Propaganda des tages

Habt ihr das auch in der tagesschau gehört oder in einem dieser zwischenablage-jornalismus-medien gelesen, dass dieses S/M¹ so richtig stark von der AFD beherrscht wird, so weit gehend, dass beinahe die hälfte der p’litischen pohstings einen AFD-hintergrund haben?

Das stimmte nicht. Es war matematikmissbrauch, pseudostatistik, bullschitt-wisschenschaft, bewusste irreführung der zuschauer und nichts als propaganda [archivversjon].

Und morgen erzählen sie euch wieder, dass das internetz voller fäjhknjuhs ist, die unsere ganze schöne demokratur auffressen, da muss man doch unbedingt mal chinesisch durchzensieren!

Auch weiterhin viel spaß beim zwangsweisen bezahlen der so genannten „rundfunkgebühr“, damit man euch besser intellektuell vergewaltigen kann!

¹Meine abk. für „social media“. Aus gründen.

Und nun zum wetter

Na, wisst ihr noch, wie uns vor einem monat die kwatschmeteorologen¹ im brote der contentindustrie, die nicht mal mit brauchbarer trefferkwote vorhersagen können, ob es übermorgen regnet oder ob die sonne scheint, angst machen wollten? Angst vor einem neuen dürresommer, schlimmer als das letzte jahr? Sogar die aktuelle camorra… ähm… die 20-uhr-tagesschau hat das gebracht, als wäre dieser bullschitt eine ernsthafte meldung, und etliche erwaxene und intelligenzbegabte menschen aus meinem umfeld haben das sogar geglaubt und schon leichte ängste entwickelt. Ja, wirklich. Die erleben so rd. jeden zweiten tag, dass nicht einmal die wettervorhersage für übermorgen etwas taugt, und haben das trotzdem geglaubt! Fügt sich ja auch hervorragend in ihre allgemeine erderwärmungsangst, die diese psychisch gesteuerten hirnträger leider nicht daran hindert, mit ihren drexautos rumzufahren und demnächst massenhaft nach möglichst weit weg in den urlaub zu fliegen, um dem kalten kalten mai zu entkommen… 😦

Genug erinnert, genug gerantet, jetzt mal das neueste von der deutschen dürrefront:

Wetter:
In Süddeutschland droht Hochwasser

Große Teile Südostdeutschlands erleben in den nächsten Tagen Dauerregen. Kritisch wird es vor allem an den Alpen zusammen mit der Schneeschmelze.

Immerhin: Der Regen füllt das in größeren Bodentiefen immer noch vorhandene Wasserdefizit auf und mindert so das Risiko eines weiteren Dürresommers

Da habt ihr euren alles versengenden dürresommer! Ich hoffe, die von scheißjornalisten an der reklamevermarktungsfront vorsätzlich ausgelöste ängstliche beklemmung hat euch wenigstens ein bisschen spaß gemacht! :mrgreen:

¹Ein richtiger meteorologe würde solche langfristigen vorhersagen nicht machen, weil er genau weiß, dass er sie nicht mit einer besseren trefferkwote als beim einfachen raten machen kann. Deshalb „kwatschmeteorologe“. Ich hoffe, dass sich davon nur beleidigt fühlt, wer gemeint ist. Insbesondere der in der spektrum zitierte herr Kachelmann ist bemerkenswert frei von bullschitt.

5G des tages

Wer sich schon länger fragt, wofür dieses 5G überhaupt nötig ist und wie konkrete anwendungsfälle für den höheren datendurchsatz und die bessere latenz aussehen (während man warteanimazjonen betrachtend durch das internetzmangelland BRD wandelt) — einen teil der antwort auf diese naheliegenden fragen geben die spezjalexperten aus den angehenden splitterparteien CDU, SPD und CSU:

Schwarz-Rot will 5G auf allen Äckern und Wiesen

Ich hätte es nicht besser sagen können! Natürlich wurde auch wieder an alle spieler des beliebten bullschitt-bingo gedacht, damit auch die übliche liturgie abgesungen wird, während die steuergelder feierlich verbrannt werden:

