Das wurde aber auch mal zeit!

Wisst ihr noch, als zensursula von der Leyen mit ihren stoppschildern durch die talkshows tingelte und die vorstellung, man könne eine einmal etablierte zensurinfrastruktur beliebig missbrauchen, entschieden zurückgewiesen wurde?

CDU-Politiker Sensburg wünscht sich Netz-Sperren gegen Fake News

Wenn die leute nicht damit aufhören, die propaganda von feindsendern zu hören, dann muss man das signal dieser feindsender eben stören! Ich wünsche den opfern der kommenden zensur von fäjhknjuhs viel spaß mit der propaganda und desinformazjon von bildzeitung über spiegel bis zur FAZ!

Datensammler des tages

Für die kommenden wahlen zum berliner abgeordnetenhaus haben die scheißgrünen und die scheiß-CDU getarnte parteiseiten unter irreführenden domäjhnnamen ins web gestellt, um an daten von briefwählern zu kommen. Echte kwalitätsdemokraken mal wieder! Und hej, die gleichen leute, die diese irreführung machen, sagen euch, dass die daten nicht gespeichert werden. Wer würde denen nicht glauben!

Bräunliche realsatire des tages

Kennt ihr noch die werbung für den wirtschaftsstandort baden-württemberg? Mit dem tollen spruch „wir können alles. außer hochdeutsch„? Ist ja noch gar nicht so lange her. Nee, das läuft sogar immer noch. Nun, der verbrecherschutzminister aus baden-württemberg hat sich beim nachdenken über würgsame populistische kackscheiße zur wiedergewinnung der lufthoheit über den deutschen stammtischen eine tolle idee aus seiner hirnkrypta rausgezogen:

Landesminister:
Migranten sollten in sozialen Netzwerken deutsch schreiben

Bwahahahaha!

Das klare wort des tages

Die Beschneidung von Knaben ist kein Männlichkeitsritual, sondern ein Verbrechen

In der BRD wurde dieses verbrechen der frühkindlichen genitalverstümmelung übrigens durch ein eigenes lex pimmelschnipp explizit legalisiert, statt es als besonders schwere und üble körperverletzung zu betrachten. Im 21. jahrhundert. Mit großer mehrheit aus CDU, CSU und FDP. Hej, aber dafür hätte man ja ersatzweise das internetz zum „kinderschutz“ durchzensieren können…

Neuland des tages

Das ausdrucken eines reports, in welchem wahllokal welcher mensch wählen soll und eines wahlscheines für jeden wahlberechtigten, klingt jetzt selbst bei ein paar milljonen datensätzen nicht nach einer riesenherausforderung der datenverarbeitung und sollte — wenn man einmal vom drucker selbst absieht, der besser schnell und robust sein sollte — mit recht preiswerter hardwäjhr, einem ganz normalen DBMS und einem ganz normalen reportgenerator lösbar sein.

Aber es gibt ja das BRD-reichshauptslum, das dort hingelegt wurde, wo man nicht einmal flughäfen hinsetzen kann. Und da ist auch die organisazjon einer wahl eine überforderung für die landesverwaltung

Bei einer Probewahl im Mai, bei der das PC-Programm eine Woche lang getestet wurde, sei es zu Datenverlusten und der Vermischung von Datensätzen gekommen. Außerdem seien die Antwortzeiten des Systems, insbesondere bei der Ausstellung der Wahlscheine, zu lang […] Der Massendruck von Wahlscheinen sei noch gar nicht getestet worden, informierte Michaelis-Merzbach die Innenbehörde. Die mit dem System erzeugten Dokumente seien fehlerhaft. Beispielsweise sei auf dem Wahlschein falsch angegeben, für welches Wahllokal er gültig ist. Und nach dem aktuellen Stand der Dinge könnten die Wählerverzeichnisse nicht korrekt und nicht innerhalb weniger Stunden, wie es notwendig ist, zwei Tage vor der Wahl komplett ausgedruckt werden

Ich gratuliere der berliner regierung, die dermaßen unfähig ist, dass sie sogar zu unfähig ist, ihre eigene abwahl zu ermöglichen. Hoffentlich kommen zu dieser wahl, die garantiert nicht den standards einer „demokratischen“ wahl entsprechen wird, wenigstens wahlbeobachter der vereinten nazjonen, die hinterher einen bericht über die ganzen unregelmäßigkeiten veröffentlichen. Damit auch jeder im reichshauptslum sieht, was für eine erbärmliche bananenrepublik und inkompetenzexzellenzbrutstätte die BRD ist.

