Einzeltäter des tages

Ein Mann hat in der Silvesternacht im Ruhrgebiet gleich mehrmals mit dem Auto Fußgänger angefahren. In Bottrop wurden vier Menschen verletzt – einer von ihnen schwer. Die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus

[Archivversjon]

Keine sorge! Bitte gehen sie weiter! Ist sicher nur ein verwirrter, „psychisch kranker“ einzeltäter, der eine kontextlose, völlig unverständliche gewalttat aus irgendeinem abstrakten hassmotiv begangen hat! Kommen sie, weitergehen, der jornalist hat es auch so gesagt! Dass es kein terrorist ist, sieht man ja schon daran, dass er kein moslem ist… denn was in den BRD-nachrichtensendungen und in der BRD-scheißpresse los ist, wenn mal ein syrer oder perser oder afgane mordlaufend durch die mengen metzelt, kann sich wohl jeder vorstellen. Da spricht dann sogar der innenminister in der glotze. Wenn nicht gar die kanzlerin.

Ich bin ja mal gespannt, ob die bräunlichen BRD-parteien CDU, CSU und AFD sich offizjell klar von dieser mörderischen tat distanzieren, wie sie es immer wieder medienwirksam und stammtischaktiv von muslimen einfordern, wenn irgendein moslem ein paar leute ermordet hat.

ZDF des tages

Was macht das ZDF, wenn es dabei erwischt wurde, dass es in einer seiner hirnfickenden scheißprodukzjonen auf dem hintergrund der tausend jahre zwischen 1933 und 1945 ein bisschen… ähm… holocaust-klitterung betrieben hat und dafür von einem unmittelbar mitmissachteten menschen aus polen erfolgreich zur zahlung von schmerzensgeld verklagt wurde? Richtig:

Das ZDF kündigte indes an, nach Durchsicht der Urteilsbegründung in die Berufung zu gehen. Das Gericht habe der Freiheit der Kunst nicht ausreichend Beachtung geschenkt, so der Sender

[Archivversjon]

Ich werde hakenkreuze, judenwitze und vergasungsverneinung demnächst einfach als kunst ausgeben! Das ZDF hats mir ja vorgemacht… :mrgreen:

Datenschleuder des tages

Wo kriegen die mordnazis in der BRD eigentlich ihr datenmaterjal her? Stellt sich raus: sie kriegen es direkt aus polizeibeständen. Und dann gibts halt solche „netten“ briefe von braunen deutschlanderweckern und abendlandsern:

Verpiss dich lieber, solange du hier noch lebend rauskommst, du Schwein! Als Vergeltung schlachten wir deine Tochter

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben daran, dass eure daten bei staatlichen stellen sicherer als irgendwo in der wirtschaft sind! Könnt ja die polizei nach DSGVO verklagen, wenn es mal zu solchen datenlecks kommt! Ach, geht nicht, sind meldedaten? Na, dann habt ihr eben pech gehabt. Da kann man nix machen.

Flughafensicherheit des tages

Seit ich ein anti-Nazi-Buch veröffentlicht habe, werde ich jetzt neuerdings jedes Mal bei der Flughafensecurity raus gezogen und extra durchsucht. Heute habe ich mal nachgefragt. Antwort: „Das ist bei Ihnen eine Systemvorgabe. Hatten Sie kürzlich Ärger mit der Polizei?“

@erik_fluegge@twitter.com [der link führt zum zwitscherchen]

Polizei des tages

Ich glaube, so langsam kann man saxen abschreiben.

Eklat vor dem Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland: Zwei Beamte des sächsischen Spezialeinsatzkommandos (SEK) haben vor ihrem Einsatz in Berlin rund um den Staatsbesuch den Namen des NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt als Decknamen verwendet

Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung.

Wirtschaftsverband des tages

Wisst ihr, was für die industrie- und handelskammer das größte problem daran ist, wenn es ein paar neonazis und fremdenfeindliche stammtisch-blutsäuferspießer in neufünfland gibt? Etwa, dass es bitter ist? Dass es zu gewalt und beschimpfungen gegen menschen kommt, weil sie nicht wie arier aussehen? Mitnichten: dass unternehmen abstand davon nehmen könnten, in der BRD zu investieren, das ist das größte problem daran. [Archivversjon der tagesschau-meldung]

Diese industrie- und handelskammer wäre aber auch in den tausend jahren zwischen 1933 und 1945 sehr entschieden gewesen… gegen alles, was das geschäft trübt.

AFD-parteizeitung des tages

Natürlich macht das Angst

So etwas wie das scheißpack von der bildzeitung: das sind die widerwärtigen schreibtischtäter, denen das leistungsschutzrecht geschenkt wurde und für die das internetz erwürgt wird.

Dafür ein dicker dank an den antidemokratischen block (CDU, SPD, CSU, FDP, grüne)! Aber nur von solchen berichterstattern vom lodernden feuer, die noch mit dem benzinkanister in der hand winken… 😦

Polizeistaat des tages

Mutmaßlicher kurdischer terrorist (er hat im fratzenbuch einen artikel des bayerischen rundfunks geteilt) hat diesen musikstudenten nicht gereicht, es musste auch noch hitlerfänn und neonazi sein (er hat im fratzenbuch einen artikel des postilljons geteilt):

Vergangene Woche durfte der 27-Jährige seine 45 Seiten dicke Ermittlungsakte einsehen. „Ich dachte, es kann eigentlich nicht absurder kommen“, sagt der junge Mann, der derzeit an der Musikhochschule seinen Master macht. „Und dann das!“ Ein Ermittlungsverfahren wegen einer angeblich rechts motivierten Straftat. König, der nach eigenen Angaben zuvor nie mit der Polizei zu tun hatte, vermutet, die Beamten möglicherweise provoziert zu haben, weil er im Februar die Ermittlungen wegen der YPG-Fahne öffentlich gemacht hatte. Jetzt suche man offenbar etwas, um ihm Ärger machen zu können

Sage also keiner, dass die BRD-polizei nicht gegen hitlerfänns und neonazis ermittelt! Jetzt müsste sie nur noch dort damit anfangen, wo die richtigen gewaltbereiten hitlerfänns und neonazis sind…

Sicherheitsdienst des tages

Wen ziehen wir denn mal ein schönes schwarzes hemd und eine prügeluniform an und drücken ihn schlagstock und taschenlampe in die hand, damit er flüchtlingsheime bewacht? Ach, nehmen wir einen prügelfreudigen typen mit (mittlerweile im video dokumentierter) neonazi-nähe.

Der ist jetzt seinen job los. Aber vorher ist der bei „securitas“ wohl niemanden aufgefallen…

Hans-Georg Maaßen des tages

Die Zeitung „Die Welt“ schreibt, Maaßen habe die Echtheit eines Videos über die Vorfälle öffentlich in Frage gestellt, bevor sich Fachleute seiner Behörde mit dieser Frage beschäftigt hätten. Erkenntnisse zu dem Film wurden demnach erst zusammengestellt, nachdem Maaßen sich in der „Bild“-Zeitung geäußert hatte

Aha, der herr verfassungsschutzobermotz hat sich seine „erkenntnisse“ aus dem arsch gezogen. So einfach geht das? Wozu braucht man dann noch diesen teuren, braunen, mörderischen verfassungsschutz, der die ganze szene mit V-mann-judasgeldzahlungen mit geld vollpumpt?

Archivversjon der DLF-meldung gegen das von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch zu geltendem recht gemachte bücherverbrennungsgesetz, das eine löschung von gebührenfinanzierten inhalten erzwingt.