Bundeswehrmacht des tages

In der nach Helmut Schmidt benannten Bundeswehruniversität Hamburg ist ein Bild abgehängt worden, das den Altkanzler in Wehrmachtsuniform zeigt

[Archivversjon]

Na, dann ist ja alles gut. Ist eigentlich inzwischen auch mal der name der generalfeldmarschall-Rommel-kaserne geändert worden? [Archivversjon] Oder ist der wüstenfux (regelmäßige bezeichnung Erwin Rommels in der deutschen wochenschau unter der leitung von reichspropagandaleiter Joseph Goebbels) jetzt auf einmal ein guter deutscher berufsmörder?

Kennt ihr den schon?

Wenn sich einer aus der BRD in der BRD hinstellt, der nicht einmal arabisch spricht und auf französisch sagt, er sei syrer, bekommt er seine anerkennung als flüchtling, seine provisorischen papiere und seine sozjalleistungen, aber das war wohl nur so ein bedauerlicher einzelfall:

Die BAMF-Präsidentin Jutta Cordt sagte dem „Münchner Merkur“, nach bisherigen Erkenntnissen deute nichts auf strukturelle Mängel im Asylverfahren hin

Und wenn dieser bedauerliche einzelfall jetzt auch noch bundeswehrsoldat war, dann deutet das andererseits auf eine rechtsradikale unterwanderung der gesamten bundeswehr hin, der die werte frau kriegsministerin schnell und entschlossen entgegentreten muss, was selbstverständlich auch fast jeder einsieht.

Da sind ja wieder hundert satiriker auf einmal arbeitslos geworden!

Hallo propaganda! Richtet ihr euch beim ausspinnen eurer propagandasprechbläschen nur noch an totalenthirnte!? Früher habt ihr euch jedenfalls ein bisschen mehr mühe gegeben, wenn ihr irgendwo ein vermaltungsmäßiges totalversagen — wie seit über einem jahr bei der behandlung der von der frau Bummskanzlerin so offenherzig mit „wir schaffen das“ eingeladenen flüchtlinge — kaschieren wolltet. Man muss dem mutmaßlichen rechtsterroristen ja geradezu dankbar dafür sein, dass er dieses totalversagen unfreiwillig aufgedeckt hat, denn weder ein BRD-scheißjornalist noch jemand aus der BRD-scheißverwaltung hat sich in dieser ganzen zeit um einen solchen beitrag zur p’litischen bildung und willensbildung bemüht. Und zwar mutmaßlich nicht, weil sie beidesamt befürchtet haben, dass so etwas einer AFD zugute käme, die man hier ja jornalistisch und p’liitsch nur durch diffamierung behandelt und nicht durch auseinandersetzung mit ihrem rückständigen menschenbild, ihrem staatsverständnis und ihren meiner meinung nach wenig erfreulichen p’litischen beglückungsideen. Denn bei einer solchen auseinandersetzung käme schnell heraus, dass die CSU eher noch etwas rechts von der AFD steht, und das wäre für die gegenwärtige und widerwärtige regierungskoalizjon mit CSU-beteiligung ja gar nicht erwünscht… :mrgreen:

Süße grüße an die front!

Achtung! Wer einen empfindlichen magen hat, sollte genau jetzt mit dem weiterlesen aufhören:

So, liebe zwangsbeschulte schülerinnen und schüler, jetzt sendet mal an die tapferen soldaten der bundeswehrmacht, die im moment unter einsatz ihres lebens an der deutsch-afghanischen grenze für unsere freiheit kämpfen, ein paar süße, liebe herzchen-grüße, damit sie den rückhalt aus der heimat fühlen:

Lachgummi, Toffifee und Dosenwurst, dazu viele, viele selbstgemalte bunte Herzchen-Bilder haben Schüler der 5. Klassen des Max-Born-Gymnasiums in Neckargemünd bei Heidelberg an deutsche Soldaten in Afghanistan verschickt. Auf die Idee mit der Truppenbetreuung vor den Osterfeiertagen sind die Kinder natürlich nicht selbst gekommen, ihre Lehrerinnen und Lehrer haben sie dazu angestiftet

Ist auch freiwillig. Wer nicht mitmacht, kriegt eine fünf!

Und übernäxstes jahr kommt der onkel von der bundeswehrmacht hier in die klasse und eröffnet euch berufliche perspektiven. Das wird toll und aufregend!

Gut, dass das kein terrorist war…

sondern nur ein bundeswehrsoldat mit vermutlich rechtsradikaler gesinnung, denn sonst gäbe es jetzt schrillen, allmedialen alarmton und ganz viele innenp’litiker würden die weitere abschaffung von grundrechten für alle menschen fordern:

Bei dem Bundeswehrsoldaten seien Anhaltspunkte für ein fremdenfeindliches Motiv gefunden worden […] In die möglichen Anschlagsplanungen soll ein 24 Jahre alter Studierender einbezogen gewesen sein […] In der Wohnung des Studenten entdeckten die Ermittler unter anderem Gegenstände, die unter das Waffengesetz, das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Sprengstoffgesetz fallen

[Dauerhaft archivierte versjon des artikels]

„Cyber cyber“ des tages

Auch unsportliche Studienabbrecher:
Bundeswehr sucht Rekruten für den Cyber-Krieg

