Bittere tränchen kullern über enttäuschte wangen

An der großen Handelsbörse Bitstamp fiel der Kurs für einen Bitcoin am Morgen bis auf 3876 Euro (4436 US-Dollar). Das war der tiefste Stand seit Oktober 2017. Allein seit Mittwoch hat die älteste und bekannteste Kryptoanlage mehr als ein Viertel ihres Wertes eingebüßt

Bei dem kurs ist noch gehörig luft nach unten. Zum bezahlen im alltag taugt bitcoin gar nicht, denn der energieaufwand für eine transakzjon liegt jenseits jedes verantwortbaren maßes. Da ist es kein wunder, dass vor allem spekuliert wurde. Und nachdem eine gehörige spekulazjonsblase aufgepumpt wurde, lässt sie auch wieder die luft ab.

Tja, hättet ihr mal überraschungseier statt digitalspekulazjonsobjekte gekauft, denn bei überraschungseiern ist eine wertsteigerung gar nicht unwahrscheinlich. Und dazu gibts schokolade.

Hej, und für den rest der welt gibt es demnächst billigere grafikkarten. 😉

Kryptogeld des tages

Na, hat hier jemand in bitcoin und/oder dergleichen kryptogeld spekuliert? Und, kullern jetzt die tränchen über die wange?

Am Kryptowährungsmarkt erleben Anleger am Donnerstag ein wahres Blutbad: Nahezu alle digitalen Währungen brechen massiv ein

Ach, verluste von zwölf bis zwanzig prozent. Tja, spekulazjon ist eben sehr spekulativ, vor allem, wenn mit einem „zahlungsmittel“ spekuliert wird, dass wegen seiner technischen schwächen gar nicht als zahlungsmittel für den alltag geeignet ist. Aber hej, ich bin ein idjot, ich weiß. Also: „investier“ einfach weiter in dein kryptogeld, du schlaukopf! Wie das geht, ist ja gleich als reklame in dem artikel verlinkt… 😀

Aber nicht weinen… 😈

Bittere tränchen kullern über die wangen…

Innerhalb weniger Stunden fiel der Bitcoin-Kurs um mehr als zehn Prozent. Auch der Bitcoin-Fork Bitcoin Cash und andere Kryptowährungen wie Ethereum und Litecoin hatten allein am 10. Juni Kursverluste von zehn bis zwanzig Prozent zu verzeichnen […] ist die Kursentwicklung nicht rein zufällig, sondern wird sehr oft von politischen, realwirtschaftlichen und manchmal sogar religiösen Vorkommnissen beeinflusst

Bwahahahaha! Mondkurse, die dermaßen spekulativ sind, dass sie sogar von der religjon durchgeschüttelt werden können. Da kriegt man ja sehnsucht nach dem kalkulierbareren zimbabwe-dollar! :mrgreen:

Gleichzeitig wird die scheißspämm von irgendwelchen reichwerdexperten mal wieder zur pest.

Hat hier jemand bitcoin?

Da sind darstellungen von sexuellem kindesmissbrauch¹ in der blockchain. Der besitz ist in der BRD illegal und kann ein halbes jahr knast bringen. [Link geht auf einen englischen text.]

Since all blockchain data is downloaded and persistently stored by users, they are liable for any objectionable content added to the blockchain by others. Consequently, it would be illegal to participate in a blockchain-based systems as soon as it contains illegal content

Tja, wenn doch nur jemand vor so einem recht gewarnt hätte.

Viel spaß noch mit euren bitcoin!

Sportlich…

Irgendwelchen bitcoin-gläubigen an der blasenfront mit gutem alten phishing ingesamt fuffzich milljonen dollar aus der tasche zu ziehen, ist schon ganz schön sportlich. Es ist aber auch doof, wenn man in kryptogeld macht und überhaupt nicht an kompjutersicherheit denkt und irgendwelche zugangsdaten zu seinem kryptogeld einfach eingibt, weil auf einer in einem reklamebanner verlinkten webseit seht, dass man sie eingeben soll. Wer so abgezogen werden konnte, sollte seinen verlust als lehrgeld abschreiben. Und hej, leute, wenn euch das internetz zu kompliziert ist, dann solltet ihr einfach die finger davon lassen. Es gibt ja auch andere schöne beschäftigungen. Die ihr versteht. Wixen zu beispiel.

Übrigens: mit einem adblocker wäre das nicht passiert.

Das ist übrigens mal wieder die gelegenheit für einen ganz wichtigen test: ist mein passwort sicher genug?

