Linkspartei, verlogene!

Wenn ihr gegen die militarisierung der BRD-außenp’litik seid — einer eurer programmpunkte, für den ich uneingeschränkte sympatie empfinde — dann müsst ihr auch im scheißbundestag gegen einen einsatz der bundeswehrmacht zur evakuierung von menschen in afganistan stimmen, ihr scheißheuchler. Nicht enthalten, nicht zustimmen, sondern strikt, eindeutig und offizjell protokolliert ablehnen. Da ist nicht einmal eine diskussjon erforderlich. Das ist nicht „alternativlos“ mit der bundeswehrmacht. Die menschen kann man genau so gut mit tschartermaschinen ausfliegen. Es würde mich nicht wundern, wenn das dann auch noch billiger wird.

Oh, passt das nicht in leichte koalizjonsträume eurer parteiführung? Da weiß ich ja schon, was von euren forderungen wohl übrig bleiben wird, wenn es nur ein bisschen ämter und pfründe für eure scheißbonzen gibt.

Die völlig rückgratlose und offen antisozjale scheiß-SPD gibt es schon. Die heuchlerische ex-pazifistenpartei der natoolivgrünen gibt es auch schon. Die braucht ihr beidesamt nicht nachzumachen. Zwei brechmittel mit dem gleichen würgstoff sind mehr als genug.

Aber nett, dass ihr das vor der wahl klargemacht habt… nicht, dass ihr noch aus versehen von menschen gewählt werdet, die gegen die militarisierung der BRD-außenp’litik sind. Drexlügner, verdammte!

Kurz verlinkt

Die telepolis-redakzjon hat nach rd. zwanzig jahren krieg durch „friedenstruppen“ in einer „friedensmissjon“ mal ins archiv gegriffen (was jornalisten generell viel zu selten machen) und einen kleinen rückblick auf die militarisierung der BRD-außenp’litik durch die SPD-grünen-regierung unter Gerhard Schröder und Joschka Fischer rausgekramt.

Anlässlich der Rückkehr der Taliban an die Macht: Telepolis dokumentiert die Reden von Bundeskanzler Gerhard Schröder und Außenminister Joseph Fischer vom 22. Dezember 2001 zur Beteiligung der Bundeswehr an der ISAF-Mission.

Vorsicht, das erzeugt übelkeit! Vor allem, wenn man sich daran erinnert (in den reden wird das vor lauter geschwafel vom frieden und von den menschen- und insbesondere frauenrechten nicht ganz so deutlich), dass der einzige grund für diesen verbrecherischen afganistankrieg der NATO unter führung der USA die 9/11-massenmordanschläge waren, die vorwiegend von mördern aus saudi-arabien durchgeführt wurden — und dieser krieg wurde gegen truppen geführt, die zwei jahrzehnte zuvor von den USA selbst aufgebaut, ausgebildet und bewaffnet wurden.

Vor diesem krieg sind die scheißgrünen übrigens immer mit dem „markenkern“ pazifismus zu den wahlen angetreten. Aber da waren die händchen ganz schnell oben, als bundeswehrmachtssoldaten für US-scheißp’litik, also nicht einmal für eigene interessen, verheizt wurden.

Ach, apropos archiv: ich habe da noch eine ansage des letzten deutschen jornalisten, mit dem ich etwas anderes als gebieterischen ekel verbinde:

Auftritt im Bundestag
Scholl-Latour erklärt Afghanistan für verloren

Die ansage ist übrigens aus dem jahr 2014. Und sie wurde dem auswärtigen ausschuss des bummstages um die ohren geknallt. Nur für den unwahrscheinlichen fall, dass der springer-verlach im wahlkrampf- und hirnfickmodus sich jetzt plötzlich entschließen sollte, diesen text hinter eine bezahlmauer zu stellen oder ganz verschwinden zu lassen, habe ich hier noch eine archivversjon.

