Neues von den nachrichtenmachern

Nachtrag: Es hat sich tatsächlich nur um sehr ähnlich aussehende menschen gehandelt.

Ich muss da mal kurz die fiese verschwörungsteorie verlinken, dass in köln ein paar WDR-kwasibesoldete verschwörungspraktiker erwischt wurden:

Nach der Corona-Grundrechte-Demo in Köln konnte man ein bizarres Schauspiel beobachten: Zwei Männer packten eine nigelnagelneue Reichsflagge aus, bastelten sie zusammen und wollten mit ihr offenbar noch für ein paar „schöne“ Reichsbürgerbilder sorgen. Die beiden dabei in einem Video aufgenommenen Männer haben eine erstaunliche Ähnlichkeit mit zwei Mitarbeitern des Westdeutschen Rundfunks (WDR) […] Zu den beiden WDR-Mitarbeitern findet man sehr wenige Bilder im Netz, was sie wiederum für einen solchen Fake-Job qualifizieren würde. Die erstaunliche Ähnlichkeit könnte theoretisch auch Zufall sein. Wer mag, kann daran glauben

Seht ihr, sind alles nazis auf den demonstrazjonen für diese grundrechte, die richtige nazis eigentlich abschaffen wollen! Dürft ihr nicht hingehen, sonst seid ihr nazis! Versteht ihr: NAAAZIEHS!!!1! Mit kaiserreichsflagge!!elf!!1!elf!

Das schlimme ist, dass ich dem WDR solche machenschaften sofort zutraue. Und ja, natürlich dementiert der WDR. Was sollen sie auch sonst tun? Die können ja schlecht sagen, dass sie den content ihrer nachrichten einfach selbst erzeugen und trotzdem weiterhin alles andere als fäjhknjuhs beschimpfen.

Prof. dr. Christian Drosten so vorm bummstag

Wir haben keinen wissenschaftlichen beleg dafür, das mund-nasen-wärmtücher irgendwie gegen die ausbreitung von corona helfen, es ist eine reine spekulazjon, dass das so ist

Nein, das ist kein coronaleugner oder „verschwörungsteoretiker“. Das ist der schlechthinnige experte. Das ist auch kein veraltetes zitat aus der anfangsfase der corona-scheiße, sondern ein aktuelles zitat. Und wer der wiedergabe im blauen boten oder in der kwelle des blauen boten nicht glauben mag, weil das ja doch eine in corona-sachen oft auffallend einseitige webseit ist — hier ist die video-primärkwelle vom 9. september 2020 auf der webseit des deutschen bummstages.

Ich empfehle auch weiterhin, das in vielen situazjonen in der BRD weiterhin gesetzlich vorgeschriebene mund-nasen-wärmtuch einfach selbst zu häkeln. Es gibt ja keine besonderen gesetzlichen vorgaben, im gegensatz etwa zu richtigen schutzmasken, die auch einen messbaren und damit diskutablen effekt hätten. Wenn man die maschen schön groß macht, behindert so ein selbstgehäkeltes auch nicht so sehr beim atmen.

Und immer schön als nazi, verschwörungsteoretiker und idjot beschimpfen lassen!

Corona-pandemie-hygjene des tages

Na, tragt ihr auch alle brav eure mund-nasen-wärmtuch?

Auf 15 von 20 (!) Masken habe das Labor Schimmel- und Hefepilze gefunden. Eingeatmete Schimmelsporen können gemäss Bundesamt für Gesundheit (BAG) zu Atemwegs- und Augenreizungen führen. Auf 11 der 20 untersuchten Masken seien mehr als 100’000 Bakterienkolonien gefunden worden, bei drei Masken sogar mehr als eine Million (!). Zum Vergleich: Touchscreen-Bildschirme von Billett- und Geldautomaten seien mit nur 3 bis 69 Bakterienkolonien kontaminiert

Tja, vielleicht sollte man das mund-nasen-wärmtuch mal wexeln.

Mein tipp: häkelt euch selbst eins! Wenn ihr die maschen schön groß macht, behindert es auch nicht so beim atmen, und es lässt sich abends leicht mit einer handwäsche auswaschen, ist also auch noch viel hygjenischer als eine hundertfuffzichmal benutzte einwegmaske. Warum man diese dinger so oft nochmal benutzt? Weil die marktkonformen kaufmannsarschlöcher immer noch mondpreise für diese pfennigartikel haben wollen und leider nicht anfangen, für diese unverschämtheit zu brennen. (Jeder zweistellige cent-preis ist bereits ein mondpreis. An fünf cent würden die schon sehr ordentlich verdienen.)

Kennt ihr den schon?

