Bullschitt des tages

Achtung, heute tief fliegender bullschitt in heise-artikeln zur CES!

Das New Yorker Unternehmen Emoshape zeigt auf der CES einen Prozessor, der es elektronischen Geräten unter anderem ermöglichen soll, Mitgefühl für Menschen zu empfinden

Hervorragende idee. Ich bin dafür, diesen tschipp dann (zur not zwangsweise) in jornalisten, hartz-IV-sachbearbeiter, bürokraten, pfaffen, p’litiker, lehrer und werber einzubauen, damit die demnächst auch mitgefühl mit menschen empfinden können! Endlich könnte technik die welt zu einem menschlicheren ort machen! :mrgreen:

Silizjum ist die zukunft der menschlichen emozjon!!1!

Advertisements

Ein großer schritt wider die gewalt gegen frauen!!1!11!!!

Es war als Zeichen gegen Gewalt an Frauen gedacht: Regisseur Leo Muscato schrieb ein neues Finale für Bizets Opernklassiker “Carmen”, in dem die Protagonistin nicht ermordet wird, sondern ihren Ex-Liebhaber Don José mit einer Pistole erschießt

Na, liebe frauen mit gewalttätigen lebensabschnittsgefährten, da tuts doch gleich ein bisschen weniger weh, wenn euch die fäuste in die fresse fliegen, nicht? Ach, euer lebensabschnittsgefährte geht gar nicht in die oper, und ihr auch nicht? Na, dann sei eben solidarisch mit denen, die nicht arm, ausgeliefert und hilflos sind, wenn sie gewalt erfahren!

Ein lob den kreativen problemlösern, die so kreativ probleme lösen!

34c3-bullschitt des tages

Wir brauchen Regularien, um zu schauen, wie kriegen wir eine Nachvollziehbarkeit und eine demokratische Kontrolle von dem hin, wie Algorithmen eingesetzt werden

Markus Beckedahl, bekannt von netzpolitik punkt org, hat ideen auf dunkelbraunem CSU-niewo. So so, „demokratische kontrolle“ von algoritmen. Etwa so eine „demokratische“ kontrolle wie bei BRD-geheimdiensten? Letzlich wird eine derartige regulierung nur zur kriminalisierung von softwäjhr führen, während sich der scheißstaat ein gesetzliches monopol auf drexverfahren sichert (das von der organisierten kriminalität selbstverständlich nicht beachtet wird). Und der größte teil der menschen ist allen staatlichen und kriminellen machenschaften völlig schutzlos ausgeliefert und riskiert bei selbstverteidigungsmaßnahmen gefängnisaufenthalte. Tolle idee! Solche hammerdummen ideen kann eigentlich nur jemand aus der scheiß-CSU oder von den scheißgrünen haben…

Kompetenzgranaten

Derzeit ist es beispielsweise nicht möglich, über Gruppenrichtlinien die Datenströme zwischen dem eigenen Rechner und den Microsoft-Servern vollständig zu kontrollieren, wie das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) feststellte

So etwas klickt man sich ja auch nicht im betrübssystem zurecht, wenns drauf ankommt, sondern man blockiert es durch eine firewall¹ mit striktem whitelisting. Und zwar erst recht, wenn man angesichts der veröffentlichungen von Edward Snowden davon ausgehen muss, dass jede softwäjhr aus den USA eine spionahschewanze ist und dass die konfigurazjonsmöglichkeiten vorsätzlich irreführend sein können.

Gruppenrichtlinjen, wie lustig! Krachende kompetenzgranaten, wohin mal auch blickt!

¹Ich meine eine richtige firewall auf einem eigenen gerät, die den gesamten netzverkehr zum internetz filtert, und nicht das, was euch schlangenölverkäufer als „firewall“ verkaufen wollen.

Heute gehts los! Finsternis bricht über die erde hinein!

Zwar gibts heute leider keinen weltuntergang, aber schon eine tolle näherung daran: ab heute geht auf der gesamten erde für fünfzehn tage das licht aus… und nein, das verlinkte video ist nicht die einzige kwelle, sondern eine der kürzeren.

(Natürlich ist das bullschitt. Man muss schon eine äußerst bescheidene bildung und ein vollständiges unwissen über die verhältnisse im sonnensystem haben, um diesen kwatsch glauben zu können. Zum beispiel darf man nicht wissen und nicht einmal eine näherungsweise korrekte vorstellung haben, wie weit die planeten jupiter und venus voneinander entfernt sind. Da ist das licht schon etwas länger ausgegangen.)

