Sterbt, grüne, sterbt!

Selbst die naivsten wahlberechtigten — die mit den schulstreiks und der hl. greta — haben eure bürgerliche scheißheuchelei und euer p’litmodell des „ablasszettels für wahlen“ durchschaut. Viel spaß bei euer bevorstehenden zukunft als SPD 2.0 mit noch mehr menschenverachtung der marke „eure armut kotzt mich an und ist eine umweltsau“ und natürlich mit lustigen neusprech-schreibweisen voller sternchen, doppelpunkten oder unterstrichem statt menschenrechten für menschen.

Sehr angenehm wäre es, wenn sich fridays for future auch weiterhin nicht von einer partei vereinnahmen ließe und auch weiterhin laut widerspräche, wenn eine partei so tut als ob, denn das geschmeiß, das in parteien hochgespült wird, hat noch nie geholfen. Tatsächlich ist das meine größte sorge, seit schulunterricht bestreikt wird.

Religjon des tages

Auf Zypern ist ein hitziger Streit um den von Kritikern als satanistisch eingestuften Beitrag zum Eurovision Song Contest (ESC) entbrannt. Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender CyBC alarmierte am Freitag die Polizei, nachdem ein anonymer Anrufer damit gedroht hatte, aus Protest gegen den Song „El Diablo“ (Der Teufel) das Gebäude abzufackeln, wie die Nachrichtenagentur Cyprus News Agency berichtete. Ein Religionslehrerverband forderte den Sender auf, den ESC-Beitrag zurückzuziehen

Immer wieder schön, wie das kristentum seine ihm innewohnende toleranz zeigt. Dann wird halt wegen so einer nichtigkeit wie einer scheißschnulze für den eurovision song contest mit einem brandanschlag gedroht…

Als der deibel mal etwas wirklich böses tun wollte, hat er die religjon erfunden.

So funkzjoniert evoluzjon eben…

In Belgien ist die hochansteckende Mutante aus Großbritannien inzwischen der dominante Coronavirus-Stamm

[Archivversjon]

Hast du zwei arten, die die gleiche nische besetzen, von denen sich eine besser vermehren kann (und das ist immer der fall), dann hast du irgendwann nur noch eine art, nämlich im regelfall die überlegene. Das konkurrenzausschlussprinzip sollte eigentlich jeder mensch mit schulbildung an der schule im biologieunterricht gehört haben. Es ist auch nicht so schwer zu begreifen. Man kann es sogar in der wicked pedia nachlesen. Die — alarm! alarm! — hochansteckende mutante ist der künftig weltweit dominierende stamm. Bis zur näxsten (irgendwann zufällig auftretenden) mutazjon, die einen noch größeren vorteil bringt. Zum beispiel durch immunität gegenüber der impfung. Eine scheißtagesschau, die sich nicht der volxverdummung widmen will, sollte das besser so deutlich wie möglich erwähnen.

Wir menschen haben es mit diesem evoluzjonstreiber übrigens weit gebracht und dabei ordentlich hirnchen aufgebaut. Aber inzwischen scheint es mit dem hirnchen nicht mehr so weit her zu sein… und dabei ist das hirnchen der einzige vorteil, den wir biologisch haben.

Die ära Trump ist vorbei…

…und jetzt gibt es gleich wieder wieder bomben. Wir sollten froh darüber sein, dass der mars unbewohnt ist, sonst würden sie den auch noch bombadieren. Und der BRD-jornalist schreibt dann die PResseerklärung ab und nennt es eine „unzweideutige botschaft“. Komisch, den massenmordanschlag vom 11. september 2001 hat er ganz anders genannt, der jornalist. Das waren aber auch nicht die USA. (Jedenfalls nicht nach der darstellung der USA.)