Mistgabeln zum vertreiben der demokrakisch nicht legitimierten regierung kriegt man übrigens beim bauern.

Dummfrage des tages

Auf die frage, was man wählen würde, wenn am näxsten sonntag bummstagswahl wäre, antworten zurzeit unter fünfzig prozent mit der merkelrautenkoalizjon CDUSPDCSU. Da ist — mit gruß an den gegenwärtigen türkischen ministerpräsidenten und königsdarsteller des neuosmanischen reiches, der die bummskanzlerin und die gesamte CDU/CSU tief in seinem anus versenken konnte — noch eine menge raum nach unten.

Meine vorhersage (als mieser profet): die leute, die in der p’litischen parallelwelt der deutschen demoskopischen republik über reklame, propaganda und strategien entscheiden, werden einfach die forderungen der AFD in etwas abweichender formulierung aufgreifen und vielleicht sogar auf wahlplakate stempeln lassen, weil sie glauben, damit noch etwas reißen zu können. Sie werden nicht begreifen, dass das nicht funkzjonieren wird — bei der piratenpartei hat es doch noch funkzjoniert, zum schein „netzp’litische“ forderungen zu propagieren und lustige „netzp’litische“ kaffeekränzchen ohne parteip’litischen einfluss zu errichten, während man seine ganzen jornalistenspeichellecker schreiben lässt, dass die unterdessen längst von links-esoterikern¹ und karrjerist_innen aller geschmacksrichtungen bis zur unkenntlichkeit zersetzte piratenpartei voller pöser pöser nazis sei². Im ergebnis dieser volxverarschung haben wir jetzt eine von jedem scheißjornalisten gemeldete „abschaffung der störerhaftung“, die keine ist und einen schutz des „geistigen eigentums“, der zwischen dem (zurzeit in der BRD patentgeschützten und vom LG münchen mit einstweiligen verfügungen verbotenen) HTTP-hochladen eines bildes von einem mobilgerät und dem (freien) HTTP-hochladen eines bildes von einem desktop-kompjuter unterscheidet.

Die generazjon, die man so leicht an der nase herumführen konnte, stirbt zum glück aus. Dass die nachwaxende generazjon etwas faschistoid ist, ist nur ein spiegelbild und nachhall des faschismus der extremen mitte, der die p’litik in der BRD jetzt zwei jahrzehnte lang geprägt hat. Ganz nebenbei wird im artikel erwähnt, dass auch die menschen in großbritannjen nicht mehr wie früher durch einen strom von propaganda aus presse und glotze zu steuern sind.

Der scheiß-hartz-IV-SPD gratuliere ich zum weiteren erfolg ihres bemühens um ein dasein als splitterpartei. Dieser weg ist entschlossen fortzusetzen! SPD-mitgliedern, denen das nicht gefällt, können sich ja mal dafür einsetzen, dass sich die scheiß-SPD gründlich entschrödert und mit neuen leuten neu aufstellt. Dann wirds vielleicht nochmal was. Aber so nicht.

¹Genderfeminismus ist der kreazjonismus für die linke.

²Thilo Sarrazin war damit natürlich nicht gemeint, denn der ist ja in der SPD. Wie nennt man einen offen bekennenden sozjaldarwinisten in der scheiß-SPD? „Genosse“ nennt man ihn.

CDU des tages

Wir haben Zivilcourage gezeigt und hätten das bei jedem anderen ebenfalls getan. Auch wenn es ein Deutscher gewesen wäre

So lange sich systempresse und staatsfernsehen für ihre tägliche porzjon kriegspropaganda in hemmungsloser sympatie für in mordbanden organisierte hakenkreuzfreunde üben dürfen, so lange darf sich keiner drüber wundern, wenn im bürgertum bis zum lynchmob gewaltbereite nazis heranwaxen.

Kristlich-sozjaldemokratische flüchtlingsheuchelei des tages

Kennt ihr den schon: Wenn die AFD etwas fordert — nämlich das an der BRD-grenze im einzel-und zweifelsfall das flüchtlingsproblem mit der dienstwaffe „gelöst“ werden kann — dann ist die empörung der BRD-bummsregierung um Merkel, Gabriel und A. Nahles groß und das in die kameras gespielte entsetzen kaum noch zu steigern. Ganz anders, wenn ein partnerstaat dieser verlogenen BRD-regierung mal ein paar flüchtlinge abknallt, weil man es dort offenbar genau so sieht wie die AFD: das ist doch gar nicht der rede wert, wenn an der türkisch-syrischen grenze einfach mal ein paar kriegsflüchtlinge von staatsbediensteten der türkel ermord… ähm… totgeschossen werden

