Wolfgang Schäuble tat seinen mund auf…

Betroffenheit reiche längst nicht mehr aus, so Schäuble. Hanau fordere vor allem Aufrichtigkeit. „Aufrichtigkeit vom Staat – der sich eingestehen muss, die rechts-extremistische Gefahr zu lange unterschätzt zu haben. Die lange Spur mörderischer Übergriffe, die Einzeltäter und Gruppen durch Deutschland ziehen, zeigt: Das ist Terrorismus.“ […] Radikale Netzwerke müssten mit allen rechtsstaatlichen Mitteln aufgedeckt und rechtsextremistische Vereinigungen zerschlagen werden

[Archivversjon]

Herr bummstagspräsident, sie heuchlerischer verlogener halunke und kumpel jedes neonazi-mörders! Sie reden als oberster vertreter jener braunbananigen p’litischen klasse, die eine aufklärung der NSU-mordserje — immerhin eine der größten p’litisch motivierten mordserjen in der geschichte der bummsrepblik deutschland — in einem hochnotlächerlichen aufklärungsausschluss vorsätzlich verhindert hat und die ermittlungsakten erstmal für hundertzwanzig verdammte scheißjahre als staatsgeheimnis weggeschlossen hat, um die kumpel, mittäter und mitfinanzierer der mörder in polizeien und geheimdiensten der BRD zu beschützen. Ihre geübt und durchaus professjonell gespielte betroffenheit erregt jedenfalls nur noch ekel, wenn man überhaupt noch etwas fühlen kann. 🤮

Also halten sie ihr nach lügen und braunster scheiße stinkendes scheißmaul, sie heuchler! Oder setzen sie sich ernsthaft und nicht nur mit verlogenen worten dafür ein, dass die braunen netzwerke in polizeien und geheimdiensten ans licht gezerrt und gegebenenfalls juristisch verfolgt werden! Können sie nicht? Das glauben sie doch selbst nicht! Sie können mehr dafür tun als beinahe jeder andere mensch in der BRD. Wollen sie nicht? Dann halten sie ihre scheißfresse!

„Solche Wahnsinns-Taten geschehen nicht im luftleeren Raum. Sie wachsen in einem vergifteten gesellschaftlichen Klima, in dem das Ressentiment gegenüber dem Fremden und abwegigste Verschwörungstheorien geschürt werden – bis Minderheiten als Bedrohung empfunden und in Sozialen Medien Hetzjagden oder sogar Morde von perversen Beifallsbekundungen begleitet werden“, erklärt der Bundestagspräsident. Es brauche deshalb wirksamere Maßnahmen

Ach, sie wollen lieber neue zensurgesetze fürs internetz, ich verstehe.

Unfängliche und rückgratlose „aufklärung“ des tages

Der betroffene Verfassungsschützer nimmt bereits seit langer Zeit als Vertreter des Verfassungsschutzes am Amri-Ausschuss teil – und hatte dabei nie erwähnt, dass er auch dienstlich mit Kontaktleuten Amris zu tun hatte. Noch im Oktober 2018 hatte er auf Nachfrage eine mögliche Zeugeneigenschaft sogar „nach bestem Wissen und Gewissen“ ausgeschlossen […] Es ist bereits der zweite Fall eines Vertreters der Bundesregierung, bei dem erst spät darauf hingewiesen wird, dass es sich um eine Person mit dienstlichen Bezügen zum Fall Amri handelt

[Archivversjon]

Ja, aufklären muss man eben wollen. Aber dieser untersuchungsauschluss des deutschen bummstages scheint eher der weiteren vertuschung zu dienen. Wo kämen wir da auch hin, wenn die ganzen staatskriminellen machenschaften von BRD-geheimdiensten mal aufgeklärt würden?!