Das einzige…

Das einzige, was die hl. röm.-kath. kinderfickersekte noch interessiert, ist, wenn ihre schäfchen und damit das ganze schöne geld aus der kirchensteuer vor ihnen weglaufen. Auf menschliche stimmen hören die nicht, und schon gar nicht, wenn diese liebe und gerechtigkeit einfordern. Aber bei massenhaften kirchenaustritten wird es ein bisschen gefährlich für die organisierte kriminalität zum systematischen sexuellen kindesmissbrauch. Am ende müssen die vielleicht sogar noch ihren zusammengeraubten landbesitz verkaufen, um weiterprotzen zu können.

In diesem sinne: lauft weg, liebe schäfchen, lauft so schnell ihr könnt! 🐑️

Dieser Jesus aus nazaret, den die kristlichen scheißkirchen immer als sympatieträger und erlöser hinstellen, ohne auch nur auf ein einziges wort von ihm zu achten, der war auch kein krist und schon gar kein katolik, sondern jude — wurde also jahrhundertelang in kristlichem schriftgut und an den kristlichen kirchen ganz offen und unverhohlen als schwein dargestellt. Der beste tag für einen austritt aus den kristlichen scheißkirchen ist heute! Nur gestern wäre ein noch besserer tag gewesen.

Die gute nachricht des tages

Wegen der Corona-Pandemie sind 2020 so wenige Menschen bei Straßenunfällen gestorben wie noch nie. Im vergangenen Jahr kamen 2724 Menschen im Straßenverkehr ums Leben – das sind rund 11 Prozent weniger als im Jahr zuvor […] Auch die Anzahl der Verletzten ist 2020 deutlich zurückgegangen – die Zahl ist um 14,7 Prozent auf rund 328.000 Personen gesunken

[Archivversjon]

Das reicht zwar nicht aus, um die von den p’litischen schraubenlockerungen verursachten unnötigen corona-toten und unter corona-spätfolgenden leidenden menschen aufzuwiegen (da kommen demnächst noch ein paar zehn- bis hunderttausend durch die wiederaufnahme der mit staatsgewalt durchgesetzten zwangsbeschulung an den antihygjenischen BRD-zwangsschulen hinzu, dieses zusätzliche verrecken wird in zwei bis vier wochen erstmal in der statistik sichtbar), aber man freut sich im moment ja schon über weniges…

BRD-grenze wird weiter von der bundeswehrmacht verteidigt…

Die Bundesregierung hat eine Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr auf den Weg gebracht

[Archivversjon]

Moment, warum sind die staatlich besoldeten profikiller der bundeswehrmacht überhaupt in afganistan? Die tagesschau in ihrem tapferen kampf gegen fäjhknjuhs und häjhtspietsch erklärt es uns:

Der deutsche Einsatz in Afghanistan hatte vor fast 20 Jahren als Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA begonnen

Hej, bundeswehrmacht! Bitte auch in saudi-arabien einmarschieren, wo dieser massenmordanschlag vorbereitet und finanziert wurde und wo der größte teil der massenmörder herkam!

Thomas Knüwer so:

Seit Monaten meide ich deutsche Medien, weil ihre Fehler so offensichtlich sind und ich das Gefühl habe, dass ein zu breiter Teil der Redaktionen nicht mehr an einer neutralen Information interessiert ist, sondern als oberstes Ziel in einer emotionalen Aufwühlung des Publikums sieht

Ach, erst seit monaten? Und der glaubt wirklich, dass der scheißjornalismus — der betrieben wird, um werbeplätze zu vermarkten — irgendwas gutes hätte, obwohl er sich, seit es ihn gibt, in den dienst jeder schlechten, niederträchtigen und mörderischen sache gestellt hat. Immer auch mit offenen lügen neben den eher subtilen hirnficktechniken. Bis auf den heutigen tag.

Für die, die leben wollen, sind scheißjornalisten einfach nur feinde. Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Wenn die scheiße an den flossen klebt, klebt die scheiße an den flossen…

Boeing:
Nach Triebwerksausfall bei Denver kündigt Luftfahrtbehörde Prüfung an

Es wirkt so, als würde das ingschenörswesen bei boeing den flugzeugbau als eine art glücksspiel betrachten, wo man mit wenig einsatz möglichst viel gewinnen will. Dann fallen halt mal ein paar teile wie so ein triebwerk runter, wenn man eine pechsträhne hat.

