Tagesschau des tages

Wisst ihr noch, wie ich vor einer woche auf eine organklage der AFD gegen die bummsregierung hingewiesen habe, die zu diesem zeitpunkt schon fast einen monat lang anhängig war, ohne dass irgendein kwalitätsjornalistischer jornalist aus diesen kwalitätsmedien auf diese innenp’litisch nicht ganz bedeutungslose „kleinigkeit“ hinwies.

Nun, heute, noch eine ganze woche später, berichtet die tagesschau [archivversjon]. Es gab wohl „wichtigere“ temen in den letzten fünf wochen, zum beispiel die fußball-bummsliga… 😉

Lieber schwerbehinderte mitmenschen…

Liebe schwerbehinderte mitmenschen,

die frakzjon der „alternative für deutschland“ im deutschen bundestage möchte mal kurz wissen, ob eure eltern miteinander verwandt sind. Denn gemäß neuesten wisschenschaftlichen erkenntnissen der AFD-frakzjon entsteht schwerbehinderung durch inzucht, und zwar vor allem durch inzucht von „menschen mit migrazjonshintergrund“ — dies ist das wegen der formulierung der förmlichen anfrage leider erforderliche, formaldeutsche wort für „nichtarier“.

Nur für den unwahrscheinlichen fall, dass diese perle des parlamentarismus in der BRD verloren gehen sollte, habe ich hier auch noch eine lokale kopie der kleinen anfrage der AFD-frakzjon.

Staatliche datensammlung des tages

Die Türkei stellt aus gesamtstrategischer Sicht für das Bundeskriminalamt einen wichtigen bilateralen Kooperationspartner in verschiedensten deliktisch-phänomenologischen Schwerpunktbereichen dar. Eine intensivere Zusammenarbeit einschließlich des Austauschs personenbezogener Daten zwischen Europol und der Türkei unter Gewährleistung angemessener Garantien hinsichtlich des Schutzes der Grundrechte könnte auch für das Bundeskriminalamt gewinnbringend sein

Freuet euch, ihr überwachten, eure daten wandern in eine „lupenreine demokratie“!

Und der richtige „lupenreine demokrat“ (G. Schröder über Wladimir Putin) kommt auch an seine BRD-staatlich eingesammelten daten.

Es ist ja selten…

Es ist ja selten, dass ich die webseit der tagespropaganda des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD aufmache und mir dann angesichts einer meldung [archivversjon] vor lachen fast in die hose pisse.

Bei dem Hackerangriff auf die Bundesregierung handelt es sich um einen „noch laufenden Angriff“. Laut Innenminister de Maizière ist die Attacke ernst, aber unter Kontrolle. Die Hacker seien beobachtet worden

Bwahahahahaha! Beobachten, wie irgendwelche unidentifizierten leute im netzwerk rummachen, ist die neue kontrolle.

Es handele sich um „einen veritablen Cyberangriff auf Teile des Regierungsnetzes“

Cyber cyber!

Deswegen seien öffentliche Diskussionen über Details „schlicht eine Warnung an die Angreifer, die wir nicht geben wollen“

Und überhaupt, die einzelheiten würden die bevölkerung nur verunsichern.

Aber den angreifern übers BRD-parteienstaatsfernsehen mitteilen, dass sie „unter kontrolle“ sind und „beobachtet“ werden, das geht. Vermutlich ist das die neue metodik der cyber-cyber-abwehr: einfach einen angreifer mit PResseerklärungen so zu lachen bringen, dass er gar nicht mehr weitermachen kann.

Der Geheimnisverrat an sich sei bereits „ein beträchtlicher Schaden.“

Na, werte parlament-arier, wie fühlt sich das an, wenn man von irgendwelchen hanseln gecybert wird? Genau so fühlt sich der von euch gewollte staatstrojaner für die menschen in der BRD an, ihr nach vergorener scheiße stinkenden riesenarschlöcher!