Digitalisierung und Big Data eröffnen „ganz neue Potenziale für eine nachhaltige Land- und Forstwirtschaft“ […] „umfassende Digitalisierungsstrategie“ unter dem Aufhänger „Landwirtschaft 4.0“ […] Präzisionslandwirtschaft auf allen Äckern, Wiesen sowie eine moderne multifunktionale Forstwirtschaft in den Wäldern […] die besonderen Bedürfnisse der Land- und Forstwirtschaft nach innovativen Netztechnologien […] Die Fusionen einiger globaler Akteure im Agrarbereich weisen auf die große Bedeutung von Daten für die Agrarwirtschaft der Zukunft hin […] universelle offene Datenmanagementsysteme und standardisierte Datenformate […] europaweit kompatibel […] staatlich initiierte Agrar-Masterplattform […] Angebote zum Klima- und Umweltschutz als auch Ergebnisse aus der Ressortforschung […] umfassende Technikfolgenabschätzung durchzuführen, die die langfristigen Auswirkungen der neuen Technologien auf Menschen, Lebensmittel, Tiere, Umwelt und damit die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft analysiert

Die ersten langfristigen folgen der technik auf die gehirne von komplett ahnungslosen p’litikern bekommt man mit, wenn man durch so einen textgewordenen bullschitt watet und zusieht, dass wenigstens das köpfchen über der oberfläche bleibt.

Sicherheit mit gütesiegel des tages

Eigentlich soll das Best-of-the-Web-Siegel die Sicherheit von Webseiten zertifizieren, stattdessen wurden über ein gehacktes Script Keylogger eingebunden

Übrigens, golem hat noch mehr als diesen von Fefe zitierten zwangsreflex für den lachmuskel:

Auch ein Siegel des TÜV soll sichere Onlineshops garantieren, allerdings konnte Golem.de mit geringem Aufwand auf mehreren Seiten mit Safer-Shopping-Siegel – und auf der TÜV-Webseite selbst – sehr banale Sicherheitslücken entdecken. Immerhin verteilt das TÜV-Siegel nicht selbst Schadsoftware

Noch nicht! :mrgreen:

Webseits, die ihr geld lieber für reklame-bullschittsiegel als für richtige sicherheit ausgeben, würde ich ja generell nur mit der kneifzange anfassen wollen. Woran man die erkennt? Na, daran, dass da reklame-bullschittsiegel drauf sind.

Wiedergänger des tages

Fachkräftemangel:
Zahl der offenen Informatikerstellen auf Höchststand

Aber ihr wisst da schon in der karl-wiechert-allee, dass massenhaft zombie-stellen in die dschobbbörse der bummsagentur für armut und ausbeutbare körper eingestellt werden? Teilweise von irgendwelchen völlig inakzeptablen, lohndrückerischen und ausbeuterischen zeitarbeitsklitschen, und teilweise von adresshändlern. Da werden die offenen stellen natürlich gleich ein paar mehr.

Wer wissen will, wie groß der „fachkräftemangel“ in wirklichkeit ist, schaue sich die gehälter an. Was knapp ist, wird teuer. Das gilt für jeden markt, obs getreide, arbeitskraft oder drogen sind. In den siebziger jahren und bis in die mitte der achtziger jahre hinein konnte ein facharbeiter sein haus abzahlen, sich sein auto leisten, war verheiratet, hatte zwei kinder und die frau musste nicht wirklich mitarbeiten, weil es auch so gereicht hat. Die rente, die er erwartet hat, führte nicht zur altersarmut. Seitdem gehts bergab. Das ist p’litischer wille. Aller parteien, ob sie ein „C“, eine „S“ oder ein „F“ im parteinamen haben, und die scheißgrünen würden sowieso am liebsten das ganze land in die steinzeit schubsen, wenn sie nur selbst nicht davon betroffen sind. Und demnächst werden hier unter dem wehen banner des „der fachkräftemangel bedroht unsere wirtschaft“ ein paar hunderttausend leute reingeholt, die noch billiger als BRD-passbesitzer arbeiten, und dann gibts noch mehr lohndrückerei. Denn das ist seit vierzig verdammten jahren das einzige und eigentliche problem: dass niemand mehr dazu bereit ist, für arbeit angemessen zu bezahlen.