Ich bin mir sicher, dass das noch nicht das ende dieser „pannen“ ist. Boeing hat im moment die scheiße an den flossen kleben. Dann läufts auch nicht mit zugekauften triebwerken. Ich kann nur hoffen, dass daraus weit über boeing hinaus gelernt wird, dass man nicht beliebig kosten senken kann. Schon gar nicht, wenn man auf die hirnkranke idee gekommen ist, technische entscheidungen nicht mehr von ingschenören mit ordentlicher erfahrung, sondern von kaufleuten treffen zu lassen. Kaufleute kalkulieren pannen einfach als kostenfaktor ein, auch wenns tote gibt, weil sie zynische und kalte scheißfaschisten sind. Ingschenöre denken meistens nicht so.

Die scheiß-ARD und ihr S/M-jornalismus¹

Die scheiß-ARD, die gerade so lautstart darüber jammert, dass sie ohne die erhöhung der kwasiwohnungssteuer für den betrieb des BRD-parteienstaatsfunks um 86 cent abstriche an ihrem programm machen muss, scheint das geld doch nicht so dringend zu benötigen. Anders lässt es sich kaum erklären, dass diese scheiß-ARD noch das geld dafür übrig hat, einen weiteren finster-gram-kanal (betrieben vom fratzenbuch) zu bespielen (link zum zwitscherchen).

Hej, scheiß-ARD: ich würde es ja begrüßen, wenn ihr eure scheißwebseit mal mit einem dauerhaften archiv der inhalte und mit einer suchfunkzjon ausstatten würdet, mit der man auch etwas findet. Wenn ihr dann auch noch so freundlich wäret, text-transkripzjonen eurer scheißsendungen — ihr habt doch untertiteleinblendungen für gehörlose, also liegen bereits transkripzjonen vor — zu jeder eurer scheißsendungen beizulegen, damit ich die suchfunkzjon meines editors benutzen kann und mir nicht eine stunde lebenszeit für irgendwelche an die niedersten affekte appellierenden und mit allen mitteln applausheischenden scheißlaberrunden klauen lassen müsste; wenn ihr also euern grunzgesetzlichen beitrag zur p’litischen willensbildung als eine ermächtigung der menschen zu beliebigen rescherschen verstehen würdet und zielgerichtet verfolgen würdet, dann bekämt ihr stinkend-staatsfrommen jornalismusbeamten an der hirnfickfront sogar mal ein lob von mir. Aber so, wo ihr für den müll und das vergessen jedes größeren zusammenhanges produziert und dafür berge von scheißgeld verbrennt, seid ihr einfach nur feinde, dummmacher und arschlöcher, deren tätigkeit zu nix zu gebrauchen ist.

Und nein, das ändert sich auch nicht, wenn ihr jetzt auf finster-gram einen weiteren nischenkanal aufmacht und das den menschen in der BRD als jornalismus verkaufen wollt, ihr hirnlosen honks!

Geht sterben!

¹S/M ist meine abk. für „social media“. Aus gründen.

Datenschleuder und ding mit internetz des tages

Ein Überwachungskamerasystem für Kindergärten in Großbritannien muss abgeschaltet werden, weil ein schweres Datenleck die Vertraulichkeit gefährdet. Eine Sicherheitslücke in dem NurseryCam genannten Überwachungssystem legt die Anmeldeinformationen der teilnehmenden Eltern offen […] NurseryCam ist in etlichen Kindergärten in Großbritannien installiert und erlaubt Eltern, ihren Nachwuchs nach dem Absetzen dort aus der Ferne zu beobachten. Dazu nutzt es mehrere Kameras und einen digitalen Videorecorder (DVR) […] eine schwere Sicherheitslücke in dem System hat dazu geführt, das sich offenbar beliebig Daten der elterlichen Konten auslesen ließen – darunter Nutzernamen, Passwort, Klarname und E-Mail-Adresse