Es gibt ja leute, die halten diese mund-nasen-wärmtücher für eine art zauber, der sicher gegen corona wirkt. Nein, das tun die tücher nicht:

Bei Tönnies gab es Maskenpflicht vor dem „Corona-Ausbruch“

[Ja, ich weiß, was ich verlinke!]

Nur für den fall, dass hier jemand denkt, dass man wieder zur höheren freude des müllbergwirtschaftswaxtums normalität einkehren lassen kann, wenn sich nur jeder ein mund-nasen-wärmtuch vors gesicht bindet und dazu noch eine dysfunkzjonale bummsäpp auf seinem wischofon benutzt. Die äpp ist so gut wie wirkungslos, und das tuch ist… na ja… eher so eine senkung der ausbreitungswahrscheinlichkeit und damit -geschwindigkeit um einen nicht genau bekannten faktor. (Immerhin. Aber mehr eben nicht.)

Freut ihr euch auch schon darauf, dass demnächst die kinder alle wieder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen müssen, nachdem sie alle aus dem coronaparty-urlaub zurückgekommen sind? Wenn ich kinder hätte, würde ich ja einen arzt bitten, ihnen ein attest auszustellen, um sie vor diesem p’litischen irrsinn und die möglichen spätfolgen einer COVID-19-infekzjon zu schützen. Scheiß auf das eine schuljahr! Irgendwelche bullschitt-maßnahmen und hokuspokus-regeln aus der „marktkonformen demokratie“ — hier mal die österreichische versjon kurz zusammengefasst — bewirken nur „gefühlte sicherheit“, also letztlich nix. Wer daran glaubt, kann sich auch gleich auf ein heiligenbild oder einen talismann verlassen. (Wer weiß, vielleicht hilft es auch, so ein heiligenbild oder einen talismann auf das kompjutergehäuse zu kleben, damit man sich keine trojaner einfängt!)

Kwalitätsjornalismus des tages

Der „focus“ vom burdaverlach, diese bildzeitung mit schlips, erklärt mal eben pauschal die verantwortung für inhalte weg, die er auf seiner jornalistischen webseit veröffentlicht, zum beispiel im ressor politik. Nur für den fall, dass noch jemand glaubt, der scheißfocus sei irgendwie seriös oder gar eine belastbare kwelle, mit der man etwas belegen könnte.

Schade, dass dieses zeitungssterben so langsam geht.

Vergleich des tages

Die von der blutgeilen bildzeitung angeführte presserufmorderstattung um einen früheren profifußballspieler (der name ist hier aus gründen nicht genannt) mal kurz verglichen mit den pressesamthandschuhen beim kontakt mit Daniel Cohn-Bendit (aktuell tätiger und tätlicher scheißgrünen-p’litiker). Wie schlimm so ein sexueller missbrauch für die kinder ist, hängt für den entlarvenden blick und den rufmordenden ton der scheißpresse also ganz offensichtlich davon ab, ob der mittelbare oder gar unmittelbare — so wie im falle des scheißgrünen päderasten, der sich als kindergärtner gern von ganz kleinen mädchen anfassen ließ — täter ein scheißgrüner p’litiker mit freude an NATO und tiefem staat ist oder nicht. Moral ist eben, was man doppelt hat, und irgendwelche rechte von kindern haben in der BRD noch nie interessiert.

Smartding des tages

Überraschung: Google gibt zu, dass “Google Home” restlos alles, was bei manchen Kunden zuhause gesprochen wird, aufzeichnet und an Google überträgt – egal, ob das Gerät aktiviert scheint oder nicht

Tja, was habt ihr denn gedacht, was man mit abhörwanzen macht?!

Und das scheiß-fratzenbuch verändert die von euch dort hochgeladenen bilder, um träcking-daten reinzupacken.

Zensur des tages

Guhgell hat den juhtjuhbb-kanal von nuoviso unter nicht näher erläutertem, möglichst allgemeinen verweis auf die nutzungsbedingungen einfach ratzefummel weggelöscht. Auch weiterhin viel spaß mit euren „freiheiten“ in einem internetz, das sich irgendwelche reklameunternehmen unterm nagel gerissen haben — und viel spaß mit der guten unterhaltung auf juhtjuhbb, dem RTL des internetzes! Könnt euch ja ein paar menschliche schminkpüppchen, laberspieler oder produkzjonen aus dem umfeld des ku-klux-klan anschauen.

(Hinweis für alle, die im zeitalter der psyche so einen hinweis brauchen: Ich bin kein freund von nuoviso, ich bin ein feind der zensur. NuoViso lege ich nahe, darüber nachzudenken, alles materjal auf einem sörver in einem staat mit meinungsfreiheit selbst zu hosten und die großen kanäle der monetarisierer- und aufmerksamkeitsmarktschreier nur als ergänzung und hinweis auf diese sammlung zu benutzen. Das wird nicht die letzte zensur gewesen sein.)