🤦‍♂️ Zitat des jahrzehnts 🤦‍♂️

Achtung, gut festhalten! Die tiefe weisheit der folgenden worte ist unfassbar; das schwimmen in den fluten fäkaler bullenprodukte eine reinigung; der lachschmerz im bauche ist sicheres zeichen der erlangten erlösung:

Umwelt muss in die Algorithmen einfließen, damit Künstliche Intelligenz ökologische Leitplanken bekommt: Dazu werden wir Kriterien und ein Gütesiegel für umweltgerechte KI entwickeln. Wir bauen ein Kompetenznetzwerk „KI und Nachhaltigkeit“ auf, damit sich gute Beispiele in Gesellschaft und Wirtschaft verbreiten können

Kwelle: eckpunktepapier digitalisierung des bummsministerjums für unwelt, naturschmutz und nukleare sichelzeit (BMU) zur re-pups-ich-da 2019 mit stand vom 6. mai 2019 [kwelle und noch eine dezentrale sicherheitskopie, falls dieser kwelle im lande des digitalen vergessens einmal etwas zustoßen sollte].

Mein bullschitt-o-meter ist explodiert! 🤣

Und wer noch jung ist, möge bitte das ganze dokument aufheben, um es einmal seinen kindern zeigen zu können, wenn sie ihn oder sie dereinst voll wissbegierde fragen, wie das eigentlich kam, dass aus der BRD seit anfang des einundzwanzigsten jahrhunderts ein dritte-welt-land geworden ist.

Nachtrag 1:15 uhr: das ging aber heute schnell mit dem verschwindenmachen der kwelle von der webseit des bummsumweltministerjums. Immerhin werden für das reputazjonsmänätschment genug leute bezahlt. Schade nur, dass es wichtigere aufgaben gäbe. Gruß auch an frau Streisand!

Künstliches intelligenzgeschwafel des tages

Achtung, das fratzenbuch braucht mal wieder künstliche intelligenz (hervorhebung von mir):

Außerdem will Facebook künftig mittels künstlicher Intelligenz sicherstellen, dass andere Nutzer nicht mehr durch Geburtstagserinnerungen oder ähnliche Hinweise an einen kürzlich Verstorbenen in unpassender Weise erinnert werden

Aha, wenn man jetzt also irgendwelche fratzenbuch-benachrichtigungsspämm nur für leute abschickt, die noch leben, dann ist das schon (für fratzenbuch-presseerklärer und golem-jornalisten, die so einen bullschitt auch noch abschreiben) künstliche intelligenz? Weia! m(

Ich habe if(bedingung) tuwas(); in meinen kwelltext geschrieben! Mein kohd ist sooooooo künstlich intelligent!!!1!!!

Angstnachrichten des tages

Es ist nicht einmal möglich, das wetter in fünf tagen mit einigermaßer vertrauenswürdiger trefferkwote vorherzusagen (wer mir das nicht glaubt, frage bitte einfach mal einen richtigen meteorologen), aber wenns in die agenda der rein psychischen manipulazjon passt, hindert das eine angesehene nachrichtenredakzjon doch nicht daran, sich an alarmierend und angsteinflößend formulierten langfristigen horoskopen… ähm… wettervorhersagen zu versuchen:

Anhaltende Trockenheit
Droht ein neuer Dürresommer?

[…] „Sollte die trockene Witterung in den kommenden Monaten anhalten, könnte sich die Dürre des Jahres 2018 wiederholen oder sogar übertroffen werden“, sagte der Leiter der DWD-Agrarmeteorologie, Udo Busch

Wisst ihr noch, wie der sommer vor zwei jahren war? Es war ein pitsche-patsche-regensommer ohnegleichen, wie er nur einmal in fuffzich jahren vorkommt. Allein fünf ihme-leine-hochwasser hier in hannover. Aber für die gegenwärtige agenda der desinformazjon muss eben auf erwärmungen hingewiesen werden, als ob wir alle verbrennten. Dass dabei den meisten menschen der sinn für den unterschied zwischen wetter (aktuelles geschehen aufgrund komplexer atmosfärischer wexelwirkungen) und klima (langfristiger durchschnittswert) völlig verloren geht, nehmen diese kwalitätsjornalisten gern in kauf, so lange sie nur genug gefügig machende scheißangst ausbreiten können. Aber nur, wenn das wetter knalle heiß ist. Vor zwei jahren im regen des jahres 2017 haben sie jedenfalls nicht versucht, mit so primitiv ins gehirnchen zu ficken, dass sie unterschwellig (es ist in diesem horoskop-artikel mit seiner äußerst unseriösen langfristigen wettervorhersage auch nicht direkt gesagt) von wetter auf klima gegangen sind.