[…] sei es „völlig inakzeptabel“, dass die Mitglieder des Ausschusses über den Fall aus der Presse erfahren hätten, bevor die zuständigen Kontrollgremien informiert worden seien.

Hej, müsst ihr verstehen. Das richtet sich gar nicht an euch, was da in der scheißpresse steht. Das soll die angreifer einschüchtern. Tuts aber nicht. Die machen einfach weiter. Das ist das neue unter-kontrolle-haben. Cyber cyber!

„Ich befürchte, dass in den nächsten Wochen noch einiges ans Licht kommen wird“

Als bewohner der BRD hoffe ich, dass in den nächsten tagen ein torrent mit gigabyteweise geheimgeheimnissen der BRD-regierung umläuft und nie wieder aus der welt zu schaffen ist! Auch mit den ganzen drexgeheimnissen! Auch mit dem ganzen lobbyismus! Schade, dass es dazu vermutlich nicht kommen wird. Aber die hoffnung stirbt zuletzt.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière äußerte sich am Nachmittag erstmals zu dem Vorfall. Er sprach von einem „technisch anspruchsvollen und von langer Hand geplanten Angriff“. Es sei ein „ernst zu nehmenden Vorgang“. Zugleich lobte de Maizière die Sicherheitsbehörden für ihre „erfolgreiche“ Arbeit. So habe der Hackerangriff isoliert und unter Kontrolle gebracht werden können.

Nach der neuen kontrolle kommt jetzt der neue erfolg. Und, worin besteht dieser neue erfolg? Richtig:

Die Sicherheitsbehörden hätten die Hacker dabei beobachtet, um weitere Erkenntnisse über den Angriffsmodus und Zielsetzung zu erhalten, sagte der Innenminister. Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen seien eingeleitet worden und diese seien noch nicht abgeschlossen.

Der neue erfolg besteht darin, dass der angriff weiterläuft.

Hej, du bummsinnenmisere, versuch es mal mit gutem alten steckerziehen, das wird helfen!

Zuvor hatte bereits der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder (CDU), versichert, die Angreifer seien „jederzeit voll kontrolliert von den Sicherheitsbehörden beobachtet worden“

Jaou, wenn man monatelang gekräckt wird, dann ist das jederzeit voll kontrolliert. Fragt sich nur, von wem. :mrgreen:

Unklar ist, ob die Behörden den Hackern auch gefälschte Informationen quasi als Köder untergejubelt haben.

Und die faule ausrede, falls das ganze kompromat demnächst mal zum entspannten lesen durch BRD-p’litikgenießer ans tageslicht gesetzt wird, ist auch schon fertig. Dann ist ja alles in ordnung!

Es gibt allerdings auch Berichte, wonach die Hackergruppe das speziell gesicherte Datennetzwerk des Bundes schon seit längerem attackiert. Entdeckt wurde der Einbruch nach Angaben aus Sicherheitskreisen Mitte Dezember. Es sei aber gut möglich, dass die Attacke weit früher angefangen habe – laut dpa wird in Sicherheitskreisen nicht ausgeschlossen, dass sie seit einem Jahr läuft.

Erfolg und kontrolle bei der kontrollierten, erfolgsorientierten arbeit!

Bwahahahaha!

Wenn man schon keine regierung gebildet kriegt…

…gibt es doch wenigstens eine frage, bei der es regelmäßig zu keinen schweren differenzen im bummstag kommt:

CDU, CSU, SPD und FDP einigen sich auf Diätenerhöhung

Sozusagen eine GRÖKAZ, eine größte koalizjon aller zeiten. Achtung, kwelle für die meldung ist die bildzeitung, und auf die würde ich mich eher nicht so verlassen.