„Klimaschutzpartei“ des tages

Die scheißgrünen haben den weg frei gemacht für den staatlich subvenzjonierten import von mit schweröl betriebenen tankschiffen aus den USA transportierten fräcking-gas, das unter inkaufnahme schwerer unweltzerstörungen gefördert wurde. Nicht, dass noch jemand nach dem genuss des videos eines blauschopfes glaubt, die scheißgrünen machen irgendwas mit klima und umwelt! Das ist nur die reklame. Und die ist halt wie jede andere reklame nix als lüge, lüge und nochmal lüge. Die wirklich betriebene p’litik sieht ganz anders aus. (Ältere menschen mögen sich an die rotzgrüne koalizjon unter Gerhard „deutsche Trump-ausgabe“ Schröder und Joschka „krieg ist geil“ Fischer erinnern, die BRD und SPD auf ramschniwoh runtergestuft haben, jüngere menschen können ja mal ältere menschen fragen, so sich diese älteren menschen noch nicht umgebracht haben.) Und wie klimaneutral so ein heuchler und parlament-arier der scheißgrünen dann durch sein madenhaftes leben fliegt, wenn er erstmal posten und pfründe hat, hat Don Alphonso mal heiter aus den öffentlich-prahlerischen instagram-pohstings so eines nach scheiße stinkenden scheißgrünen rekonstruiert [der link geht leider zum zwitscherchen].

Französische hilfspolizisten des tages

Videos von den Gelbwesten-Protesten in Frankreich zeigen, dass sich in den Reihen der Polizei auch zahlreiche Kämpfer ohne Hoheitsabzeichen aufhalten. In einem Video ist ein solcher Kämpfer zu sehen, der deutlich sichtbar einen Handwerkerhammer als Schlagwaffe mit sich führt und sich in den Reihen der Macron-Kräfte aufhält. Die Polizisten, die mit ihm kämpfen, haben offensichtlich kein Problem mit dem Hammer

Statt dass sich die regierung einfach ein anderes volk wählt…

P’litischer kindesmissbrauch des tages

Hala (@hala_syri@twitter.com mit #EyesOnIdlib)

Mit von der Partie ist bei dieser Kampagne übrigens auch Shajul Islam. Der Mann war schon bei der Fälschung des Chan-Scheichun-Giftgasangriffs beteiligt, wo er allerdings unfreiwillig zur Enttarnung der ganzen Sache beitrug, weil er während einer angeblichen chaotischen Notsituation in seinem Hospital (die es natürlich nie gab), fröhlich twitterte und internationalen Journalisten Liveinterviews anbot

S/M des tages

Ihr habt sicherlich mitgekriegt, dass das zwitscherchen tam-tam-tam in die hirnlose und verdonaldtrumpte welt hinein presseproklamiert hat, an den russischen staatsnachrichtenverbreiter RT keine reklameplätze mehr zu verkaufen. Das war aber nicht immer so, und RT hat mal veröffentlicht, wie dort mit einer eigens erstellten präsentazjon die reklamemöglichkeit vom zwitscherchen selbst verkauft wurde. Großes realsatire-kino an der S/M-front voller fäjhknjuhs und häjhtspietsch.

Von den vorkriegsmedien

Bei einer Umfrage im Jahre 2006 erklärten 85 Prozent der US-Soldaten im Irak, dass ihre „Hauptmission“ darin bestehe, „Saddam für seine Rolle bei den Terroranschlägen vom 11. September zu bestrafen“. Das Verrückte ist: Saddam hatte nichts mit 9/11 zu tun! Aber die Kriegspropaganda hat das in die Köpfe der Soldaten eingetrichtert, indem es immer wieder und zudem von verschiedenen Medien gesagt wurde. Tatsächlich muss man eine Lüge nur dauernd und in verschiedenen TV-Sendungen und Zeitungen wiederholen, dann wird sie oftmals geglaubt. Die Wiederholung ist das Entscheidende

Verschwörungsteorie des tages

Luftangriff auf Hilfskonvoi in Syrien ist eine Fälschung

Ich bin mir da zwar nicht so sicher, aber einen link ist mir das wert. Wer verschwörungsteorien nicht ausstehen kann (und deshalb prädestiniert dafür ist, auf die verschwörungspraxis reinzufallen), der klicke einfach nicht drauf. Dass nachrichten aus kriegsgebieten immer wieder einmal eine fälschung sind, ist jedenfalls keine neuigkeit…