Endlich kann man in der BRD wenigstens mit etwas würde sterben!

Das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe ist verfassungswidrig. Das Bundesverfassungsgericht erklärte am Mittwoch die im Strafrechtrechtsparagrafen 217 festgeschriebene Regelung für nichtig, mit der die „geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung“ unter Strafe gestellt worden war. Damit waren die Verfassungsbeschwerden von schwer kranken Menschen, Ärzten und Sterbehilfevereinen erfolgreich

Natürlich hilft das nicht mehr den paar hunderttausend menschen, die in völliger aussichtslosigkeit teilweise jahrelang unter höllischen schmerzen verreckt sind, damit die BRD-gesundheitsindustrie ihre krankenhauslager-geschäftchen mit dem geld von zwangsversicherten menschen machen konnte.

Für mich spiegelt das verbot eines frei gewählten, menschenwürdigen todes ja nur recht deutlich zurück, dass den menschen auch kein freies, menschenwürdiges leben gegeben werden soll.

Was in der BRD so polizist wird und nicht weiter auffällt

2018 seien auf dem Privatbalkon des Mannes Reichskriegsflaggen aufgefallen

Na gut, der typ ist schon aufgefallen, und es gab auch hinweise, aber:

Allerdings seien in seiner Behörde beim Umgang mit den Hinweisen auf die Gesinnung des Verwaltungsmitarbeiters Fehler unterlaufen

Tja, kannste nix machen. Fehler passieren halt.

Drogengebrauch des tages

Fast zwei Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland schlucken regelmäßig leistungssteigernde oder stimmungsaufhellende Medikamente. Hochgerechnet sind das rund 700.000 Menschen. Und besonders häufig greifen ältere Beschäftigte über 60 zu solchen Mitteln

Die paar milljonen menschen, die jeden morgen erstmal ein paar tassen kaffee in sich reinschütten müssen, um sich noch besser an die rytmen einer unmenschlichen maschinerie anzupassen, sind da noch gar nicht mitgerechnet.

Tja, wenn man auch kein pervitin mehr beim apoteker kriegt…

Meine volle unterstützung!

Das ist mal eine sehr berechtigte und reflektierte forderung:

Weg mit dem konfessionellen Religionsunterricht!

„Wir fordern ein Fach für alle Schülerinnen und Schüler, das Religionen und ihre Geschichte und Überzeugungen, aber auch Religionskritik, Werte und Atheismus behandelt“, sagt die LSV-Bundesdelegierte Lucia Wagner. Die LSV wünsche einen unvoreingenommenen Blick auf Religionen: Unterrichten sollten Lehrer mit nicht-theologischem Studium, die ihre persönlichen Überzeugungen außen vor lassen und nicht von Religionsgemeinschaften ausgesucht werden. Religionsvertreter könnten als Gäste ihren Glauben im Unterricht vorstellen, schlägt Wagner vor

Was für eine vernünftige, ausgewogene forderung! 👍

Aber das wird im staat des hitlerschen reichskonkordats niemals passieren. Religjon ist viel zu praktisch, wenn es um moralische feigenblätter, gewaltsame durchsetzung offenbarer unvernunft, „ehrenamtliche“ lohndrückerei und rechtsfreie räume geht, deshalb wird sie weiterhin vom staat gepäppelt und deshalb wird weiterhin jedes kind in der BRD zwangsschulisch indoktriniert. Das wird erst aufhören, wenn nahezu niemand mehr in diesen stinkenden, gottlosen, auschwitzverliebten judas-iskariot-scheißkirchen des kristentums drin ist.

Ach!

Spätestens seit der neoliberalen Agenda von Rot-Grün, aber eigentlich schon seit 1989/90, widersprechen die reale Politik und das von ihr geprägte Wirtschaftssystem in Deutschland der politischen Erzählung von diesem Land. Eine Politik, die auf Ich-AGs setzt, den Mobilisierungsdruck erhöht und von ökonomischen Interessen diktierte Flexibilität von Menschen verlangt, verschleiert die sozialen Kosten und die individuellen Opfer mit der mythischen Erzählung eines zusammenwachsenden Landes

Ach! Ich hätte ja nicht geglaubt, dass das offensichtliche einem scheißpresseschreiber noch einmal auffallen könnte, aber so nach zwanzig jahren ist es doch mal passiert.

Und gestern, heute, morgen und in ewigkeit in der gleichen scheißzeitung, die solche kommentare druckt: die agenturzentral gesteuerte flut von höchst einseitig ausgewählten und sprachbestupsend formulierten meldungen, übernommenen lügen der springerpresse und offener propaganda direkt aus den stinkenden NITF-kanälen von DPA, AFP und konsorten, ergänzt um ohne kwellenangabe übernommene PResseerklärungen und gegen pinkepinke platzierte schleichwerbung im redakzjonellen teil. Und natürlich reklame, reklame und reklame, der eigentliche zweck der scheißpresse. Immer schön den adblocker und den skriptblocker ausschalten, sonst seht ihr nur einen davorgestellten layer!

