„Cyber cyber“ des tages

Auch unsportliche Studienabbrecher:
Bundeswehr sucht Rekruten für den Cyber-Krieg

Aber nur die besten der besten der besten! :mrgreen:

Wunderbar auch das von heise onlein als symbolbild gebrachte propagandafoto der bundeswehrmacht, das kompjuterbediener_innen vor ihren windohs-PCs im flecktarnfummel zeigt. Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, so einen volxverdummenden bullschitt! Mit läpptopp und flecktarn in die mutter aller schlachten! Immerhin fallen so die kaffeeflecken nicht auf… :mrgreen:

Bundeswehr des tages

Der gegenwärtige herr vizekanzler und auch in einem hypotetischen kabinett schulz¹ sichere minister Sigmar „kugelschröder“ Gabriel ist der meinung, dass es zurzeit viel zu schwierig für die BRD-regierung ist, die bundeswehr in irgendeinen fernen krieg zu schicken und will das mitspracherecht des bummstages bei solchen BRD-kriegen beschränken.

Jenen, die heute morgen beim kacken wieder ganz deutlich den von jornalisten entdeckten schulzeffekt gefühlt haben, wünsche ich viel spaß beim SPD-wählen!

¹Es wird nach der bummstagswahl sicher zu einer fortsetzung der CDU-SPD-CSU-koalizjon kommen. Rot-rot-grün wäre nämlich schon in diesem bummstag möglich gewesen, war aber von der verlogenen scheiß-SPD nicht gewollt.

Mehr waxtum!

Make the bundeswehrmacht great again!!1!

Auslandseinsätze in aller Welt, Bedrohung durch Hacker-Angriffe, Unterstützung der Bündnispartner in der NATO – die Aufgaben der Streitkräfte wachsen. Und mit ihnen offenbar auch der Bedarf an Personal

Ob sich wohl genug leute und leutinnen mit hinreichender sterbebegeisterung für mutterland, milljardäre, US-außenp’litik und panzerursel finden werden, die dann rumcybern und die BRD-grenzen in afganistan verteidigen? Die erreichen ja noch nicht einmal jetzt sollstärke, und keiner fragt sich, warum in einer zeit großer arbeitslosigkeit niemand interesse am verrecken im feldgrauen hemd hat. Mal schauen, wann hier die wehrpflicht wiedereingeführt wird, um endlich wieder hinreichend menschenmaterjal zum p’litischen verheizen zu haben. Vermutlich demnächst unter einer rotz-grünen regierung mit Schulz, Wagenknecht und Özdemir. Oder in einer schwarz-grünen scheiße unter Seehofer und Özdemir (die sowieso ganz gut zusammenpassten, wenn die CSU nur nicht so fortschrittlich und progressiv wäre, dass sie für die natoolivgrünen schwer erträglich ist…)

Man könnte sich ja bei den tätigkeiten der bundeswehrmacht auch einfach mal auf das grundgesetz beschränken und dabei in betracht ziehen, dass dank des p’litischen prozesses in europa zurzeit an praktisch keiner BRD-grenze ein krieg droht. (Die österreicher darf man nie unterschätzen. Und die dänen erstmal! Und wenn mit den polen eine eventuelle auseinandersetzung um die jetzt geteilte insel usedom kriegerisch eskaliert, werden sicher keine gefangenen gemacht!) Alles in allem liegt kein krieg in der luft.

Mit einer solchen auf ihre eigentliche aufgabe zugeschnittenen bundeswehrmacht wird auch gleich die bundeswehrmacht billiger…

Ach, dafür müsste man aus der NATO austreten? Ja, und?! Klingt doch nach einer ganz guten idee…

Make germany great again!