Gekwirlte scheiße des tages, rundfunkgebührenfinanziert

Nachtrag: fäjhknjuhsalarm! Fuck, war der gut gemacht!

Gut festhalten, wenn euch die frühstüxpropaganda… ähm… das morgenmagazin des BRD-staatsfernsehen ARD erklärt, wie das damals alles war: mutige DDR-bürger haben am 9. november 1989 die wehrmacht zurückgedrängt!!!1!ölf!!1!11!1!!

Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, so eine rundfunkgebührenfinanzierte volxverdummende kackscheiße. Die „nazjonale volxarmee“ der DDR war die wehrmacht!!!hundertelf!!1!

Einhundertzwei prozent der befragten…

Das neueste zahlenspielchen der demoskopen bei ihren als wissenschaft verkleideten meinungsmachversuchen…

Die Zustimmungswerte für Trump sind derweil auf 38 Prozent gesunken. 64 Prozent lehnen seine Amtsführung ab, davon 42 Prozent stark

…kannste dir mal wieder gar nicht selbst ausdenken. 😆

Gruß auch an alle jornalisten auf beiden seiten des atlantiks, die so eine „kleinigkeit“ nicht bemerken und unreflektiert in ihr getexte zur optimierung der werbeplatzvermarktung übernehmen. Da kann man dann auch gleich hirnfickend hinterhertintenklexen, dass das vertrauen in die scheiß-contentindustriellen scheißmedien gestiegen ist. Wenn man doch mal allzu dick aufgetragen hat und jeder hirnträger einen gebieterischen anfall spontaner heiterkeit erleidet, kann man ja immer noch nachträglich behaupten, dass russische oder nordkoreanische häcker das ergebnis verfälscht hätten.

Ansonsten auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an die „ergebnisse“ der so genannten demoskopie!

Gaga-patent des tages

Amazon präsentiert die speerspitze der mobilitätsforschung in der schaffung geistigen eigentums und geistiger eigentümlichkeiten: ein patent auf eine drohne mit einem akkubetriebenen akku-ladegerät, um die rostbleche während der fahrt aufzuladen. Die welt ist reif! Sie will gepflückt werden!

Wer nicht kapiert, warum das eine unfassbar schwachsinnige idee ist: bevor man einige hundert kilogramm akku durch die luft gegen die gravitazjon mit einer großen, automatisierten und sicherlich mehr als nur leise brummenden drohne zum auto fliegt, könnte man genau so gut den autofahrer in die drohne setzen und den erfreulich staufreien luftraum für den gesamten verkehr nutzen. Von den unvermeidlichen verlusten beim aufladen eines akkus, der dann einen anderen akku auflädt, habe ich noch gar nicht gesprochen, ebensowenig von einer logistik, die es ermöglicht, dass mehrere hunderttausend dieser verdammt großen drohnen unterwegs sind, ladebedürftige autos auffinden und dabei niemals kollidieren sollten. Es ist deutlich sinnvoller und einfacher, oberleitungen über die straßen zu bauen und den autos stromabnehmer zu geben.

Münchener linux-ausstieg des tages

Die neue Groupware-Lösung soll geheim bleiben, um angeblich Hackern weniger Angriffsfläche zu bieten

Na, da sitzen aber spezjalexperten! Das wirds bringen! Vor allem, wenn es sich um meikrosoft ixtschäjnsch handelt, das nicht nur das einzige geeignete meikrosoft-produkt ist, sondern zudem nirgends anders im einsatz ist und deshalb nicht schon standardmäßig attackiert wird, wenns irgendwo einen angriffspunkt gibt. Wie denn auch, wenn niemand darauf kommen kann, was es ist?! :mrgreen:

Die vorstellung, dass sich die münchener stadtverwaltung einen 08/15-erpressungstrojaner mit wurmfunkzjon einfängt, finde ich aber sehr erheiternd.

Beim offenbar korrupten oberbürgerkleister Dieter Reiter von der offenbar durch und durch korrupten scheiß-SPD bedanke ich mich für den beitrag zur analyse, wo die beschissenen wahlergebnisse der scheiß-SPD herkommen. Den menschen, die unter der korrupzjon leiden, wünsche ich viel spaß im inzwischen sehr absehbaren jahr 2020, wenn windohs sieben nicht mehr von meikrosoft unterstützt werden wird — und entweder teure spezjalverträge oder ein wexel auf auf das cloud- und wanzenbetrübssystem windohs zehn fällig werden. Mit letzterem eine verwaltung zu betreiben, halte ich für verantwortungslos und kriminell.

Kennt ihr den schon?