Ein überwachungsprodukt für die faschisteneltern des 21. jahrhunderts, die jeden schritt und jeden gedanken ihrer kinder überwachen und jeden happen ihrer lebenszeit verplanen müssen, damit sich auch ja kein mensch mehr aus ihnen entfalten kann, schleudert daten raus. Mein mitleid ist da generell ein bisschen gedämpft. Eltern, die sich nach der kinderabgabe zuhause hinsetzen um mit dem zwingenden blick des großen bruders auch noch ihre kinder im kindergarten zu überwachen, sollten sich unbedingt mal ein anderes hobby suchen, mit dem sie keine zarten psychen im wehrlosesten alter kaputt machen. 🤮️

Über die zugehörige Mobil-App habe sich jeder Administratorzugriff verschaffen und damit die Anmeldung als Nutzer umgehen können

Passt ja: kaum kommt auch noch ein scheißwischofon ins spiel, schon herrscht allgemeine datennacktheit. Wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

BRD-polizei des tages

Nach auffassung des obermotzes des bundeskriminalamtes, Holger Münch, muss der so genannte „rechtsstaat“ jetzt entschlossen gegen gefühle im internetz vorgehen, damit diese zunehmende gefühlskriminalität mal aufhört. Mir wäre es ja lieber, er ginge mit seiner scheißpolizei mal gegen die organisierte kriminalität von VW bis zur hl. röm.-kath. kinderfickerei vor.

Ach, das geht nicht als helfer der staatsanvergewaltschaft in einer bananenrepublik mit p’litisch weisungsgebunden staatsanwaltschaften? Na gut, dann gibts eben knast für gefühle und ansonsten banane für alle, auch wenn einem von diesem geschmack nur noch das kotzen kommt. 🍌️🤮️

FFP2-maskerade des tages

Eine systematische Prüfung der Studienlage habe ergeben, dass nur eine einzige Untersuchung den Einsatz von FFP2-Masken in der Bevölkerung mit ausreichend guter Methodologie unter die Lupe genommen habe – in dem Fall ging es um die Auswirkung auf die Grippeausbreitung. „Die Studie hat keinerlei Vorteile für das Tragen von FFP2-Masken gegenüber medizinischen Masken gezeigt“, sagt der auf Infektionskrankheiten und klinische Epidemiologie spezialisierte Arzt Diamantis Plachouras von der ECDC. „Wir sagen nicht, dass sie nicht genauso gut sind wie medizinische Masken, wir raten von ihrem Einsatz in der Bevölkerung auch nicht ab“, relativiert Plachouras. Aber die Gesamtbeweislage gäbe einfach keinen Vorteil her

Müsst ihr verstehen: man hatte einfach noch nicht genug zeit für studien. Man war viel zu beschäftigt damit, der armen, darbenden, notleidenden wirtschaft (insbesondere der ganz großen wirtschaft) die milljarden in den arsch zu blasen, damit auch schön dividenden an die instituzjonellen anleger (meistens bankenverbrecher) ausgezahlt werden können.

Ich ahne schon, was mir demnächst in der spämm angeboten wird…

…nachdem sich die zeit der viagra-spämm zum ende neigt: semaglutid scheint ein wirksamer appetitzügler zu sein, hoffentlich weniger nebenwirkungen als amfetamine zu haben und führt zu deutlich mehr gewichtsverlust als ein placebo. Wenn das zeug zugelassen ist, wird es eine goldgrube… und es wird auch von ganz vielen leuten illegal beschafft und als lifestyle-droge eingeworfen werden, diesmal sinds allerdings nicht männchen mit ständerproblem, sondern vor allem weibchen mit erheblichen psychischen problemen und schwer gestörtem selbstbild.

Corona des tages

Na, habt ihr ja alle mitgekriegt, diesen dummen und durchschaubaren PR-hirnpflug mit den „kostenlosen schnelltests“, die für die seuchenbekämpfung fast so viel bringen wie ein schwangerschaftstest vorm ficken für die verhütung. Mit so einer scheißidee soll nur vom vollumfänglichen versagen bei der durchführung der impfung abgelenkt werden — diese impfung, die den menschen in der BRD vorher monatelang von p’litlöchern und presselöchern als erlösung aus dem scheißstillstand verkauft wurde.

