Schlagzeile des tages

Nicht genügend Helikopter:
ADAC hilft Bundeswehr aus

Liebe dänen, liebe niederländer, falls ihr mal ein bisschen lust auf eine imperialistische erweiterung eures reichsgebietes habt, die durch und durch korrupte BRD ist immer noch eine leichte beute… ich bin der, der euch mit einer weißen flagge entgegenläuft. Fröhlich winkend. Obwohl eure sprachen für mich eher nach einer halskrankheit klingen. Fri os fra os selv! Bevrijd ons van onszelf! Danke, dank u wel und tak!

„Recht auf vergessen“ des tages

Der Munitionsskandal bei der KSK kann leider nicht aufgeklärt werden. Jemand hat die Logs für 2018 gelöscht […] spielen wir halt das Backup ein. Gibt es anscheinend nicht. Warum auch

Außerhalb der bundeswehrmacht ist strafvereitelung im amt ja strafbar. Hat die bundeswehrmacht da etwa einen „rechtsfreien raum“ für solche machenschaften bekommen?

Es ist nicht alles kaputt bei der bundeswehrmacht…

Die bundeswehrmacht hat jetzt wieder ein einsatzfähiges segelschiff [archivversjon]. Genau das richtige, um — wie es ständig p’litisch gefordert wird — endlich „internazjonale verantwortung zu übernehmen“, also krieg zu führen! 🤣️

Hej, und der kleinkram drumherum…

Weil rund um die Sanierung der Dreimast-Bark viel Geld verschwunden war, ermittelt seit zweieinhalb Jahren eine Sonderkommission der Polizei in mehr als 100 Einzelfällen wegen Korruption gegen Marine-Mitarbeiter und Geschäftsführer der ehemaligen Elsflether Werft und Subunternehmer

…ist die ganz normale bundeswehrmachts-korrupzjon in der BRD. Aber hej, so ein schönes schiff!

Scheißgrüne des tages

Ich gratuliere den scheißgrünen im bummstag zu ihren mutigen und entschlossenen ersten schritten in richtung der klimaneutralen kriegsführung [lokale sicherheitskopie].

Im übrigen gehört die bundeswehrmacht abgeschafft. Früher haben die scheißgrünen auch mal für pazifismus gestanden, aber inzwischen sind die alle miteinander natoolivgrün geworden, mit leichten brauntönen drin.

Bundeswehrmacht des tages

Ein neuer Waffenfund bei einem Soldaten mit mutmaßlich rechtsextremer Gesinnung erschüttert die Bundeswehr. Spezialkräfte der hessischen Polizei haben am Samstag einen Hauptgefreiten festgenommen sowie Waffen und Munition sichergestellt. In einer Sporttasche des 21-Jährigen, der seinen freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr leistet, soll sich nach Informationen der Süddeutschen Zeitung ein selbsterstelltes Manifest befunden haben, der Titel: „Wie man die Macht in Deutschland übernehmen könnte.“ Der Mann hatte ersten Erkenntnisse zufolge offenbar den Bundestag und die Bundesregierung im Visier gehabt

[Archivversjon]

Hach, so viele einzelfälle immer! Das muss schon bitter für diese bundeswehrmacht sein, dass sich diese ganzen einzelfälle bei ihr sammeln, um sich auf staatskosten an der waffe ausbilden zu lassen, und vor allem, dass sie dort gar nicht weiter auffallen. Aber mit der im artikel gezeigten waffensammlung kann man ziemlich sicher nicht die BRD übernehmen. Die reicht mal gerade aus, dass man sich bei einem spaziergang durch laatzen bei hannover nicht mehr ganz so schutzlos fühlt.

BRD-grenze wird weiter von der bundeswehrmacht verteidigt…

Die Bundesregierung hat eine Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr auf den Weg gebracht

[Archivversjon]

Moment, warum sind die staatlich besoldeten profikiller der bundeswehrmacht überhaupt in afganistan? Die tagesschau in ihrem tapferen kampf gegen fäjhknjuhs und häjhtspietsch erklärt es uns:

Der deutsche Einsatz in Afghanistan hatte vor fast 20 Jahren als Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA begonnen

Hej, bundeswehrmacht! Bitte auch in saudi-arabien einmarschieren, wo dieser massenmordanschlag vorbereitet und finanziert wurde und wo der größte teil der massenmörder herkam!