Nach so vielen jahren…

Nach so vielen jahren und den gescheitertern stoppschildern von bundesintelligenzbeleidigungsministerin Ursula von der Leyen haben es die antidemokraten und grundgesetzfeinde aus CDU, SPD und CSU endlich geschafft, ein beliebig instrumentalisierbares internetzzensurgesetz zu beschließen. Wir alle dürfen gespannt darauf sein — wenn dieses unrechtsgesetz bestand haben sollte — wie sehr der anwendungsbereich in den nächsten fünf jahren gedehnt werden wird. Wisst schon, das war alternativlos:

Aber nichts sei schlechter als nichts zu tun, da die Hasskriminalität im Internet in den vergangenen zwei Jahren um über 300 Prozent gestiegen sei. Hass-Postings und „verbale Verrohung“ sind laut dem Justizminister der wahre Angriff auf die Meinungsfreiheit

Wenn man sich ausdruck verschafft, ist das ein angriff auf die meinungsfreiheit. Joseph Goebbels wäre von dieser rabulistischen meisterleistung entzückt gewesen.

Mein tipp: als erstes werden in der BRD adblocker kriminalisiert (das wird gerade in den dunkelkammern des reichstages vorbereitet und es wird nach der bummstagswahl sicher vom wirtschaftskonformen Merkel-regierungsapparat durchgezogen werden) und die addon-verzeichnisse der großen brauser werden zu social-media-seits umdefiniert, die mehr als zwei milljonen benutzer haben und auf die das gesetz deshalb anwendbar ist. Folge: der „offensichtlich strafbare“ inhalt „adblocker“ muss dort für „leser“ aus der BRD entfernt werden und kann danach nicht mehr wie jedes andere addon mit ein paar klicks in webbrauser installiert werden. Klar, das macht mir kein problem. Aber wenn man dann einem anderen menschen sagt, dass er einen daunlohd bei github machen soll — „was ist das denn für eine obskure seit, da habe ich ja noch nie von gehört, ist das auch nicht gefährlich, ist das auch nichts kriminelles?“ — um das addon zu installieren, dann ist eben eine wirksame und starke hemmschwelle geschaffen. Die völlig belanglosen „fäjhknjuhs“ sind nur vorwand, sonst wäre die bildzeitung schon verboten worden.

Dass die scheißgrünen sich der stimme enthalten haben, statt klar gegen ein zensurgesetz zu stimmen, spricht bände. Die sind genau so unwählbar wie die scheiß-SPD.

Spezjalexperten des jahres

Der geheimdienst-untersuchungsausschluss des deutschen bummstages wollte euch in seinen abschlussbericht nicht alles lesen lassen und deshalb ein paar stellen im PDF schwärzen, hat diese kleine aufgabe allerdings im bimm-bamm-bundesmaßstab verkackt:

Nach drei Jahren Geheimdienst-Untersuchungsausschuss gibt es jetzt eine offizielle Version des Abschlussdokuments. Darin sind weite Textteile geschwärzt – aber nur oberflächlich. Wir konnten die meisten Schwärzungen rückgängig machen und veröffentlichen eine ungeschwärzte Version des Dokuments

Bwahahahaha! Zu doof für textverarbeitung! Text markiert, hintergrundfarbe auf schwarz gesetzt, als PDF exportiert, oder wie haben diese ihr hirn zum arbeitsantritt auf dem klo der amtsstube ausscheißenden bundeskompetenzgranaten das hingekriegt?! :mrgreen:

Lobbykratur des tages

Hunderte Lobbyisten erhielten unberechtigten Zugang zum Bundestag

Aber hej, bald ist ja wieder bummstagswahl, da könnt ihr mal so richtig durchwählen!

Die Bundestagsverwaltung, die die Anträge auf Richtigkeit zu prüfen hat, störte dies lange Zeit wenig. Sie hielt es nicht für erforderlich, die fehlerhaften – weil in wesentlichen Punkten unvollständigen – Anträge zurückzuweisen und die Ausstellung der Hausausweise zu verweigern

Sind ja auch keine hartz-IV-anträge, die notleidende, existenzjell bedrängte menschen beim dschobbcenter stellen.