Bitcoin des tages

In foren für bitcoingläubige bekommt man den eindruck, dass der abschwung so langsam im bewusstsein ankommt, denn es wird ernsthaft über selbstmord und selbstmordvermeidung gesprochen. Tja, wenn man nix anderes hatte in seinem leben als das bisschen selbstaufgeilung bei der vorstellung, durch spekulazjon auf den glauben an den wert von daten (die zudem als zahlungsmittel völlig ungeeignet sind) reich zu werden, dann kann man meinethalben ruhig den strick nehmen. Es ist kein großer verlust. Weder für einen selbst, noch für andere. Tschüss!

Und dabei ist der richtige abschwung noch gar nicht losgegangen… :mrgreen:

via @tux@pod.geraspora.de

Aber hej, solche leute wie der typ von „bitblokes“…

Ich habe schon mehrmals erwähnt, dass mein Plan ist, langfristig anzulegen

…würden ihr geld sicherlich auch in lottoscheinen „langfristig anlegen“. Zeitungsgenießer und sonstige verblendete, die nicht wissen, was der unterschied zwischen eine anlage (oder neudeutsch: investizjon) und einer spekulazjon (oder klardeutsch: riskanten zockerei) ist, erfüllen mich nicht gerade mit mitleid, wenn sie darauf hoffen, dass ein rein spekulativer und unter vielfachen manipulazjonsversuchen beeinflusster kurs steigt und dabei zuschauen müssen, wie ihr geld kleine flüglein kriegt und zu andren flattert. Intelligenz erkennt man übrigens daran, dass die einsicht nicht immer erst nach dem schaden kommt. Na ja, immerhin ist er nicht auf versprochene mondrenditen reingefallen.

Bitcoin des tages

Schwerer Schlag für Bitcoin, Ether und anderes Cybergeld: Facebook schaltet ab sofort keine Anzeigen mehr, in denen die virtuellen Währungen etwa als Anlage empfohlen werden

Tja, ist doch prima, wenn keine naiven menschen mehr zu hochspekulativen (und dementsprechend riskanten) geldzockereien getrieben werden, oder?

Die Kurse reagieren umgehend

Tschart des bitcoin-kursverlaufes der letzten sieben tage von xe.com

Tja, wenn man aus einem schneeballsystem etwas von den möglichkeiten rausnimmt, weitere naive leute anzuwerben, die die gewinne der gewinner bezahlen, dann sinkt halt die gewinnerwartung. Das ist doch nix neues. Neu ist nur, dass sich das unmittelbar in einem leicht beobachtbaren marktpreis niederschlägt. :mrgreen:

Der beste zeitpunkt, keine bitcoin und kein vergleichbares krytpogeld zu kaufen, ist jetzt, und das wird noch lange so bleiben. Wer zocken will, der zocke — aber bitte nicht weinen, wenn das geld futsch ist. Niemand sage, dass er nicht gewarnt war!

Eine „lobende erwähnung“ für emsige dummheitsausbreitung auch an die kwalitätsjornalisten von golem, die teilnehmer eines schneeballsystemes als „anleger“ bezeichnen, ganz so, als würden sie akzjen (oder ähnliche zettel mit einer spur von substanz dahinter) kaufen. Solches reden schafft die verblödung, die viele menschen von ihrem geld trennt. Sogar in „unser täglich spämm“ habe ich razjonalere worte gefunden als golem in seinem jornalimussurrogatextrakt.

Kwelle des bildschirmfotos zur dokumentation des kursverlaufes: xe.com.

Spezjalexperte des tages

Kennt ihr die olle bauernregel „kräht der hahn auf dem mist, ändert sich das wetter oders bleibt, wie es ist“.

Diese immense prognostische kraft hat sich der spezjalexperte Robert „US-starökonom“ Shiller zum vorbilde genommen und eine unfassbar starke wirtschaftswissenschaftliche prognose in eine vor erstaunen baffe welt gepupst, eine prognose, die heise auf der suche nach clickbait auch gleich eine meldung über die weisen worte des trägers eines nicht von Alfred Nobel gestifteten „nobelpreises“ wert war:

Bitcoin werde wahrscheinlich „total kollabieren“, sagte der Yale-Professor und sprach mit Blick auf den aktuellen Hype um digitale Währungen von „Spekulationsblasen überall“. Andererseits habe er sich noch nicht abschließend eine Meinung gebildet. Ebenso könne der Bitcoin auch noch in 100 Jahren da sein

Bwahahahaha!

Auch weiterhin viel spaß dabei, sich auf den verstand und die vertiefte einsicht solcher wirtschaftswissenschaftler und universitätsprofessoren zu verlassen!