Wunder des tages

Jesus aus nazaret konnte ja lt. biblischer überlieferung, wenn seine zuhörer mal nicht genug fresspakete für eine seiner längeren reden mitgenommen haben, vorhandene fische und brote vermehren, damit niemand hungern muss. Die bundeswehrmacht der BRD hat wunderleute, die haben einen ganz ähnlichen trick drauf [archivversjon]:

Elitesoldaten der Bundeswehr konnten entwendete Munition abgeben, „ohne negative Konsequenzen“ befürchten zu müssen. Bei der „Amnestie“ kam nach Recherchen von NDR und WDR mehr Munition zusammen als vermisst wurde

Kannstedirgarnichtselbstausdenkensowas…

Aber hej, was sind schon so ein paar waffenfetischisten und mun-diebe aus einer eliteeinheit der bundeswehrmacht? Denen kann man ruhig aus dem rechtsfreien raum der bundeswehrmachtsführung eine amnestie schenken. Hauptsache, die BRD-knäste sind voller schwarzfahrer, cannabisraucher und hartz-IV-müllcontäjnerbrötchendiebe. Das sind ja auch viel gefährlichere menschen für den rest der gesellschaft als diese harmlosen, knuffigen und verspielten waffennarren mit sonderausbildung zum profikiller im bundesdienst!!!ölf!1!

Realsatirische BRD-symbolp’litik des tages

Demnächst gibt es also militärrabbiner bei der bundeswehr. Und es kann sehr leicht sein, dass es dann viel mehr militärrabbiner als jüdische soldaten gibt [archivversjon]. 😂

Au mann, den BRD-ureinwohnern sollte man mal irgendein teures schlangenöl für ihre vergangenheitsbewältigung verkaufen. Die nehmen scheinbar alles! 👛

Jetzt gehts los!

Wozu man diese gar nicht mehr richtig gefechtsfähige bundeswehrmacht noch braucht? Richtig: zur staatsgewaltätigen behandlung der bevölkerung:

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist stark gestiegen. Kanzlerin Merkel und die Bürgermeister der größten Städte haben deshalb neue Maßnahmen vereinbart. Dazu zählen Sperrstunden ebenso wie der Einsatz der Bundeswehr

[Archivversjon]

Ich möchte in diesem zusammenhang daran erinnern, dass der jetzt zu beobachtende anstieg der infekzjonszahlen auf die diversen, zum teil mit statistikfälschungen begründeten schraubenlockerungen des Merkel-Scholz-Seehofer-reschiems seit mai 2020 zurückgeht — fahrt alle in den ballermann-urlaub, wir haben kein konzept für eure rückkehr; geht in die fresskneipen; geht auf die volxfeste; schoppt mal wieder richtig durch; schickt eure kinder auf die antihygjenischen BRD-zwangsschulen; öffnet wieder die puffs: märkte, märkte über alles, geld ist mein gott! — und p’litisch völlig beabsichtigt ist. Der vorwand für den einsatz der bundeswehr gegen die bewohner der BRD ist also vorsätzlich und wissend p’litisch herbeigeführt. Es handelt sich hier nicht um eine naturkatastrofe, sondern um das vorher absehbare resultat p’litischen handelns. Ich halte den einsatz der bundeswehr in dieser situazjon für einen bruch des grundgesetzes für die bundesrepublik deutschland und bitte um eine vernichtend begründete organklage vor der karlshure durch irgendeine frakzjon des deutschen bummstages, meinethalben auch die AFD, wenns wirklich niemand anders machen will. Bitte mit anschließendem antrag der kommenden bundesregierung auf aberkennung der grundrechtes auf vereinigungsfreiheit nach art. 18 GG für alljene, die dieses grundrecht gerade verschwörerisch für die abschaffung der FDGO missbrauchen.

Selbst, wenn man die p’litische absicht hinter der p’litisch herbeigeführten zweiten corona-welle nicht sehen will: es gibt keinen sachlichen grund, der über polizeieinsätze hinaus zurzeit einen einsatz der bundeswehrmacht erforderlich machte. Soldaten, die entsprechende befehle trotz der disziplinarischen konsekwenzen verweigern, sind mutige helden und keine desertöre. Man könnte bei Merkels scheißidee auch von einem putschversuch sprechen, der durch eine verschwörung der regierenden aus CDU, CSU und SPD herbeigeführt wurde — es gibt genug staaten, in denen man das in vergleichbaren situazjonen jornalistisch bedenkenlos täte.

Ach ja, die mund-nasen-wärmtücher sind kwacksalberei. Ebenfalls p’litisch vorangetrieben. Und ansonsten, liebe schäflein, viel spaß beim festen, von scheißp’litikern und scheißjornalisten gewünschten glauben an die corona-impfung! Nur nicht aufmüpfig werden, alles wird wieder gut, müsst ihr ganz feste dran glauben! Dann könnt ihr auch gleich viel besser von eurer regierung behandelt werden! 🐑

Ad astra!

Mit einem neuen Weltraumoperationszentrum will die Bundeswehr einen militärischen Beitrag für Sicherheit im Weltraum leisten. Dazu wird Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer am heutigen Montag in der Operationszentrale der Luftwaffe in Uedem (Nordrhein-Westfalen) das neue Air and Space Operations Center (ASOC) in Dienst stellen

[Archivversjon]

Na, dann ist es ja nur noch eine frage der zeit, bis die bundeswehrmacht endlich auch aktiv im weltraum kriegführen kann — mit weltraumflugzeugträgern in der umlaufbahn, gestartet vom BRD-weltraumbahnhof rungholt. Vorher wird natürlich ständig erwähnt, wie der pöse chinese und der pöse russe im weltraum kommt. Die werden ganz sicher mindestens so erfolgreich wie die schon existierende cyberwehr! Nur ein ganz kleines inni-mini-bisschen teurer, aber das zahlt ja die verarmende und arbeitende bevölkerung mit ihren scheißsteuern. Kommt, beim BDI freuen sie sich schon! 💸🚀

Arbeitslos? Das muss nicht sein. Hier hast du einen raumanzug und eine läjserpistole. Du bist jetzt weltraumsoldat!