Zu schade…

Es ist zu schade, dass dieser antrag einiger abgeordneter des deutschen bummstages zur abschaffung der sinnlosen uhrenumstellung in den sommer- und wintermonaten nur deshalb völlig folgen- und wirkungslos bleiben wird, weil er von diesen abgeordneten kommt. Denn in der gegenwärtigen BRD-kasperp’litik richtet sich niemand nach argumenten, sondern nur nach personen.

Ich frage mich ja, wie viele menschen in den letzten zwanzig jahren durch die sinnlose uhrenumstellerei gestorben sind (wegen übermüdung und davon verursachten unfällen in der woche nach der umstellung). Das sind wohl viel mehr menschen, als durch den terrorismus, der so erschröcklich in den fäjhknjuhs in presse und glotze ausgebreitet wird, damit die werbepläte teurer verkauft werden können. In der BRD ist es nun einmal wahrscheinlicher, durch ein schwachsinnsgesetz zu verrecken als durch einen asozjalen, irren vollidjoten, der lieber „call of muhammad“ statt „call of duty“ spielen möchte. :mrgreen:

Danke nochmal!

RT [wisst ja, pöser russischer propagandakanal] meldet, dass die papiere des NSA-untersuchungsausschusses keineswegs von „russischen häckern“ veröffentlicht wurden, sondern von jemanden aus dem bundestag — entsprechende fantasien von BRD-kwalitätsjornalisten seien kwatsch. Auch der bummstag ermittelt wegen „verletzung des dienstgeheimnisses“ und nicht etwa wegen spionahsche, wie man dem zurzeit jeglicher russischer propaganda vollständig unverdächtigen „stoppt-putin-jetzt-spiegel“ entnehmen kann.

Nochmal: wer immer die (alles in allem ziemlich uninteressanten) neunzig gigabyte aus der geheimhaltung befreit hat: von mir dafür ein ganz großes danke! Dafür kriegst du zwar nie einen orden verliehen und musst sogar mit knast rechnen, wenn sie dich erwischen, aber du hast etwas, was dich viel mehr ehrt als urkunden und vom bummspräsidenten feierlich umgelegtes menschenlametta: du hast rückgrat.

Den torrent gibts nach wie vor bei wikileaks und an manchen anderen stellen…

(Kann jetzt bitte noch jemand mit rückgrat die selektorenlisten veröffentlichen?!)

Neunzig gigabyte lektüre für BRD-bewohner

RELEASE: 90 Gigabytes of exhibits and other information from inside Germany's ongoing #BND-#NSA inquiry #NSAUA https://wikileaks.org/bnd-inquiry/?nsa …

Das ganze materjal soll es in form eines torrents hier geben, aber zurzeit ist dort kein daunlohd des torrents möglich. Hoffentlich wird das so schnell wie möglich korrigiert! Viel spaß beim runterladen der BRD-staatsgeheimnisse in der beziehung zu den vereinigten staaten eines teils von nordamerika!

Nachtrag: Der torrent ist inzwischen da, und die daten flutschen.

Während alles in die USA schaute…

…hat der deutsche bummstag mal wieder ein bisschen p’litik gemacht und dafür gesorgt, dass der forschen farmaforschung ordentlich versuchskaninchen zur verfügung stehen. Nein, keine tiere:

Künftig wird es in Deutschland erlaubt sein, dass auch schwer demenzkranke Patienten an Forschungs-Studien teilnehmen […] Bisher ist die Teilnahme nicht einwilligungsfähiger, also auch demenzkranker Patienten an klinischen Studien nur erlaubt, wenn sie eine Besserung erhoffen können, etwa durch neue Medikamente

Und näxsten sonntag in der feierlichen rede: die tolle und vom grunzgesetz garantierte, völlig unantastbare menschenwürde in der BRD. Hej, und außerdem gehts hier um das „selbstbestimmungsrecht“ von menschen, das ist so etwas ähnliches wie die „eigenverantwortung“, die gefordert und gefördert wird. Einfach eine blanko-einwilligung abgeben, und wenn man sich nicht mehr dagegen wehren kann, wird man zur verfügungsmasse des medizinbetriebes.