Gut, dass es diese fäjhknjuhs nur im internetz gibt und nicht in der tagesschau!!!1!elf!!!1! :mrgreen:

Kwalitätsjornalismus des tages

Das fischblatt „die zeit“ hat mal für einen seiner kwalitätsjornalistischen kwalitätstexte mal so richtig kwalitätsjornalistisch rescherschiert und etwas erschütterndes rausbekommen:

Auch die Zahl der masturbierenden Männer, ist zu lesen, habe sich so glatt verdoppelt

Inzwischen wixen also zweihundert prozent der männer!!!elf!1! 😆

Wollen wir mal hoffen, dass das nicht doch zu rückenmarksschwund und haarwux auf den fingernägeln führt! :mrgreen:

Ansonsten kann ich nur sagen, dass die anschaffung eines hundes — der freut sich nämlich im gegensatz zur frau völlig ungelogen darüber, dass man nach hause kommt und ist im gegensatz zur frau treu und ehrlich — und regelmäßiges wixen schon ganz viele persönliche katastrofen verhindert hätte. Viele dieser katastrofen kosten dann schon mal über die zeit betrachtet eine halbe milljon øre und sind damit verbunden, dass man seine eigenen kinder kaum noch zu gesicht bekommt, und einige dieser katastrofen sind der beginn eines sozjalen abstiegs, der in der psychjatrie und/oder in der obdachlosigkeit endet.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal scharf die von p’litischen lichtgestalten der BRD wie Dorothee Bär und Andreas Scheuer so herbeigesehnten „flugtaxis“ für den stadtverkehr angeguckt und dabei etwas völlig unerwartetes und erschütterndes rausgekriegt [archivversjon]:

Elektrische Flugtaxis werden den Stadtverkehr der Zukunft nicht umweltfreundlicher machen […] Das Forscherteam um Gregory Keoleian errechnete, dass die Flugobjekte auf Strecken unter 35 Kilometern sogar mehr Energie verbrauchten und damit mehr Treibhausgase verursachten als Autos mit Verbrennungsmotoren […] stellten sie fest, dass vor allem der Start und der Steigflug von Flugtaxis so viel Energie verbrauchen, dass die Luftfahrzeuge auf kurzen Distanzen schlechter abschneiden als Autos egal welcher Antriebsart

Jetzt müssen wir uns alle von unserer unfassbaren überraschung erholen! Niemals hätte man erwarten können, dass die überwindung der so garstigen gravitazjon irgendwie energieaufwändig sein könnte!!!1!!

Zugesteckt von meinem leser B.G.

Die schräge nachricht des tages

Der brexit fällt aus! Wir haben zwar alle schon lange nix mehr von ihm gehört, vermutlich, weil er ein paar schiefe dinge gemacht hat, aber Uri „löffelbieger“ Geller wird den brexit mit psychopat… ähm… telepatie verhindern. 😀

Mir wäre es ja lieber, wenn er einen dexit in die wege leitete…

Ich bin ja mal gespannt…

…wie in unserer korrupten und bananigen BRD, in der es ja nicht einmal mehr einen zuverlässigen schienenverkehr gibt, die „lufttaxis“ über die wohngebiete und megastädtischen individualverkehrstaus hinwegknattern werden. Transportation for few, fluglärm for all. Natürlich nicht mit benzin, sondern mit gutem, sauberem, klimaneutralem und umweltschonendem kohlestrom betrieben.

Ich fordere dopingtests für p’litiker. Die müssen doch alle lack saufen.

Schule des tages

Wenn nach den direxen der niedersäxischen schulen geht, dann solls demnächst informatik-unterricht in niedersaxen geben. Aber keine angst vor viel gerechne und abstraktem stoff:

Wichtig sei, dass Schüler lernen, welche Chancen die Digitalisierung bietet, aber auch, welche Risiken und Gefahren sie birgt

Oh, mein armes bullschitt-o-meter! Die nadel klebt am anschlag, die spule ist längst durchgebrannt.

Es wird ein weiteres lebenszeitstundenfressendes pflichtschwafelfach neben sozjalkunde, filosofie, wirtschaft und religjon, voll vom labern über schangsen, risiken und gefahren, und nicht etwa ein fach, in dem schüler ein halbwegs brauchbares grundlagen-wissen darüber erwerben, wie kompjuter eigentlich funkzjonieren und wie man bei ihrer programmierung vorgeht. Wäre ja auch schlimm, wenn die menschen ein bisschen informatisch entdummt und alfabetisiert würden! Warum man das neue schwafelfach dann informatik nennt? Vermutlich, weil man dann die schüler auch gleich an meikrosoft-programme gewöhnen kann. Nicht, dass die noch etwas anderes benutzen! Und außerdem ist es viel besser für die beruflichen schangsen, wenn sie mit offißß umgehen können… 😦