Aber sehen wir es mal so: wenn erstmal nach der großen hochflugschlacht eine nicht mehr beherrschbare müll- und trümmerwolke aus kaputtgebombten satelliten um die erde kreist, dann ist weltraumfahrt wenigstens nachhaltig unmöglich gemacht worden, und zwar auf jahrhunderttausende hinaus. Vielleicht ist das sogar der grund, weshalb noch nie ein außerirdischer zur erde gekommen ist… :mrgreen:

„Frau*innen sichtbarer machen“ des tages

Feldwebelin, Bootsfrau, Oberstleutnantin: Bislang gibt es bei der Bundeswehr keine weiblichen Dienstränge. Im Ministerium wird eine Änderung diskutiert

[Archivversjon]

Genau, das fehlen von gefreitinnen-graden ist das größte problem der bundeswehrmacht! Wer hat das jetzt so messerscharf erkannt? Nein, nicht die Annegret Krampfknarrenbauer, sondern unser werter ersatzkaiser, der bummsgrüßaugust Frank-Walter Steinmeier:

Nach SPIEGEL-Informationen kam das Thema im Sommer durch eine Anregung des Bundespräsidenten erneut auf den Tisch. Frank-Walter Steinmeier ist formal für die Dienstgradbezeichnungen innerhalb der Bundeswehr zuständig. Bei Gesprächen zur Einführung eines anderen neuen Dienstrangs bei der Bundeswehr hatte der Bundespräsident gegenüber dem Wehrressort angeregt, eine Reform für die weiblichen Soldaten anzugehen. Daraufhin begannen im Apparat die Planungen

Und wie finden das jetzt die soldatinnen?

Noch deutlicher äußerten Soldatinnen der Bundeswehr ihren Unmut. In einer gut orchestrierten Twitterkampagne mit dem Titel „Wir sind gegen das Dienstgradgendering in der Bundeswehr“ veröffentlichten Dutzende Soldatinnen ihr Foto im Netz und protestierten so gegen eine Änderung der bisherigen Regeln. Unter Soldaten verbreitete sich die Kampagne in den letzten Tagen wie ein Lauffeuer im Netz […] Der Bundeswehrverband lehnte die Pläne aus dem Wehrressort deutlich ab. „Wenn unsere Kameradinnen mehrheitlich Dienstgrade mit einer weiblichen Endung wollten, wäre das sicher eine gute Idee, tatsächlich kennen wir als Verband allerdings fast nur Frauen, die eine solche Änderung ablehnen“

Ich sehe ja einen guten grund, weshalb man das ablehnt: es spielt für die befehlsgewalt oder die gehorsamspflicht nicht die geringste rolle, ob man es mit männlein, weiblein oder diverslein zu tun hat. Die neuen geschlechtsbezeichnungen schafften nur zusätzlichen aufwand und unnötige kwellen von missverständnissen, ohne dass dem irgendein nutzen gegenübersteht. Und beim verrecken und metzeln im krieg auch nicht. Aber hey, unser ersatzkaiser Frank-Walter der letzte findet es geil in seinem schlösschen mit ehrenwache, wenn jetzt endlich auch bei der bummswehrmacht gegendert wird, und schon beschäftigt sich der ganze apparat damit… 😦

Ich wäre ja für eine schreibweise aller ränge gemäß der jeweils aktuellen genderregeln aus politischkorrektistan, so dass sich die bezahlten abrufmörder der BRD unabhängig vom geschlecht immer als feldwebel*in oder feldwebel:in ansprechen lassen müssen… mit gesprochenem stimmritzenverschlusslaut, damit man es auch hört. Und wenn man gerade dabei ist, dann können ja auch mal die pommes, rennbahnen oder warzen auf der schulter farblich ein bisschen hübscher gestaltet werden. :mrgreen:

„Cyber cyber“ des tages

Es hat einen Cyberangriff auf den Fuhrpark-Dienstleister der Bundeswehr gegeben, der auch Bundestagsabgeordnete chauffiert. Das Ausmaß ist derzeit unbekannt […] Damit könnten die Angreifer sensible Daten wie private Wohnadressen von Bundestagsabgeordneten erbeutet haben

Gut so, überwacht die freunde der totalen, anlasslosen überwachung! 👍

Mein tipp: da hat jemand in eine personalisierte phishing-mäjhl geklickt. Aber „wir wurden gehackt“ klingt ja immer so viel epischer. Und dann kann man auch immer so schön vom pösen russen oder pösen chinesen fantasieren…