Justizwünsche in der real existierenden dystopie der BRD

Potenzielle Täter […] bestraft werden können

Jeder ist ein möglicher täter für irgendwas! Ab in den knast!

(Ich habe den ganzen artikel gelesen. Aber die juristische verrohung in der sprache sollte niemanden entgehen, und bislang diente der angebliche „schutz von kindern“ nur der schaffung irgendwelcher menschenrechtsfreien räume oder dem vorantreiben von zensurideen. Die damit verbundene, unausgesprochene idee, in zukunft massenhaft ermittler einzusetzen, die sich als knastangler im internetz betätigen, als kinder ausgeben, um leute einzufangen, die gern auch mit etwas psychischen druck zu knastwürdigen tschätts gebracht werden, damit die statistik der ermittler auch ja gut genug aussieht, ist jedenfalls widerlich. Eine regierung, die kinder vor sexuellem missbrauch schützen will, erkennt man sicher daran, dass sie die organisierte kinderfickerbande der hl. röm.-kath. kirche verbietet oder wenigstens ihre straftaten entschieden verfolgen lässt, statt mit diesem kinderseelenfressenden scheißpack auch noch als geldeintreiber zu kooperieren. Und hier brauchte man keine lockvogel-metoden, sondern nur ganz normale ermittlungsarbeit…)

Reichshauptslum des tages

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus
Gravierende Baumängel – Bundestagsneubau droht Abriss

Archivversjon

[…] In dem – mit 1745 Büros – größten Gebäude des Bundestagkomplexes, dem Jakob-Kaiser-Haus, wurden bei Regen immer die Eimer rausgeholt – weil es durch das Dach regnete […] dringt Wasser ein – allerdings durch Risse in der Bodenplatte […] Abriss des Gebäudes nicht vollständig ausgeschlossen

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim steuernzahlen! Wenn die da noch mehr beim bau gepfuscht haben, sollte man die ganze scheiß bundesverwaltung vielleicht doch lieber wieder nach bonn umziehen, denn da stehen wenigstens ebenfalls frisch gebaute gebäude, in die es nicht reinsuppt, wenns mal nass wird. :mrgreen:

SPD des tages

Auch der Handel mit Daten müsse von einer Digitalsteuer ausgenommen werden. Deutschland fürchtet einen Schaden für seine Autoindustrie, hieß es vor dem Treffen hinter vorgehaltener Hand von Diplomaten. Denn die vernetzten Autos der Zukunft sollen der Industrie Informationen liefern, die man auch zu Geld machen will. Statt einer Digitalsteuer plädiert Scholz nun für eine vage „globale Lösung“, die der Wirtschaft nicht schade

Immerhin hat sich damit die frage abschließend geklärt, was mit den ganzen überwachungsdaten geschehen soll, die von den ganzen „smarten“ autos geliefert und zum hersteller zurückgefunkt werden. In diesem sinne wünsche ich den menschen noch viel spaß, enteignung und orwellness beim autofahren.

Kinderfickersektenabspaltungssekte des tages

Die Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat von der evangelischen Kirche eine umfassende und unabhängige Aufarbeitung sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen gefordert. Fälle von Missbrauch in einzelnen Institutionen in ihrer Trägerschaft und durch ihre Amtsträger ließen auf strukturelle Ursachen in der Kirche schließen, sagte die Kommissionsvorsitzende Sabine Andresen am Mittwoch in Berlin

Von der nichtsexuellen gewalt gegen kinder in „einrichtungen“ (kindergefängnisse wäre ein trefflicheres wort) der hl. ev.-luth. scheißkirche ist da nicht einmal die rede, und diese war und ist strukturell, regelmäßig, brutal und menschenverachtend und wird in kooperation mit behörden der bundesrepublik deutschland (so genannte jugendämter) ausgeführt. Zur hölle mit den blutsaufenden und kinderkwälenden kristen!