Aber nur die besten der besten der besten! :mrgreen:

Wunderbar auch das von heise onlein als symbolbild gebrachte propagandafoto der bundeswehrmacht, das kompjuterbediener_innen vor ihren windohs-PCs im flecktarnfummel zeigt. Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, so einen volxverdummenden bullschitt! Mit läpptopp und flecktarn in die mutter aller schlachten! Immerhin fallen so die kaffeeflecken nicht auf… :mrgreen:

Bundeswehr des tages

Der gegenwärtige herr vizekanzler und auch in einem hypotetischen kabinett schulz¹ sichere minister Sigmar „kugelschröder“ Gabriel ist der meinung, dass es zurzeit viel zu schwierig für die BRD-regierung ist, die bundeswehr in irgendeinen fernen krieg zu schicken und will das mitspracherecht des bummstages bei solchen BRD-kriegen beschränken.

Jenen, die heute morgen beim kacken wieder ganz deutlich den von jornalisten entdeckten schulzeffekt gefühlt haben, wünsche ich viel spaß beim SPD-wählen!

¹Es wird nach der bummstagswahl sicher zu einer fortsetzung der CDU-SPD-CSU-koalizjon kommen. Rot-rot-grün wäre nämlich schon in diesem bummstag möglich gewesen, war aber von der verlogenen scheiß-SPD nicht gewollt.

Mehr waxtum!

Make the bundeswehrmacht great again!!1!

Auslandseinsätze in aller Welt, Bedrohung durch Hacker-Angriffe, Unterstützung der Bündnispartner in der NATO – die Aufgaben der Streitkräfte wachsen. Und mit ihnen offenbar auch der Bedarf an Personal

Ob sich wohl genug leute und leutinnen mit hinreichender sterbebegeisterung für mutterland, milljardäre, US-außenp’litik und panzerursel finden werden, die dann rumcybern und die BRD-grenzen in afganistan verteidigen? Die erreichen ja noch nicht einmal jetzt sollstärke, und keiner fragt sich, warum in einer zeit großer arbeitslosigkeit niemand interesse am verrecken im feldgrauen hemd hat. Mal schauen, wann hier die wehrpflicht wiedereingeführt wird, um endlich wieder hinreichend menschenmaterjal zum p’litischen verheizen zu haben. Vermutlich demnächst unter einer rotz-grünen regierung mit Schulz, Wagenknecht und Özdemir. Oder in einer schwarz-grünen scheiße unter Seehofer und Özdemir (die sowieso ganz gut zusammenpassten, wenn die CSU nur nicht so fortschrittlich und progressiv wäre, dass sie für die natoolivgrünen schwer erträglich ist…)

Man könnte sich ja bei den tätigkeiten der bundeswehrmacht auch einfach mal auf das grundgesetz beschränken und dabei in betracht ziehen, dass dank des p’litischen prozesses in europa zurzeit an praktisch keiner BRD-grenze ein krieg droht. (Die österreicher darf man nie unterschätzen. Und die dänen erstmal! Und wenn mit den polen eine eventuelle auseinandersetzung um die jetzt geteilte insel usedom kriegerisch eskaliert, werden sicher keine gefangenen gemacht!) Alles in allem liegt kein krieg in der luft.

Mit einer solchen auf ihre eigentliche aufgabe zugeschnittenen bundeswehrmacht wird auch gleich die bundeswehrmacht billiger…

Ach, dafür müsste man aus der NATO austreten? Ja, und?! Klingt doch nach einer ganz guten idee…

Make germany great again!

Bundeswehr wird zur führenden Nato-Armee

Nicht schlecht für eine armee, die lt. verfassungssurrogatextrakt der BRD eine reine verteidigungsarmee ist. Aber die NATO ist ja lt. ihren eigenen verträgen ein reines verteidigungsbündnis. Und wir wissen doch alle, dass angriff die beste verteidigung ist… :mrgreen:

[…] wurde bekannt, dass in Neapel die Nato ein gemeinsames Lage- und Situationszentrum im Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) aufbauen will, von dem aus auch militärische Aktionen durchgeführt werden könnten

Da freut sich auch panzerursel, die BRD-kriegsministerin! Das material, mit dem die truppe ins gemetzel an irgendwelchen BRD-grenzen im nahen osten oder in afganistan geschickt wird, fällt zwar auseinander, aber egal, endlich wieder great again. *kotz!*

Jugendschutz des tages

Es ist schon sehr geschützt, wenn man in der BRD ein jugendlicher ist, also noch keine achtzehn jahre alt ist. Man darf nicht in die spielhalle, darf keine flasche schnaps kaufen, darf keine pornografie erwerben und ist generell ein reichlich rechtloses lebewesen. Da ist es doch toll, dass man wenigstens ein paar erwaxenentätigkeiten ausüben darf:

Die Bundeswehr beschäftigt derzeit 1576 Unter-18-Jährige

Für immer unvergessen sollte es sein, wie die jetzige bummskriegsministerin Zensursula von der Leyen als bummsfamiljenministerin den schutz heranwaxender menschen mit zensurstoppschildern im internetze (und einer so gut wie unkontrollierbaren, beliebig für alle zwecke verwendbaren staatlichen zensurinfrastruktur für das internetz) vorantreiben wollte. Was für eine menschenfreundin!