Petition

Der Bundestag möge beschließen, dass Patienten keine Nachteile erleiden dürfen, die ihre Daten nicht in elektronischen Patientenakten (ePA) auf zentralen Servern außerhalb der Praxen speichern lassen wollen. Die Telematik-Infrastruktur (TI) für Ärzte und Psychotherapeuten sowie die Nutzung der ePA für Ärzte und Patienten müssen freiwillig sein

Zeitzonen-, astronomie- und fysiknazis

Im moment scheint die AFD die einzige partei zu sein, die dagegen ist, dass die BRD in eine andere, astronomisch unpassende zeitzone kommt. Der rest des bummstages scheint das inzwischen für eine gute idee zu halten. Sogar die PResseerklärungen des deutschen bummstages benutzen jetzt schon das psychoaktive propaganda- und hirnfickwort „winterzeit“, um die normalzeit (mitteleuropäische zeit, MEZ) damit zu benennen.

Die AfD-Fraktion lehnte als einzige Fraktion die dauerhafte Einführung der Sommerzeit ab und sprach sich für die Winterzeit aus

Wieso „winterzeit“ ein propaganda- und hirnfickwort ist? Weil beim bloßen klang des wortes beinahe jeder mensch lieber „sommerzeit“ als „winterzeit“ haben will. So wegen wärme, licht, lebensfreude und so. Aber wenn man es in der AFD gut findet, dass die sonne ihren höchsten stand um 12:00 uhr (so genannter „mittag“) erreicht, dann findet man es in allen anderen parteien eben schlecht, und dann werden eben die billigsten propagandatrix angewendet, gern auch mit assoziazjon von kälte und dunkelheit für eine unerwünschte partei. Das inoffizjelle motto in p’litik und reklame lautet nun einmal: von Goebbels lernen, heißt siegen lernen…

Wahrscheinlich wird man demnächst zum nazi, wenn man kenntnisse in fysik und astronomie hat. Aber schimpft nur, idjoten! Die wirklichkeit interessiert sich nicht für dumme propagandatrix. Spätestens, wenn die „sommerzeit“ eingeführt ist, die sonne im dezember und januar erst um halb zehn übern horizont gekrochen kommt und uns alle (mit ausnahme der scheißp’litiker, die nicht unbedingt früh aufstehen müssen) überall morgens die übermüdeten gesichter anschauen, wird jedem klar werden, dass es schon ganz sinnvoll ist, die zeitzone grob an die astronomische zeit anzugleichen und dass es eher bescheuert ist, ohne not eine andere regelung zu nehmen. Da hilft dann auch alles hirnfick- und propagandagefasel von der „ganzjährigen sommerzeit“ nicht mehr.

Hoffentlich stellt sich nicht demnächst im p’litischen ringen raus, dass man in der AFD den satz des Pythagoras für richtig hält. Sonst gibt es demnächst ein geometriegesetz in der BRD, das absurde dinge festschreibt. Wer das gegenteil behauptet oder gar beweist, macht sich der dunkelheit, der kälte und des häjhtspietsch schuldig…

Diese scheiß-EU hat es übrigens nicht hinbekommen, einfach mal ein gesetz abzuschaffen, dass man zwei mal im jahr die uhren umstellen muss. Na ja, hauptsache, ein europäisches leistungsschutzrecht für presseverleger kriegen die hin! 😦

Aus dem hartz-IV-staat BRD

Berlin: (hib/CHE) Im vergangenen Jahr sind rund 900.000 neue Sanktionen an Bezieher von Arbeitslosengeld II verhängt worden. 172.000 erwerbsfähige Leistungsbezieher unter 25 Jahren und 72.000 alleinerziehende erwerbsfähige Leistungsberechtigte wurden neu sanktioniert. Das geht aus einer Antwort (19/13116) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/12199) der Fraktion Die Linke hervor

Zur sicherheit: archivversjon.