Oft hätten die Betroffenen erlebt, dass Zuständige nicht ernsthaft an umfassender Aufklärung interessiert waren

[Archivversjon]

Und nein, nicht die „aufarbeitung“ schwerer, systematischer und von oben herab organisierter verbrechen durch die verbrecher ist eine angemessener reakzjon, sondern die ganz normale strafverfolgung und die völlige zerschlagung krimineller vereinigungen. Aber nein, das ist bei den mit der scheiß-BRD öbszön verschränkten scheiß BRD-kwasistaatskirchen natürlich nicht möglich, scheißegal, ob die kinder gefickt oder gefoltert werden, und außerdem sind die knäste gerade voll mit schwarzfahrern, hartz-IV-brötchendieben und haschischrauchern… 😦

Jodeldiplom des tages

Es gibt auch wertvolle kompetenzpunkte… 😆

(Nein, das wird nur geldverbrennung. Ich meine: nur geldverbrennung und nur geldverbrennung. Bis zu drei milljarden øre dafür ausgeben, bereits bestehende angebote auf einer webseit zu bündeln, bündelt vor allem bereits bestehende angebote auf einer webseit. Da ist noch nicht einmal die rede davon, dass man die guten vorlesungsreihen der universitäten und fachhochschulen mal frei zugänglich macht, vielleicht sogar mit web-tutorien und digitalisierter literatur. Da ist nur vom ausgeben des dummen steuergeldes die rede. Und das, was man davon lernen kann, habe ich schon beim berliner fluchhafen, bei der elektronischen gesundheitskarte, der totgeburt DE-mäjhl und vergleichbar bananigen BRD-leuchtturmprojekten gelernt. Nur, dass es diesmal „was mit neuland“ ist, so dass jede menge überwachung, DRM-kacke und anwendergängelung eingebaut werden. Der heise-artikel ist übrigens eine gewinngarantie fürs bullschitt-bingo der bildungsp’litik.)

Endlich! Endlich! Endlich werden die schulen gemacht!

In der BRD gibt es rd. 33.000 schulen. Da ist es doch ein toller und gradezu gigantischer riesenerfolg der SPD-scheißp’litik, wenn diesen schulen von der bummsregierung jetzt eine zeitlang (vermutlich bis nach dem ende der näxsten wahl) jeweils rd. 1.500 øre jährlich zugesteckt werden, die sie für den ausbau verwenden sollen. Nein, nicht für die stinkenden, kaputten klos und nicht für die dächer, durch die der regen suppt und auch nicht für die wände, die ein biotop für schimmelpilze sind, sondern für den ausbau der schulischen digitalstruktur und für die lehrerfortbildung.

Ich kann hier nur nochmal appellieren: Die Bundesrepublik darf sich bei der Digitalisierung der Schulen nicht abhängen lassen – und dazu leistet der Digitalpakt einen Beitrag

Hurra! Hurra! Hurra! Jetzt wird schule digital, vorangetrieben von BRD-scheißkultusp’litikern, die vermutlich nicht einmal unfallfrei erklären könnten, was das von ihnen dauernd im munde geführte wort „digital“ bedeutet. Vermutlich wissen sie auch nicht, was ein kompjuter und ein monitor kostet, weil sie dieses zeug ja schon immer in ihren büros stehen hatten. Und die schulgebäude verschimmeln weiter vor sich hin! So gehts in die zi-za-zukunft! Hurra! Hurra! Hurra!

BRD des tages

Vielleicht sollte man die wahlen in der bananigen BRD doch lieber von beobachtern der vereinten nazjonen beobachten lassen [archivversjon].

Eine Fehlerquelle könnte die bei dieser Wahl zum ersten Mal eingesetzte zentrale Software Wahlweb Hessen gewesen sein, die die Ergebnisse aus den Stimmbezirken direkt an den Landeswahlleiter in Wiesbaden überträgt

Aha, die bei wahlen verwendete softwäjhr denkt sich möglicherweise irgendwelche zahlen einfach aus. Aber hauptsache, die pösen pösen russen häcken unsere wahlen nicht! 😀

Inzwischen gibts digitale signaturen, DE-mäjhl, das beA…

Der Verband reichte seine Klage nach eigenen Angaben noch in der Nacht per Fax beim Oberlandesgericht Braunschweig ein. Die Übertragung des mehr als 240 Seiten starken Dokuments schlug mehrmals fehl, gelang dann aber gegen 2 Uhr – und dauerte fast 40 Minuten

😦

Im grunde handelt es sich hier um berichte von den zuständen in einem dritte-welt-land. Aber man kann schon faxen. Immerhin muss für die kommunikazjon mit der BRD-justiz kein pergament mehr gewonnen werden, das von einem schreiber handschriftlich mit text befüllt und von einem laufboten zum gericht getragen wird.