Ich will gar nicht erst mit der frage anfangen, woher eigentlich die von jornalistisch-p’litischen komplex immer wieder vorgetragene idee kommt, dass etwas „kostenlos“ sei, wenn es die BRD bezahlt. Von menschen, die wehrlos zuschauen müssen, wie ihnen ein großteil ihres teilweise hart erarbeiteten geldes von der BRD geklaut wird, kommt sie jedenfalls nicht, sondern eher von anderen leuten…

Die „kostenlosen corona-schnelltests“ scheinen aber auch nicht so zuverlässig wie ein schwangerschaftstest zu sein, denn da hatten in halle neunzig prozent der getesteten ein positives ergebnis.

Glaubt ihr das wirklich?

Glaubt ihr das allen ernstes, dass corona eine „aus dem labor entkommene“ biologische waffe der „VR“ china ist? Einmal ganz davon abgesehen, dass das nichts an der gegenwärtigen scheiße ändert: Glaubt ihr wirklich, dass die chinesen, wenn sie eine biowaffe basteln, nicht etwas mit anständiger letalität nehmen und nicht ein virus, bei dem ein sehr großer anteil der infizierten völlig symptomlos und weiter einsatzfähig bleibt? Es gibt genug fiese krankheiten, auch aus der SARS-gruppe, bei denen es schnell richtig viele tote gibt, mit denen man jedes gesundheitssystem zum zusammenbruch bringen kann und bei denen die überlebenden erstmal längere zeit nicht mehr verteidigungsfähig sind und überrannt werden können. So etwas wollen die militärs (nicht nur in china), um schnell und ohne lange, aufwändige kämpfe eine entscheidung im krieg herbeiführen zu können, und genau so etwas lassen besoldete faschisten und unmenschen mit militärhintergrund entwickeln, wenn sie biologische waffen entwickeln lassen wollen. Das gerade umlaufende corona, selbst in seinen gar nicht auf china zurückgehenden mutierten und etwas gefährlicheren formen, ist militärisch völlig unbrauchbar.

Fallt nicht auf alles rein, nur weil euch ein text erstmal gefällt! (Ja, ich neige auch manchmal dazu…)

Softwäjhrentwicklung des tages

Die programmierer der beliebten skriptsprache python kriegen es tatsächlich hin, beim parsen einer fließkommazahl in einer zeichenkette einen bufferüberlauf zu haben, den man unter umständen zum unterjubeln von beliebigem kohd nutzen könnte. Haben die das tatsächlich selbst geproggt? Ich meine: selbst wenn man es nicht weiß, könnte man sich doch vorstellen, dass das parsen von fließkommazahlen eine derartig häufige standardaufgabe ist, dass das schon die standardbibliotek können müsste. Und in der tat, sie kann das auch. strtod (const char *, char **endptr) liefert schön die zahl als double (gibts natürlich auch in einer versjon für float und long double), und wenn ein pointer auf einen char * übergeben wurde, wird darin abgelegt, an welcher stelle in der zeichenkette das parsen abbrach. Wenn man anständigen kohd schreibt, setzt man vorher errno auf 0 und schaut hinterher nach, ob bei der umwandlung ein fehler aufgetreten ist, den man dann besser behandelt. Aber das ist heutigen proggern einer skriptsprache wohl zu altmodisch, dass man einfach bewährten und vermutlich vollständig entfehlerten bibliotekskohd benutzt, wenn er schon da ist. Vermutlich habe sie gerade an der uni gelernt, wie man das macht, und da wollten sie sich gleich mal dran probieren, obwohl das deutlich mehr als vier zeilen wurden… 🤦‍♂️️

Oder hat python etwa ein anderes zahlenformat als C? Das wäre mir jedenfalls noch nicht aufgefallen. (Nein, ich habe nicht die ganze referenz durchgelesen, als ich zwischendurch mal ein paar sachen in python geproggt habe…)