Ich wünsche der bundeswehrmacht jetzt viel spaß im indopazifik, wo sie gegenwärtig von bundestag und bundesregierung für die ziele der US-p’litik verheizt wird!

BRD des tages

Während kabul gerade von den taliban eingenommen wird und man davon ausgehen kann, dass die hauptstadt afganistans heute noch übernommen wird, startet die bundeswehrmacht erst morgen mit ihren evakuierungsflügen aus afganistan, weil die BRD-regierung wohl einmal mehr völlig überrascht von einer völlig absehbaren entwicklung ist [archivversjon]. Oder muss die bundeswehrmacht erstmal rasch aus acht kaputten flugzeugen drei halbwegs flugfähige zusammenbauen?

Oder hat im bummskriegsministerjum jemand geglaubt, die taliban in afganistan würden sich an deutsche behördenöffnungszeiten halten, so dass man genug zeit hat?

Röttgen (CDU): die BRD-reichsgrenze am hindukusch verteidigen!!!1!

Afghanistan: Beobachter befürchten ein neuen Bürgerkrieg; CDU-Außenpolitiker Röttgen plädiert für eine militärische Intervention mit Beteiligung der Bundeswehr

Klar doch, herr Röttgen, der gerade beendete bummswehreinsatz hat es ja sowas von gebracht. Noch besser wäre es vermutlich, wenn man afganistan einfach gleich annektieren würde!

Fragen sie doch mal die russen, wie das in afganistan ist.

„Cyber cyber“ des tages

Nach Ransomware-Angriff:
Anhalt-Bitterfeld bittet Bundeswehr um Hilfe

Kameraden! Heute erschießen wir mal schadsoftwäjhr! Wenn ihr drei schüsse mit dem sturmgewehr auf einen befallenen rechner abgebt, ists vorbei mit der schadsoftwäjhr! cyber cyber hurrrah!

Und kameraden! Erwähnt nicht, dass man nicht in mäjhls von unbekannten klicken sollte! Erwähnt nicht, dass es digitale signaturen gibt! Sonst werden wir noch arbeitslos…

Schlagzeile des tages

Nicht genügend Helikopter:
ADAC hilft Bundeswehr aus

Liebe dänen, liebe niederländer, falls ihr mal ein bisschen lust auf eine imperialistische erweiterung eures reichsgebietes habt, die durch und durch korrupte BRD ist immer noch eine leichte beute… ich bin der, der euch mit einer weißen flagge entgegenläuft. Fröhlich winkend. Obwohl eure sprachen für mich eher nach einer halskrankheit klingen. Fri os fra os selv! Bevrijd ons van onszelf! Danke, dank u wel und tak!

„Recht auf vergessen“ des tages

Der Munitionsskandal bei der KSK kann leider nicht aufgeklärt werden. Jemand hat die Logs für 2018 gelöscht […] spielen wir halt das Backup ein. Gibt es anscheinend nicht. Warum auch

Außerhalb der bundeswehrmacht ist strafvereitelung im amt ja strafbar. Hat die bundeswehrmacht da etwa einen „rechtsfreien raum“ für solche machenschaften bekommen?

Es ist nicht alles kaputt bei der bundeswehrmacht…

Die bundeswehrmacht hat jetzt wieder ein einsatzfähiges segelschiff [archivversjon]. Genau das richtige, um — wie es ständig p’litisch gefordert wird — endlich „internazjonale verantwortung zu übernehmen“, also krieg zu führen! 🤣️

Hej, und der kleinkram drumherum…

Weil rund um die Sanierung der Dreimast-Bark viel Geld verschwunden war, ermittelt seit zweieinhalb Jahren eine Sonderkommission der Polizei in mehr als 100 Einzelfällen wegen Korruption gegen Marine-Mitarbeiter und Geschäftsführer der ehemaligen Elsflether Werft und Subunternehmer

…ist die ganz normale bundeswehrmachts-korrupzjon in der BRD. Aber hej, so ein schönes schiff!

