In hannover wird nicht nur gemessert

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei hielt sich der 31-Jährige in der Nacht zu Donnerstag gegen 00:40 Uhr an der Vahrenwalder Straße/Ecke Büttnerstraße auf, als auf ihn plötzlich ein Schuss abgefeuert wurde. Der 31-Jährige wurde am Oberkörper getroffen und ging zu Boden. Zeugen beobachteten zwei mutmaßliche Tatverdächtige, die zu Fuß in Richtung Büttnerstraße flüchteten

Ich war da ja lange nicht mehr, aber gibt das aus dem unmittelbaren umfeld des landesamtes für verfassungsschutz etwa keine verwertbaren kameraaufnahmen? oder sind die zu geheim, als dass man sie der polizei geben könnte? Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie schnell man einen mutmaßlichen geheimdienstler kennenlernt, wenn man da nur mal ein halbes stündchen sinnlos rumlungert.