Fast eine milljon menschen, für deren arbeit niemand mehr so bezahlen will, dass man davon auch leben könnte, wurden vom rot-grün gemachten und schwarz weitergeführten hartz-IV-angstsystem in die bettelei oder sogar in die obdachlosigkeit sankzjoniert. Das ist mehr als ein prozent der bevölkerung. Und das ist nur die bilanz eines einzigen verdammten jahres.

Nur für den unwahrscheinlichen fall, dass sich leute in den so genannten „parteien der mitte“ gerade fragen, wieso ihre wahlergebnisse jedes jahr ein bisschen beschissener aussehen. Und ja, dieser wahnsinn greift auch immer stärker in die mittelschicht hinein. Und ja, die aussicht, sich mit seiner hungerrente nach einem leben voller arbeit zu elendslöhnen auch noch mit willkürbehörden des BRD-sozjalsystems rumschlagen zu müssen, haben auch immer mehr menschen mit 40-stunden-woche und oft unbezahlten überstunden.

Auch weiterhin viel spaß mit der „wirtschaftskonformen demokratie“ (A. Merkel). Die scheiß-SPD ist der scheiß-CDU und der scheiß-CSU nur ein bisschen in die bedeutungslosigkeit vorangegangen.

Smartdinger des tages

Die Hacker, die in den Bundestag einbrachen, haben eine neue Angriffstechnik im Repertoire: Sie steigen über Drucker oder VoIP-Phones in Firmennetze ein

Und wenn es so weitergeht, dann gibt es bald die ersten angriffe über termostate und/oder steckdosen. Alles muss ans internetz, scheißt doch auf die sicherheit! Und bloß keine sicherheitsaktualisierungen aufspielen, die dinger laufen doch alle. Dann kann eben der multifunkzjonsdrucker beim empfang eines faxes von jedem dahergelaufenen häckkind gepwnt werden, scheiß drauf! (Ja, so schlimm ist es.)

Und wisst ihr, wer schuld hat? Richtig: die pösen pösen russischen häcker haben schuld, als ob sie diese krüppelscheiße gebaut hätten.

Weil eure jornalisten es euch nicht sagen, sage ich es euch mal: Es ist nicht möglich, einen derartigen angriff zuzuordnen, und schon gar nicht, wenn ein geheimdienst einen gewissen aufwand treibt. Ich wiederhole: es ist nicht möglich. Klar, es gibt in binärdateien zeitstempel, die zeitzonen verraten und jede menge bezeichner aller art, die nach einer sprache aussehen können, aber alle diese daten können so leicht manipuliert werden, wie man auch jede andere datei verändern kann. Und IP-adressen sind genau so wertlos, weil jeder anständige cräcker spätestens mit dem siebten lebensjahr gelernt hat, wie man seine IP-adresse über proxys, botnetze und andere gekaperte rechner verschleiert und dabei beliebige falsche eindrücke erweckt. Jede angebliche zuordnung eines derartigen angriffes ist propaganda, mehr nicht. Aber eins ist seit den enthüllungen Edward Snowdens völlig sicher: die staatskriminellen, die wie kranke perverslinge permanent in eurer privatsfäre rumcybern und euch anlasslos totalüberwachen, das sind die geheimdienste der USA. Und die staatskriminellen, die diesen kranken arschlöchern so weit in den anus gekrochen sind, dass kaum noch die füße rausgucken, statt die interessen der bevölkerung ihres eigenen staates zu vertreten, von der sie übrigens gewählt wurden, die nennt man die bundesregierung der BRD.

Ach ja: freut ihr euch auch schon so auf diese „selbstfahrenden“ autos? :mrgreen:

Bittstellerei des tages

Na, glaubt hier jemand daran, dass es sinnvoll ist, sich mit einer petizjon an den deutschen bummstag zu wenden? Nun, unerwünschte petizjonen werden nach gutdünken und ohne rechtliche grundlage vom bummstags-sörver weggelöscht, damit sie gar nicht erst sichtbar werden. [Ja, ich weiß, wen ich da verlinke!]

