Mord des tages

Angeblich haben goldsucher in brasiljen massenhaft menschen aus einem ureinwohnerstamm ermordet, der bislang noch keinen kontakt zur zivilisazjon hatte. Immerhin, so wissen diese menschen von anfang an, was von einer kapitalistischen zivilisazjon mit ihrer kultivierung der gier zu halten ist.

Advertisements

Und weiter mit vollgas ins mittelalter 2.0

„Amen!“ rief einer der neuen Minister verzückt, als Temer die Regierung während ihrer Amtseinführung zu mehr Religiosität aufrief […] Zu den neuen Gesichtern zählen ein evangelikaler Prediger, der die Evolutionstheorie verteufelt und nun das Industrieministerium leitet

*grusel!* 😦

Und Fefe hat auch einen kürzstkommentar

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat einen dschobb bei der sonst unentwegt fußballschreienden bildzeitung angenommen, und da hat er zur überraschung der ganzen welt rausgekriegt, dass es bei der größten kommerzjellen sportveranstaltung der welt, der fußball-geldmeisterschaft, so richtig große korrupzjon gibt. [Link geht nicht zu springers propaganda- und lügenpresse, sondern zu einem jornalistischen abgebot, das springers propaganda- und lügenpresse für eine kwelle hält]

Und morgen im gleichen blatt: ob in katar, ob im russenland, fußball, schland, schland, schland!