Hej, und es ist BRD hier. Da ist es die hauptsache, dass die VW-betrugssoftwäjhr läuft. Andere dinge haben keine priorität.

CDU-verkehrsp’litik des tages

Frage: sollte man grünfasen an fußgängerwegen vielleicht ein bisschen länger machen, damit auch langsame menschen (zum beispiel ältere menschen) bekwem bei grün über die straße kommen?

Die antwort auf diese frage in der bananigen autorepublik gibt Andreas Franz Scheuer, CSU, gegenwärtig amtierender verkehrsminister und offenbarer menschenfeind:

Für ältere Fußgänger/innen werden Maßnahmen angeraten, die vor allem die physischen Voraussetzungen für sicheres Queren trainieren bzw. aufrecht erhalten und zudem die Einschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit verbessern

Das beste daran: das rentenproblem wird gleich mitgelöst. Und nichts hält den autoverkehr auf. Eine zukunftsweisende lösung aus der menschenverachtenden BRD!

Hinweis via @benediktg5@twitter.com

Nicht, dass jemand vergisst, was für ein arschloch das ist

Arbeitsmarkt
Friedrich Merz hält 132 Euro Hartz IV für genug

Der wäre auch in der AFD was geworden.

Nur für den unwahrscheinlichen fall, dass demnächst jemand beim springer-verlach zuckungen im löschfinger bekommt, um den möglichen Merkel-nachfolger besser dastehen zu lassen gibt es auch eine archivversjon der rd. zehn jahre alten meldung. Möge niemals vergessen werden, was für ein stinkendes arschloch das ist!

Kinderfickersekte und staatskirchliche BRD des tages

In ihrem Schreiben zeigen sich die Strafrechtsprofessoren Holm Putzke, Rolf Dietrich Herzberg, Eric Hilgendorf, Reinhard Merkel, Ulfrid Neumann und Dieter Rössner überrascht darüber, „wie zurückhaltend Staat und Öffentlichkeit (bislang) mit dem alarmierenden Anfangsverdacht schwerer Verbrechen umgehen.“

Wir hätten da eine lösung, aber leider kein passendes problem…

Fiepser von @BMG_bund vom 29. oktober 2018, 14:46 uhr: 'Wir suchen Ihr Konzept für die #Blockchain im deutschen Gesundheitswesen. Nehmen Sie an unserem Ideenwettbewerb teil und gewinnen Sie ein Preisgeld von bis zu 15.000 Euro für Ihre Idee. Infos unter: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/blockchain'

…deshalb seien sie doch bitte mal so nett und schreiben für fuffzehntausend øre ein bullschitt-päjper darüber, welches problem man mit unserer lösung lösen könnte.

Mein vorschlag an das gesundheitsministerjum der bananigen republik täuschland wäre ja: nur drei monate lang mal einen menschen mit kompetenz, wissen und erfahrung zu bezahlen, statt immer nur dummdreist labernde p’litische günstlinge in hochdotierte bummsverwaltungsdschobbs zu schummeln, die dann eine bescheuerte scheißidee nach der anderen ausbrüten.

via Fefe

Kurz verlinkt

So sah die Welt aus, als Deutschland anfing, den Flughafen Berlin Brandenburg zu bauen
2006 – Wie ein anderes Universum 😱

Wie die welt wohl aussehen wird, wenn der fluchhafen berlin endlich als flughafen benutzt werden kann? Vermutlich wird es das einzige bauwerk sein, dessen bau 2006 begonnen wurde und das 1984 fertiggestellt wurde.

„Grundrecht auf demonstrazjon“ des tages

Demo gegen Polizeigesetz:
Anmelder soll 500 Euro Reinigungskosten zahlen

[…] Dzienus, der sich auch bei der Grünen Jugend engagiert, kann den Kostenbescheid der Stadt Hannover, der von der Polizei an ihn weitergeleitet wurde, nicht nachvollziehen. Der Platz der Göttinger Sieben, auf dem die Abschlusskundgebung stattgefunden hat, sei am Ende der Demonstration in Ordnung gewesen. „Wir waren die ganze Zeit auch in Kontakt mit der Polizei, keiner hat etwas über zu viel Müll gesagt“, sagt der Student […]

Das ist doch schön, dass man eine rechnung von der polizei kriegt, wenn man gegen ein polizeistaatsgesetz demonstriert. Da weiß man auch gleich, was die so vorgehenden polizeibeamten von diesem grunzgesetz halten.