädlich gemacht werden

…der stets in der unmittelbaren und mutmaßlich fördernden nähe von BRD-geheimdiensten stattfindet. Aber immerhin wird man damit endlich einmal schwarzfahrer, haschraucher, brötchendiebe, konsumverweigerer und falschparker wirksam belangen können, diese ganzen schufte, und da ist es doch auch wert, dass über jeden menschen in der BRD vollständige bewegungsprofile angelegt werden können. Ihr könnt ja auf die straße gehen und dagegen demonstrieren, wenn es euch nicht passt, damit ihr einen entsprechenden vermerk in eurer geheimen bürgerdatei kriegt! Ist ja schließlich ein freies land hier! *kotz!*

Mein tipp: demnächst ausweitung mit polizeilichen kameradrohnen, weil man nicht überall kameras aufstellen kann. „Es darf keinen rechtsfreien raum geben“, wird der innenminister begleitend in die kameras und mikrofone sagen, die seine worte an jedes ohr tragen — und zwar scheißegal, ob dieser von der scheiß-CSU, der scheiß-AFD, der scheiß-CDU, der scheiß-FDP, den scheißgrünen oder der scheiß-SPD gestellt wird.

Habt ihr euch schon einmal gefragt…

Habt ihr euch schon einmal gefragt, warum ihr für biometrische verfahren optimierte fotos für eure tollen BRD-personenausweise teuer machen lassen musstet? Ist doch klar: damit die so durch staatlichen zwang entstandene biometrische datenbank auch genutzt wird. Noch ein oder zwei jahre schamfrist, dann wird der scheiß auch für gesichterkennung in den allgegenwärtigen überwachungskameras benutzt. Da zahlt man doch gleich doppelt gern! Vor allem, wenn man von der scheiß-BRD gezwungen wird.

Während CDU, SPD und CSU der linkspartei ihre DDR-vergangenheit als SED vorwerfen, führen sie in der BRD scheibchenweise die STASI 2.0 ein.

Datenschleuder des tages

Die republik indien hat die meldedaten nebst biometrischen daten (irisskänn, fingerabdruck) von bis zu über 130 milljonen in inden lebenden menschen veröffentlicht. Diese daten stehen jetzt jedem zur verfügung, der etwas damit anfangen kann. Nicht, dass noch jemand glaubt, beim staat seien große datensammlungen (die jeder staat ständig anlegen will) irgendwie sicherer als anderswo.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall versprochenen datenschutz. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Security des tages

Benutzt hier jemand für irgendeinen zugang einen fingerabdruckskänner, weil biometrische dinger so einfach, toll und sicher sind? Prof. dr. Offensichtlich hat sich das jetzt mal näher angeguckt und dabei etwas völlig unerwartetes rausgekriegt: Für fingerabdruckskänner kann man einen einzelnen fingerabdruck künstlich herstellen, der viele damit gesperrten dinger einfach aufmacht. Na gut, es sind noch nicht alle, aber immerhin 65 prozent… 😀

Auch weiterhin viel spaß mit den lustigen sicherheitsversprechen der tinnefindustrie! Ich verstehe das eh nicht, wozu man auf so security-mäßig komplett kaputten dingern wie wischofonen so viel gefühlte security wie biometrische verfahren braucht…

Biometrie des tages

Kunden, die eine der Testfilialen betreten, erfahren offenbar nicht, wie die Post gerade ihre Kundenzufriedenheit erhöht

Übrigens: herrschende, besitzende und sonstige arschlöcher, die „werbung erhöht die kundenzufriedenheit“ gekauft haben, interessierten sich auch für „wenn sie kein brot haben, sollen sie doch kuchen essen“.

Datenschutz des tages

Merke: wenn gesammelte daten da sind, werden sie genutzt, und selbstverständlich auch zu zwecken, für die sie nicht eingesammelt wurden:

Eine Abteilung des Fraunhofer-Instituts hat tausende Fotos von privaten Webseiten und hundertausende aus einer Datenbank des Bundeskriminalamts für biometrische Tests genutzt

Auch weiterhin viel spaß mit den staatlichen datensammlungen der BRD. Übrigens: ihr braucht keine sorge zu haben, dass die illegale polizeiliche datenschleuderei für irgendjemanden irgendeine konsekwenz hat, weder zivilrechtlich noch disziplinarrechtlich. Das ist schließlich die BRD hier.

Biometrie des tages

US-Polizei will Smartphone eines Toten mittels künstlichem Finger entsperren

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an die „sicherheit“ durch biometrie. Die polizeien sollen ja recht umfangreiche fingerabdruck-datenbank haben. Und wer glaubt, dass er vor der polizei nichts zu verbergen hat — obwohl die ereignisse in der türkei gerade zeigen, dass so eine große, staatliche datenbank recht nützlich ist, wenn ein angehender diktator mal ein bisschen datenbedarf hat — sollte vielleicht mal darüber nachdenken, dass man erstens dauernd seinen fingerabdruck an allen möglichen stellen hinstempelt und dass zweitens so ein 3D-drucker keine unbezahlbare raketentechnologie mehr ist. Davon, dass die fingerabdrücke auch beim staat nicht unbedingt sicher gelagert werden, einmal ganz abgesehen…