Schlagzeile des tages

Vergewaltigungsspiel „Rape Day“ sorgt für Empörung

Die Spieler können darin weibliche Figuren verbal belästigen und brutal vergewaltigen

Also, liebe frauenfreunde, spielt lieber spiele, in denen die spieler männliche figuren mit waffen beschießen und brutal ermorden können!!1!!!1!elf1! 😈

„Das Spiel enthält Gewalt, sexuellen Missbrauch, nicht-einvernehmlichen Sex, obszöne Sprache, Nekrophilie und Inzest.“ Alles Themen, die in Rechtsstaaten wie den USA oder Deutschland eigentlich nicht toleriert werden – oder strafbar sind

Ach, in spielen verlässt man die engen räume der wirklichkeit und kann sich in einer weise „austoben“, die in der wirklichkeit völlig inakzeptabel wäre? Das ist ja mal etwas ganz neues! Und ansonsten: das ermorden von männern wird in rechtsstaaten wie den USA oder der BRD toleriert und ist nicht strafbar… 😀

Natürlich ist ein vergewaltigungsspiel geschmacklos. Vieles ist geschmacklos. Das in seiner tabubrechenden genialität nie wieder erreichte rammstein-album „herzeleid“ war durch und durch geschmacklos. Kompjuterspiele sind fast immer geschmacklos, und oft sogar dumm. Wer das nicht erträgt oder ertragen will, sollte vielleicht besser mau-mau spielen. (Aber vorsicht beim schach, das ist ein kriegsspiel, und da gibt es hin und wieder damenopfer, um sich einen stellungsvorteil zu verschaffen!) Oder eines dieser vielen hundert spiele, in denen man keine frauen vergewaltigt und toten berammelt, sondern männer ermordet, ohne dass irgendeine feministisch-grell eingefärbte schrottpresse der presseverlagsmilljardäre damit ein problem hätte und auch nur einen buchstaben text daran verschwendete. Ist ja normal und soll auch so bleiben… :mrgreen:

Ich finde jedenfalls, dass diese ganze welt eine viel schönere wäre, wenn jede form der gewalt nur noch spielerisch auf einem monitor stattfände.

Endlich! Unser schicksal ist besiegelt!

Achtung, zitat aus einem der vielen ungekennzeichneten, aber sicherlich bezahlten reklameartikel aus heise onlein, die bullschittwortdichte ist deshalb extrem hoch. Menschen mit empfindlich kalibriertem bullschitt-o-meter können auch bei 64bittigen systemen die folgen eines integer overflow erleben. Aber hier wäxt ansonsten klar zusammen, was schon lange zusammen gehört:

Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat SAP Leonard IoT vorgestellt, eine speziell auf das Internet der Dinge zugeschnittene Cloud-Plattform. Im Zuge dessen hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit Microsoft bekannt gegeben, über die Kunden die jeweiligen IoT-Angebote verbinden können […] „Digital Innovation System, das Anwendungen und Microservices für das Internet der Dinge, maschinelles Lernen, Blockchain sowie Analytik und Big-Data-Analysen bereitstellt“

'Die Steigerung von Bingo heißt Bingo Gold' (skänn einer reklame für ein ADP-geldspielgerät aus den achtziger jahren).

Und morgen auf dem gleichen sender: riesenalarm und kleine weltuntergänge wegen der pösen cyber-cyber-angriffe auf industrie und infrastruktur von irgendwelchen experimentierfreudigen achtjährigen, die auch von der von-der-Leyenhaften cyberwehr nicht mehr abgewehrt werden können. Na, vielleicht kommt ja die Trumpsche „space farce“ und lasert das skriptkind aus der umlaufbahn einfach zur dampfwolke. Wie, geht nicht? Wie, die vernichtungsstrahlkanone hing auch in diesem internetz der dinge von meikrosoft und SAP und wurde mit einem klauthäck gepwnt und wird seit ein paar stunden als diskobeleuchtung für eine große technoparty indischer heranwaxender verwendet? Na, dann eben nicht. Dann müssen wir halt mal wieder wie gewohnt ein paar grunz- und menschönrechte aus den ringbuchordnern der verfaschungen entfernen, damit alles wieder sicherererer wird1!!!1!elf1!

Sorry, ich kann neben so viel reklamedoofheit einfach nicht mehr ernst bleiben…