Fäjhknjuhs des tages

Thomas Seitel wehrt sich
„Bunte“ widerruft Titelgeschichte über Helene Fischer und den Vater ihres Freundes

Die Zeitschrift „Bunte“, die ebenfalls im Burda-Verlag erscheint, korrigiert in ihrer aktuellen Ausgabe einen Artikel über Seitels Vater, der offensichtlich kompletter Bullshit war.

[Archivversjon]

Hört einfach damit auf, diese verlogenen psychoblätter vom burda-verlag zu kaufen, so einen dreck wie die „bunte“, die „freizeit revue“, „chip“ oder „focus“. Diese blätter sind schlecht für die geistige gesundheit und das urteilsvermögen. Und die webseits sind nicht besser — im falle der mit massiver SEO-spämm nach oben gebrachten webseit von „chip“ ist es sogar schlimmer, weil jeder daunlohd mit irgendeiner beschissenen schadsoftwäjhr vergällt ist, die euch unerwünscht auf den kompjuter gekackt wird, wenn ihr zu schnell klickt. Ihr werdet von scheißburda nur verarscht, belogen und dummgemacht.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!