Aber vielleicht merken diese analjornalisten ja in den näxsten zwanzig jahren noch, dass sie selbst teil des problems sind. Und zwar gern und freiwillig.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Kristentum des tages

Das Öl, das Gebrechen heilen und böse Zauber bannen sollte, war am Eingang des Geländes ausgegossen worden. Die Menschen drangen vor, um über das Öl zu laufen, was dem Pastor zufolge zur Heilung ihrer Krankheiten führen sollte. Ein Augenzeuge berichtete der Nachrichtenagentur AFP von „schrecklichen Szenen“. Auf Menschen sei „gnadenlos getrampelt“ worden. „Als hätte der Prediger Bündel von Dollarnoten hingeworfen“, sagte der Augenzeuge laut AFP

Nach diesem kleinen fehlschlag mit ein paar totgetrampelten schäfchen hat der prediger, der sich übrigens von seinen schäfchen „apostel“ nennen lässt, erstmal versucht, sich schnell zu verdrücken.

Cyber-räuberpistole des tages

Das Mobiltelefon von Amazon-Gründer Jeff Bezos wurde Mitte 2018 gehackt […] Unbekannt war jedoch bislang, wer das Telefon des reichsten Mannes der Welt gehackt haben könnte. Der Guardian berichtet jetzt, dass es der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman persönlich gewesen sein soll, der die Nachricht schickte, die Bezos‘ Telefon mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ kompromittierte

Wenn nicht der guardian die kwelle wäre, würde ich bullschitt rufen. Und selbst im guardian hat diese geschichte noch einen erheblichen bullschitt-verdacht, weil es nun einmal schwierig ist, so etwas im nachhinein festzustellen und weil ein geborener milljardär einen anderen milljardär wohl kein auge auspicken wird — jedenfalls nicht ohne grund. Und die nummer mit „schadkohd in einem video, das über wanzäpp zugestellt wird“ müffelt auch ein bisschen. Das wäre ein finanzjell sehr aufwändiger häck gewesen, für den man einen teuren zeroday-exploit verbrannt hätte. Und das alles nur, um ein paar daten von einem händi mitzunehmen? Aus eher diffusen gründen? Komm, guardian, das ist doch eine räuberpistole! Das glaubst du doch selbst nicht!

Aber sollte es sich als zutreffend erweisen, sieht man jetzt, was rauskommt, wenn man staaten wie saudi-arabien waffen (auch für den angriff auf kompjuter) verkauft: die werden eingesetzt. Ohne große zurückhaltung. Auch mal gegenüber einem einzelnen kritiker an diesem mittelalterlichen staat, in dem die henker so viel zu tun haben.

Kinderfickersekte des tages

Anderthalb Jahre nach der Missbrauchsstudie der katholischen Kirche bleiben strafrechtliche Konsequenzen aus

Das war doch der zweck der ganzen veranstaltung: weiterhin die täter zu schützen. Oder hat jemand etwas anderes geglaubt? Wenn man strafverfolgung will, lässt man die mafia mit ihren wohlorganisierten kinderfickerringen nicht selbst „aufklären“, sondern geht deren verbrechen wie jedes andere verbrechen an. Aber so lange hier parteien mit einem scheiß-C im parteinamen regieren, so lange werden die röm.-kath. und ev.-luth. kirchenverbrecher weiterhin im rechtsfreien raum machen dürfen, wozu immer sie ihre lust treibt, ohne eine strafe befürchten zu müssen.

Wer seine kinder lieb hat, hält sie mit allen vertretbaren mitteln von den kristlichen scheißkirchen fern! Und wer auch nur eine spur von anstand und ehre in sich spürt, tritt aus diesen selbstsüchtigen verbrechervereinen aus. Kleiner hinweis von mir: Jesus war da auch nicht drin. Und was der zu den kalten, gewaltgeilen, herzenfressenden machenschaften gesagt hätte, kann ich mir ausgesprochen lebhaft vorstellen. 😇

Was hat uns allen denn noch so richtig gefehlt?

Richtig: künstliche intelligenz, die von den großmotzen der hl. röm.-kath. kinderfickersekte als etisch korrekt abgesegnet wurde, die hat uns noch ganz dringend gefehlt. Hoffentlich gibts da dann als siegel ein heiligenbildchen drauf! 😇

(Nein, ich habe nix gegen etik-erwägungen bei kompjutertechnik. Aber nicht von dieser herzenfressenden scheißmafia vorangetrieben! Von deren „etik“ hat die welt wahrlich mehr als genug gehabt.)

Endlich! Donald Trump kann seine mauer bauen!