Ich bin ja mal gespannt…

Ich bin ja mal gespannt, ob guhgells juhtjuhbb diesen kleinen redeausschnitt des bummstagsabgeordneten Detlef Seif (CDU) vor dem deutschen bummstag — selbstverständlich auch bestandteil der bummstagsprotokolle und auch dort als video verfügbar — genau so weglöschen wird, wie guhgells juhtjuhbb bislang andere reproduzjonen des „schmähgedichtes“ auf Recep Adolf Erdoğan weggelöscht hat. Wenn ja: Dort wäre in einer minute mittelmäßigen vortrages ein wenig appetitliches gedicht über den gegenwärtigen türkischen staatspräsidenten zu hören gewesen.

Übrigens: ohne die böhmermannsche einkleidung als das, was man nicht sagen darf, handelt es sich hier um einen klaren fall von beleidigung eines ausländischen staatsoberhauptes. Ob der deutsche bummstag wohl die immunität aufheben wird und ob Angela Merkel wohl eine strafverfolgung ihres eigenen parlamentarischen händchenhebeviehs ermöglichen wird, wenn Recep Tayyip Erdoğan seine hoffentlich gut dafür bezahlte anvergewaltskanzlei eine entsprechende strafanzeige erstatten lässt? Wir dürfen gespannt sein.

Alles, was darauf gefolgt ist, ist eine bessere, wirksamere, zersetzendere satire als Böhmermanns ursprüngliche satire. :mrgreen:

Übrigens, verlogene BRD-scheißp’litiker…

Übrigens, verlogene BRD-scheißp’litiker, wenn ich gerade so sehe, wie ihr euch für die seit jahren überfällig abschaffung der so genannten „störerhaftung“ selbst feiert und in euren nach vergorener scheiße stinkenden PResseerklärungen so tut, als wäre das eine tolle idee von euch gewesen, die ihr entschlossen durchgesetzt habt: ihr tut das, weil ihr es in kürze sowieso tun müsst; weil die von euch jahrelang vorsätzlich als rechtsnorm erhaltene, spezifische BRD-gesetzeslage in der europäischen unjon gegen die menschenrechte verstößt — und der mensch, der unter gewissen persönlichem risiko und inkaufnahme einiger unannehmlichkeiten für diese klärung am EuGH gesorgt hat, war keineswegs ein mitglied der CDUSDPCSU, sondern eines der piratenpartei. Ja, diese piratenpartei, von der die von CDUSPDAFDCSUFDPGRÜNETC beherrschten drexmedien immer mit auf die psyche zielenden kampanjen behauptet hat, es handele sich um einen haufen p’litikunfähiger kaoten und nazis.

Glaubt also ja nicht, dass das jemand in der bummsrepublik alzheim vergessen hat, ihr verlogenen, heuchlerischen arschlöcher mit eurem appell an die vergesslichkeit! Geht verrecken! (Ihr könnt ja den dank der scheißpresseverleger für euer „leistungsschutzrecht“ mit ins grab nehmen.)

Tja, dann lasst euch halt abhören, ihr idjoten!

Theoretisch könne zwar jeder Abgeordnete die Installation von OpenPGP auf seinem Dienst-PC bei der Bundestagsverwaltung beantragen, das sei aber mit so viel Bürokratie verbunden, dass dies kaum einer der Abgeordneten wahrnehme.

Für das im Bundestag vorhandene Setup, nämlich Windows 7 in Kombination mit Microsoft Outlook, gibt es tatsächlich mit Gpg4win eine kostenfreie und quelloffene OpenPGP-kompatible Software einschließlich Outlook-Plugin. Gegen Open-Source-Software wird aber offenbar aus politischen Gründen immer wieder opponiert, laut Pohl vor allem von konservativer Seite

So so, aus „politischen“ gründen wird laufende softwäjhr abgelehnt. Wenn das die p’litik in der BRD ist, dann wundert mich gar nichts mehr. Auch weiterhin viel spaß mit den BRD-kwalitätsp’litikern!

Verfassungsfeind des tages

Der herr innenminister Thomas de Maizière findet das gar nicht gut, wenn das bummsverfassungsgericht zu seinen p’litischen beglückungsideen sagt, dass sie gegen das grunzgesetz für die bummsrepublik deutschland verstoßen. Er ist halt innenminister, da hat mans nicht so mit dem verfassungsrecht, sondern eher mit seiner aushöhlung…