Nein, mir gefällt die petizjon auch nicht. Aber gefallen oder nichtgefallen sind noch lange kein grund für so eine scheißwillkür. Als ob petizjonen nicht schon wirkungslos genug wären!

Tagesschau des tages

Wisst ihr noch, wie ich vor einer woche auf eine organklage der AFD gegen die bummsregierung hingewiesen habe, die zu diesem zeitpunkt schon fast einen monat lang anhängig war, ohne dass irgendein kwalitätsjornalistischer jornalist aus diesen kwalitätsmedien auf diese innenp’litisch nicht ganz bedeutungslose „kleinigkeit“ hinwies.

Nun, heute, noch eine ganze woche später, berichtet die tagesschau [archivversjon]. Es gab wohl „wichtigere“ temen in den letzten fünf wochen, zum beispiel die fußball-bummsliga… 😉

Lieber schwerbehinderte mitmenschen…

Liebe schwerbehinderte mitmenschen,

die frakzjon der „alternative für deutschland“ im deutschen bundestage möchte mal kurz wissen, ob eure eltern miteinander verwandt sind. Denn gemäß neuesten wisschenschaftlichen erkenntnissen der AFD-frakzjon entsteht schwerbehinderung durch inzucht, und zwar vor allem durch inzucht von „menschen mit migrazjonshintergrund“ — dies ist das wegen der formulierung der förmlichen anfrage leider erforderliche, formaldeutsche wort für „nichtarier“.

Nur für den unwahrscheinlichen fall, dass diese perle des parlamentarismus in der BRD verloren gehen sollte, habe ich hier auch noch eine lokale kopie der kleinen anfrage der AFD-frakzjon.

Staatliche datensammlung des tages

Die Türkei stellt aus gesamtstrategischer Sicht für das Bundeskriminalamt einen wichtigen bilateralen Kooperationspartner in verschiedensten deliktisch-phänomenologischen Schwerpunktbereichen dar. Eine intensivere Zusammenarbeit einschließlich des Austauschs personenbezogener Daten zwischen Europol und der Türkei unter Gewährleistung angemessener Garantien hinsichtlich des Schutzes der Grundrechte könnte auch für das Bundeskriminalamt gewinnbringend sein

Freuet euch, ihr überwachten, eure daten wandern in eine „lupenreine demokratie“!

Und der richtige „lupenreine demokrat“ (G. Schröder über Wladimir Putin) kommt auch an seine BRD-staatlich eingesammelten daten.

Es ist ja selten…

Es ist ja selten, dass ich die webseit der tagespropaganda des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD aufmache und mir dann angesichts einer meldung [archivversjon] vor lachen fast in die hose pisse.

Bei dem Hackerangriff auf die Bundesregierung handelt es sich um einen „noch laufenden Angriff“. Laut Innenminister de Maizière ist die Attacke ernst, aber unter Kontrolle. Die Hacker seien beobachtet worden

Bwahahahahaha! Beobachten, wie irgendwelche unidentifizierten leute im netzwerk rummachen, ist die neue kontrolle.

Es handele sich um „einen veritablen Cyberangriff auf Teile des Regierungsnetzes“

Cyber cyber!

Deswegen seien öffentliche Diskussionen über Details „schlicht eine Warnung an die Angreifer, die wir nicht geben wollen“

Und überhaupt, die einzelheiten würden die bevölkerung nur verunsichern.

Aber den angreifern übers BRD-parteienstaatsfernsehen mitteilen, dass sie „unter kontrolle“ sind und „beobachtet“ werden, das geht. Vermutlich ist das die neue metodik der cyber-cyber-abwehr: einfach einen angreifer mit PResseerklärungen so zu lachen bringen, dass er gar nicht mehr weitermachen kann.