Bundeswehr wird zur führenden Nato-Armee

Nicht schlecht für eine armee, die lt. verfassungssurrogatextrakt der BRD eine reine verteidigungsarmee ist. Aber die NATO ist ja lt. ihren eigenen verträgen ein reines verteidigungsbündnis. Und wir wissen doch alle, dass angriff die beste verteidigung ist… :mrgreen:

[…] wurde bekannt, dass in Neapel die Nato ein gemeinsames Lage- und Situationszentrum im Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) aufbauen will, von dem aus auch militärische Aktionen durchgeführt werden könnten

Da freut sich auch panzerursel, die BRD-kriegsministerin! Das material, mit dem die truppe ins gemetzel an irgendwelchen BRD-grenzen im nahen osten oder in afganistan geschickt wird, fällt zwar auseinander, aber egal, endlich wieder great again. *kotz!*

Jugendschutz des tages

Es ist schon sehr geschützt, wenn man in der BRD ein jugendlicher ist, also noch keine achtzehn jahre alt ist. Man darf nicht in die spielhalle, darf keine flasche schnaps kaufen, darf keine pornografie erwerben und ist generell ein reichlich rechtloses lebewesen. Da ist es doch toll, dass man wenigstens ein paar erwaxenentätigkeiten ausüben darf:

Die Bundeswehr beschäftigt derzeit 1576 Unter-18-Jährige

Für immer unvergessen sollte es sein, wie die jetzige bummskriegsministerin Zensursula von der Leyen als bummsfamiljenministerin den schutz heranwaxender menschen mit zensurstoppschildern im internetze (und einer so gut wie unkontrollierbaren, beliebig für alle zwecke verwendbaren staatlichen zensurinfrastruktur für das internetz) vorantreiben wollte. Was für eine menschenfreundin!

Während die massenmedien den blick in die USA lenken…

Während die staatlichen und wirtschaftlichen massenmedien den blick der menschen in der BRD mit der üblichen metodik in richtung USA lenken, beschließt der deutsche bundestag die fortsetzung der BRD-beteiligung an den kriegen im irak und in syrien. Schließlich müssen ja die grenzen der BRD verteidigt werden… überall auf der welt…

Offensiv und… ähm… „vorwärtsverteidigend“

Die bundeswehrmacht „operiert“ offensiv… wurde etwa gemäß grunzgesetz, artikel 115a der verteidungsfall festgestellt, und ich habe das gar nicht mitgekriegt? Oder ist dieses grunzgesetz einfach nur noch egal? Weil es für die staatsverbrecher in der BRD-regierung eh keine konsekwenzen hat, wenn sie drauf scheißen und es brechen?

Na ja, hauptsache die gefängnisse sind voller schwarzfahrer!

(Übrigens ist die meldung bullschitt und gehört vermutlich zur reklamekampanje von Panzerursel von der Betonfrisur. Natürlich kann man auch in afganistan bei straftaten einen telekom-dienstleister zur auskunft verpflichten, ohne etwas „häcken“ zu müssen. Oder ist das der neue „häck“: ein mitglied der cyber-cyber-truppe der bundeswehrmacht fährt sein windohs XP hoch, startet meikrosoft wörtchen und tippt ein auskunftsersuchen, um es anschließend auszudrucken, unterschreiben zu lassen und per boten zu versenden?)

Überlasst es doch Darwin!

Aufgrund von Sicherheitsbedenken will die Bundesregierung im Augmented-Reality-Mobilspiel Pokémon Go diejenigen Anlaufpunkte löschen lassen, die Standorten der Bundeswehr einschließlich Übungsplätzen und Schießanlagen entsprechen

Es ist doch wirklich schade, dass dummheit kein evoluzjonärer nachteil mehr ist. Jemand, der ein schild „militärisches schutzgebiet, vorsicht schusswaffengebrauch“ einfach übersieht, wenn er ein paar taubsis einfangen will, sollte einfach als preiswertes übungsziel dienen. Ich kann mir eigentlich nur einen grund vorstellen, warum man das nicht so macht: leute, die so blöd sind, sind vermutlich auch blöd genug, sich freiwillig bei der bundeswehrmacht zu verpflichten, um für die interessen von verbrechern und milljardären zu morden und im feldgrauen hemd zu verrecken.