Scheißgrüne des tages

Ich gratuliere den scheißgrünen im bummstag zu ihren mutigen und entschlossenen ersten schritten in richtung der klimaneutralen kriegsführung [lokale sicherheitskopie].

Im übrigen gehört die bundeswehrmacht abgeschafft. Früher haben die scheißgrünen auch mal für pazifismus gestanden, aber inzwischen sind die alle miteinander natoolivgrün geworden, mit leichten brauntönen drin.

Bundeswehrmacht des tages

Ein neuer Waffenfund bei einem Soldaten mit mutmaßlich rechtsextremer Gesinnung erschüttert die Bundeswehr. Spezialkräfte der hessischen Polizei haben am Samstag einen Hauptgefreiten festgenommen sowie Waffen und Munition sichergestellt. In einer Sporttasche des 21-Jährigen, der seinen freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr leistet, soll sich nach Informationen der Süddeutschen Zeitung ein selbsterstelltes Manifest befunden haben, der Titel: „Wie man die Macht in Deutschland übernehmen könnte.“ Der Mann hatte ersten Erkenntnisse zufolge offenbar den Bundestag und die Bundesregierung im Visier gehabt

[Archivversjon]

Hach, so viele einzelfälle immer! Das muss schon bitter für diese bundeswehrmacht sein, dass sich diese ganzen einzelfälle bei ihr sammeln, um sich auf staatskosten an der waffe ausbilden zu lassen, und vor allem, dass sie dort gar nicht weiter auffallen. Aber mit der im artikel gezeigten waffensammlung kann man ziemlich sicher nicht die BRD übernehmen. Die reicht mal gerade aus, dass man sich bei einem spaziergang durch laatzen bei hannover nicht mehr ganz so schutzlos fühlt.

BRD-grenze wird weiter von der bundeswehrmacht verteidigt…

Die Bundesregierung hat eine Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr auf den Weg gebracht

[Archivversjon]

Moment, warum sind die staatlich besoldeten profikiller der bundeswehrmacht überhaupt in afganistan? Die tagesschau in ihrem tapferen kampf gegen fäjhknjuhs und häjhtspietsch erklärt es uns:

Der deutsche Einsatz in Afghanistan hatte vor fast 20 Jahren als Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA begonnen

Hej, bundeswehrmacht! Bitte auch in saudi-arabien einmarschieren, wo dieser massenmordanschlag vorbereitet und finanziert wurde und wo der größte teil der massenmörder herkam!

Wunder des tages

Jesus aus nazaret konnte ja lt. biblischer überlieferung, wenn seine zuhörer mal nicht genug fresspakete für eine seiner längeren reden mitgenommen haben, vorhandene fische und brote vermehren, damit niemand hungern muss. Die bundeswehrmacht der BRD hat wunderleute, die haben einen ganz ähnlichen trick drauf [archivversjon]:

Elitesoldaten der Bundeswehr konnten entwendete Munition abgeben, „ohne negative Konsequenzen“ befürchten zu müssen. Bei der „Amnestie“ kam nach Recherchen von NDR und WDR mehr Munition zusammen als vermisst wurde

Kannstedirgarnichtselbstausdenkensowas…

Aber hej, was sind schon so ein paar waffenfetischisten und mun-diebe aus einer eliteeinheit der bundeswehrmacht? Denen kann man ruhig aus dem rechtsfreien raum der bundeswehrmachtsführung eine amnestie schenken. Hauptsache, die BRD-knäste sind voller schwarzfahrer, cannabisraucher und hartz-IV-müllcontäjnerbrötchendiebe. Das sind ja auch viel gefährlichere menschen für den rest der gesellschaft als diese harmlosen, knuffigen und verspielten waffennarren mit sonderausbildung zum profikiller im bundesdienst!!!ölf!1!