Der Geheimnisverrat an sich sei bereits „ein beträchtlicher Schaden.“

Na, werte parlament-arier, wie fühlt sich das an, wenn man von irgendwelchen hanseln gecybert wird? Genau so fühlt sich der von euch gewollte staatstrojaner für die menschen in der BRD an, ihr nach vergorener scheiße stinkenden riesenarschlöcher!

[…] sei es „völlig inakzeptabel“, dass die Mitglieder des Ausschusses über den Fall aus der Presse erfahren hätten, bevor die zuständigen Kontrollgremien informiert worden seien.

Hej, müsst ihr verstehen. Das richtet sich gar nicht an euch, was da in der scheißpresse steht. Das soll die angreifer einschüchtern. Tuts aber nicht. Die machen einfach weiter. Das ist das neue unter-kontrolle-haben. Cyber cyber!

„Ich befürchte, dass in den nächsten Wochen noch einiges ans Licht kommen wird“

Als bewohner der BRD hoffe ich, dass in den nächsten tagen ein torrent mit gigabyteweise geheimgeheimnissen der BRD-regierung umläuft und nie wieder aus der welt zu schaffen ist! Auch mit den ganzen drexgeheimnissen! Auch mit dem ganzen lobbyismus! Schade, dass es dazu vermutlich nicht kommen wird. Aber die hoffnung stirbt zuletzt.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière äußerte sich am Nachmittag erstmals zu dem Vorfall. Er sprach von einem „technisch anspruchsvollen und von langer Hand geplanten Angriff“. Es sei ein „ernst zu nehmenden Vorgang“. Zugleich lobte de Maizière die Sicherheitsbehörden für ihre „erfolgreiche“ Arbeit. So habe der Hackerangriff isoliert und unter Kontrolle gebracht werden können.

Nach der neuen kontrolle kommt jetzt der neue erfolg. Und, worin besteht dieser neue erfolg? Richtig:

Die Sicherheitsbehörden hätten die Hacker dabei beobachtet, um weitere Erkenntnisse über den Angriffsmodus und Zielsetzung zu erhalten, sagte der Innenminister. Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen seien eingeleitet worden und diese seien noch nicht abgeschlossen.

Der neue erfolg besteht darin, dass der angriff weiterläuft.

Hej, du bummsinnenmisere, versuch es mal mit gutem alten steckerziehen, das wird helfen!

Zuvor hatte bereits der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder (CDU), versichert, die Angreifer seien „jederzeit voll kontrolliert von den Sicherheitsbehörden beobachtet worden“

Jaou, wenn man monatelang gekräckt wird, dann ist das jederzeit voll kontrolliert. Fragt sich nur, von wem. :mrgreen:

Unklar ist, ob die Behörden den Hackern auch gefälschte Informationen quasi als Köder untergejubelt haben.

Und die faule ausrede, falls das ganze kompromat demnächst mal zum entspannten lesen durch BRD-p’litikgenießer ans tageslicht gesetzt wird, ist auch schon fertig. Dann ist ja alles in ordnung!

Es gibt allerdings auch Berichte, wonach die Hackergruppe das speziell gesicherte Datennetzwerk des Bundes schon seit längerem attackiert. Entdeckt wurde der Einbruch nach Angaben aus Sicherheitskreisen Mitte Dezember. Es sei aber gut möglich, dass die Attacke weit früher angefangen habe – laut dpa wird in Sicherheitskreisen nicht ausgeschlossen, dass sie seit einem Jahr läuft.

Erfolg und kontrolle bei der kontrollierten, erfolgsorientierten arbeit!

Bwahahahaha!

Wenn man schon keine regierung gebildet kriegt…

…gibt es doch wenigstens eine frage, bei der es regelmäßig zu keinen schweren differenzen im bummstag kommt:

CDU, CSU, SPD und FDP einigen sich auf Diätenerhöhung

Sozusagen eine GRÖKAZ, eine größte koalizjon aller zeiten. Achtung, kwelle für die meldung ist die bildzeitung, und auf die würde ich mich eher nicht so verlassen.