Ihr neuartiger Baustoff besteht aus Sand und Gelatine, die durch die Arbeit von Bakterien in eine feste Masse verwandelt werden. Das Ergebnis ist ähnlich stabil wie gängiger Mörtel aus Zement. Das eigentlich Spannende aber: Steine aus diesem Material können sich quasi selbständig vervielfältigen – und dank der in ihnen lebenden Bakterien sogar mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestattet werden

Und wer weiß schon: vielleicht kann der US-präsident demnächst durch einen selbstreplizierenden ziegelstein ersetzt werden. Der intellektuelle anspruch scheint ja nicht besonders hoch zu sein…

Und voll klimafreundlich ist der neue beton auch noch, es sind ja nur zyanobakterjen. :mrgreen:

Fastet mal schön

Die hl. röm.-kath. kinderfickersekte und die nach scheiße stinkende ev.-luth. ausbeuter- und prügelsekte haben sich mit beiden beinen fest in die wölkchen gestellt und ihre schäfchen aufgefordert, in der fastenzeit vom 4. märz bis zum 4. april auf ihr auto zu verzichten. Als nichtkrist kann ich mich dieser aufforderung nur anschließen — insbesondere bei den ganzen berufspendlern, die ohne auto kaum noch zu ihrer arbeitsstelle kommen können. Einfach mal einen monat lang streiken! Und wenn man auch bei völigem gehaltsverlust etwas beißen will oder ein dach über seinem kopf haben möchte, kann man sich ja vertrauensvoll mit einem gebet an diesen dreifach gleichgültigen g’tt wenden, von den die kristen immer faseln. 🙃

BRD-kinderschutz des tages

Helmut Kentler, Psychologe und Sozialpädagoge, hatte Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen jahrzehntelang zu pädophilen Männern in Pflege gegeben. Kentler begründete dieses irrwitzige Projekt damit, dass die Jugendlichen unter dem Einfluss der Männer sozial gefestigt würden […] Verklagt werden soll das Land Berlin, genau gesagt die Senatsbildungsverwaltung. Strafrechtlich ist der Fall klar, da sind alle Taten verjährt, ein Teil der beschuldigten Personen ist bereits gestorben

Aber hauptsache, die kinder werden vor kompjuterspielen und diesem pösen internetz geschützt! Zu irgendwelchen kinderfickern kann man sie dann mit staatsgewalt überantworten… mit tollen begründungen durch ein arschloch von psychologen und sozjalpädagogen. Meine fresse, wie widerlich!

Neues aus der astronomie

Mit einem bisschen glück werden wir noch eine mit bloßem auge sichtbare supernova sehen. Leider ist beteigeuze immer noch ein bisschen zu weit weg, als dass wir dazu einen zünftigen weltuntergang hätten, und die rotazjonsaxe steht so, dass wir keinen ordentlichen gammablitz verbritzelt kriegen. Aber der anblick wäre trotzdem recht beeindruckend.

Aber trotzdem nicht zu früh freuen: Es ist unmöglich, auch nur abzuschätzen, wie lange es noch dauert — zumindest für unsere am menschenalltag gemachten zeitskalen. Die gegenwärtige entwicklung überlagert sich mit den eh schon komplexen zyklen des roten überriesen aus dem sternbild orion:

Betelgeuse undergoes complicated quasi-periodic brightness variations with a dominant period of ~420 +/-15 days. But also Betelgeuse has longer-term (5 – 6 years) and shorter term (100 – 180 days) smaller brightness changes. Currently this is the faintest the star has been during our 25+ years of continuous monitoring and 50 years of photoelectric V-band observations. The light variations are complicated and arise from pulsations as well from the waxing and waning of large super-granules on the star’s convective surface

Astronomisch ist beteigeuze am ende. Aber so ein paar zehntausend jahre mehr oder weniger bis zum großen feuerwerk machen für unsere kurze und von uns viel zu wichtig genommene lebensspanne eben eine menge aus.

Und nun zu den drogenlegalisierungsnachrichten

Der Anbau von Cannabis zu Hause ist nicht mehr strafbar, wenn es sich um kleine Mengen für den Eigenbedarf handelt. Dies entschied das Oberste Gericht in Rom kurz vor Weihnachten […] Die italienische Tageszeitung La Stampa kommentierte, mit dem Urteil sei eine „italienische Anomalie“ überwunden

Was man in der türkei nicht mehr lesen kann…

Das brightsblog ist in der türkei gesperrt, ist natürlich keine zensur, ist nur bekämpfung des terrorismus.

Kritisiert werden in besagtem Artikel die staatlich verordneten Gebete für den Sieg türkischer Truppen bei der Nord-Syrien-Aggression. Der unerschütterliche Glaube an Allah gebe den Streitkräften der Türkei die Macht gegen die terroristischen Kurden der YPG ins Feld zu ziehen

Lasst das lachen lieber im halse stecken, die türkei ist uns da nur wenige jahre voraus. Und wenn wir eine zensurinfrastruktur nach den feuchten träumen von „oh, die armen missbrauchten kinder“ Ursula von der Leyen, jetzige p’litbüroscheffin der europäischen unjon, aufgebaut hätten, dann wären zensurgesetze gegen fäjhknjuhs und häjhtspietsch noch viel schlimmer ausgeweitet worden.