Voraussetzung für das verständnis des folgenden unfreiwilligen witzes aus der hirnhölle des BRD-staatsfernsehens ist freilich, dass der unterschied zwischen phytoterapie und homöopatie bekannt ist:

Heilpraktiker arbeiten oft mit pflanzlichen Mitteln. Bekannt sind die sogenannten Globuli

[Dauerhaft archivierte versjon gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte „depublikazjon“ von inhalten des BRD-staatsfernsehens.]

Aber da müsst ihr jetzt ganz fest dran glauben: wenns um p’litische und wirtschaftliche temen geht, dann setzen die da auch leute dran, die sich wirklich mit den temen auskennen, über die sie berichten… :mrgreen:

Liebe „russische häcker“…

…wenn ihr wirklich in die kommende bummstagswahl eingreift, wie es unsere scheißjornalisten von der propagandafront immer wieder in ihre scheißzeitungen schreiben, dann tut mir den gefallen und macht Serdar Somuncu zum bummskanzler. Der kann auch nicht mieser als die anderen sein, aber dann schaue ich mir wenigstens die neujahrsansprachen an. :mrgreen:

Die drogenbeauftragte der bummsregierung so:

Hej eltern, zur präwentzjon von „internetzsucht“ bei euren kindern legt wenigstens während des abendessens mal eure wischofone beiseite! Ihr könnt ja stattdessen die glotze anschalten und euch dazu ne fluppe anzünden und ne kanne bier aufmachen, aber bloß keinen kompjuter anmachen und keinen dschoint rauchen… :mrgreen:

Und hej, das gefasel von der „internetzabhängigkeit“ ist zumindest sehr unseriöse propaganda. [Dauerhaft archivierte versjon des artikels gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte „depublikazjon“ von inhalten des BRD-staatsfernsehens.] Aber was interessiert sich die frau drogenbeauftragte schon für fakten, wenn sie ihre angstpropaganda macht.

Kleines bonushäppchen für genießer: wisst ihr eigentlich, wovon die werte frau Mortler, drogenbeauftragte der bummsregierung, lebte, bevor sie für das ablassen von leicht erzeugbarem retorikdampf abgeordnetenbezüge bekam?

Der 1380 erstmals urkundlich erwähnte Hopfenhof ist seit 1780 in Familienbesitz

[Dauerhaft archivierte versjon…]

Richtig! Sie lebte von der herstellung von rohstoffen für die industrielle herstellung von in der BRD legalen, vielfach todbringenden rauschmitteln. Vermutlich sieht sie deshalb so viele gefahren in diesem neulanddingens und so wenige gefahren in der deutschen volxdroge nummer eins: dem alkohol. Die ist halt voll die expertin!

Cyber cyber des tages

Jetzt wird auch bei heise onlein abgecybert, dass das hirnchen schmerzen kriegt:

Für eine Handvoll Dollar bieten Online-Shops spezielle Geräte an, die sich für perfide Angriffe auf Rechner, Smartphones und Netzwerke eignen […] in den falschen Händen werden diese Geräte jedoch zu gefährlichen Cyber-Waffen

Cyber-waffen!!ölf!1!!!1! Vielleicht sollte jemand den autor dieser miesen zeilen mal sagen, dass — wenn so etwas eine pöse und gefährliche cyber-waffe ist — auch ein handelsüblicher hammer eine pöse und gefährliche cyber-waffe ist, denn damit kann man auch ganz schön viel schaden an einer „cyberanlage“ (das wort von innimini Thomas de Maizière für einen kompjuter) anrichten, an die man rankommt. Eine andere fiese und schwere bedrohung für solche cyberanlagen sind etwa benzinkanister und feuerzeuge. Oder büroklammern, die man in lüftungsschlitze steckt. Es wird höchste zeit, dass diese hochgefährlichen cyber-massenvernichtungswaffen verboten werden!!1!!!!!!!1!

Das tintengeklexe des offenbar komplett ahnungslosen praktikanten oder gesetzlich erzwungenen kwotenidjoten wird noch besser:

Viele der Hacking-Gadgets beherrschen überraschende IT-Angriffe, vor denen kein Virenscanner schützen kann

Antivirus-schlangenöl schützt nicht vor hardwäjhrangriffen! Gut, dass das mal ein richtiger fachjornalist klargestellt hat!!1!!!1! m(

Echt jetzt, heise?! Wollt ihr mit der kompjuterbild fusjonieren? 😦

Merkt euch: immer, wenn ihr irgendwo „cyber“ lest oder hört, wird nur bullschitt gelabert.