Bitcoin des tages

Berlin und Paris wollen Bitcoin regulieren

Ich wünsche allen bitcoin-gläubigen in der europäischen unjon viel spaß mit ihren demnächst nach vorgaaben der bänksterlobby regulierten tulpen! Und viel spaß dabei, zuzuschauen, wie man „bitcoin“ gesetzlich so fasst, dass nicht einfach auf eine andere kryptowährung umgestiegen werden kann, die dann wieder unreguliert ist. Wenn das in gewohnter inkompetenz geschieht, kann man vermutlich nicht einmal mehr rechtssicher seinen kompjuter einschalten… :mrgreen:

Hauptsache, die bänkstermafia bleibt weitgehend unreguliert und kriegt im zweifelsfall schön das blut der verarmten eingeimpft, um „gerettet“ zu werden!

Bittere tränchen kullern über die wangen

Diagramm der entwicklung des bitcoin-kurses in den letzten sieben tagen einschließlich eines absturzes von 13.500 US-dollar auf unter 10.000 US-dollar in den letzten 48 stunden.

Wenn euch doch nur jemand davor gewarnt hätte, dass man bei der spekulazjon auch verlieren kann!!1! In der blase ist noch eine menge überhitzter luft drin, die abgelassen werden kann, zumal die idee bitcoin schon längst gescheitert ist. Spätestens nachdem bitcoin-termingeschäfte im wettangebot des „richtigen“ börsencasino aufgenommen wurden, sollte das auch jedem intelligenzbegabten menschen klargeworden sein… spätestens, wenn man einen idjoten sagen hört, dass er in bitcoin „investiere“, um mit diesem wort seine spekulazjon zu beschreiben.

Kwelle des bildschirmfotos: xe.com. Einen „offizjellen“ kurs für den völlig unregulierten bitcoin gibt es natürlich nicht.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat eine extrastunde gemacht und dabei nebenbei festgestellt, dass bitcoin als zahlungsmittel gar nicht geeignet ist. Jetzt ist der Jammer groß:

US-Bitcoin-Konferenz stoppt Annahme von Bitcoins

Wenn doch vorher jemand gewarnt hätte! Tulpen hätten nach einem wertverlust ja wenigstens noch halbwegs hübsch ausgesehen, aber bitcoin sind einfach nur… abstrakte daten… :mrgreen:

Bitcoin des tages

Tja, die vielen dummen, die ihre bitcoin behalten haben, obwohl jetzt auch optzjonen darauf im „regulären börsencasino“ handelsfähig sind, werden heute ein ziemlich dummes gesicht gezogen haben, als sie den kurs und ihre verluste sahen.

Auch weiterhin viel spaß mit den tulpen! (Das ist ein unfäjhrer vergleich, denn tulpen sind auch in „wertlos“ wenigstens noch hübsch, bitcoin hingegen nicht.) Und denen, die auf vollmundige versprechungen in reichwerd-spämms reingefallen sind, wird das lehrgeld hoffentlich eine lehre sein, nie wieder auf eine spämm reinzufallen!

Bitcoin bringt freude

Organisierte Kriminalität:
Beute dank Kryptowährung verzehnfacht

So, endlich können regulierungen und verbote beginnen. Was hingegen niemals reguliert und verboten wird, das ist die organisierte kriminalität von wirtschaftsbetrieben, nicht einmal, wenn sie wie VW klar, vorsätzlich und detalljiert nachweisbar die zulassungsstellen und ihre kunden betrügen. Dagegen sind die paar milljönchen durch bitcoin übrigens ein furz.

Spekulazjonsblase des tages

Hype ohne Ende:
Bitcoin knackt 15.000 Dollar

Und wieso? Das ist immerhin ein geld, das wegen seiner entwurfsschwächen kaum für zahlungsvorgänge geeignet ist, wenn die nutzerschaft nur groß genug wird. Der bedarf an energie und netzwerkkapazität für einen einzigen bezahlvorgang steht jenseits jeder verhältnismäßigkeit. Und das wird mit zunehmender nutzerzahl schlimmer.

Ach, darum:

Hintergrund des aktuellen Kursfeuerwerks ist die Aussicht, dass schon in wenigen Tagen der Handel mit sogenannten Bitcoin-Futures möglich sein wird

Das börsencasino um den bitcoin ist eröffnet.

Ich wünsche euch allen noch viel spaß mit euren tulpen. Obwohl der vergleich nicht passt. Denn die tulpen waren ja auch nach einem wertverfall noch ganz hübsch. 😀